In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Ein Hippie-Traum: Die Autobiographie Waging Heavy Peace auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ein Hippie-Traum: Die Autobiographie Waging Heavy Peace [Kindle Edition]

Neil Young , Stefanie Jacobs , Michael Kellner
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 10,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Gebundene Ausgabe EUR 22,99  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Hier gibt Young nicht den nordamerikanischen Superstar, sondern seine unerschütterliche kindliche Seele preis. In vielerlei Hinsicht außergewöhnlich!«, WAZ, 15.02.2013

»Unkonventionell, kurzweilig, unterhaltsam und aufschlußreich.«, Deutschlandradio Kultur, 08.11.2012

»Seine Autobiographie beweist, dass Young noch immer eine eigenwillige,faszinierende und einzigartige Stimme besitzt.«, Rolling Stone

»Dies ist eine der ungewöhnlichsten Autobiographien eines Rockstars, die ich je gelesen habe – ein Buch, dass keinen Hehl macht aus dessen Genialität[...] und überbordender Energie.«, Los Angeles Times

»Es ist ein sehr persönliches, oft anrührendes Buch, das auch viele erhellende Geschichten über Youngs Musik enthält.«, Musikexpress, 12/2012

Kurzbeschreibung

Die Autobiographie des großen Neil Young
»Down by the River«, »Heart of Gold«, »Hey, Hey, My My« – mit seinen Songs hat Neil Young die Herzen ganzer Generationen von Musikliebhabern erobert. Ein vielseitiger Künstler par excellence, ist er bis heute einer der bekanntesten und beliebtesten Musiker der Welt, der nun seine seit Langem erwartete Autobiographie vorlegt.Neil Young ist eine herausragende Figur in der Geschichte des Rock’n’Roll und der Popkultur der letzten vier Jahrzehnte. Seit seinen frühen Tagen in den 1960ern mit Buffalo Springfield, bahnbrechenden Soloalben wie »After the Gold Rush« und »Harvest«, Megaselleralben mit Crosby, Stills & Nash bis hin zu seiner Inthronisierung als Pate des Grunge, ist Neil Young der Inbegriff des kompromisslosen Künstlers, der allein seinem Herzen und Verstand folgt.In seiner Autobiographie gibt er Einblick in sein Privatleben und die Wurzeln seiner musikalischen Kreativität. Das Buch ist eine Reise, die von den schneebedeckten Landschaften Ontarios über die LSD-Boulevards im Los Angeles der 1960er-Jahre bis hin zum heutigen paradiesischen Rückzugsort Hawaii führt. Verblüffend offen und witzig, setzt Neil Youngs Autobiographie neue Maßstäbe in der Musikgeschichtsschreibung.
»Neil Young hat stets die ungezügelte Leidenschaft eines Künstlers an den Tag gelegt, der weiß, dass man sich ständig neu erfinden muss, um nicht auszubrennen. Aus diesem Grund ist er bis heute einer der bedeutendsten Künstler der Rock’n’Roll-Ära.« Eddie Vedder, Pearl Jam

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3096 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008NC2TGK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #75.892 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Witzig, offen, nachdenklich... 12. Oktober 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Lange haben wir Neil-Young-Fans auf dieses Buch gewartet.
Ich bin nicht enttäuscht worden. Es liest sich hervorragend - von einigen holprigen Übersetzungen abgesehen, die auch andere Rezensenten schon moniert hatten. Besonders beeindruckt hat mich die Offenheit, mit der dieser herausragende Künstler über sein Leben, seine Fehler, Familie und Freunde spricht. Da will einer in seinem Leben aufräumen, ohne auf Rachefeldzug zu gehen. Die sonst üblichen Attitüden andere Autobiografien: Eitelkeit und der Wunsch, anderen Menschen noch eins auszuwischen, fehlt hier zur Gänze. Statt dessen erfährt man viel über Modelleisenbahnen, alte Autos, seine Projekte "LincVolt" und "PureTone", die fragile Gesundheit seiner Frau, seiner Kinder und von ihm selbst. Viel erzählt er über seine Wegbegleiter; Menschen, die ihm zur Seite standen, die ihn beeinflußt haben, die er bewundert hat. Viele davon sind in den letzten Jahren gestorben; dies unterstreicht die Idee, aufzuräumen mit dem Leben, bevor es zu spät ist.
Aber über allem steht, natürlich, die Musik. Und wer die Musik Neil Youngs mag, schätzt und liebt, und zwar mehr als "Harvest" und "After the Gold Rush", sollte dieses Buch unbedingt lesen!
Ich werde mir es aber auf jeden Fall noch im Original besorgen und lesen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein Buch für die "von Neil Young Getöteten" 2. November 2012
Format:Gebundene Ausgabe
Neil Young's ersten Versuch, sich literarisch mit seinem Leben auseinander zu setzen, muss man nicht gelesen haben. Wer sich für die Lebensgeschichte und die Musik dieses herausragenden Musikers oberflächlich interessiert, sollte besser zu einer der vielen Biographien greifen, die bereits über Neil Young erschienen sind.
In einfacher Sprache schildert Neil Young in seinem Buch Episoden aus seinem Leben, Nebensächlichkeiten und Belanglosigkeiten ebenso wie wichtige und interessante Details seiner inzwischen 66-jährigen Lebensgeschichte. Dabei springt er sowohl im Zeitverlauf als auch hinsichtlich der Inhalte ständig hin und her und versäumt es dabei nicht, immer wieder Dank an die Musiker und Weggefährten zu verteilen, die ihn in seinem Leben begleitet haben.
Und dennoch, ich habe es nicht bereut, mich durch die fast 500 Seiten zu arbeiten. Finden sich doch immer wieder Hinweise und Episoden, die das künstlerische Werk dieses Ausnahmemusikers verständlicher machen. Es ist ein Buch für all jene, die möglichst Alles lesen wollen, was von und über Neil Young geschrieben wurde. Ist es doch bei Neil Young nicht anders als bei jedem großen Musiker. Die vielen kleinen und großen Auf und Abs des Lebens - die ganz persönliche Lebensgeschichte - bilden den Hintergrund und den Nährboden des künstlerischen Schaffens. Ich habe 1969 die erste Platte von Neil Young gehört und seitdem erfreue ich mich an seiner Musik. Nahezu alle von ihm veröffentlichte Musik findet sich als LP oder CD in meinem Musikregal. Sollte Neil Young morgen ein neues Werk auf den Musikmarkt bringen – ich würde es erwerben. Er gehört zu den Gitarristen und Song Writern, die mich faszinieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I feel like goin' back 28. September 2012
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Im zweiten Anlauf hat es doch noch geklappt und Neil Percival Young hat seine Autobiographie geschrieben, womit er in die Fußstapfen seines Vaters gestiegen ist, des Schriftstellers Scott Young. Den ersten Biographie-Anlauf Shakey: Neil Young's Biography und vor allem "Sixty to zero" von Johnny Rogan Neil Young: Zero to Sixty wird dieses Buch nicht ersetzen, beide Titel sind unbedingt empfehlenswert!

In "Ein Hippie-Traum" kommt erstmal der Unternehmer Neil Young zu Wort, wirbt mal wieder für Verbesserungen an den Tonträgern, für sauberere Autos und spricht über den Niedergang von Lionel, die inzwischen ihre Modelleisenbahnen nicht mehr in den USA, sondern in China produzieren. Mit seiner Begeisterung für Lionel hatte es Neil ja sogar zu einem Zitat in der TV-Serie The Sopranos gebracht.

Bald kommt das neue Album von Neil Young & Crazy Horse Psychedelic Pill. Getourt wird vorerst in Nordamerika. Ein super Weihnachtsgeschenk wäre Teil 2 der Archives, aber bislang ist nichts in Sicht. Dafür kündigt Young "Homegrown" sowie weitere Projekte, wie etwa einen Roman an und ein Buch namens "Cars & Dogs". Letzteres ist vielleicht eher als Scherz gemeint.

Warum es in diesem Buch immer wieder schwarze Seiten gibt, habe ich nicht verstanden. Schön wäre ein Lesebändchen gewesen! Ich habe sie nicht gezählt, aber bei dem geschätzten zwei Dutzend Fotos sind echte Schätze dabei!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur passagenweise unterhaltsam 21. Januar 2013
Von Doktor von Pain TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Neil Young hatte ganz offenbar Spaß beim Schreiben dieses Buches, das merkt man beim Lesen sofort. Aber hat der Leser dadurch auch Spaß? Nicht unbedingt, wie ich finde. Doch langsam, eines nach dem anderen. Young hat in seinem Buch eher kapitelweise Anekdoten geschrieben, statt eine klassische Autobiographie zu verfassen. Das ist ja an sich nicht schlimm, wären diese Anekdoten auch durchgehend interessant. Aber mal ehrlich, es gibt kaum etwas, das mich weniger interessiert als Modelleisenbahnen; Young hingegen geht in diesem Thema offenbar völlig auf und kann seitenweise darüber schreiben. Das ist nur ein Beispiel, es gibt auch weitere Bereiche, die zur Sprache kommen und für mich ziemlich belanglos sind. In der Zeit wird dabei munter hin- und hergesprungen. Da geht es mal 20 Jahre zurück, dann 30 Jahre vor, dann wieder 10 zurück und immer so weiter. Neil Young hat jeweils das niedergeschrieben, was ihm gerade eingefallen ist, chronlologisch geordnet hat er es nicht. Auch das ist nicht weiter wild, aber irgendwie habe ich die ganze Zeit darauf gewartet, dass der große Knaller kommt. Der bleib jedoch aus, die meisten Kapitel sind ziemlich langweilig. Nur manchmal liefern die Rückblicke das, was ich mir erhofft hatte, nämlich einen interessanten Einblick in die Welt des Rock 'n' Roll. Hätte man das Buch auf diese Kapitel gekürzt (gut, dann hätte es nur um die 100 Seiten gehabt), wäre das für mich völlig ausreichend gewesen. So quält man sich oftmals durch Belanglosigkeiten und hofft, endlich wieder zu einer spannenden Stelle zu kommen. Am Ende bleiben drei Fragen offen: Wenn Neil Young tatsächlich mit dem Kiffen aufgehört hat, darf er sich dann wirklich noch einen Hippie nennen? Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen langweiliges tagebuch
ich bin zwar nicht gerade ein großer Neil Young fan, aber einige seiner musikalischen werke finde ich doch sehr gelungen, Das kann ich von diesem buch leider nicht behaupten,... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von folker jacob staudt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen nicht wirklich objektiv
Ich bin ein Neil Young Fan durch und durch. So gesehen bin ich befangen.
Über eine Biographie lässt sich, was den Inhalt betrifft, nichts sagen, denn der versteht... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von eveline röthlisberger veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wirklich ein Hippie Traum
Ein Hippie-Traum: Die Autobiographie Waging Heavy Peace
entpuppte sich als ein ziemlich chaotisches Buch, leicht zu lesen, aber als Einblick in den Menschen alles andere als... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Austropawi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Schlechte Autobiographie
Ich habe selten so eine schlechte Autobiographie gelesen. Die Schreibweise ist sehr einfach, oberflächlich, unstrukturiert und man bekommt das Gefühl nicht los, dass es... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von A. Krause veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Wer es wissen will
Biographien sind immer heikel, manchmal nicht autorisiert, manchmal wird der Ghostwriter nicht von der Leine gelassen. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von ethelbert grabenhorst veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ehrliche und authentische Biografie: Ich bin begeistert
Ich weiß, dass viele Leser dieses Buches enttäuscht sind, weil z.B. die Chronologie sehr ungewöhnlich ist: Neil Young springt locker zwischen den Jahrzehnten hin... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von KStübing veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eine neue Platte waere besser gewesen
Das Buch haette sich Young wirklich sparen koennen. Entweder verheimlicht er viele Sachen oder er hat ein im Wesentlichen recht unspektakulaeres Leben gefuehrt. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Fernossi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Meister erzählt aus dem Leben...
Ein MUSS für diejenigen, denen NY etwas bedeutet. Man erfährt viel über das, was ihn in seiner jetzigen Lebensphase interessiert und berührt, nämlich mehr... Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Martinez veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Wie der Hippie/Altrocker aus Waynes World 2
Lange versuchte ich mir einen Kommentar oder eine Kritik an diesem Buch zu verkneifen aber anscheinend muss ich es niederschreiben um endlich Erlösung zu finden. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von unknown veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toronto liegt am Niederrhein!
Um es einmal mit dem hochverehrten Herrn Hüsch zu sagen: Neil Young ist Niederrheiner!
Er kommt von „Hölzken auf Stöckchen…. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Leyendeckers, Stefan (smleyen@aol.com) veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden