Ein Hauch von Mord: Ein Fall für Mette Minde und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Hauch von Mord: Ein F... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofort lieferbar! Ungelesenes Mängelexemplar mit Lagerspuren. Rechnung mit MwSt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Hauch von Mord: Ein Fall für Mette Minde Taschenbuch – 14. November 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 2,89
69 neu ab EUR 9,99 8 gebraucht ab EUR 2,89

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Ein Hauch von Mord: Ein Fall für Mette Minde + Auf dunklen Pfaden: Ein Fall für Mette Minde + Wo das Böse lauert: Ein Fall für Mette Minde
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX; Auflage: 1 (14. November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802592743
  • ISBN-13: 978-3802592744
  • Originaltitel: Jenta med ballongen
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,5 x 18 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.432 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Merete Junker wurde 1959 in Skien geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie studierte Kriminologie und Geschichte an der Universität Oslo. Sie arbeitete als Radiojournalistin, bevor sie 2008 ihr Debüt als Autorin gab.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anna Ljuba am 12. Februar 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ja, am Anfang muss man sich etwas durchkämpfen. Ab der Hälfte wird es spannender, beim letzten Drittel konnt ich's kaum weglegen!!!^^

Habe es jetzt durch und bin zufrieden. Es ist natürlich kein Thriller, nur ein meist seichter Kriminalroman, aber da ich genau das gesucht habe, war das passend. Die Auflösung ist Geschmackssache... bin da noch unschlüssig^^. Werd dem nächsten Band auf jeden Fall eine Chance geben, auch weil ich die Charaktere und deren Welt ganz sympathisch finde.

(Wenn man allerdings etwas durchweg Spannungsgeladenes sucht, ist man hier natürlich falsch.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ikopiko am 5. Februar 2015
Format: Taschenbuch
Insgesamt gesehen ein gelungener Auftakt zu einer norwegischen Krimiserie. Ausbaufähig, aber lesenswert.
Mette Minde ist Journalistin und arbeitet für einen Radiosender. Sie ist außerordentlich engagiert, fast schon könnte man sie eine Schnüfflerin nennen.

In einem kleinen Park einer norwegischen Stadt geschieht ein seltsames Unglück. Eine Frau stürzt während eines Spazierganges mit ihrem Hund und setzt einen Notruf ab. Als die Sanitäter an der Unfallstelle ankommen, ist die Frau tot und der Hund verschwunden. Die Frau wurde mit der Hundeleine erdrosselt und mit einem roten Luftballon geschmückt. Mette berichtet nicht nur über diesen Fall, sie beginnt zu ermitteln …

Dies ist nicht der einzige Fall, in dem Mette ihre Fühler ausstreckt. Immer wieder bekommt sie anonyme Hinweise auf Wirtschaftskriminalität. Denen folgt sie und bringt sich dadurch in höchste Gefahr.

Plötzlich wird ein Anschlag auf Mette verübt. War es der Mörder, dem sie zu dicht auf der Spur war? Oder einer der Wirtschaftsbosse, denen sie gefährlich wurde? Es scheint, Mette ist mit ihrer Neugier zu weit gegangen.

Das hübsche Cover und die Tatsache, dass der Krimi in Norwegen spielt, ließen mich zu „Ein Hauch von Mord“ von Merete Junker greifen. Es ist der Auftakt einer Serie um eine abenteuerlustige Journalistin. Wie erwartet, ist dieser Krimi kein actionreicher Thriller, sondern er beinhaltet Spannung auf typisch nordische, ruhige Art.

Die beiden Fälle geben Rätsel auf und sind logisch durchdacht. Mette gerät immer wieder in brenzlige Situationen, die mich atemlos weiterlesen ließen. Es gibt aber auch immer wieder Längen, durch die ich mich geradezu „durchquälte“.

Insgesamt gesehen ein gelungener Auftakt zu einer norwegischen Krimiserie. Ausbaufähig, aber lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von floschi am 27. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
Ich habe jetzt in 5 Versuchen etwa ein Drittel des Buches durch und warte noch darauf, dass endlich eine spannende Handlung beginnt, die mich fesselt. Stattdessen werde ich mit Personen- oder Umgebungsbeschreibungen bis ins Detail befasst, die mir ein sehr plastisches Bild vermitteln könnten, würde ich das Buch nicht bald entnervt wieder weglegen. Zu langatmig, keine Spannung. Nein danke.

Edit 20.2.14: Ich habe mir den Kommentar zu Herzen genommen und dem Buch noch eine Chance gegeben. Ja, etwa nach 1/3 werden die überflüssigen Ausschweifungen weniger und die Handlung nimmt Fahrt auf. Lesbar. Habe trotzdem weiterhin immer wieder ganze Absätze übersprungen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden