Eigentor und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eigentor ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Eigentor Taschenbuch – 1. August 2005


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,99
EUR 6,99 EUR 0,01
63 neu ab EUR 6,99 36 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 4,50
EUR 6,99 Kostenlose Lieferung. Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Eigentor + Ausgewechselt + Die Fußballschule am Meer. Teufels-Kick um Mitternacht
Preis für alle drei: EUR 20,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 6 (1. August 2005)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499213125
  • ISBN-13: 978-3499213120
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 1,8 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 203.468 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ulli Schubert lebt in Hamburg und ist Experte in Sachen Fußball. Als Kind spielte er selbst begeistert, heute fiebert er vor allem mit dem FC St. Pauli. Bevor er Schriftsteller wurde, jobbte er in vielen Berufen: Er arbeitete als LKW-Fahrer, als Liegewagenschaffner und als Sportreporter, bevor er schließlich Erzieher wurde. Seit 1991 schreibt er sehr erfolgreich Kinder- und Jugendbücher.

Weitere Informationen zum Autor und zu seinen Büchern finden sich unter:

www.ulli-schubert.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Februar 2006
Format: Taschenbuch
Buch: Eigentor von Ulli Schubert;
Verlag: Rotfuchs-Verlag; Veröffentlicht: August 2005
Die Ferien beginnen: Olaf und Hardy filmen eine Trainingseinheit ihres Lieblingsclub, FC Hamburg. Bei einem harmlosen Faul an dem neuen Star der Mannschaft, Ivo Knofczyk, verletzt sich dieser schwer und muss ins Krankenhaus eingeliefert werden. In den Nachrichten hören die Freunde, dass bei Ivo ein Schulterbruch festgestellt wurde. Alle in dem von Olaf und Hardy gegründeten Fanclub, Hamburger Höllenhunde, sind geschockt und wissen, dass das nächste Spiel gegen Bremen wahrscheinlich verloren werden wird. Den beiden Freunden kam es aber trotzdem komisch vor, dass aus einem solch harmloses Faul eine solch schwere Verletzung folgt. Sie beschließen zu ermitteln. Aber Olaf muss am nächsten Tag schon abreisen. Er hatte sich bei vielen Fußballvereinen beworben und wurde auch von einem zu einem Probetraining eingeladen. Statt den Koffer zu packen beschließt er mit Hardy zusammen zu Ivo ins Krankenhaus zu fahren. Dort angekommen kam es aber nicht zu einem Treffen mit Ivo, sie begegneten nur seinem Berater. Dieser sagt, dass es eine schlimme Verletzung sei und er länger ausfallen wird. Diese Auskunft war ein Stich ins Herz für die beiden Fans. Außerdem wird das geplante Interview mit Ivo abgesagt. Beide sind sich einig, dass er etwas damit zutun hat. Darauf fahren sie enttäuscht in ihren Clubraum im Pick-Pack. Dort treffen sie andere Mitglieder ihres Fanclubs, die alle überzeugt sind, dass Lars Klostner das Faul absichtlich begangen hatte. Olaf und Hardy verlassen den Clubraum dann wieder, denn sie sind nicht dieser Meinung. Aber trotzdem wollen sie Nachforschungen betreiben. Olaf packte zuhause dann den Koffer und ging danach zu Bett.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "kgpingel" am 23. Oktober 2005
Format: Taschenbuch
Aus jeder Zeile, die Ulli Schubert hier schreibt, spricht seine eigene Begeisterung für den Fußball und für die Faszination, die er auch gerade auf junge Menschen ausübt. Viele Fans unter den jungen Leser/innen werden sich hier wiederfinden!
Die Geschichte über das Nachwuchstalent Olaf und seinen Freund Hardy, die eigentlich nur ein Trainingsvideo drehen wollen und dabei in die Verwicklungen um Spielervermittler, Bankgeheimnisse, Betrügereien und Gewalt geraten, ist flott und spannend geschrieben und packt die Leser vom ersten Kapitel an. Was ist bloß los, warum ist der Star des FC Hamburg, Ivo Knofczyk, nach einem harmlosen Foul im Training angeblich schwer verletzt - und irgendwann ganz von der Bildfläche verschwunden? Als die Jungen auf eigene Faust Detektivarbeit leisten, geraten sie dem skrupellosen Spielervermittler Schneider in die Quere und selbst in höchste Gefahr.
Deutliche, zum Teil augenzwinkernd-witzige Parallelen zum tatsächlichen Bundesligageschäft, aber auch eine zarte jugendliche Verliebtheitsgeschichte runden die Lesefreude ab.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lesemäuse am 12. Februar 2010
Format: Taschenbuch
Für Kinder, die gern lesen und sich für Vereinsfußball interessieren eine ideale Mischung: eine Geschichte, die bis zum Schluss spannend bleibt und dazu jede Menge Fußballspaß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Irie am 8. März 2015
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Habe das Buch selbst nicht gelesen. War auf der Suche nach Lesestoff für elfjährigen Leseverweigerer, der sogar Comics lieber anschaut statt sie zu lesen. Habe hier einen Glücksgriff getan: mein fußballbegeisterter Neffe hatte keine Zeit mehr, bis er mit dem Buch durch war! Daher volle Punktzahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Biker am 13. Mai 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mein Sohn hat das Buch innerhalb von 3 Tagen ausgelesen, und er liest wirklich nur dann, wenn das Buch sehr interessant und spannend ist. Für ihn was Geeignetes zu finden ist sehr schwer, aber mit diesem Buch ist es gelungen! Hier werden Fußball und Krimi geschickt miteinander vereint, sehr gut!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen