Ein Grabstein für Jack Taylor und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ein Grabstein für Ja... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von buexberlin
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Ungelesene Verlagsremittende mit Mängelungsstempel auf unterem Buchschnitt gekennzeichnet. Leichte Lagerspuren am Cover - inhaltlich unversehrt!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Grabstein für Jack Taylor Broschiert – März 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,00
EUR 16,00 EUR 8,95
76 neu ab EUR 16,00 6 gebraucht ab EUR 8,95

Wird oft zusammen gekauft

Ein Grabstein für Jack Taylor + Jack Taylor geht zum Teufel + Jack Taylor gegen Benedictus
Preis für alle drei: EUR 48,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Atrium Zürich (März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3855350523
  • ISBN-13: 978-3855350520
  • Originaltitel: Headstone
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,2 x 20,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 192.840 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Ken Bruen, geboren 1951 und wohnhaft in Galway, hat am Trinity College in Dublin über Metaphysik promoviert, bevor er zu schreiben begann. Er erhielt zahlreiche Preise, darunter den renommierten Shamus-Award, der ihm gleich zwei Mal verliehen wurde, 2009 den Grand prix de littérature policière und 2010 den Deutschen Krimi Preis. Nachdem Jack Taylor sich auch hierzulande größter Beliebtheit erfreut, wurde die Reihe mit Ian Glenn in der Hauptrolle vom ZDF fürs Fernsehen verfilmt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christina Liebeck (Media-Mania) TOP 500 REZENSENT am 15. April 2013
Format: Broschiert
Nach einem Ausflug ins leicht Übersinnliche, den der Leser im letzten Band "Jack Taylor fährt zum Teufel" miterlebte, kehrt Ken Bruen im neunten Teil der Krimireihe quasi wieder zu den Wurzeln zurück: Es wird deprimierend, brutal und dreckig. Die kriminelle Gang, die Galway unsicher macht und eine Vielzahl grausamer Verbrechen verübt, ist erschreckend real und erneut ein harter Gegner für den Ex-Polizisten, der mittlerweise wieder zu Alkohol und Drogen zurückgefunden hat.
Wer dachte, es könnte für Jack nicht schlimmer kommen - immerhin hat Bruen ihm in den vergangenen Teilen der Serie bereits ein kaputtes Knie, falsche Zähne, ein mehrfach gebrochenes Herz und weitere Handicaps beschert -, der irrt erneut. Jack Taylor wird entführt und erfährt am eigenen Leib, zu was die Gang fähig ist. Doch Jack wäre nicht Jack, wenn dies seinen Zorn nicht noch zusätzlich anfachen würde. Er lässt seine Beziehungen spielen und fährt schwere Geschütze auf, um am Ende als Sieger hervorzugehen - doch wie immer zu einem hohen Preis. Der neunte Teil der Jack-Taylor-Krimis ist in dieser Beziehung wirklich sehr düster, es geht um Verblendung, Hass, Folter, Mord und Verrat.
Obwohl Bruens Stil manchmal karg und spröde erscheint, wenn er aus Jacks Sicht schreibt, und obwohl dieser Band wieder recht kurz ausfällt, wirkt das Buch lange nach. Der Roman ist insgesamt enorm spannend und kurzweilig geraten und wurde erneut von Harry Rowohlt gekonnt (und teils sehr eigenwillig) ins Deutsche übertragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralph Schneider u. Karin am 1. Januar 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie das letzte Buch, hat sich der Stil etwas verändert. Die Figur des Taylor bekommt mehr und mehr unmerklich andere Konturen. Wird damit etwas sympathischer.
Die Geschichte ist mal wieder richtig gut. Man freut sich schon auf eine Fortsetzung der Reihe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ariel Thor am 7. Mai 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Gott sei Dank (welcher?), hat sich Ken Bruen wieder dem Irdischen zugewandt. Sehen wir den vorigen Roman eher als Ausrutscher in der Serie, als Thema, in dem sich im Besonderen die Iren gerne verlieren. Der Teufel und die hl. Maria (Our Lady) spielen gerade in Irland eine extrem große Rolle.
Ken Bruen hat also wieder zu seiner Höchstform zurück gefunden. Jack wird älter und sein Lebensstil greift seine Lebensgeister immer mehr an. Doch die knackigen Kommentare sind da wie eh und je. Alte Freunde verliert er nicht, auch wenn er noch so sehr daran arbeitet, diese vor den Kopf zu stoßen. Konsequent geht Jack seinen Weg, manchmal mit Gewalt und manchmal auch auf hinterhältige Art und Weise. Gerade dies macht Jack bei seinen Lesern so beliebt, seine lockere Art und seine markigen Sprüche, die ich das eine oder andere Mal schon in Irischen Pubs aufschnappen konnte (bei Gälisch wirds hart!). Wer Galway kennt, genießt die kurzen und schrägen Beschreibungen der Umwelt, die immer wieder auf den Punkt zutreffen.
Und bitte Ken...........weiter so, aber nix mehr jenseits dieses Lebens. Das paßt nicht zu Jacks bisherigen Lebenswandel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Mary am 13. Januar 2015
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Bin ein großer Irland/Schottland/England-Fan.
Fand den Krimi sehr spannend (bis zum Schluss) und werde beim nächsten Krimi-Verlangen auf einen anderen Band zurück kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden