Menge:1
The Turn Of The Tides (LT... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • The Turn Of The Tides (LTD. Buch Edition inkl. zusätlichem Artwork und Linernotes, 48seitig, 18x18cm)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

The Turn Of The Tides (LTD. Buch Edition inkl. zusätlichem Artwork und Linernotes, 48seitig, 18x18cm)


Preis: EUR 29,04 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
10 neu ab EUR 27,99 1 gebraucht ab EUR 23,44

Wird oft zusammen gekauft

The Turn Of The Tides (LTD. Buch Edition inkl. zusätlichem Artwork und Linernotes, 48seitig, 18x18cm) + Otta
Preis für beide: EUR 46,03

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. Juli 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Prophecy Productions (Soulfood)
  • ASIN: B00KFTQTK6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.639 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Saviour
2. Dead Winter Ways
3. In The Gutter Of This Spring
4. The Days Before The Fall
5. We Are Alone
6. With The Current Into Grey
7. The Turn Of The Tides

Produktbeschreibungen

Zwölf Jahre nach ihrem letzten Studiowerk Weiland kehren Empyrium - die Meister der Vertonung von Naturstimmungen - mit einem heiß ersehnten neuen Album zurück. Trotz der langen Schaffenspause ist The Turn Of The Tides ein Empyrium-Album par excellence geworden, auch wenn es ein entschiedenes Zeugnis des künstlerischen und menschlichen Reifeprozesses darstellt, den Schwadorf und Helm seit 2002 vollzogen haben. Die im Vorfeld veröffentlichten Stücke The Days Before The Fall (von der Zusammenstellung Whom The Moon A Nightsong Sings, 2010) und Dead Winter Ways (erschien im November 2013 als limitierte Vinyl-EP) zeigten bereits auf, dass sich Empyrium für ihr neues Material selbstbewusster denn je verschiedener musikalischer Ausdrucksformen bedienen, ohne aber Berührungsängste hinsichtlich des breiten Spektrums ihres bisherigen Oeuvres zu zeigen.
Synchron zur Musik steht auch die konzeptionelle Ebene von The Turn Of The Tides für eine gereifte, erwachsene Ausgestaltung von Empyriums Essenz. Die Natur sowie das in ihr gespiegelte menschliche Gefühlsleben sind nach wie vor Gegenstand der Liedtexte, doch auch hier wählen Schwadorf und Helm einen abstrakteren Ansatz. The Turn Of The Tides behandelt Zyklen, sowohl in der Natur - die Gezeiten des Meeres, der Wechsel der Jahreszeiten und ewige Kreislauf des Wassers - als auch im Leben des Menschen selbst, und deutet an, wie sich alles in allem wiederfindet.
CD im Hardcover-Buch (ca. 18x18 cm, 48 Seiten) mit Linernotes und zusätzlichem Artwork; 777 Stück erhältlich.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Sorger am 18. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
RÜCKBLICK:

2002 - Mit "WEILAND" erschien eines der maßgebendsten Alben der noch so jungen Neofolk-Szene. Damals war für Markus Stock alias Ulf Theodor Schwadorf alles gesagt das mit EMPYRIUM ausgedrückt werden sollte. Mit dem gesamten Schaffen aus 8 Jahren erlangte die Band nach ihrem "Ableben" Kultstatus in weiten Teilen der Szene und auch darüber hinaus. EMPYRIUM inspirierten in den folgenden Jahren viele Bands durch ihre Musik. So zum Beispiel Helrunar, Neun Welten oder Dornenreich. 2010 meldete man sich mit dem Song "The Days Before The Fall" zurück und Gerüchte wie auch Hoffnungen keimten auf, welche sich mit der "Into The Pantheon" DVD aus 2013 weiter verfestigten und sogar bestätigt wurden. 11 Jahre nach "WEILAND" arbeiteten EMPYRIUM an einem neuen Album mit Namen "THE TURN OF THE TIDES". Ob EMPYRIUM dem hohen Erwartungsdruck von Fans und Presse gerecht werden konnten ohne dabei ihren einzigartigen Sound zu verlieren erfahrt ihr jetzt:

Gleich vorweg genommen: Wer mit THE TURN OF THE TIDES ein 2. "SONGS OF MOORS..." oder einen Zwilling zu "WEILAND" erwartet, der hofft in die falsche Richtung. Wer aber EMPYRIUM will bekommt sie auch und zwar auf ganzer Linie. 12 Jahre nach ihrem letzten Album kehren Markus Stock und Thomas Helm deutlich gereift und mit neuen schöpferischen Visionen zurück. Diese Reife und der Wunsch nach neuen Ufern, den Wandel der Zeiten auf sich wirken zu lassen, das war das Ziel und wurde vollends erreicht.

Das spürt man schon ab dem 1. Ton von Savior.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Empyrium, die Meister des naturmystischen Dark Folk, sind zwölf Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung "Weiland" zurück. Es waren zwölf endlos lange Jahre, in denen sich die treue Fanseele ein neues Album förmlich herbeigesehnt hat - und mit dem vor wenigen Tagen veröffentlichten "The Turn of the Tides" sollte sich dieser Wunsch endlich bewahrheiten! Natürlich gab es in den vergangenen Jahren zumindest erste Live-Konzerte der Band - darunter das unvergessene Konzert in der Christuskirche zu Bochum - und auch die Live-DVD/BluRay/CD "Into the Pantheon" sowie die EP "Dead Winter Ways" wurde dem Publikum präsentiert. Doch nun treten die zwei Musiker, die zu den Talentiertesten ihrer Zunft zählen, auch auf Albumebene aus dem Schatten hervor und präsentieren ein modernes, vielschichtiges, innovatives Werk, das viele traditionelle Elemente Empyriums beinhaltet, die Band aber auch zu neuen Ufern führt. Es ist fast so, als seien Empyrium nie von der Bildfläche verschwunden (für die vielen Fans sind sie das ohnehin nicht, und auch ich zähle dieses wunderbare Projekt seit unzähligen Jahren zu meinen absoluten Lieblingsbands): Schon in den ersten Augenblicken ist sie wieder da - die bittersüße Melancholie, die Naturmystik in ihrer reinsten Form und die Begabung von Schwadorf (E-Gitarre, Akustikgitarre, Schlagzeug, Percussion, Bass, Gesang, Keyboards und Programming) und Thomas Helm (Gesang, Keyboards und Piano), den Hörer völlig einzunehmen und ihn in ferne Welten zu entführen. Pure Magie!

Ganz gleich, über welche der früheren Veröffentlichungen wir sprechen - Empyrium haben schon so oft bewiesen, welch zauberhafte Momente sie mit ihrer Musik beschwören können.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Librarian am 23. Juli 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Lange hat es gedauert, bis nach dem eigentlich letzten regulären Album "Weiland" was neues erschien. Zur Erinnerung: "Weiland" erschien 2002, 2006 dazu mit der "Retrospective"-Box eine Zusammenstellung aller Empyrium-Alben und die Ankündigung, das Projekt abzuschließen und sich neuem zuzuwenden.
Doch dann, 5 Jahre später, gab Empyrium in Leipzig das erste Live-Konzert der Bandgeschichte, auf dem auch ein neuer Song vorgestellt (Days before the Fall) wurde, der kurz zuvor auf dem Label-Sampler "Whom the Moon a Nightsong Sings" von Prophecy Productions voröffentlicht wurde. 2013 wurde der Konzertmitschnitt als DVD und Blu-Ray veröffentlicht (Into the Pantheon, auch sehr, sehr hörens- und sehenswert!).
Nun ist also das neue Album "The Turn of the Tides" da, das die beiden vom Konzert bekannten Songs "Days before the Fall" und "Dead Winter Ways" enthält, sowie 5 weitere Lieder. Die Gesamtspielzeit beträgt ca. 45 Minuten.
Vom Stil her ist das Album irgendwo typisch Empyrium, andererseits aber keine bloße Kopie bisheriger Alben. Weder so folkloristisch wie "Weiland" (das ja eine direkte Weiterentwicklung des rein akustischen "Where at Night the Wood Grouse plays" war, noch metal-lastig wie die ersten beiden Alben, dafür abwechslungsreicher und eine größere Bandbreite unterschiedlicher Stile abdeckend.
Wenn dies eines zeigt, dann, dass Empyrium noch nicht am Ende ist.
Noch kurz zum Äußerlichen:
Die von mir bestellte Edition ist ein Digipak, die CD liegt dabei in einem normalen Plastikeinlieger, das Booklet steckt in einem Sleeve, das als Cover herhält. Sieht sehr schick aus und macht sich gut im Regal.
Also, große Empfehlung für alle Empyrium-Fans!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden