Menge:1
Ein Grieche erobert Chica... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,88 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ein Grieche erobert Chicago - Staffel 1+2 (4 DVDs)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ein Grieche erobert Chicago - Staffel 1+2 (4 DVDs)


Preis: EUR 46,97 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf durch cook29 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 43,00 11 gebraucht ab EUR 19,44
EUR 46,97 Kostenlose Lieferung. Details Nur noch 6 auf Lager Verkauf durch cook29 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie reduzierte Filme und Games in der Aktion 5 Tage Schnäppchen.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bronson Pinchot, Mark Linn-Baker, Rebeca Arthur, Jim Doughan, Ernie Sabella
  • Regisseur(e): Judy Pioli, Joel Zwick, Greg Antonacci, James O'Keefe, Bill Petty
  • Komponist: Steven Chesne, Gary Boren
  • Künstler: Dale McRaven, Monroe Askins, Tony Askins, Thomas R. Nance, Sherman Kunkel, Tom Amundsen, Paula Roth, Tom Devanney, Cheryl Alu, Barry O'Brien, Chip Keyes
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0), Spanisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 14. März 2008
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 699 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0012IP76Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.004 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Willkommen in Chicago, Balki Bartokomous! Der Schafhirte von der winzigen Insel Mypos wird in der Metropole am Michigan-See wohl kaum Wollknäuel auf vier Beinen finden, dafür aber jede Menge Cola-Dosen, Single-Bars, Farbfernseher, Gangster, Gameshows, rosa Limonade (wo gibts denn rosa Zitronen?) und weitere Abartigkeiten des modernen Lebens, die den Mann von Mypos verblüffen.

VideoMarkt

Larry Appleton ist gerade in sein neues Zuhause in Chicago gezogen, als sein entfernter Cousin Balki vor der Tür steht. Balki hat gerade erst seine Tätigkeit als Schafhirte auf der griechischen Insel Mypos aufgegeben und Amerika zum Land seiner Träume erkoren. Dass seine Kenntnisse über die neue Heimat nur rudimentär sind und sich bestenfalls auf Cola- und Burger-Niveau bewegen, sorgt natürlich für einiges Chaos. So beschließt Larry, seinen hilflosen Verwandten unter seine Fittiche zu nehmen. Doch während das Familienmitglied aus Griechenland einfach nur unerfahren-harmlos ist, offenbart Larry plötzlich eine Neurose nach der anderen.

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
16
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 17 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Besten am 12. August 2008
Verifizierter Kauf
Da denkt man, jetzt könne langsam nichts mehr auf DVD herauskommen, was man haben wollen würde, ja, manchmal denkt man sogar es gäbe mittlerweile wirklich bereits ALLES auf DVD und dann kommt die heißgeliebte, lang vergessene Lieblingssitcom der Jugendjahre plötzlich um die Ecke.
"Ein Grieche erobert Chicago" ist optisch tief in den 80ern verwurzelt (Diese Frisuren, diese Klamotten!) blüht aber mit einem Witz, der sich bis heute gehalten hat. Vor allem die Dynamik zwischen den beiden Hauptdarstellern hebt die Serie weit über den Comedy-Durchschnitt heraus. Es ist einfach herrlich anzuschauen, wie sich Balki und Cousin Larry in perfekter Choreografie pisacken.
Gut auch, dass die englische Tonspur auf der DVD vorhanden ist, denn die deutsche Synchronisation ist mal wieder auf witzig getrimmt, so spricht, zum Beispiel, Balki den Namen des Chefs "Mr. Twinkacetti" im deutschen konsequent falsch aus, was im Original nicht der Fall ist. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass das "Verdümmeln" des Immigranten in der Synchronisation ab und an fast an Diskriminierung heranreicht, außerdem ist die Stimme so quietschig, dass es ein wenig an den Nerven zerrt mehrere Folgen hintereinander zu schauen. Also, wer des Englischen mächtig ist, sollte sich dafür entscheiden. Es gibt ja noch Untertitel.

Als Extra gibt es noch einen Zusammenschnitt der Tänze von Balki und Larry (die in den ersten beiden Staffeln, aber gar nicht mal so häufig vorkommen), was ein bisschen überflüssig, aber zumindest nett gemeint ist.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Marschall am 21. April 2008
Diese Fernsehserie ist Kult für alle, die in den 80ern Sitcoms gesehen haben - allerdings nur im englischen Original.
Die deutsche Synchro nimmt der Serie leider viel von Ihrem Charme, da ein nicht zu unterschätzenden Teil des Witzes auf die sprachlichen Unzulänglichkeiten der Hauptfigur Balki zurückgeht. Das ist eben schwer ins Deutsche zu übertragen. Auch Balkis Akzent geht im Deutschen leider verloren.
Im amerikanischen Original ist die Serie dagegen ein Hochgenuss ! Schon seit Jahren habe ich auf eine Veröffentlichung gewartet.
Ich hatte das Glück, die Serie in den 80ern im niederländischen TV zu sehen, wo sie im Original mit Untertiteln ausgestrahlt wurde.
Bild und Ton sind nicht berauschend, für eine 80er-Serie aber ok. Die Extras sind nicht der Rede wert.
Aber mir ging es darum, überhaupt diese Serie wieder mal zu sehen, daher stört's mich nicht. Wenn jetzt noch Warner die restlichen Staffeln auf DVD bringt, bin ich im siebten Serienhimmel ! Gerade in der dritten Staffel, wo Larry und Balki häufig zusammen mit ihren Nachbarinnen Jennifer und Mary-Anne auftreten, findet man einige der besten Folgen, wie z.B. die Episode, in der die beiden versuchen, das Badezimmer ihrer beiden Freundinnen zu renovieren ...

Also kauft kauft kauft ! Sonst lohnt es sich für Warner nicht, die restlichen Staffeln auch zu veröffentlichen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Beckett McFly am 16. Januar 2008
Zusammenfassung der Story:

Larry Appleton, ein Durchschnitts-Ami, hat endlich seine eigene Bude. Er genießt das Alleinsein. Da taucht plötzlich sein Cousin aus Griechenland auf: Balki hat das Leben auf seiner kleinen Insel Mypos satt und will im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" sein Glück machen. Prompt zieht er bei Larry ein. Es entwickelt sich schnell eine dicke Freundschaft zwischen den beiden Vettern und sie geraten von einer (irr)witzigen Situation in die nächste.

---------------------------------------------------------------------

Fakten & Infos zu Serie:

Im deutschen Free-TV lief "Ein Grieche erobert Chicago", im Original "Perfect Strangers", das letzte Mal vor mehr als 11 Jahren(!), auf Premiere (Bezahlfernsehen) zuletzt vor 4 Jahren.
In den Vereinigten Staaten waren die Geschichten um Balki & Larry so erfolgreich, das 8 Staffeln mit insgesamt 150 Episoden gedreht und ausgestrahlt wurden (von 1986-92). Auch bei uns genießt die Sitcom Kultstatus, wurde hierzulande bereits seit 1990 auf ettlichen Privatsendern gezeigt.

Wie könnte man EGeCh am besten beschreiben? Es ist eine einzigartige US-Sitcom mit viel Witz, Herz und mit reichlich Slapstick-Elementen im Sinne von Komikerlegenden wie Laurel und Hardy. Ja, man kann sagen, eine Serie mit actionreichen Humor, da passiert wirklich eine ganze Menge, liebe Leser. Die Serie lebt von dem köstlichen Zusammenspiel der Protagonisten Bronson Pinchot (Balki) und Mark Linn-Baker (Larry). Sie ergänzen sich einfach perfekt. Und immer wieder erlebt man auch teils grandiose, teils urkomische Gesangs-, Tanz- und ja sogar Akrobatikeinlagen (wer die Serie kennt und mag, der weiß was ich meine). Die Stories an sich sind schon genial komisch. Z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Judith Schmidt am 6. November 2008
Verifizierter Kauf
Als die Serie seinerzeit lief, habe ich sie teils auch auf englisch gesehen (nl Fernsehen). Balki hat im Original nämlich einen betörenden Akzent, der im deutschen leider unter den Teppich gekehrt wird. Die Übersetzung ist aber recht gut, denn die Wortspiele, die aus Balkis "amerikanischen" Unvermögen hervorgehen, kommen im Deutschen perfekt rüber.
Schaut man sich die DVD auf englisch an, ist die Tonspur nicht immer ganz synchron. Das ist schon ärgerlich. Auch die Lautstärke (man muss voll aufdrehen) lässt zu wünschen übrig.

Und dennoch ist es ein Genuss, Larry und Balki, für meinen Geschmack gleichzusetzen mit Stan und Olli, die beiden Akrobaten (anders kann man sie wohl kaum bezeichnen), wieder über dem Bildschirm flimmern zu sehen.
Diese Serie ist was zum Hinschauen. Natürlich lebt sie vom Text, aber auch vom brillanten Schauspiel und der pantomimischen Komik.
Ich musste mich zwar erst mal wieder reinsehen ' denn so manches, was man früher mal gut fand, kann man sich ja heutzutage nicht mehr antun ' aber dann war das Flair von damals auch wieder voll da.
In vielen Folgen steckt derart viel Wahrheit drin, dass sie nicht nur zum Lachen motivieren, sondern einen auch zu Tränen rühren.
Außerdem kenne ich keinen anderen Komiker und Schauspieler, der eine so vielfältige Gesichtsmimik auf Lager hat wie Larry (Mark Linn-Baker).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen