EUR 19,69 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von RatziFatzi
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Project I.G.I [Premier Collection]

von Eidos
Plattform : Windows 95, Windows 98
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
4.1 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,69
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch RatziFatzi. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 19,69 14 gebraucht ab EUR 0,84 1 Sammlerstück(e) ab EUR 4,99

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: B00004YW17
  • Erscheinungsdatum: 15. September 2001
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Englisch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.966 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Russland nach der Wende. Der einst mächtige russische Bär versinkt in einem Sumpf aus Korruption und Erpressung. Sie sind David Llewelyn Jones, ein ehemaliger SAS-Soldat. Auf einer Under-Cover-Mission in den östlichen Staaten müssen Sie einen gestohlenen Nuklear-Sprengkopf der USA bergen, um eine atomare Katastrophe zu verhindern.
Project I.G.I verbindet die Action klassischer Ego-Shooter mit dem realitätsnahen Gefühl, ein Geheimagent hinter feindlichen Linien zu sein. Fühlen Sie das Adrenalin und handeln Sie überlegt, denn Sie sind auf sich allein gestellt.
Original U.S. Version mit deutschen Untertiteln und deutscher Anleitung.

Voraussetzungen

Minimum:

  • Pentium II 300 Mhz oder vergleichbar
  • Windows 95/98
  • 64 MB RAM
  • DirectX 7.0a kompatible Grafikkarte
  • DirectX 7.0a kompatible Soundkarte
  • DirectX 7.0a oder höher (auf CD enthalten)
  • 4-fach CD ROM-Laufwerk
  • 500 MB freien unkomprimierten Festplattenspeicher

Empfohlen:

  • AMD Athlon oder Intel Pentium III Prozessor
  • 128 MB RAM
  • 3D-Beschleuniger mit 16 MB RAM
  • 8-fach CD ROM-Laufwerk

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Project IGI bietet Atmosphäre pur und mit seiner Grafik und guter KI der Computergegner wird der Spieler sozusagen ins Spiel reinkatapultiert. Doch leider gibt es im Spiel KEINE Speicherfunktion,was den Spielspaß gewaltigt herabsetzt. Deswegen werden sie sich schwarz ärgern wenn sie kurz vor Abschluss einer Mission von einem Gegener abgschossen werden und von neu beginnen müssen. Aber für Taktikfans wird das wohl das kleinste Problem sein. Die 5 Sterne bleiben wegen dieses üblen Fehlers also aus..... Trotzdem ist Project IGI eines der besten Taktikshooter im Genre das ist sicher.Es wäre jedoch schön,wenn ein Speicherpatch folgen würde.
1 Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Game ist absolut Top, wenn man nicht nur auf blinde Ballerei wie UT steht, und es einem in DeusEX etwas zu "langsam" geht. Es bietet einfach eine nahezu perfekte Mischung aus 3D-Shooter und Strategie. Die nicht vorhandene Save-Funktion ist nicht schlimm, im Gegenteil man ist immer wieder motiviert die Mission neu zu spielen, und nicht wie gewöhnlich nach jedem 20.ten Meter abzuspeichern. Gegnerrespawn gibt es nur bei unpräzisem vorgehen mit Alarmauslösen. Die Missionen sind nicht leicht aber gut und logisch spielbar. Ansonsten ist die Grafik nicht mehr ganz Stand der Technik, aber trotzdem schön anzusehen. Die Waffen, Bewegungen, Missionsaufbau passen alle zusammen. Die Story ist für ein solches Spiel gut. Mankos: -Für geübte Spieler etwas zu kurz (aber das ist GUNMAN auch - 10Std.). Fazit: Für Freunde dieser Art Game: Bedenkenlos zugreifen, was aber auch für Genrefremde gilt. Danach werden sie das Genre auch lieben.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Projekt IGI
Der feine Unterschied: mehr Schach als Ego-Shooter
Projekt IGI liegt vielleicht viel näher an der Grenze zu einem modernen Schachspiel als an der Grenze zum primitiven Action-Shooter-Game. Jeder Zug ist - so wie in der Realität - genaustens überlegen. Es geht in diesem Spiel darum, als Infiltrant in einem militärischen Kontext der Gegenwart die Lage zu erfassen, zu analysieren, strategisch überlegt zu handeln.
In Proket IGI steht ein satelliten-gestütztes kartographisches Echtzeitsystem zur Verfügung. Es erlaubt die Orientierung im unbekannten Gelände. Das System liefert zwar eine Bildauflösung, die heute noch dem Genre "Science Fiction" zuzuordnen ist (es lässt die Bewegunsgsmuster von feindlichen Wachtposten erkennen). Sonst ist das System sehr realistisch - jede moderne militärische Operation stützt sich auf ähnliche Satellitenaufklärung. Ebenso dient der Feldstecher mit automatischer Distanzmessung optimaler Fernaufklärung.
Dann gilt es - wie beim Schachspiel - mit den vorliegenden Daten die Lücken im gegnerischen System zu erkennen. Wann steht welcher Wachtposten an welcher Position? Wann überwacht welche Kamera welches Gebiet? Ist eine Kamera beweglich? Mit welchen Waffen sind die Wachposten ausgerüstet? Wie weit sind die posten voneinander entfernt? Wieviel Zeit verstreicht zwischen einem Vorstoss und einer Reaktion? Wieviel Zeit steht zur Verfügung?
Es gilt, Nischen zu finden, sich zu verstecken, leise und überraschend anzugreifen, das gegnerische System zu überlisten.
Positiv an diesem Spiel ist, dass es keine Speicheroption bietet. Sie würde den Reiz des Spieles unterminieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von EFox am 19. August 2002
Zu Zeiten von „Hitman - Project 47" und später dem gloreichen „OP Flashpoint" war es usus dem Spieler die Möglichkeit zu nehmen, sich per hochfrequentem nutzen der quicksave - Funktion durch das Geschehnis zu schummeln. Ziel war es ja, soetwas wie Atmosphäre zu schaffen. Wenn sich der Spielen beim ertönen eines Schusses vorm Bildschirm duckt ist das auch gelungen - so wie bei diesem Spiel.
Durch die sehr gelungene Grafik, die die Umgebung sehr plastisch wirken läßt, die recht autentisch modellierten Waffen und den bemerkenswerten Sound sind die rein technisch maßgebenden Anforderungen erfüllt.
Eine gute Geschichte und sehr anspruchsvolle Einzelmissionen in denen viel taktisches Vorgehen gefordert ist, (ich habe beim ersten Spielen eine Anleitung benutzt) haben dazu geführt, daß sich dieser Zufallskauf zu einem meiner absoluten Favoriten entwickelt hat.
Jedoch gibt es auch Grund zur Kritik. Die verschiedenen Stützpunkte bestehen hauptsächlich aus „aus dem Baukasten" entnommenen Standardbauwerken. Diese Tatsache läßt sich jedoch noch logisch begründen (Militärstützpunkte - Standardgebäude usw.).
Die Tatsache jedoch, das Gegner quasi aus dem Nichts auftauchen, und das auch noch in äußerst vorhersehbarer Art und Weise sollte der Vergangenheit angehören. Ein wenig störend ist auch der immer gleiche Missionsablauf. Alternative Lösungsmöglichkeiten bestehen nicht da die gesamte Handlung immer gleich abläuft.
Fazit: I.G.I. bedeutet in jedem Fall jede Menge Spielvergnügen. Und bereitet auch beim 2. Und 3. Durchspielen noch viel Vergnügen. Ich warte bereits sehnsüchtig die Fortsetzung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen