Ein Jahr - ein Leben und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,37

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ein Jahr - ein Leben auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Jahr - ein Leben [Gebundene Ausgabe]

Iris Berben , Christoph Amend
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 11. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,99  
Taschenbuch EUR 9,99  

Kurzbeschreibung

25. Oktober 2012
»Manchmal ist ein Jahr ein ganzes Leben.«

Ein Jahr lang lässt uns die Schauspielerin Iris Berben an ihrem Leben teilhaben. Regelmäßig trifft sie sich mit Christoph Amend, Chefredakteur des ZEITmagazins, zu Gesprächen, erzählt aus ihrem Alltag, berichtet von Höhen und Tiefen, von Plänen und Wünschen, von Erfolgen und Niederlagen. Sie gewährt Einblicke in ihre Arbeit, in ihr Leben, ihre Träume. Und berichtet von Begegnungen, die sie geprägt haben, von Erlebnissen, die sie nicht vergessen wird.
Zwölf Monate unterwegs mit Iris Berben: Einblicke in Gedanken und Gefühle einer Frau mit großer Gabe zur Unterhaltung und Mut zum politischen Engagement.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Jahr - ein Leben + Ich habe ja gewusst, dass ich fliegen kann: Erinnerungen
Preis für beide: EUR 29,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [113kb PDF]
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: FISCHER; Auflage: 1 (25. Oktober 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100048156
  • ISBN-13: 978-3100048158
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 15 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.825 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Die Schauspielerin Iris Berben, geboren 1950 in Detmold, wuchs in Hamburg auf. Ihr Kinodebu¨t gab sie im Alter von 18 Jahren in Rudolf Thomes ›Detektive‹. 1969 spielte sie in Klaus Lemkes ›Brandstifter‹, ab 1984 in der legendären Comedyserie ›Sketchup‹. Sie ist die Kommissarin ›Rosa Roth‹, war ›Die Patriarchin‹ und gab in der Romanverfilmung ›Buddenbrooks‹ die Konsulin Buddenbrook. In ›Krupp – eine deutsche Familie‹ spielte sie die Rolle der Bertha Krupp.
Iris Berben gehört zu den prägenden Schauspielerinnen im deutschen Film und Fernsehen, wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Adolf-Grimme-Preis und dem Bayerischen Fernsehpreis fu¨r ihr Lebenswerk.
2010 wurde sie zur Präsidentin der Deutschen Filmakademie gewählt. Im vergangenen Jahr lief mit großem Erfolg ›Liebesjahre‹ im Fernsehen, der dritte Teil einer Trilogie, die sie mit dem Regisseur Matti Geschonneck drehte. Der Film wurde in diesem Jahr mit der Goldenen Kamera und dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.
Ihr politisches Engagement begann fru¨h. 1967 reiste Iris Berben erstmals nach Israel, die Geschichte des Landes beschäftigt sie bis heute.
2002 erhielt sie fu¨r ihr öffentliches Engagement gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus, unter anderem durch ihre zahlreichen Auftritte und Lesungen, den Leo-Baeck-Preis des Zentralrats der Juden in Deutschland. 2004 drehte sie den Dokumentarfilm ›Und jetzt, Israel?‹.
Lange Zeit war Iris Berben in Mu¨nchen zu Hause, heute lebt sie in Berlin. Christoph Amend, geboren 1974 in Gießen, ist Chefredakteur des »zeitmagazins«. Zuvor leitete er den »Sonntag« des »Tagesspiegel« in Berlin. Von 1996 bis 1999 war er Redakteur bei »Jetzt«, dem SZ-Jugendmagazin. Er lebt in Berlin.

Christoph Amend, geboren 1974 in Gießen, ist Chefredakteur des ZEITmagazins. Zuvor leitete er den »Sonntag« des Tagesspiegel in Berlin. Von 1996 bis 1999 war er Redakteur beim Jugendmagazin »jetzt«. Er lebt in Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Autobiografie in Interviewform 31. Oktober 2012
Von Falk Müller TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"Ein Jahr - ein Leben" heisst das Buch. Der Titel deutet schon an, dass es keine normale Autobiografie ist. Sondern es ist der Extrakt aus 5,6 Gesprächen über ein Jahr verteilt, welche sie mit dem Autor geführt hat. Natürlich geht es dabei um ihr Leben - vielleicht sogar tiefgründiger, als es in einer normalen Biografie möglich gewesen wäre. Das Buch hat diesbezüglich so viele Aspekte, hier seien nur 3 davon herausgegriffen.

DIE WILDEN JAHRE
Wenn man verstehen will, was Iris Berben auch heute noch so antreibt, so rastlos und unstet macht, ist ein Blick in ihre Kindheit und Jugend hilfreich, von der sie im Buch erzählt. Ihre Eltern lassen sich scheiden, als sie vier ist, sie wächst bei den Großeltern auf, fliegt von 3 Internaten, verlässt die Schule ohne Abitur, versucht sich mit 18 das Leben zu nehmen und stolpert dann eher zufällig in die Schauspielerei. Nicht gerade ein geradlieniger Lebenslauf!

DIE KARRIERE
Frau Berben blickt zurück auf ihre irrlichternde Karriere vom Comedy-Star bei "Sketch-Up" bis zu solchen Charakterollen wie die Bethsy Buddenbrook oder die Bertha Krupp. Sie schildert aber nicht nur ihre Erfolge, sondern immer auch ihre Zweifel, die sie bis heute hat, und die sie auch für gut und wichtig hält, weil das "Sich-selbst-Hinterfragen" sie immer vorantreibt.

IHRE LEBENSANSICHTEN
Obwohl sie bald im Rentenalter ist, gilt sie ja bei vielen immer noch als das Symbol ewiger Jugend. Aber sie weiss natürlich, dass auch ihr Leben nicht mehr ewig dauern wird. Zitat: "Da kommt auf einmal das Wissen um die Endlichkeit hinzu, wenn man über 60 ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Jahr - ein Leben 2. April 2013
Von Lehmann
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Das Buch ist empfelenswert, ist schöne Urlaubsliteratur. Weiter so . Ich würde es Freunden empfehlen bzw. schenken. Eine tolle Frau!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Frau, die weiß was sie will ! 17. November 2012
Von Sina Gerritsen TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Iris Berben ist eine Frau, die weiß was sie will, nur so ist zu erklären, daß sie es über Jahrzehnte bis an die Spitze der deutschen Topstars gebracht hat und sich dort auch fast ebenso lange hält. Sie hat sich auch von vermeintlichen Rückschlägen nicht aufhalten lassen. Übrigens eine Eigenschaft, die fast alle großen Stars vereint, da weiterzumachen, wo andere längst aufgegeben hätten. Iris Berben ist laut eigenem Bekunden sehr fleißig und arbeitet viel, auch das eins der vielen Details, die sie in ihrem im Interviewstil geschriebenen Buch mit Zeit Magazin Chef Christoph Amendt zum Besten gibt.
Iris Berben inszeniert sich natürlich von der ersten bis zur letzten Buchseite selber und führt absolut die Regie über den Inhalt, so gibt sie niemals zu viel von sich Preis, aber immer noch genug, um den geneigten Lesern doch wieder neue Ansichten aus dem Berben Universum mitzuteilen. Und sei es nur, daß Hund Paul es mit der Etikette im Café Einstein nicht so genau nimmt, wenn er ganz unglamourös mal den ein oder anderen Hundepups ans Licht der Welt entsendet.
Oder auch, daß Frau Berben gerne heiße Schokolade mit Sahne trinkt in den kalten Monaten, in der warmen Jahreszeit bevorzugt sie Wasser (Wer hätte das gedacht?).
Immerhin wissen wir nach Lektüre des Buches aber wenigstens, daß Iris Berben kein süßes Parfümchen trägt, sondern einen Herrenduft im schwarzen Flakon mit Namen "Kinsky". Wenn Sie also immer schon wissen wollten, wonach Ihr TV-Star duftet, jetzt wissen Sie es.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Bei einer Künstlerin, die bereits so viele Jahre ihre Fans so gut unterhalten hat und entsprechend hohe Medienpräsenz geniesst, denkt man automatisch: über die Lady hier gibt's eigentlich nichts Neues mehr zu erfahren. Doch beim Lesen (und auch beim Anschauen der schönen, privaten Fotos) von "Ein Jahr - ein Leben" gibt es eben doch jede Menge Neues und Faszinierendes über Frau Berben in Erfahrung zu bringen. Insofern ist das Buch ein echtes "Must Read", nicht nur für Berben-Fans, sondern auch für alle, die sich für Zeitgeschichte im Allgemeinen und das Showbusiness im Besonderen interessieren!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Buch 12. November 2012
Von nj
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch von Iris Berben kann man gar nicht aus der Hand legen. Sie gibt dem Leser einen spannenden Einblick in die Welt der Schauspiel- und Theaterkunst, die man so umfangreich gar nicht vermutet. Auch an Ihrem Privatleben läßt sie den Leser ein wenig teilhaben, ohne sich doch ihre kleinen Geheimnisse zu bewahren. Das Buch zeigt uns Iris Berben von einer Seite, die sicher viele Leser überrascht .
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen das große gähnen – und kleine fremdschämen 12. Februar 2014
Von martin
Format:Gebundene Ausgabe
don't get me wrong: ich mag iris berben. wirklich – in fast jeder rolle. das problem an diesem buch über sie und mit ihr ist aber, dass sie einfach nichts relevantes zu sagen hat. oder der interviewer nichts wirklich sinnführendes zu fragen hat. und deshalb plätschert dieses buch so gezwungen daher, dass es einem beim lesen von fragen wie "was assozieren sie mit den jahreszeiten?" fast schon peinlich wird. das ist ungefähr so prickelnd wie schlechter prosecco zu noch schlechterem party-smalltalk.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen .......viele stunden im "einstein unter den linden"............
Das Gespräch zwischen Iris Berben und Christoph Amend findet im "Cafe Einstein Unter den Linden" in Berlin statt, einem angenehmen Ort des Transits in Berlin-Mitte, in welchem... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von J. Fromholzer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Iris Berben -Ein jahrEin Leben
Es ist schade , das das Buch nicht selbst verfaßt wurde ,der persönliche Tach wäre besser.Es ist recht interessant ,aber kein Winner.
Vor 18 Monaten von Gernot Schmidt veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein sehr unterhaltsames ja spannendes Buch.
Frau Iris Berben ist eine Vollblut Schauspielerin.

Das Buch ist für mich spannender als viele Krimis, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Weiller Alfons-Michael veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Iris Berben aus einem anderen Blickwinkel
Ich bewerte dieses Buch mit 5 Sternen weil es einen Spanenden Einblick von Iris Berben gibt und mal anders geschrieben ist. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Fürst Isabel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Biographie der besonderen Art
Eine Biographie in der Form eines Interviews sehr interessant, sehr locker und leicht geschrieben. Iris Berben ist eine unserer besten Schauspielerinnen, die in diesen Interviews... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von mokka veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein Jahr - ein Leben
wunderbar und spannend geschrieben. Mindestens 20 Worte schreiben, das gefällt mir nicht. Meine Rezensionen sind immer kurz. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Dre veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kurzweilig und informativ
Ein wunderbar kurzes, kurzweiliges und sehr informatives Buch. Der Interview-Stil ist sehr gut gewählt, Christoph Amend holt mit knappen, aber guten Fragen viel heraus aus der... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Tomcat veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar