Ein Geschenk zum Verlieben: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ein Geschenk zum Verlieben: Roman Taschenbuch – 21. Oktober 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 3,05
64 neu ab EUR 9,99 9 gebraucht ab EUR 3,05

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Ein Geschenk zum Verlieben: Roman + Ein Geschenk von Tiffany: Roman + Ein Kuss unter dem Mistelzweig: Roman
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (21. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442479630
  • ISBN-13: 978-3442479634
  • Originaltitel: The Perfect Present
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 4,3 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.711 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karen Swan arbeitete lange als Modejournalistin für Zeitschriften wie Vogue, Tatler und YOU. Sie lebt heute mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in im englischen Sussex. Wenn die Kinder sie lassen, schreibt sie in ihrem Baumhaus Romane.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kleeblatt Monika TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 4. November 2013
Format: Taschenbuch
Zur Schmuckdesignerin Laura kommt eines Tages der reiche und attraktive Rob Blake ins Atelier und bietet ihr einen sehr lukrativen Auftrag an. Sie möchte ihm ein Armband mit 7 Charms für seine Frau erstellen, die am 23.12. Geburtstag hat. Jedes dieser Charms soll für eine wichtige Person aus dem Leben seiner Frau stehen. Laura soll diese 7 Personen interviewen und anschließend die Charms anfertigen.
Nach einigen Unstimmigkeiten zwischen Rob und Laura nimmt sie letztendlich den Auftrag an, obwohl sie weiß, dass es sehr zeitintensiv ist und sie schon kurz vor Weihnachten stehen, die Zeit drängt.
Ihnen beiden ist bald klar, dass Laura seine Frau wahrscheinlich besser kennen wird als er selbst ...

Das Buch beginnt im Prolog mit einem Brief, den eine sterbende Mutter an ihre 6-jährigen Zwillinge schreibt.
Einer dieser Zwillinge ist Laura und zum Zeitpunkt des Kennenlernens von Laura, die nunmehr 32 Jahre alt ist, hat sie nur noch ihren Freund Jack, ihre Freundin Fee und ihren Hund Arthur. Von ihrer Zwillingsschwester Lilibet ist keine Rede und deren Verbleib ist lange Zeit geheimnisvoll.

Ihr Freund Jack liest ihr jeden Wunsch von den Augen ab, aber bis heute konnte sie den Gedanken nicht ertragen, ihn zu heiraten. Ihre Freundin Fee hat sich zu ihrer Managerin in Geschäftsdingen ernannt und nimmt die Vermarktung ihrer Schmuckstücke in die Hand.
Das Angebot von Rob Blake kommt ihnen wie gerufen, bringt er doch einen reichhaltigen Geldsegen.
Für die Frau von Rob Blake, Cat, soll sie die 7 wichtigsten Personen aufsuchen und sie zu Cat befragen
.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von real-booklover am 22. Oktober 2013
Format: Taschenbuch
Das Cover mag ich schon mal sehr und ich bin froh, dass es nicht vom Original abweicht. Das Cover bringt die Stimmung der Geschichte auch optimal rüber, auch wenn ich finde, dass irgendwo rote Schuhe auftauchen sollten ;)Im Gegensatz zu dem Cover ist die Geschichte keinesfalls kitschig oder allzu romantisch. Es geht viel mehr um das Finden von sich selbst. Es gibt wenig humorvolle Stellen und viel mehr Drama als ich erwartet hätte.

Laura, die Person, die man das gesamte Buch lang begleitet, ist voller Geheimnisse und ich glaube das ist der Reiz der Geschichte. Man erfährt so gut wie nichts von ihrer Vergangenheit, aber man weiß, dass in der Vergangenheit etwas tragisches passiert ist, dass ihr Leben und auch sie komplett verändert hat. Am Anfang hat es mich sehr gestört, dass ich die alte Laura einfach nicht "kennenlernen" durfte, aber ich habe mich schnell daran gewöhnt, weil dann auch so viel passiert, dass man kaum noch darüber nachdenken kann.

Doch Karen Swan hat nicht eine rundum sympathische Hauptfigur erschaffen. Laura wirkt sehr menschlich und es ist erfrischend, dass sie nicht allzu perfekt ist. Mit ihren naiven Gedanken und offensichtlich falschen Entscheidungen hat sie mich das ein oder andere Mal auf die Palme gebracht. Ich für meinen Teil konnte ihr jedoch alles verzeihen.

Neben Laura treten noch viele, viele andere Persönlichkeiten in der Geschichte auf. Alle sind so charismatisch, dass ich immer das Gefühl hatte, sie zu kennen, auch wenn sie nur gefühlte drei mal im Buch auftauchten. Mit jedem Namen brachte man sofort eine Eigenschaft in Verbindung. Dabei habe ich aber nur wenige in mein Herz geschlossen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AusZeit-Magazin TOP 500 REZENSENT am 3. Dezember 2013
Format: Taschenbuch
~Inhalt~

Laura Cunningham hält sowohl ihr Berufs- als auch Privatleben ganz bewusst klein und überschaubar. Ihr Lebensgefährte Jack, Freundin Fee und ihr heißgeliebter Hund sind der Mittelpunkt ihres Lebens. Auch beruflich hält die talentierte Schmuckdesignerin ihre Arbeiten eher zaghaft und zurückhaltend. Das alles ändert sich schlagartig, als eines schönen Tages der attraktive und äußerst reiche Rob Blake mit einem sehr verlockenden Vorschlag vor ihrer Tür steht: Ein Armband mit sieben Charms für den Geburtstag seiner Ehefrau zu kreieren. Aber nicht mit irgendwelchen x-beliebigen Anhänger, nein, sieben ganz besondere Schmuckstücke, die alle in Verbindung mit gewichtigen Personen im Leben seiner Frau Cat stehen. Eine wahre Herausforderung für Laura, denn dafür muss sie raus aus ihrem Schneckenhaus und sich der Welt mit all ihren Risiken stellen …

~Einschätzung~

Seit „Ein Geschenk von Tiffany“ bin ich ja zugegebenermaßen zum waschechten Karen Swan Fan mutiert. Und ja – nur ein einzig richtig guter Schmöker und ich verschenke mein Leserherz ziemlich großzügig, ohne großes Wenn und Aber. Hiermit gibt’s dann nach dem Geschenk von Tiffany den krachneuen Roman von Karen Swan – ebenfalls ein Geschenk – aber diesmal zum Verlieben :) Beide Schmöker sind völlig unabhängig voneinander und nicht zu einer Reihe gehörend, wie man vielleicht annehmen könnte.

Und gleich mal vorweg: Ich habe selten ein Buch in der Hand gehabt, das ich so gut und berührend fand und dabei die Hauptprotagonistin nicht wirklich liebenswürdig oder gar herzlich rüberkam.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen