Honor Harrington: Ehre unter Feinden: Bd. 6. Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ehre unter Feinden: Honor... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ehre unter Feinden: Honor Harrington, Bd. 6. Roman Taschenbuch – 28. März 2000


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 4,27
48 neu ab EUR 9,99 14 gebraucht ab EUR 4,27

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Ehre unter Feinden: Honor Harrington, Bd. 6. Roman + In Feindes Hand: Honor Harrington, Bd. 7 + Im Exil: Honor Harrington, Bd. 5
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 672 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 2 (28. März 2000)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404232232
  • ISBN-13: 978-3404232239
  • Originaltitel: Honor among Enemies
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,6 x 5,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 229.262 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

David Weber zählt zu den bestverkauften Autoren von Science-Fiction. Sein thematischer Schwerpunkt ist die militärische Seite der fantastischen Literatur, er entwirft ausgeklügelte Strategien und mächtige Schlachten. International bekannt wurde er vor allem mit seinen Serien, u. a. dem "Honor-Harrington"-Zyklus. Weber wurde 1952 in Cleveland im US-Staat Ohio geboren und zog wenig später mit seinen Eltern nach Greenville (South Carolina). Seine Eltern waren es auch, die ihn - sehr erfolgreich - zum Lesen und Schreiben ermunterten. Weber wurde zunächst Werbetexter, lernte zudem in einer Druckerei und entwickelte später Science-Fiction-Spiele mit. Heute arbeitet er ausschließlich als Schriftsteller.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"An keiner Stelle langweilig; bis hin zum furiosen Finale stets logisch und nachvollziehbar was in der SF nicht so häufig ist. Alien Contact, Berlin. Spannend und sarkastisch." (Darmstädter Echo)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 12. Mai 2000
Format: Taschenbuch
Dies ist zu meinem Leidwesen das erste Buch der Honor Harrington - Reihe, das mir in die Hände fiel. Aufgemacht, In einem Stück verschlungen und Jubiliert. Mehr kann ich dazu nicht sagen, außer daß ich mir gerade alle anderen Teile bestellt habe (Meine Freundin wird mich umbringen!)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. April 2000
Format: Taschenbuch
Für jeden Hardcore-SF-Fan ein absolutes Muß. Die Story ist (wie auch in den anderen Büchern) spannend, die menschliche Komponente kommt nicht zu kurz, kurz gesagt: Spitzenklasse!!!! Leider kommt der beste Gag ziemlich am Anfang: Harkness hat Babcock (jawohl, eine Marine!) geheiratet. Ich kenne derzeit keine bessere SF-Serie.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Hedler am 10. April 2000
Format: Taschenbuch
Erneut ein spannendes und fesselndes Buch, von David Weber. Honor ist zwar zurück bei der RMN und bekommt auch ein neues Kommando, dieses entpuppt sich jedoch als Piratenjagd am Rand der Allianz. Die Heldin besitzt statt Kriegsschiffen nun lediglich einen umgebaute Handelsfrachter. Und mit diesem räumt sie auch ganz schön auf, denn die Haveniten sind ebenfalls als Handelsstörer unterwegs - mit einem Schlachtkreuzergeschwader... Insgesamt legt das 6. Buch im Vergleich zu seinem Vorgänger "Im Exil" deutlich mehr Wert auf das Leben an Bord und auch die Reibereien der Mannschaften wird dargestellt. Politische Intrigen, Romanzen, Liebe, Verrat und grosse Raumschlachten fehlen hingegen weitenteils. Zwar liest sich das Buch immer noch ausgezeichnet aber die Mehrdimensionalität der Vorgänger fehlt leider. Auch wundert man sich stellenweise, wie ein einziger Handelskreuzer, der noch nicht einmal Panzerung aufweist mit einer einzigen Salve vier! schwere Kreuzer zu vernichten vermag. Dennoch ist dieses Buch für Honor-Fans ein Muß und wenn die Andeutungen stimmen dann erwartet uns für Buch 8 und 9 noch Grosses!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scimitar TOP 1000 REZENSENT am 19. April 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieser Band der Serie beginnt mit der Intrige, die Honor Harrinton nach der vierten Schlacht von Jelzins Stern wieder zurück nach Manticore und zu einem scheinbar hoffnungslosen Auftrag bringen soll und endet mit der Abschlussbesprechung bei den Andermanern über die Mission.

Für mich stellt das Buch einen meiner Lieblingsbände dar, nicht nur wegen der enorm spannenden Story über die Aushebung einer Piratenclique sondern auch wegen der alternativen Sichtweise aus der Sicht eines frischen jungen Manschaftsdienstgrades auf das Geschehen, genauer: Von Aubrey Wanderman, einem schmächtigen jungen Mann, dessen Entwicklung zu einem sehr viel selbstbewussteren Mann geschildert wird.

Nach massiven Verlusten an Handelsschiffen in Silesia bei gleichzeitig laufenden Operationen zur Eroberung von Trevors Stern kann die Royal Manticoran Navy keine leichten Einheiten freisetzen, um die Handelsschiffahrt ausreichend gegen die zunehmenden Piraten zu schützen. Als Notlösung verfällt man auf die Idee, einige Transportschiffe zu Q-Schiffen - getarnten Kriegsschiffen - umzubauen. Diese verfügen zwar weder über die Geschwindigkeit noch die passive Sicherheit von Kriegsschiffen, warten aber dafür mit einigen anderen Überraschungen auf.

In dieser Situation sieht sich das mächtigste Kartell versucht, diese scheinbar hoffnungslose Mission mit nur vier Schiffen zumindest mit einer fähigen Kommandantin auszustatten. Fügt sie den Piraten Schaden zu: Gut. Fällt sie beim Versuch, dies zu tun ist dies nach Meinung des Besitzers dieses speziellen Kartells auch gut.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Erneut ein spannendes und fesselndes Buch, von David Weber. Honor ist zwar zurück bei der RMN und bekommt auch ein neues Kommando, dieses entpuppt sich jedoch als Piratenjagd am Rand der Allianz. Die Heldin besitzt statt Kriegsschiffen nun lediglich einen umgebaute Handelsfrachter. Und mit diesem räumt sie auch ganz schön auf, denn die Haveniten sind ebenfalls als Handelsstörer unterwegs - mit einem Schlachtkreuzergeschwader... Insgesamt legt das 6. Buch im Vergleich zu seinem Vorgänger "Im Exil" deutlich mehr Wert auf das Leben an Bord und auch die Reibereien der Mannschaften wird dargestellt. Politische Intrigen, Romanzen, Liebe, Verrat und grosse Raumschlachten fehlen hingegen weitenteils. Zwar liest sich das Buch immer noch ausgezeichnet aber die Mehrdimensionalität der Vorgänger fehlt leider. Auch wundert man sich stellenweise, wie ein einziges Handelskreuzer, der noch nicht einmal Panzerung aufweist mit einer einzigen Salve vier! schwere Kreuzer zu vernichten vermag. Dennoch ist dieses Buch für Honor-Fans ein Muß und wenn die Andeutungen timmen dann erwartet uns für Buch 8 und 9 noch Grosses!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sf-jens am 8. April 2003
Format: Taschenbuch
Durch den anhaltenden Krieg mit der Volksrepublik Haven ist es in abgelegenen manticoranischen Einflußgebieten zu erhöhter Piratentätigkeit gekommen. Da man keine Truppen von der Front abziehen kann, gibt man mehr oder weniger notgedrungen Honor Harrington ein neues Kommando. Sie soll mit als Frachter getarnten Schiffen Lockvogel für die Piraten spielen,um diese dann aus dem Verkehr zu ziehen. Im Grunde wäre dies keine besonders schwierige Aufgabe, wenn nicht ausgerechnet Honors Widersacher dafür gesorgt hätten, daß sie diesen Posten erhält.
Ein weiterer Teil der Serie, eine weitere Suchtpille. Anders kann man es wohl nicht beschreiben. Der Autor hat mit diesem Roman ein weiteres Meisterwerk abgegeben, daß den Leser fesselt und noch tiefer in die Abhängigkeit treibt. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen, und wenn man durch ist, will man immer noch mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen