Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 2,91

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Ein Abschied: Roman [Broschiert]

Philippe Besson , Caroline Vollmann
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 14,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. März 2010
Als Clément sie verlässt, flieht Louise aus Paris, reist nach Havanna, New York, Venedig – und schreibt ihm unablässig Briefe. Ihre Gedanken kreisen ganz um die verlorene Liebe, Clément aber antwortet nicht. Der eigentliche Adressat dieser Briefe ist vor allem Louise selbst. Die Erinnerung an das gemeinsame Leben, ihre Leidenschaft, ihr Glück und an all ihren Schmerz: Das sind die Etappen der inneren, bewegenden Reise. Louise erzählt sich ihre Liebe – und mit jedem Brief nimmt sie ein wenig Abstand davon.

Wird oft zusammen gekauft

Ein Abschied: Roman + Nachsaison: Roman + Einen Augenblick allein
Preis für alle drei: EUR 39,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Nachsaison: Roman EUR 12,00
  • Einen Augenblick allein EUR 12,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423247509
  • ISBN-13: 978-3423247504
  • Originaltitel: Se résoudre aux adieux
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 623.146 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

» «
Jolie Mai 2011

Schöner kann man Schmerz nicht ausdrücken.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Philippe Besson wurde 1967 in Barbezieux, einem Dorf in der Charente, geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Bordeaux und der Oberstufe in Rouen, ging Besson 1989 nach Paris, wo er zunächst eine Laufbahn als Jurist und Dozent für Sozialrecht einschlug. 1999 begann er an seinem ersten Roman ›Zeit der Abwesenheit‹ zu schreiben, der Anfang 2001 in Frankreich erschien. Fortan veröffentlichte er fast jährlich einen neuen Roman.

Philippe Bessons Bücher sind in Frankreich Bestseller. Sie wurden vielfach ausgezeichnet und in 14 Sprachen übersetzt. Sein Roman ›Sein Bruder‹ wurde von Patrice Chéreau verfilmt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Kunst des Abschiednehmens 10. April 2010
Von Ailis TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
Mit "Ein Abschied" legt Philippe Besson einen Roman vor, der in kurzen 155 Seiten so viel zu geben vermag.
Den Abschied in diesem Roman nimmt Louise, die von Clément verlassen wurde. Um den zahlreichen Schauplätzen ihrer alten Liebe aus dem Weg zu gehen, begibt sie sich auf eine lange Reise, in ein freiwilliges, aber ihr notwendig erscheinendes Exil. Doch sie kann nicht loslassen, daher schreibt sie lange Briefe an Clément, von denen sie weiß, dass er sie nie beantworten wird. Doch sie hofft darauf, sich zu irren.
In diesen Briefen entfaltet sich dem Leser die Beziehung dieser beiden Menschen, wenngleich natürlich recht einseitig, denn Clément kommt naturgemäß nicht zu Wort. Schnell wird deutlich, dass Clément und Louise keine Chance hatten. Sie ist chaotisch, sprunghaft, oft unkontrolliert und genießt den Augenblick, er ist ein Planer, blickt immer in die Zukunft, will nicht innehalten. Für ihn wird diese Beziehung zu einem Paradox: eigentlich will er planen, vorwärtskommen, doch da Louise nur die zweite Frau in seinem Leben ist, braucht er in der Beziehung mit ihr Unverbindlichkeit, einen offenen Rückweg. Schließlich ist er ja auch zu seiner Claire zurückgekehrt, doch sein genaues Motiv bleibt undeutlich. Man kann es nur zwischen Louises Zeilen an ihn erahnen. Letztlich bleibt die Liebe nicht greifbar, ihr Ende jedoch auch nicht. Was aber bleibt ist die Hoffnung. Die Hoffnung darauf, den Abschied endgültig werden zu lassen und sein Leben weiterzuführen.

Ein ganz besonderer Roman über das Ende einer Liebe, von einem Autor, der nie darum verlegen scheint, die richtigen Worte zu finden, um zu beschreiben, was er in der Seele seiner Heldin gefunden hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar