oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Eight Miles High
 
Größeres Bild
 

Eight Miles High

15. Januar 2010 | Format: MP3

EUR 4,95 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:28
30
2
6:01
30
3
3:06
30
4
5:20
30
5
18:58
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Erscheinungstermin: 15. Januar 2010
  • Label: Red Bullet
  • Copyright: (c) 1969 Red Bullet
  • Gesamtlänge: 37:53
  • Genres:
  • ASIN: B0070WBO1U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.990 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DeeVau am 7. Dezember 2011
Format: Audio CD
Also ich kann mich meinen Vorredner nur zum Teil anschliessen. "8 Miles High" als Album liefert einen phantastischen Einblick in die Rockmusik der frühen 70er ab. Mein absoluter Favorit und selbst in ähnlicher Form und Intensität nie wieder erreichte Kracher ist "Everday's Torture". Wie kann ein Mensch so perfekt leiden...? Großartig!
Sicherlich haben die psychodelischen Elemente das Zeug dazu, zu polarisieren, aber ernsthaft: Wer sich die frühen Golden Earring anhört, kann keinen Mainstram erwarten, wird aber stattdessen mit experimentellen, balladesken Musik-Orgien im Stile der frühen Pink Floyd verwöhnt.
Aus meiner Sicht eine absolute Kaufempfehlung!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ingmar am 28. Juli 2011
Format: Audio CD
Vorliegendes Album ist eines der frühesten der berühmten holländischen Band. Muss so Anfang 1970er rausgekommen sein.
Soll eingeschlagen haben bei den Fans wie eine Bombe, und zählt zu den erfolgreichsten Scheiben der Band aus Den Haag; soll ihr großer Durchbruch gewesen sein. Soll auch ein wichtiger Wegweiser für die Rockmusik gewesen sein.

In der Tat ist diese Band sehr gut. Außerdem hat sie im Laufe ihres inzwischen über 40 Jahre andauernden Bestehens (dienstälteste Rockband der Welt!) oft genug Wandlungsfähigkeit bewiesen. Sehr unterschiedliche Songs kamen dabei heraus, so dass ich erst vor kurzem auf diese Band gestoßen bin, und ganz erstaunt gedacht habe: "Was? - Diese Songs sind auch von der GLEICHEN Band?"

Diese Scheibe war eine der ersten, die ich überhaupt hatte. Allerdings wurde sie mir geschenkt, ohne dass ich es wollte!
Ich fand die Scheibe erst ganz fürchterlich. Doch siehe, als ich sie später nochmal hörte: klingt doch ganz passabel!

Dennoch mahne ich hier ein wenig zur VORSICHT: Wer beim Kauf der Scheibe vor allem an "Radar Love" oder gar "Twilight Zone" oder "When the Lady smiles" denkt, der wird enttäuscht sein!
Denn die Songs hier sind noch aus einer früheren Phase. Und da hat man noch einen ganz anderen Geschmack gehabt, den man heute eigentlich kaum noch spielt!

Die Musik ist hier am Blues, Folk, an den Doors und am aufkommenden Psychedelic Sound orientiert.
Es scheint eine Art Konzeptalbum zu sein: man sehe sich die Namen der Songs mal der Reihe nach an! (die Band ist auch sehr durch ihre theatralischen Shows bekannt!).

Die Musik hört sich sehr dramatisch, oft auch sehr bedrohlich und düster an!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von blauer volker am 28. Dezember 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich bin insgesamt Fan von Golden Earring, aber der Titelsong steht meiner Meinung nach weit über dem übrigen Schaffen der Band und ist für mich ein Meilenstein der Rockgeschichte. Auch die übrigen Stücke sind durchaus gut, ich kann also eine Kaufempfehlung ohne wenn und aber geben,
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Niganshenme am 29. März 2012
Format: Audio CD
Tatsächlich sind die GOLDEN EARRINGS schon über 50 Jahre alt!
Sie begannen als Popcombo mit vielen Erfolgen in ihrer Heimat Holland,
auch Nummern wie "Dong-Dong-Di-Ki-Di-Gi-Dong".
Bereits auf ihrer vierten LP "On the Double" fand sich der spätere
Hardrock-Killer "Song of a Devil's Servant" den sie später aufpoliert und
härter auf ihr fünftes Album "Eight Miles High" knallten.
Sie liessen jetztdas "s" weg und damit den Pop.
Und versuchten sich an Rock mit etwas psychedelia.
Da kam ihnen der 65er Song von den Byrds gerade recht,
Inkarnation eines Drogensongs.
Die Byrds hatten den natürlich oft live gespielt,
aber die Hammer-Live-Version von den Byrds selbst fand sich erst
auf ihrem 70er Double "Untitled", vielleicht auch weil es sie nervte
dass GE so eine kompakte Live-version schon 69 abgeliefert hatte.
Wie gesagt wirklich gut die Version von GE, aber die Byrds auch mal hören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Tampier am 16. August 2007
Format: Audio CD
Ein Klassiker der frühen Jahre, muss man haben, nicht "nur" wegen "Eight miles high", die leider viel zu wenig beachtete Perle ist der "Song of a devil's servant", kaufen!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden