Ehe alles zu spät ist und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ehe alles zu spät is... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ehe alles zu spät ist: Kirchliche Verzagtheit und christliche Sprengkraft Gebundene Ausgabe – 31. Juli 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 9,99 EUR 0,98
76 neu ab EUR 9,99 9 gebraucht ab EUR 0,98

Wird oft zusammen gekauft

Ehe alles zu spät ist: Kirchliche Verzagtheit und christliche Sprengkraft + Das Interview mit Papst Franziskus
Preis für beide: EUR 19,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (31. Juli 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3451309076
  • ISBN-13: 978-3451309076
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 410.940 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Erwin Teufel, Dr. h.c. mult., geb.. 1939, war von 1991 bis 2005 Ministerpräsident des Landes Baden-Württember und MItglied des Deutschen Ethikrats . Bis 2008 war er Mitglied im ZK der deutschen Katholiken. Ehrensenator u.a. der Universitäten Freiburg und Tübingen. Zahlreiche Auszeichnungen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Janssen am 22. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Erwin Teufel kennt die katholische Kirche seit Jahrzehnten: als Privatmann wie als langjähriger Ministerpräsident eines Bundeslandes mit fast 4 Millionen Katholiken. In seinem aktuellen Buch geht er den Problemen der Kirche auf den Grund und ist dabei - typisch Erwin Teufel - ganz nah am Pulsschlag der Mitglieder und Gläubigen. Fundiert und sehr klar analysiert und kritisiert er Abläufe, Entscheidungen und Strukturen - und macht zugleich überzeugende Angebote, was zu ändern wäre.

Ein überaus lesenswertes, scharfsinniges und gut geschriebenes Buch, das ich jedem Katholiken und Interessierten ans Herz legen möchte. Ganz besonders natürlich den "Oberen" im violetten, roten oder gar weißen Gewand.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Friend am 24. Januar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Konstruktive Kritik ist immer angebracht. Erst recht, wenn sie von einem Kenner wie Erwin Teufel stammt: Der mit Politik und persönlichem Wirken ein Beispiel für viele Menschen war und ist. Der die Gegebenheiten und Entwicklungen der christlichen Kirchen vielleicht besser kennt als irgend jemand anders. Der für das Leben von Werten, Nächstenliebe und Erfolg steht. Ein Mann der beurteilen und helfen kann, damit das Christum in Deutschland sich fängt und die Hoffnung auf eine bessere Entwicklung erwächst. Vielen Dank für dieses Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. & I. Jope am 29. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Die aktuelle Debatte um den Limburger Bischof und das damit verbundene Aufbegehren der Basis führen einmal mehr vor Augen: In der katholischen Kirche haben sich Reformen und Erneuerungen aufgestaut. Diesem Tenor schließt sich auch diese frische, klare und anregende Lektüre an. Hier schreibt einer nicht von außen. Hier meldet sich einer zu Wort, der seine Kirche liebt und sich seit Jahrzehnten in ihr ehrenamtlich engagiert. Der ehemalige Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Dr. Erwin Teufel legt den Finger in offene Wunden wie Priestermangel, Gemeindefusionen und Romzentriertheit. Anhand der Ergebnisse des zweiten Vatikanischen Konzils prangert er belesen an: Die Kirche hat kein Erkenntnis-, sondern seit fünfzig Jahren ein Umsetzungsproblem. Der Autor ermutigt seine Kirche sich von „ihrem Gründer Jesus Christus, dem Wort Gottes, den Herausforderungen der Zeit und Welt und vom Geist Gottes“ leiten zu lassen. Das Buch ist kein selbstgefällige Mahnung eines alten Mannes, sondern ein leidenschaftlicher Weckruf, eines Christen, der seine Kirche aufbauen will, der glaubt, liebt und verstanden hat, dass Kirche nicht für sich da ist, sondern für die Menschen. Ein hoffnungsvolles Buch, welches nicht nur in den katholischen Hochburgen Limburg, Fulda, Köln und Rom dringend gelesen und umgesetzt werden sollte.
Rüdiger Jope
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter MÄDER am 21. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Selten habe ich ein Buch mit einer solchen Anteilnahme gelesen. Alle meine Hochachtung und Wertschätzung gelten Erwin Teufel für das, was er geschrieben hat. Das sind klare, ermutigende Worte voller prophetischer Kraft. In großer Dankbarkeit nehme ich wahr, dass es eine solche Stimme gibt. Allem, was in diesem Buch steht, kann ich nur zustimmen. Es ist für mich eine Grundlage für mein Engagement in der kirchlichen Erwachsenenbildung.

Peter Mäder
Brahmsstr. 6
79104 Freiburg
petermaeder5@aol.com
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hubert Maron am 10. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Buch Entspricht im vollem Umfang meiner Erwartungen. Die Lieferzeit war nicht sehr lange. Ich belamm alles pünktlich und schnell.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden