In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Eifel-Schnee: Der 4. Siggi-Baumeister-Krimi (Eifel-Krimi) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Eifel-Schnee: Der 4. Siggi-Baumeister-Krimi (Eifel-Krimi) [Kindle Edition]

Jacques Berndorf
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Audiobook, CD --  
Unbekannter Einband --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der 4. Band der Eifel-Serie


Am Heiligen Abend verbrennen Ole und Betty in einer Feldscheune. Berndorf erzählt von Träumen und Sehnsüchten junger Leute, die alles tun, um nicht zu den Verlierern dieser Gesellschaft zu gehören.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jacques Berndorf (Pseudonym des Journalisten Michael Preute) wurde 1936 in Duisburg geboren und wohnt - wie sollte es anders sein - in der Eifel. Pfeifenraucher Berndorf kann ohne Katzen und Garten nicht gut leben und weigert sich, über Menschen und Dinge zu schreiben, die er nicht kennt oder nicht gesehen hat. »Jacques Berndorf ist der Eifel-Krimi-Guru«, urteilte die Hamburger ZEIT.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 954 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 254 Seiten
  • Verlag: Grafit Verlag; Auflage: 28., überarb. Aufl. (26. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005T54CKU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • : Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #20.616 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Michael Preute wurde 1936 in Duisburg geboren. Er arbeitete als Journalist und schrieb u. a. für den "Spiegel" und "Die Zeit". In diesem Job war er ziemlich viel auf Reisen, 1984 zog er sich dann aber in die Provinz zurück, in die Eifel, um seiner Profession als Schreibender eine neue Richtung zu geben. Das Ergebnis dieser Neuorientierung war Jacques Berndorf: das Pseudonym, unter dem er zum erfolgreichen Buchautor wurde. Er schuf die bekannten "Eifel"-Kimis um den Ermittler Siggi Baumeister, seine Ex-Freundin sowie den Pensionisten Rodenstock. Sie alle leben und wirken in der Eifel, einer Landschaft, in deren Abgeschiedenheit alle Arten von Verbrechen vorzukommen scheinen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Eifel-Krimi über Schnee und andere Drogen. 22. November 1999
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Zu Weihnachten wird Siggi Baumeister durch einen Telefonanruf aufgeschreckt: ein kleiner Junge berichtet ihm, daß sein älterer Bruder zusammen mit seiner Freundin gerade in der elterlichen Scheune verbrenne. Kurz darauf erfährt Baumeister, daß den beiden post mortem Heroin injeziert wurde, bevor ihnen die Wohnung über dem Kopf angezündet wurde. Zusammen mit Rodenstock, der in seiner Weihnachtsdepression ertrinkt, nimmt er die Ermittlungen auf. Anscheinend waren Ole und Betty Drogenkonsumenten und hatten auch einen schwunghaften Drogenhandel. Die Spur führt in die Niederlande, wo sie die edle Kriminalbeamtin Emma kennenlernen, die sie tatkräftig unterstützt. In der Tat erweist sie sich geradezu als Lebensversicherung...
In diesem Krimi mit Siggi Baumeister und dem kauzigen Rodenstock streicht Jacques Berndorf die Rolle der Eifel als unübersichtliche Grenzregion heraus. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Es stimmt leider: wer einen Siggi-Baumeister-Roman kennt, kennt alle. Der Aufbau ist wie gehabt: Sigi wird durch einen Anruf in den neuen Fall hineingezogen. Eine Scheune brennt ab und in ihr kommen zwei junge Leute ums Leben, die die Eifel mit Drogen versorgt haben. Auch diesmal das bekannte Siggi-Phänomen: er kennt jeden, jeder kennt ihn, jeder vertraut ihm, jeder wendet sich an ihn. Diesmal sind es die Jugendlichen der lokalen Drogenszene, die ihn mit erstaunlicher Offenheit empfangen. Erstaunlich ist auch (wie gehabt), wie genau Sigi die Lebensgeschichte jedes im Roman auftauchenden Eifel-Bürgers kennt. Und natürlich hat jeder seine Macken und Schrullen. So nach hundert Seiten wird Siggi dann (ebenfalls wie gehabt) zusammengeschlagen und natürlich mischt er die Schläger ordentlich auf...
Dass die Geschichte sich dennoch auf drei Sterne gerettet hat, ist allein dem Tempo zu verdanken, dass sie so nach ca. 150 Seiten aufnimmt. Die Ermittlungen zeigen, dass die Drogenszene in der Eifel von Holland aus beliefert wird und Siggi und Rodenstock setzen alles daran, dem Hauptverdächtigen eine Falle zu stellen. Es kommt zu einem heftigen Showdown mit allem was dazu gehört.
Leider ist die ganze Geschichte für mich vollkommen substanzlos geblieben. Der "Pate" der holländischen Drogenmafia war für mich unglaubwüridg und die Dimensionen des geschilderten Drogenhandels blieben irgendwie saft- und kraftlos. Die Geschichte wollte sicherlich Betroffenheit beim Leser hervorrufen. Mich hat sie einfach nicht überzeugt. Und das lag vor allem daran, dass Siggi an entscheidenden Stellen Informationen bekommt, die die Betroffenen ihm "einfach so" erzählen. Warum, habe ich mich mehr als einmal gefragt, erzählen die ihm das alles?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alt, aber gut... 6. Mai 2007
Von Amazon Kundenrezensionen TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
...muss man wohl zu diesem Krimi sagen. Immerhin erschien dieser 4. Band der "Eifel-Serie" rund um Siggi Baumeister bereits 1996 (!) - und ist weiterhin ein Erfolg, wenn man die Zahl der Auflagen als Gradmesser nimmt.

Natürlich ist der Titel doppeldeutig: Einerseits geht es um den echten Schnee in der Eifel, der zB den Verkehr ganz schön behindern kann, aber auch um Rauschgift, denn an einem Hl. Abend verbrennen 2 junge Menschen, die kurz vor dem "Absprung" nach Kanada standen, unter mysteriösen Umständen. Sehr schnell stellt sich heraus, dass die beiden bereits vor dem Brand ermordet worden und nicht gerade unbekannte Dealer waren. Die Polizei ist relativ rat- und machtlos (auch wegen des Personalmangels); also beginnen Siggi Baumeister und sein Freund Rodenstock zu ermitteln...

Dieser Drogenkrimi, angeregt durch Jugendliche, die auch in der Vorbemerkung aufgezählt werden, ist unheimlich spannend. Er zeigt die Provinz nicht als die Idylle, als die man sie uns gerne verkaufen will. Hier haben all die Probleme, die es in den Städten gibt, längst auch schon Einzug gehalten.

Sehr gut sind die Figuren gezeichnet: Siggi mit seinen beiden Katzen und seiner Freundin Dinah, die unbedingt ein Kind von ihm will; sein Freund Rodenstock, den auf seine alten Tage noch einmal die Liebe erwischt; die einzelnen Jugendlichen, die ihre - wirkliche oder eingebildete - Tristesse mit Rauschgift vertreiben wollen und die - häufig - völlig naiven Erwachsenen usw.

Ein sehr, sehr spannender Krimi, den man in einem Zug ausliest!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Wieder mal ein unschlagbares Team... 9. Februar 2011
Von Lilamami
Format:Taschenbuch
...der Baumeister und der Rodenstock. Es macht Spaß zu lesen, wie sie sich durch den Fall boxen. Manchmal erstaunt es einen schon, dass die Befragten einem Journalisten und einem pensionierten Polizeibeamten so viele Auskünfte geben. Das ist sehr unrealistisch, aber es macht dem Lesespaß keinen Abbruch. Mit viel Witz und Geschick führt uns Baumeister diesemal durch die Eifler Drogenszene. Diesen Krimi fand ich wieder besser als Eifel-Filz ist aber nicht so gut wie Eifel-Gold. Jetzt habe ich vier der Eifelkrimis hintereinander gelesen und jetzt muss ich doch mal eine Pause machen, weil man dann doch merkt, dass sich viele Dinge wiederholen. Wenn man nicht alle Eifelkrimis auf einmal liest kann ich die Geschichten um Siggi Baumeister für Zwischendurch wärmstens empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Klasse wie immer
Diese Krimis mag man oder auch nicht ich mag diese Art des Schreibens daher wird es nicht der letzte Krimi dieser Reihe sein
Vor 4 Monaten von Sherlock H veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen guter Lesestoff
Dieses Buch hat mir gut gefallen.
Es war gut und flüssig geschrieben, man konnte dem Geschehen sehr gut folgen.
.
Vor 5 Monaten von Marlene Jansen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen J. Berndorf
Wiedermal ein toller Eifelkrimi. Voller Spannung. So ein Hörbuch kann ich in einem Rusch mir anhören. Freue mich schon auf den nächsten Krimi.
Vor 20 Monaten von EDVBRAUNS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr zufrieden
sehr guter Zustand.Eifel-Krimis sind immer wieder gut und kann ich nur empfehlen.
Die Mischung aus Spannung und Regionalkolorit ist immer wieder toll.
Vor 20 Monaten von Renate Fust veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einer der tollen Eifel-Krimis
Bin sehr zufrieden mit dem Zustand des Buches. Alles bestens, jederzeit wieder. Meine Freundin hatte mich gebeten, einige der Eifel-Bücher für sie zu bestellen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Jost u. Michaela Schön veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Jetzt kommen die Krimis in Fahrt
Ein wenig gestrickt wie der 3. Krimi. Aber die Figuren werden besser und der Plot Öl langsam glaubwürdiger. Habe das Buch fast in einem Rutsch gelesen.
Veröffentlicht am 23. Juni 2013 von Bonacieux
5.0 von 5 Sternen Eifel-Schnee.....
Die Eifel im Winter, faszinierend und immer wieder schön, trotz Mord und.....
Auch dieses Buch ist fesselnd, super geschrieben und lässt miterleben, was... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. März 2013 von anne czaikowski
4.0 von 5 Sternen Krimi
Auch dieser Eifel-Krimi Band gefällt mir sehr gut. Sigi Baumeister und Rodenbusch sind gut. Aber am besten gefällt mir immer noch die Emma.
Veröffentlicht am 17. Februar 2013 von Rita Schramm
3.0 von 5 Sternen Nicht zu viele lesen
Auf die Dauer ist das Strickmuster dann doch zu ähnlich. Es sind nette leichte Geschichten, von denen man sich drei vier gönnen kann, danach sind sie zu ähnlich.
Veröffentlicht am 21. Dezember 2012 von Torsten Maul
5.0 von 5 Sternen Toller Krimi
Wie in einigen Rezessionen vorher schon beschrieben, liebe ich die Eifel-Krimis von Jacques Berndorf. Ein weiterer toller Krimi mit Suchtpotenzial.
Veröffentlicht am 8. Dezember 2012 von Nicole Klee
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden