In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Eifel-Wasser: Der 10. Siggi-Baumeister-Krimi (Eifel-Krimi) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Eifel-Wasser: Der 10. Siggi-Baumeister-Krimi (Eifel-Krimi)
 
 

Eifel-Wasser: Der 10. Siggi-Baumeister-Krimi (Eifel-Krimi) [Kindle Edition]

Jacques Berndorf
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörkassette, Audiobook --  
Unbekannter Einband --  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Komisch. Ein Naturfreak wird von der Natur erschlagen!" Kriminalrat a.D. Rodenstock kann es nicht fassen. Ausgerechnet der Umweltschützer Breidenbach sollte von einer Steinlawine plattgemacht worden sein, unter der er campiert hatte? Seltsamer Zufall! Jacques Berndorfs Eifel jedoch wäre ein flaues Gelände, lauerte nicht das Verbrechen unter Stock und Stein. So auch in diesem Fall. Kaum haben die beiden Spürnasen Rodenstock und sein Freund Siggi Baumeister, Journalist und Protagonist sämtlicher Eifel-Krimis, dem Unfallort einen Besuch abgestattet, entdecken sie den abgetrennten kleinen Finger einer Hand! Erneut birgt die so harmlos wirkende Naherholungsregion ein düsteres Geheimnis.

Die ersten beiden Abenteuer aus Berndorfs Eifel-Serie liegen nun als Hörbuch vor. In diesem, wie auch im zweiten Fall, Eifel-Blues, wird die Rolle des Siggi Baumeister von Dietmar Bär verkörpert (ein Name, der Programm ist, wie jeder weiß, der den Kölner Tatort-Kommissar Freddy Schenk jemals in Aktion gesehen hat). Der ewig mümmelnde Pensionär Rodenstock wird von dem großartigen Günter Lamprecht verkörpert, ein schauspielerisches Gütesiegel, das fast schon keiner Erwähnung mehr bedarf. An der Hand solch gestandener Schauspieler können künftige Eifel-Touren nicht mehr daneben gehen. --Ravi Unger

Szenische Lesung; 3 CDs, Gesamtlänge 3 Stunden, 48 Minuten.

Kurzbeschreibung

Der 10. Band der Eifel-Serie

Kriminalrat a. D. Rodenstock kann es nicht glauben: Der Wasserkontrolleur und Naturfreak Breidenbach soll beim Campen Opfer einer Steinlawine geworden sein. Und tatsächlich: Rodenstock und sein Freund Siggi Baumeister finden Beweise für einen Mord. Hat sich Breidenbach in Ausübung seines Berufes Feinde gemacht? Und wem gehört der Finger, den Baumeister im Steinbruch findet?

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 557 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 316 Seiten
  • Verlag: Grafit Verlag; Auflage: 15., Aufl. (26. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005T54CWI
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #23.553 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Michael Preute wurde 1936 in Duisburg geboren. Er arbeitete als Journalist und schrieb u. a. für den "Spiegel" und "Die Zeit". In diesem Job war er ziemlich viel auf Reisen, 1984 zog er sich dann aber in die Provinz zurück, in die Eifel, um seiner Profession als Schreibender eine neue Richtung zu geben. Das Ergebnis dieser Neuorientierung war Jacques Berndorf: das Pseudonym, unter dem er zum erfolgreichen Buchautor wurde. Er schuf die bekannten "Eifel"-Kimis um den Ermittler Siggi Baumeister, seine Ex-Freundin sowie den Pensionisten Rodenstock. Sie alle leben und wirken in der Eifel, einer Landschaft, in deren Abgeschiedenheit alle Arten von Verbrechen vorzukommen scheinen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf die Empfehlung eines Freundes hin ... 11. August 2003
Von "hosa22"
Format:Audio CD
habe ich mal eine Geschichte aus der Eifelkrimi-Reihe gekauft und weil zudem auch noch ein Kurzurlaub mit längerer Autofahrt anstand, wurde es dann das Hörbuch von "Eifel-Wasser".
In dieser Geschichte ermittelt das Kriminalistenduo Baumeister & Rodenstock in einem Fall, bei dem ein Naturfreund beim Campen in einem Steinbruch zu Tode gekommen ist. Recht schnell wird den beiden klar, dass die Todesursache mit dem Beruf des Toten zu tun hat: er war Wasserkontrolleur und damit auch für die Brunnen in der Eifel zuständig, aus denen das Wasser für Getränke gezogen wird. Baumeister und Rodenstock ermitteln dann auch in diesem Umfeld und fördern eine vertrackte Geschichte zu Tage, deren Auflösung nur durch die Beteiligten selbst möglich scheint.
Alles in allem ein spannender Krimi, der hervorragend von den Schauspielern Dietmar Bär und Günter Lamprecht präsentiert wird. Leider kommt er nicht an die großen Autoren heran, bezieht aber eine durchaus sympathische Provinzialität durch den Handlungsort, der die Geschichte dann schon wieder sehr interessant macht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Schein trügt 6. Juni 2006
Von Mag Wolfgang Neubacher TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Der Beamte Breidenbach kommt unter eine Steinlawine, als er in einem Steinbruch in der Eifel zeltet. Als sich Siggi Baumeister und sein Freund, Kriminalrat a.D. Rodenstock, für den Fall zu interessieren beginnen, tauchen immer mehr Ungereimtheiten auf. Noch dazu bleibt es nicht bei dem einen Toten. Behilflich ist den beiden Hobby-Kriminalisten ihre jeweilige Partnerin, die ebenfalls bei der Polizei war bzw. beurlaubt ist; was sie dann - all das mit dem Einverständnis der (unterbesetzten) Polizei - herausfinden, verschlägt einem manchmal den Atem...

"Eifel-Wasser" ist der zehnte Roman von Jacques Berndorf aus seiner "Eifel-Reihe". Der Roman hat alles, was einen sehr guten Regional-Krimi ausmacht: Spannung; "Filz der Provinz"; eine sicher nicht unaktuelle inhaltliche Problematik; viel Gefühl für die Natur und für die Rückzugsmöglichkeiten, die sie (auch) bietet; einen Schuss Erotik - und 4 Ermittler(innen), die man am Ende des Romans näher kennengelernt hat: es menschelt also sehr in diesem Krimi!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Die Luft ist raus. 16. Oktober 2001
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Gesetz der Serie macht auch vor den Eifel-Krimis nicht halt: In der neunten Folge ist die Originalität weg, der Charme abgewetzt. Es finden sich immer wieder dieselben Muster in Handlung und Dialogen (es geht um Korruption, ein Doppelleben wird aufgedeckt, Baumeister wird verprügelt, und die Erklärung „für den zweiten Bildungsweg" will man auch nicht mehr hören). Die Figuren sind festgefahren, es kommt kein Tempo auf, es wird geredet und geredet. Der Lokalkolorit ist nur noch Staffage und die Aufklärung des Falls zu dialoglastig, während andererseits der „ernsthafte" Hintergrund (Wasserschwindel) auch nur unbefriedigend oberflächlich behandelt wird. Die Lösung ist schon nach dem ersten Drittel klar, und alles Weitere zieht sich viel zu lang hin. Kurzum: Ich lese Krimis in der Hauptsache immer noch der Spannung wegen und muss leider feststellen, dass mir Baumeister und Konsorten zunehmend auf die Nerven gehen. Jedes Wort ein Treffer - das war einmal. Preute/Berndorf tritt auf der Stelle. (Dass zudem wieder mit der heißen Nadel gestrickt wurde und ein zuverlässiges Lektorat fehlt, zeigen die schon bekannten Tippfehler). Wer ein „Baumeister-Fan" ist, wird allerdings kaum enttäuscht werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannender 10. Eifel-Krimi 8. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Der 10. Jubiläumskrimi aus der Eifel gehört bestimmt zu den besten dieser Serie, wie immer humorvoll, informativ, stimmungsgeladen und diesmal wieder sehr spannend (da man weiss, dass bei Krimis die Lösung immer erst auf den letzten Seiten kommt, sinkt die Spannung vor dem letzten Drittel etwas). Interessante Informationen über die Wasserwirtschaft und gelungene Beschreibungen von Kreta runden das Bild ab. Von dem, was ich kenne, die beste deutsche Krimi-Serie, eine Folge mal leider unsäglich verfilmt vom ZDF.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder gerne gelesen. 22. November 2002
Format:Taschenbuch
Ein Mord verlangt nach seiner Aufklärung. Aber es ist nicht nur einfach ein ermordeter Mensch, den Autor Berndorf da seinen Lesern präsentiert. Es ist ein Rätsel in einem Steinbruch. Die ersten Recherchen bringen zusätzliche offene Fragen (z.B. wem gehört der Finger?) und die Lösung rückt in immer weitere Ferne. Der Ermittler Baumeister verfolgt keinen gradlinigen Kurs, sondern schlägt wie ein Eifeler Feldhase, einen für den Leser nicht immer verständlichen Zickzackkurs durch die Dörfer der Umgebung. Kehrt da und dort ein, lässt es sich gut schmecken und hat auch immer Zeit für einen Plausch mit echten Eingeborenen. Klar, das er dabei viel in Erfahrung bringt und was er nicht zu Tage fördert, das schaffen seine Freunde, die alle über kriminalistische Berufserfahrung verfügen.
Böse Zungen behaupten, ein Eifel-Krimi sei wie jeder andere. Stimmt, sagen die Kenner dieses Genre. Genau darum gehört das Lesen eines neuen Eifel-Krimis für viele Fans im Herbst so selbstverständlich dazu, wie das Fallen der Blätter von den Bäumen.
Der Autor Jacques Berndorf versteht es seine Geschichten so zu erzählen, dass sich der Leser quasi zur Familie gehörig fühlt. Man glaubt mit im Wohnzimmer bei Siggie Kaffee zu trinken, von der Zartbitterschokolade Rodenstocks zu naschen und über die neuesten Ereignisse im Mordfall zu spekulieren. Der schon zehn Bücher anhaltende Erfolg resultiert aus einer lebenserfahrenen Stammbesetzung, deren subtil herausgearbeiteten Charakteren im wirklichen Leben möglicherweise in anderer Funktion wiederzufinden sind.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Ist ok
Ich lese eigentlich sehr gerne die Siggi Baumeister Krimis. Jedoch weiß man eigentlich von Anfang an wie es ausgehen wird.
Vor 9 Monaten von Sandra veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gewohnt gut
Lese ich immer gern, nicht hoch gestochen,beste Lektüre!!! Habe mittlerweile fast alle Krimis von Berndorff durch! FREUE MICH AUF DIE NÄCHSTEN KRIMIS!
Vor 9 Monaten von Eheleute Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eifel-Wasser
Für dieses Buch gilt das, was ich schon bei den anderen Eifel-Krimis so gut fand. Fesselnd geschrieben, man ist gleich mitten in der Handlung, kennt die einzelnen Personen... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von anne czaikowski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einer von so vielen Eifel-Krimis -
- und trotzdem wie kein anderer. Siggi Baumeister-Fälle sind eben einfach unterhaltsam. Kann ich nur weiterempfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Jost u. Michaela Schön veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie erwartet geschrieben, unverkennbar Jacques Berndor!
Journalist Siggi Burgmeister und Kriminalrat a.D. Rodenstock etc. ermitteln wieder auf Ihre eigene unnachamlich Art und Weise, sehr schön zulesen, spannend, lustig, wie ein... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Peter veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend und humorvoll
Ein typischer Eifelkrimi. Spannend bis zu Schluß und trotzdem humorvoll geschrieben. Ein Muß für jeden Berrndorf Fan. Viel Spaß beim lesen.
Vor 19 Monaten von Willfried veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bewertung
Bin ein Fan von Jaques Berndorf! Die Krimis gefallen mir, weil sie viel Lokales enthalten und nicht nur geschossen wird.
Vor 20 Monaten von Gabriele Häring veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen langweilig und zieht sich
habe schon bessere Bücher von Berndorf gelesen.
Es scheint jetzt Mode zu werden, schnodderig und in stakkatoartigen
kurzen Sätzen zu schreiben
Vor 20 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interessantes Buch
Spannendes und interessantes Buch. Wenn man einmal angefangen hat zu lesen, kann man nicht mehr aufhören.Werde mir auf jeden Fall noch ein Buch herunterladen. Empfehlenswert.
Vor 22 Monaten von Pseudonym veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend - aber doch ....
... ein bißchen voraussehbar.

Die Figuren sind wie immer sehr menschlich beschrieben. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Oktober 2011 von Dorie Doktorfisch
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden