Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen3
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Preis:4,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2009
Jetzt muß ich aber mal meinem Vor-reszensenten zumindest von der Punktzahl und in einigen Punkten widersprechen. Wie man seinem Profil entnehmen kann, handelt es sich um eine Redaktion, die Fach- und Sachbücher rezensiert. Klar, da kennt man bestimmt hunderte Bücher aus den diversen Verlagen zu einem Thema. Ich für meinen Teil habe eine Übersichtliche Kochbuchsammlung von ca 10 Büchern. Somit fehlt mir da das absolute "Vorwissen"
Und noch ein Mangel: Es wird angeprangert, das "Neben der Zubereitungszeit die Nährwertangaben jedoch vernachlässigt wurden". Klar, sie stehen nicht auf der Rezeptseite, wenn man sich aber die Mühe macht und auf die letzten 3 bedruckten Seiten blättert, findet man sie ... direkt vor dem Impressum. Das finde ich persönlich gut, so kann man wenigstens keine Essen rein wegen der Kalorienangaben direkt ausschliessen (ein Gruß an alle BMI<22 Leute :P) Aber im Grunde kann man schon anhand der Zutaten abschätzen, ob es viele oder wenige Kalorien hat. Zumindest ich kann das - und nein ich zähle weder Kalorien noch bin ich übergewichtig.
Und was die Zubereitungszeit betrifft: die findet sich direkt unter dem Rezeptnamen. Ich habe für kein Essen mehr als 40 Minuten Zeit gebraucht.

Für mich als SingleHobbykoch mit ab und an mal einigen Gästen spricht das Buch sehr an. Ich habe bisher zwar nur einen Teil der Rezepte gekocht, aber bis auf die fruchtige Melonen Hähnchen Pfanne sind alle anderen echt gut gelungen. Man hat für jeden Geschmack und Bedarf das richtige Essen. Es werden europäische und asiatische Rezepte angeboten.
Ob es nun leicht sein darf (Fisch Caprese - hier sollte man auf jeden Fall für den Reis pro Person 1,5 TL Currymix in das Reiswasser tun, das ist absolut top und passt perfekt), etwas deftigeres (Curry Kartoffeln) oder - hält sich aber in Grenzen - etwas mit zwangsweise zu verwendenden Fertigprodukten (Gemüseplätzchen); Für jeden Geschmack ist was dabei. Ich habe schon die meisten gekochten Rezepte in mein Standardrepertoire übernommen. Noch ein Tipp: Das Ananascurry mit Garnelen würde ich aber statt mit Ananas mit Pfirsisch machen. Das ist einfach um einiges frischer und besser :)

Alles in allem ist das mein Lieblingskochbuch und zudem konnte ich - sofern ich auch für Gäste gekocht habe - alle begeistern. Und es wurde weitererzählt!!!

Ich kann das Buch nur jedem ans Herz legen, man fühlt sich echt besser wenn man so gut schmeckende und dennoch so einfach zuzubereitende Essen macht. Es baut das Ego ungemein auf!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. November 2008
Die Idee eines Single-Kochbuches ist sehr lobenswert und passt sich gut in die heutige Zeit ein, in denen man nur noch selten mit vier oder mehr Menschen an einem Tisch sitzt, wie es die meisten Kochbücher noch als Standard annehmen. Vom ersten Eindruck her ist das Buch auch designmäßig modern angehaucht und schön gemacht. Das Layout der einzelnen Rezepte ist unterschiedlich. Mal wird eine ganze Doppelseite von einem Rezept eingenommen und das verschnörkelte Design fortgeführt. Auf der anderen Seite gibt es aber auch Rezepte über nur eine Seite, die eher klassisch streng mit klaren Linien aufgemacht sind.

Die Rezepte entsprechen dem Standard des Partnerverlages Dr. Oetker und verfügen über eine gute schrittweise Anleitung zur Zubereitung. Neben der Zubereitungszeit wurden die Nährwertangaben jedoch vernachlässigt. Dafür gibt es viele Hinweise, was zusammen passt, und weitere Tipps zu den einzelnen Rezepten. Darüber hinaus ist jedes Rezept mit einer netten Fotografie versehen.

Die Rezepte an sich sind gut, aber es ist wirklich schade, dass die Rezepte nichts Neues beinhalten, sondern mehr als die Hälfte von dem Partnerverlag Dr. Oetker stammen. Egal ob der Antipasti-Salat oder die Fischsuppe, die Rezepte sind bereits vorher bei Dr. Oetker erschienen. Das bedeutet, dass der Ceres Verlag nur die Rezepte genommen, die Zutaten auf eine Person heruntergesetzt und die bereits vorhandenen Rezepte und Fotografien in einem neuen Design verpackt hat.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Meiner Frau hat es gefallen
Nette Gerichte
Kann man leicht auch durch Verdopplung oder Vervielfachung auf Paare oder Gruppen umrechnen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden