Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,01

oder
 
   
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Engländer in Paris: Mein Jahr mit den Franzosen [Taschenbuch]

Stephen Clarke , Thomas Wollermann
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,95  

Kurzbeschreibung

1. Oktober 2006
Paul West, ein junger Engländer, kommt für seinen neuen Job in die französische Hauptstadt und findet heraus, wie die Franzosen wirklich sind: Sie essen Unmengen Schimmelkäse, misstrauen allen, die nicht französisch sprechen, und – oui, sie küssen sich den ganzen Tag! Dieser Bestseller ist ein zum Kaputtlachen komischer Bericht über die Freuden und Qualen eines verliebten Engländers in Paris.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Engländer in Paris: Mein Jahr mit den Franzosen + Überleben unter Franzosen: Ein Schnellkurs in zehn Lektionen
Preis für beide: EUR 18,94

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 12 (1. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492248063
  • ISBN-13: 978-3492248068
  • Originaltitel: A Year in the Merde.
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (47 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 108.202 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

„Isch binn Bärrnahr, isch binn vehanntwottlisch fürr die Kommünikassjohsbereisch ...“ -- Oje!, wenn dieses Werk mal nicht zu ernsthafteren politischen Verstimmungen zwischen Frankreich und Großbritannien führt. Ein Freund hatte ihn vor dem neuen Job gewarnt. In der Londoner Niederlassung einer französischen Bank hatte man alle britischen Mitarbeiter auf einen Schlag entlassen, nachdem England Frankreich aus der WM gekickt hatte. Soviel zum Chauvinismus. Doch Paul West, designierter Marketingchef einer englischen Cafehaus-Kette in Frankreich, bleibt hart. Hätten seine künftigen französischen Vorgesetzten auch nur geahnt, dass die „atemberaubende Unterwäsche“ der „zauberhaften“ Französinnen die eigentliche Triebfeder dieses Stellungswechsels waren, sie hätten es sich vielleicht zweimal überlegt.

In Paris angekommen, stößt „Poll“ auf Myriaden tumber, englisch radebrechender Kolleg/Innen, soweit das verletzte Ohr reicht. Anekdotenhaft und wie am Reißbrett konstruiert, werden nun Punkt für Punkt die gängigsten Klischees abgehakt. Der schimmelige Stinkekäse, die wabernden Knoblauchschwaden allerorten und -- natürlich! -- die „atemberaubenden“ Französinnen, deren Dessous und Strapse direkt dem Erotikfachhandel zu entstammen scheinen. Mehr und mehr vernachlässigt unser Marketingchef seinen Job zugunsten zwischenmenschlischer Forschungszwecke. „Du wissen, Poll, du spreschen mit einer Frau, die at an keine ‚culotte‘?“ -- Mit solchen Olala-Infos aus dem Munde der „atemberaubenden“ Marie (inklusive laszivem Augenaufschlag), werden wir in diesem recht eindimensionalen Reiseführer reichlich versorgt. Selbst britische Leser fanden ihren Landsmann als französischen Anbaggerer nur bedingt komisch.

Kein Zweifel, Stephen Clarkes A Year In The Merde (Originaltitel), hat durchaus auch seine charmanten und amüsanten Passagen. Im Wesentlichen aber bietet sein Erkundungstrip ins Wesen der Franzosen soviel Erhellendes wie der Besuch eines deutschen Urlaubers in Ballermanns Schinkenstraße. Gehäufte Vorurteile, dazu eine fragmentarische Erzählstruktur, die den inneren Zusammenhang vermissen lässt. Der berühmte feine englische Humor erweist sich diesmal als eher grob gestrickt. --Ravi Unger -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen Clarke, 1958 geboren, lebt seit 15 Jahren in Paris. Mit seinem Debüt »Ein Engländer in Paris« gelang ihm ein Überraschungsbestseller, der in 20 Sprachen übersetzt wurde. Mehrere erfolgreiche Bücher, vor allem über die Eigenheiten französischer Lebensart, folgten. Zuletzt erschien sein Roman »Eine kurze Geschichte der Zukunft«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Merde... kein Zufall 29. März 2010
Format:Taschenbuch
In der Originalversion trägt das Buch das Wort "Merde" im Titel. Kein Zufall, scheint mir, denn zu einem grossen Teil schreibt der Autor dasselbe. Der Anfang ist ja ganz amüsant und macht Lust zum Lachen, doch dann flacht die Geschichte halt doch stark ab, da kann auch der charmanteste französische Akzent nicht viel helfen. Schade. Wer mehr über die Franzosen wissen möchte, der sollte sich lieber an "Mein Jahr in der Provence" Mein Jahr in der Provence.halten, an dem sich Herr Clarke offenbar (mit nicht allzugrossem Erfolg) orientiert hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen selten so gelacht 27. September 2005
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Stephen Clarke alias Paul West erzählt von seinem Auslandsjahr in Paris, der Stadt wo sich Menschen den gonzön Tog küssön und ein Achselzucken reicht um dem Gegenüber klar zu machen dass man nichts mehr mit ihm zu tun haben will.
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich beim Lesen eines Buches noch nie so gelacht habe.
Dass sich Engländer und Franzosen nicht unbedingt verstehen ist nichts Neues, aber Clarke schafft es dennoch auf eine sehr amüsante Art und Weise dem Leser ein herzhaftes Lachen herauszukitzeln !!
Ein Buch vollgepackt mit jeder Menge britischem Humor, das es sich lohnt zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überlebenshilfe in Frankreich 23. Januar 2007
Format:Taschenbuch
Anfangs war ich etwas kritisch, da ich befürchtete, mich nicht in diesem Buch wiederzuerkennen. Ich hätte es wohl auch nie gelesen, wäre ich nicht schon seit mehr als 2 Jahren in Frankreich und würde ich nicht selber manchmal an den Eigenarten der Franzosen verzweifeln. Diese werden auf unglaublich humorvolle Weise dargestellt. Schon auf der ersten Seite, gab ich ein lautes "Ja genau, wie wahr wie wahr" von mir und erschreckte damit meine französischen Kollegen in der Mittagspause. Ich habe viel gelacht und das Buch innerhalb von 3 Tagen ausgelesen. Natürlich ist nicht alles 100%ig genauso und natürlich kann man nicht immer alles auf jeden beziehen. Ich muss jedoch gestehen, dass ich mich sehr verstanden gefühlt habe in meinem französischen Alltag und erleichtert, nicht als Einzige solche Erfahrungen gemacht zu haben.

Für alle dauerhaft in Frankreich ansässigen Deutschen, Briten u. a. unbedingt empfehlenswert. Auch wenn es kein ernsthafter Ratgeber ist, so lernt man doch, hinterher Einiges mit einem Schmunzeln hinzunehmen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr witzig! 6. August 2005
Von Vivian Ryck VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Dieses Buch hat absolut 5 Sterne verdient, da ich schon lange keinen so humorvollen Roman gelesen habe, der dabei nicht in Plattheit und Niveaulosigkeit abdriftet. Da ich eine Schwäche für Frankreich und die Franzosen habe, waren Clarkes Beobachtungen sehr treffend und herzerfrischend. Endlich hat mich mal wieder ein Buch richtig amüsiert, ohne dass es sich irgendwelcher Klischees bedient. Clarke beschreibt die französische Lebensart sehr liebevoll, wobei der Protagonist Paul West kein Fettnäpfchen bzw. Hundehaufen auslässt. Dieses Buch ist seinen Preis auf jeden Fall wert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ideale Sommer-Lektüre!!! 16. Juni 2007
Von kml
Format:Taschenbuch
Die Lebensweisen und -einstellungen zweier verschiedener Länder krachen wohl nirgendwo so unterhaltsam und humorös aufeinander, wie jene von England und Frankreich in diesem Buch. Ohne nennenswerte Lücken durchzieht dieses Buch eine Aneinanderreihung von Witzen und Kommentaren über Frankreich und seine "Schimmelkäse essenden, sich den ganzen Tag küssenden" Bewohner. Dabei vergisst Stephen Clarke auf kein französisches Klischee: gewöhnungsbedürftige Kulinarik, stolze und ständig streikende Franzosen und nicht zu vergessen verführerische Frauen werden locker und leicht lesbar in eine tolle Story eingebunden. En résumé: Ich fand das Buch deshalb so toll, weil es zu den wenigen zählt, bei denen man während der Lektüre von einem Schmunzler zum nächsten übergeht. Dabei bleibt einem ein wenig französisches Vokabular und Landeskunde nicht erspart - im Gegenteil, es wir äußerst geschickt in einen Mantel aus Humor gehüllt. Ein ideales Buch für einige Stunden Unterhaltung im Liegestuhl!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ausgesprochen unterhaltsam 3. Januar 2006
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Habe ab und zu beruflich in Paris zu tun und habe wirklich sehr gelacht, absolut zutreffend. Schade nur, dass die unerlässlichen Schilderungen feuchter Junggesellenträume eingefügt werden müssen (betrunkene Pariserinnen?), sex sells, dachte sich wohl der Autor. Hatte schon das Buch auf meiner "Verschenkliste", dadurch aber doch nicht für jedermann geeignet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Inhalt ist nicht klischeehaft sondern treffend! 19. April 2006
Von M. Krenn
Format:Taschenbuch
Ich habe unter den Rezensionen viel über Klischee gelesen. Ich arbeite in einem franz. Konzern und als ich dieses Buch in die Hände bekam, konnte ich jede von Carke beschriebenen Situtation bzgl des Firmenalltags nachvollziehen.

Er hat geschafft Situationen witzig aufzubereiten, welche einem im Arbeitsalltag mit Franzosen wahnsinnig machen, manchmal...

Ich kanns nur empfehlen, weil es wirklich witzig ist!! Also in unserer Firma ist es momentan der Renner.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen eher etwas für Engländer 9. März 2008
Format:Taschenbuch
Der Witz des Buchs lebt viel von der jahrhundertealten Rivalität zwischen Engländern und Franzosen. Da hat man als "Teutone" meist nicht ganz so viel zu lachen. Trotzdem ganz lustig, wenn auch etwas sexlastig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Einfach nur dämlich
Ein Engländer, ein Franzose und ein Deutscher kommen in eine Bar ...
Genau auf diesem Niveau bewegt sich der Titel von Stephen Clarke. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Elsta veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Très amusant :)))))
Paul West, ein junger Engländer, kommt für seinen neuen Job in die französische Hauptstadt und findet heraus, wie die Franzosen wirklich sind: Sie essen Unmengen... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von dreizwoeinsheinz veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen super Buch
Meinen Geschmack hat es getroffen und es ist unwahr zu behaupten, in dem Buch stände nur Merde.
In dem Buch habe ich keine Deutsch- und Rechtschreibfehler gefunden.
Vor 13 Monaten von xxx veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Bleibe zu Hause Stephen Clarke
Selten so ein gequält humorvoll sein wollendes Buch gelesen. Ein völlig misstrauischer Engländer, der nur darauf wartet, dass die Franzosen etwas merkwürdiges... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von bob veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Lesevergnügen
"Ein Engländer in Paris" erzählt, welche Überraschung, von den Erlebnissen eines Engländers in Paris. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Mai 2011 von Villette
3.0 von 5 Sternen Ein Engländer in Paris
Gehofft hatte ich auf einem Roman, der auf amüsante Art und Weise mit den Klischees über Engländer und Franzosen spielt und einem damit gut unterhält. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Dezember 2010 von Mailin
3.0 von 5 Sternen Ja gut, äh...
Vorneweg: Ich empfehle allen, die es ansatzweise schaffen die originalversion "A YEAR In THE MERDE" zu lesen! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. August 2010 von Sewiet
2.0 von 5 Sternen Viel Merde auf 320 Seiten...
Naja, am Anfang fand ich es ja noch zum Teil lustig, aber je weiter man liest desto mehr nervt einen das testosterongesteuerte Denken des Protagonisten, das im Prinzig immer nur... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2009 von B. Zeller
4.0 von 5 Sternen Ein Engländer in Paris
Habe das Buch im Urlaub am Strand gelesen- "einfache Kost" mit Spaßfaktor! Interessant, was man über das "französische Volk" erfährt ;-) (Ich selbst bin... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. August 2009 von Hasi II
5.0 von 5 Sternen wirklich witzig!! :)
ich bin mit einem Franzosen verheiratet und bekam dieses Buch und den nachfolgenden Band "ich bin ein Pariser" zu Weihnachten von ihm geschenkt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juli 2009 von Spyonin
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar