Ein Anfang mit Biss: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Ein Anfang mit Biss: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Anfang mit Biss [Taschenbuch]

Michelle Rowen , Wolfgang Thon
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

Januar 2009
Suchtverdächtig!

Was für eine Nacht! Erst wird Sarah Dearly in den Hals gebissen. Dann belästigen sie ein paar Typen mit Holzpflöcken. Und schließlich wird sie von einem umwerfend aussehenden Fremden gerettet, der behauptet, ein Vampir zu sein – und das ist erst der Anfang …


Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen



Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Blanvalet; Auflage: 1. (Januar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442371163
  • ISBN-13: 978-3442371167
  • Originaltitel: Bitten & Smitten (Immortality Bites 01)
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 11,4 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 271.654 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Unglaublich sexy und amüsant!" (Mary Janice Davidson)

"Spannende Story mit Humor." (OK!)

"Michelle Rowens Heldinnen wissen genau, wie man sich durchbeißt!" (Publishers Weekly)

Klappentext

"Unglaublich sexy und amüsant!"
Mary Janice Davidson

"Michelle Rowens Heldinnen wissen genau, wie man sich durchbeißt!"
Publishers Weekly


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
38 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute-Laune-Literatur 13. Dezember 2008
Von Neversan
Format:Taschenbuch
Im englischsprachigen Raum hat sich in den letzten Jahren ein Trend zu Büchern entwickelt, die Fantasy/Horror-Themen mit "Menschen-wie-Du-und-ich" - Helden mit ganz alltäglicher Lebenssituation und Nebensorgen herumschlagen.

Michelle Rowans Romane teilen sich in erheblichem Maß die Grundelemente von Mary Janice Davidsons Vampirromanen:

Eine weibliche - außerst attraktive - Heldin, die plötzlich zur Vampirin wird, und die ihr so erschlossene neue Welt aus den Augen einer "Sekretärin mit Herz" sieht. Sie ist nicht perfekt, ihr passieren menschliche Peinlichkeiten und Pannen, die auch stets ausführlich zelebriert werden. Natürlich darf auch nicht fehlen, dass unsere Heldin mit ihrer aufmüpfig-frechen Art sich das Herz eines widerspenstigen aber reichen, charmanten, mächtigen und gutaussehenden Obervampirs erobert. In unserem Fall heißt er Thiery und hat außerdem anch 600 Jahren eine Tendenz zur Selbstmordabsicht und eine wunderschöne Exfrau, die noch einmal ein paar dutzend Jährchen älter ist.

Sehr angenehm ist bei Michelle Rowens Hintergrund auch, dass die Vampire eigentlich auch fast alle "ganz normale Menschen" mit einer speziellen Diät sind. Sie haben kaum nennenswerte besondere Kräfte, ihre Bdürfnisse werden oft mit eigenlich einleuchtenden aber herrlich unspektakulären modernen Methoden gelöst (Blutlieferservice) und fürchten daher ihre Gegenspieler die skrupellosen Vampirjäger wie es der normale Bürger auch tun würde, wenn plötzlich ein paar Irre mit Pflöcken sie angreifen würden.

Damit zur eigentlichen Geschichte: Sarah wird von einem in sie verschossenen Date gebissen und mit Vampirgift infiziert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bissig, spannend und witzig! 22. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Als Single ist Sarah Dearly eigentlich schon geplagt genug, doch dann gerät sie bei einem Blind Date an einen wirklich seltsamen Kerl, der plötzlich anfängt, an ihrem Hals zu knabbern. Sarah verwandelt sich in einen Vampir, und noch bevor sie so richtig versteht, was mit ihr passiert ist, wird sie von Männern mit Holzpflöcken gejagt. Dabei gerät sie in die Arme von Thierry de Bennicoeur, einem jahrhundertealten Meistervampir. Thierry rettet sie vor ihren Verfolgern und führt sie in ihr neues Dasein ein. Sarah lässt sich von diesem geheimnisvollen und sexy Mann gerne das Nachtleben zeigen. Doch die junge Frau muss feststellen, dass auch ein Vampirleben nicht gerade leicht ist und man weder vor Liebeskummer noch vor Beautyunfällen sicher ist ...

Mit dem ersten Teil ihrer "Immortality Bites"-Serie präsentiert Michelle Rowen eine fabelhafte Mischung aus Spannung, Romantik und Humor. Ihre Protagonistin ist ihr dabei besonders überzeugend gelungen. Sarah ist die typische Singlefrau der Chick-Lit-Romane, was sich besonders in ihrem Schuhtick und in ihrem schwulen besten Freund niederschlägt. Sie ist ein bisschen ungeschickt, aber im Grunde ihres Herzens gutmütig und voller Kraft. Sie kann in schwierigen Situationen über sich hinauswachsen, und ihre Spritzigkeit und Wortgewandtheit helfen ihr aus so mancher Klemme. Den Vampir Thierry hat sie jedoch gänzlich anders konstruiert. Er ist der mysteriöse, charismatische und überaus attraktive Mann, den sich jede Liebesromanleserin erträumt. Gerade die Gegensätze der Hauptfiguren machen den Roman so reizvoll. Freunde des Chick Lits, aber auch der paranormalen Literatur kommen hier voll auf ihre Kosten, denn die Autorin verbindet beide Genres mit scheinbarer Mühelosigkeit. (StS)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Hm, 6. Januar 2009
Von gw
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
ich kann mich den positiven Empfehlungen leider nicht anschließen. Momentan wird man ja mit mehr oder weniger paranormalen Romanen zugeschüttet. Da ist dann natürlich auch der eine oder andere Fehlgriff dabei. Dieses Buch zähle ich für mich dazu. Über den Inhalt wurde ja schon ausführlich geschrieben. Ich komme also gleich zum "Wesentlichen". Ein Problem für mich war, dass ich mit den Hauptpersonen überhaupt nicht warm geworden bin. Die sind für mich irgendwie nicht symphatisch "rüber gekommen". Und das schmälert das Lesevergnügen natürlich sehr. Das zweite Problem war, dass ich diese Art Buch schon wesentlich besser gelesen habe (sh. die Romane z.B. von Mary Janice Davidson). Es sind zwar genug Abweichungen dabei, so dass es schon als eigenständiges Buch gewertet werden kann, beim Lesen hatte ich aber die ganze Zeit ein Déjà-Vu-Gefühl (hm, schreibt man das so? Ich hoffe ;-) ).

Die zwei Folgebände hatte ich bereits vorbestellt, aber nach Lektüre dieses ersten Bandes wieder abbestellt. Diese Romanreihe werde ich also nicht weiter verfolgen.

PS: Das Buch ist übrigens in Ich-Form geschrieben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leichte Kost 28. Februar 2009
Format:Taschenbuch
Das Buch habe ich geschenkt bekommen.
Es ist wirklich leichte Kost. Aber schnell und witzig zu lesen. Für Zwischendurch durchaus zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schlecht kopiert 13. April 2010
Von Fenghuang
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Als ich das Buch bestellt habe, war ich der Ansicht, es sei eine neue Reihe von Mary Janice Davidson. Ich habe nicht auf den Namen der Autorin geachtet; sah nur das Cover und den Titel und so kam es zu dem Irrtum. Egal, andere könne auch solche Romane schreiben... dachte ich.

Das Buch liest sich, also hätte Michelle Rowen das Buch "Weiblich, ledig, untot" gelesen und sich anschließend gedacht: "cool, sowas will ich auch schreiben", aber leider fehlt ihr die notwendige Phntasie.

Da gibt es die frisch gebissen Vampierin Sarah, die ebenso lebhaft und unvernünftig ist wie Betsy und so von einer Katastrophe in die nächste stolpert. Selbstverständlich wird sie jedes Mal gerettet.
Auch Schuhe tauchen in diesem Roman verdächtig oft auf.

Der König der Vampiere wollte sich bei "Weiblich, ledig, untot" zwar nicht umbringen ( das war die Absicht eines Menschen), aber der Meister in diesem Roman verliebt sich ebenfalls in den "Jungvampier" und versteckt diese Gefühle hinter der Maske eines Ekelpaketes. Die Heldin verflucht und beschipft ihn, wie dies auch Sarah pausenlos tat und wie sie verliebt sie sich trotz allem in den scheinbar gefühllosen Klotz.

Es braucht nicht wenig Phantasie, um praktisch jede Figur einer Figur in "Weiblich, ledig, untot" zuzuordnen.
Wenn ich "Weiblich, ledig, untot" noch einmal lesen wollte, dann würde ich es tun und mir keine schlechte Kopie kaufen.

Vielleicht hätte mir das Buch gefallen... hätte ich das "Original nicht gekannt".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Besser als erwartet
Ich war mehr als positiv überrascht. Das Buch liest sich sehr schnell und die Geschichte hat mir wirklich gefallen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Yvonne veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hab mich drauf eingelassen und wurde nicht enttäuscht
Habe mir Teil 1 dieser Reihe gekauft und nun schon alle anderen Teile bestellt, dass sagt alles oder? Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Bücherwurm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Witziger Serienbeginn
Ich habe gerade den 1. Teil der Immortality Bites-Serie gelesen und bin angenehm überrascht! Unkompliziertes Lesevergnügen mit witzigen Wortwechseln und einer rasanten,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. August 2011 von bee2
5.0 von 5 Sternen Michelle Rowen - Ein Anfang mit Biss (Sarah Dearly Band 1)
Die Vorstandsassistentin Sarah Dearly hat es nicht leicht. Ihre Freundin hat ihr ein Blind-Date vermittelt - doch was für ein Reinfall. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. August 2011 von Kerry
5.0 von 5 Sternen Alle Daumen und dicken Onkel hoch
ich habe angefangen zu lesen und es in drei Stunden durchgehabt...Bereits ab den ersten Seiten kommt man aus dem Lachen nciht mehr raus. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. November 2010 von Andrea Bugla
5.0 von 5 Sternen humorvoll, witzig.... einfach toll
habe den ersten teil dieser reihe nur durch zufall erstanden - innerhalb kürzester zeit hab ich dieses buch ausgelesen. da ich von dem schreibstil inkl. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. September 2010 von nani
3.0 von 5 Sternen Amüsantes Abenteuer mit Vampiren
Eine unterhaltsame Vampirgeschichte mit sympatisch-chaotischer Hauptfigur hat Rowen da geschrieben: Nicht nur, dass Sarahs Date sich als Flop herausstellt, nein, sie geht auch noch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juli 2010 von Büchervampir
4.0 von 5 Sternen Eine kurzweilige Lektüre für Zwischendurch
Sarah Dearly, die weibliche 'Heldin' in dieser Geschichte, wird ganz unerwartet mit dem Vampirgift infiziert, und versucht nun in der Welt, die sich ihr eröffnet,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2010 von Stella
4.0 von 5 Sternen Gelungener Auftakt der Immortality Bites Serie!
"Ein Anfang mit Biss" ist der erste und wirklich sehr gelungene Teil der Immortality Bites Serie von Michelle Rowen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juni 2010 von A. T.
3.0 von 5 Sternen Witziger als befürchtet
Bisher habe ich die Verknüpfungen von Sex and the City" mit Vampiren immer gemieden, wie Geschöpfe der Nacht das Weihwasser und war daher positiv von Ein Anfang mit Biss"... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Mai 2010 von Lydia Diekhoff
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar