oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 7,76
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Ego Trippin'

Snoop Doggy Dogg Audio CD
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,44 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 25. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Snoop Doggy Dogg-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Snoop Doggy Dogg

Fotos

Abbildung von Snoop Doggy Dogg

Biografie

MALICE N WONDERLAND

Die obersten Büroetagen des berühmten Gebäudes von Capitol Records in Hollywood bieten einige atemberaubende Ausblicke auf Southern California. Durch die Aussichtsfernrohre der Plattform, die diese architektonische Ikone zieren, hat man einen ausgezeichneten Blick auf die liebliche Landschaft, in der sich einige der exquisitesten Wohnviertel dieser Welt ... Lesen Sie mehr im Snoop Doggy Dogg-Shop

Besuchen Sie den Snoop Doggy Dogg-Shop bei Amazon.de
mit 168 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Ego Trippin' + Doggumentary + Malice 'n Wonderland
Preis für alle drei: EUR 23,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Doggumentary EUR 7,99
  • Malice 'n Wonderland EUR 8,41

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (7. März 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Geffen (Universal Music)
  • ASIN: B0013FDTYA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.471 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Word Witchya! (Intro)
2. Press Play
3. SD Is Out
4. Gangsta Like Me
5. Neva Have 2 Worry
6. Sexual Eruption
7. Life of da Party
8. Waste of Time
9. Cool
10. Sets Up
11. Deez Hollywood Nights
12. Whateva U Do
13. Staxxx in My Jeans
14. Been Around tha World
15. Let It Out
16. My Medicine
17. Ridin' in My Chevy
18. Those Gurlz
19. One Chance (Make It Good)
20. Why Did You Leave Me
Alle 21 Titel anzeigen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen [...] 4. April 2008
Format:Audio CD
Bisher ist es nicht vielen US-Rappern gelungen über die Jahre hinweg Alben und Alben zu veröffentlichen, sich immer wieder an neuen Styles zu probieren und dennoch fresh zu klingen ohne seine persönliche Handschrift abzulegen. Einer dieser Künstler ist aber ganz klar die lebende Westcoast-Legende Snoop Dogg. Sein neuester Wurf nennt sich "Ego Trippin'" und kann wieder durch neue Song-Rezepte und -Ideen glänzen, und das fernab von jeglichen Begriffen wie Kommerz oder Fake.

Auch für "Ego Trippin'" hat sich Bigg Snoop Dogg wiedereinmal ein ganz bestimmtes Team an Musikern zusammengestellt, das ihm zur Seite steht. Was die Produktionen angeht, war R'n'B-Ikone Teddy Riley sein hauptsächlicher Weggefährte, aber auch die Neptunes, Khao, Raphael Saadiq, Polow Da Don, Shawty Redd, Scoop Deville, Nottz, Rick Rock, Whitey Ford, Frequincy, Terrace Martin, Snoop Dogg selbst und DJ Quik (der sogar mit dem Mixing des Albums maßgeblich am Klangbild des Albums verantwortlich ist) streuten ihre Gewürze in die musikalische Suppe. Zusätzlich gibt es neben Gastauftritten von Too Short, Mistah F.A.B., Raphael Saadiq und Charlie Wilson diverse Background-Vocals von Jamie Foxx, Teddy Riley oder Dave Young sowie Samples der Isley Brothers, Brooklyn Dreams, Mike Oldfield oder Prince Phillip Mitchell zu hören, die der Soul angehauchten Platte das gewisse Etwas verleihen.

Nun aber zum Album selbst: Wie schon bei den Vorgängern bekommt man ein ganz eigenes und neues Klangbild zu hören. Was Snoop Dogg mit der ersten Single "Sexual Eruption" (eine Ode an den 80er-Jahre-R'n'B und zugleich ein unvergleichbarer Höhepunkt des Albums) andeutete, setzt er auf fresh und funky klingenden Nummern wie "SD Is Out" oder "Cool" fort.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zeit für die Hundeschule 6. März 2008
Format:Audio CD
Snoop Dogg ist einer der bekanntesten Rapper aller Zeiten. Und dies ist auch nicht verwunderlich, denn er hält sich seit mittlerweile über 15 Jahren im Hip Hop-Biz und befindet sich dabei immer am oberen Ende der Charts. Ich bin ein wirklich großer Fan seiner ersten fünf Alben, daher tat mir sein musikalischer Fall, der mit seinem Abgang von No Limit Records zusammenhängt, auch sehr weh. Nach den beiden Katastrophen "Paid Da Cost To Be Tha Boss" und "R & G - The Masterpiece" schien es ja so, als hätte er sich mit seinem 2006er Werk "Tha Blue Carpet Treatment" wieder gefangen, weshalb ich auf eine weitere Steigerung vom Doggfather hoffte.
Wenn man sich so das finstere Cover von "Ego Trippin" betrachtet, so kann man schnell in Versuchung kommen zu denken, dass uns Snoopy wieder mal Gangstergeschichten vom Feinsten auftischt, doch weit gefehlt. Wirklich Hartes liefert uns das ehemalige Gangmitglied der Crips nicht, West Coast Sound schon gar nicht. Viele der Beats erinnern an die Discomusik der 70er, teils auch 80er, manche Tracks haben eher härtere, teils tanzbare Instrumentals. "Ego Trippin" beginnt eigentlich sogar richtig gut und zwar mit dem Kracher "Press Play", einer Produktion von Legende DJ Quik. Wie man sich denken kann ist dies ein ultra chilliger Smash, der sich auch an einigem an Instrumenten wie Schlagzeug und Bläsern bedient, ein echtes Soundfeuerwerk, über das Snoop Dogg gewohnt lässig rappt. Nun, dieses Hochgefühl wird mit den absolut grauenhaften "SD Is Out" und "Gangsta Like Me" sofort wieder getrübt. Wirre, unnötig elektrische und langweilige Beats, teilweise Vocoderstimmeneinsatz und unmotivierte Rhymes des in die Jahre gekommenen Pimps.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Snoops Ego Trip 7. März 2008
Von MirAclE
Format:Audio CD
Westcoast Legende Snoop Dogg ist wieder da. Seine beiden ersten Alben "Doggystyle und "Tha Doggfather" waren Classics, danach änderte sich Snoops Sound etwas in Richtung Down South unter Einfluss von Master P's Label No Limit Records und ab "Paid the coast to be the boss" aus dem Jahre 2002 ging es bei Snoop mal Berg auf und Berg ab. Während "R&G: The Masterpiece" eine völlige Katastrophe war, konnte er mit "The Blue Carpet Treatment wieder einen kleinen Aufschwung verzeichnen. Da stellte sich nun klar die Frage in welche Richtung Snoops neues Album "Ego Trippin" gehen würde, welches ursprünglich dem Albumtitel entsprechend ohne Gastauftritte geplant war, dies wurde von Snoop allerdings gebrochen den mit Too Short, Mistah F.A.B., Raphael Saadig und Charlie Wilson trifft man doch fast eine Hand voll Gäste auf der LP. Für die Produktionen auf "Ego Trippin" zeigten sich u. a. DJ Quik, Shawty Redd, Scoop Da Ville, Tedd Riley und die Neptunes verantwortlich. Die erste Single "Sexual Eruption" (in der zensierten Version Sensual Seduction) spaltet den Hörer, für die einen ein innovativer frischer Partytrack, für die anderen wie mich ein Kulturschock - Snoop singt 80 % des Liedes und hier wird auch wie bei RnB Sänger T-Pain der elektrische Stimmverzerrer eingesetzt, bei T-Pain klingt das ja geil und es passt zu ihm aber bei Snoop?!?! "Ego Trippin" kommt an sich sehr abwechslungsreich daher, das ist schon einmal ein Grundstein für ein gutes Album, doch das nützt alles nichts wenn die Qualität der Songs nicht stimmt und hier überzeugt keineswegs jeder Song. Mit "Life of da party" zusammen mit Too Short und Mistah F.A.B. liefert uns Snoop einen Hyphy Track ab, der sich sehr gut hören lässt. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Zeit für die Hundeschule
Snoop Dogg ist einer der bekanntesten Rapper aller Zeiten. Und dies ist auch nicht verwunderlich, denn er hält sich seit mittlerweile über 15 Jahren im Hip Hop-Biz und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Juli 2008 von JazzMatazz
5.0 von 5 Sternen Geile Mucke!
Bin Snoop-Fan der ersten Stunde, und klar ist das nicht mehr Snoop von früher, aber ich finde die CD toll, sie läuft auf meinem I-Pod rauf und runter. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juli 2008 von Joe Matula
4.0 von 5 Sternen Old Skool forever
Back to the roots geht Snoop mit diesem Album; das hört man nicht nur am Sound des Albums, das sich doch sehr am P-Funk orientiert ('What's My Name' kommt einem da... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. März 2008 von V-Lee
4.0 von 5 Sternen Snoop Dogg, le chien du L.B.C.
Das neue Album von Snoop ist für eingefleischte Fans gewöhnungsbedürftig. Er hat darauf vieles ausprobiert und mir gefällt es. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. März 2008 von Il Principe
3.0 von 5 Sternen Ego Trippin-Innovativ oder einfach nur schlecht
Nun ist es also so weit und Snoop Dogg bringt sein frischestes Werk namens "Ego Trippin" auf den Markt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. März 2008 von P-STIZZO
1.0 von 5 Sternen Snoop's schlechtestes Album
Wie sehr wartet man nach Snoop's Debut "Doggystyle" nun schon auf ein Album, das wenigstens qualitativ und als Komplettpaket an das Klassiker-Debut heranreicht! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. März 2008 von Thorsten Hasenkamm
5.0 von 5 Sternen Ego Trippin
Snoop is back....dass album is hammer
verdammt coole beats und krasse raps...der doggfather in hochform
jeder fan kommt auf seine kosten!!!
... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2008 von J. MAKA
5.0 von 5 Sternen einfach geil
ich finde snoop echt geil er hats so viele seiten da gibt es den hardcoregangster, den kiffer, den familiendaddy und das auf ein album zu bringen ist ein starke leistung und es... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2008 von dee loc
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar