Ein Häusle in Cornwall: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 19,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 6,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Ein Häusle in Cornwall Audio-CD – Audiobook, 23. Januar 2014


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 15,84 EUR 13,28
72 neu ab EUR 15,84 3 gebraucht ab EUR 13,28

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Großer Hörbuch-Winter: Entdecken Sie bis zum 31. Dezember unser buntes Angebot an reduzierten Hörbüchern und sparen Sie bei den Weihnachtseinkäufen. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Ein Häusle in Cornwall + Spätzleblues
Preis für beide: EUR 39,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 1 (23. Januar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839812658
  • ISBN-13: 978-3839812655
  • Originaltitel: Schätzle to go
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,5 x 14,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 191.121 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Elisabeth Kabatek schreibt sehr erfolgreich Romane über tollpatschige Heldinnen, die herzallerliebst durch die Männer- und Berufswelt stolpern. Sehr amüsant! freundinDONNA, 15.01.2014

Einfach witzig, dieser Mix aus Rosamunde-Pilcher-Idyll und Schwabenmentalität. FürSie, 06.01.2014 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elisabeth Kabatek studierte Anglistik, Hispanistik und Politik in Heidelberg, Salamanca und Grenada und übersetzt spanische Literatur. Seit 1997 lebt sie in Stuttgart. Ihre Romane "Laugenweckle zum Frühstück", "Brezeltango" und "Spätzleblues" wurden auf Anhieb zu Bestsellern.

Ulrike C. Tscharre ist bekannt aus Serien und Filmen wie "Im Angesicht des Verbrechens", "Tatort" und "Schöne Frauen". Ihre samtige Stimme ist unwiderstehlich.

Tobias Kluckert entschied sich nach kurzer Karriere als Student, Barmann und Tontechniker für den Schauspielberuf. Mit seiner markanten, kraftvollen Stimme arbeitet er heute sehr erfolgreich als Synchron- und Hörbuchsprecher.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT am 13. Februar 2014
Format: Broschiert
Emma Stöckle ist ein absoluter Workaholic. Gerade als es besonders stressig im Job wird, wird sie jedoch von ihrem Arzt krankgeschrieben, weil er glaubt, dass sämtliche Kraftreserven aufgebraucht sind. Er verordnet ihr eine zweiwöchige Ruhepause. Emma weiß so gar nicht, was sie mit ihrem Krankenschein anfangen soll. Doch der Zufall will es, dass sie in einem Cafe einem jungen, attraktiven Briten begegnet, der eine so offene Art an den Tag legt, dass Emma nicht anders kann, als ihm ihre Sorgen anzuvertrauen.

Sir Nicholas Reginald Fox-Fortescue, ein formvollendeter Gentleman, ist aber auch sehr mitfühlend und da ihm Emma so gut gefällt, lädt er sie ganz spontan dazu ein, für zwei Wochen in seinem Haus in Cornwall sein Gast zu sein.
Emma lässt sich darauf ein und staunt, als sie vor Nicks Häusle steht nicht schlecht. Es entpuppt sich als riesiger, jahrhundertealter Familienbesitz. Nick, ein Blaublüter macht sich aber nicht viel aus seinen aristokratischen Wurzeln. Er lebte bis zum Tod seines Vaters in Paris und gilt als talentierter Maler.

Da Nicks Vater jedoch ein passionierter Spieler war, sieht sich Nick nun gezwungen, einen Berg von Schulden, die sein Vater machte, abzutragen. Es sieht allerdings so aus, als ob er den „alten baufälligen Kasten“ nebst Familiengespenst, tatsächlich veräußern muss.
Nicks Sorgen lassen auch Emma nicht kalt, denn sie fühlt sich mehr und mehr zu Nick hingezogen. Allerdings ist da auch noch Jonathan, ein ebenfalls attraktiver Surfer, der sie trotz ihrer ersten etwas unglücklichen Begegnung (Emma hatte zuvor Bekanntschaft mit einem Bullen gemacht und war in Kuhexkremente gefallen) unbedingt daten will.
Wie wird Emma sich entscheiden?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Vasilakis am 12. Mai 2014
Format: Broschiert
Nach den ersten zwei Kapiteln habe ich dem Klappentext noch recht gegeben und mich auch noch köstlich amüsiert. Emma ist ein Workaholic in einem Männerjob, in dem sie sich nur durchsetzen konnte indem sie zu einem arroganten K***brocken ohne echte Freunde und ohne jegliche Freizeit wurde. Als sie immer schlechter schlafen kann will sie vom Arzt eigentlich nur Schlaftabletten, wird aber direkt wegen Burnout krank geschrieben. Als sie total verloren in einer Bäckerei sitzt trifft sie dort den Engländer Nicholas, der sich aus dem Stand in sie verliebt. Anfangs lebt das Buch von den Kontrasten: Zum einen die ehrgeizige, fleissige Emma, die keinen Spass mehr kennt und nur problemorientierte Lösungen, die bis zur absoluten Unhöflichkeit direkt ist und nichts von diskreter Zurückhaltung weiß, zum anderen Nicholas, adliger Künstler, der ein marodes Herrenhaus geerbt hat und verzweifelt Investoren sucht; ein Klischee-Engländer, der keine Gefühle zeigt, sich für alles entschuldigt und alles in allem sehr zurückhaltend und verklemmt rüberkommt.
Da die Kapitel abwechselnd aus Sicht von Emma und Nicholas beschrieben werden erfährt man wie unterschiedlich manche Situationen von den beiden empfunden werden und anfangs war das auch sehr unterhaltsam und ich musste mehrmals lauthals lachen.
Doch im Laufe des Buches ging mir Emma immer mehr auf die Nerven. Sie ist arrogant, besserwisserisch, glaubt, nur ihr Lebensstil sei der einzig richtige und die Engländer seien ja alles faule Irre, die in ihren Augen nichts richtig machen können. Vorallem Nicholas, der sie spontan eingeladen hatte bei ihm zu wohnen, ist ihr Opfer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CabotCove VINE-PRODUKTTESTER am 15. Januar 2014
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Emma Stöckle arbeitet als Projektleiterin in einem Ingenieurbüro und für ihr Leben gern; sie kann sich ihr Leben gar nicht anders vorstellen und Liebe hält sie für eine unnötige Komplikation des Lebens – bis ihr der Arzt dringend eine Auszeit verordnet: Burn-Out...

"So ein Unsinn !", denkt sich Emma und nimmt sich fest vor, die verordneten zwei Wochen Arbeitsunfähigkeit nicht auszuschöpfen und nach zwei Tagen schon wieder zur Arbeit zu eilen.

Doch eh sie sich versieht, ist sie mit ihrer Zufallsbekanntschaft Nicholas nach Cornwall gereist, wo dieser gerade ein Haus geerbt hat. Das stellt sich allerdings nicht nur als Haus heraus, sondern als Herrensitz - der allerdings ein wenig Pflege braucht, da er recht heruntergekommen ist...

Emma ist doch ein bekennender Workoholic und kommt zunächst mit der ruhigeren Art der für sie total schrulligen und gefühlskalten Briten so gar nicht zurecht. Doch mit der Zeit lernt sie diese Art zu schätzen. Lauter Exzentriker und Freigeister, die die Arbeit auch mal Arbeit sein lassen und Spass am Leben haben, haben ja auch fast für sich... Und Nicholas Reginald Fox-Fortescue erst recht...

Mir fiel das Buch durch das lustige Cover auf und der Klappentext klang auch vielversprechend. Ich begann es an einem Tag, an dem ich eigentlich nur knapp eine halbe Stunde zum Lesen hatte zwischendurch – und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen !

Ich kannte die Autorin vorher nicht, aber das war sicherlich nicht mein letztes Buch von ihr.
Sie schreibt wirklich lustig und locker. Emma ist keine typische Protagonistin, schon ein wenig schräg, aber das macht sie umso liebenswerter.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden