Edision Argus VIP HDTV Di... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Edision Argus VIP HDTV Digital Sat Receiver Schwarz incl. HDMI Kabel

3.8 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Preis: EUR 99,90 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch Abel-TV Handels GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
2 neu ab EUR 99,90 1 gebraucht ab EUR 90,49
  • Abmessungen: 360x65x270 mm (BxHxT) (Anschlusskabel-Abstand beachten)
  • Ökologischer Stand-by-Betrieb: 0,8 Watt / Normalbetrieb: 13 – 18 Watt
  • VFD-Display
  • Kanalsotierung mit Favoriten-Listen
  • 2 mal Kartenschacht, 2 mal CI Schacht, 2 mal Scart, 1 x Component, optischer Digitalausgang, etc.

Hinweise und Aktionen

  • Benötigen Sie noch ein HDMI-Kabel zur Verbindung Ihrer Heimkino-Komponenten? HDMI-Kabel von AmazonBasics sind von höchster Qualität und bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 3,3 Kg
  • ASIN: B002IKBEGE
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 22. Juli 2009
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 34 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.230 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Produktbeschreibungen

Edision Argus VIP HD DVB-S2 für Satellitenempfang schwarz

Der wohl bekannteste Receiver aus dem Hause Edision. Obwohl es mittlerweile mit dem VIP2 und dem VIP3 schon zwei Nachfolgermodelle gibt, ist der originale VIP immer noch heiß begehrt bei den VIPs unter den Receiver-Usern.

Höhepunkt: die Komplettausstattung
Im Gegensatz zu allen anderen am Markt befindlichen Edision-Receivern, weist dieses Modell auf der Vorderseite neben 2 Conax-Kartenlesern auch 2 restriktionsfreie CI-Schächte auf. Die wichtigsten Tasten sowie ein alphanumerisches Display hat er natürlich auch direkt am Gerät.
Auf der Rückseite wartet das Model mit einer echten Anschlussvielfalt auf. Neben seinen 2 Scart-Ausgängen hat er natürlich auch 1 HDMI-Ausgang für echtes HD-Vergnügen. Über den Komponenten-Ausgang kann z.B. auch ein Beamer angeschlossen werden. Die standardmäßige Chinch-Video-sowie Chinch-Audio-Ausgänge (rot/weiß) sind natürlich auch vorhanden. Für das echte digitale Dolby Digital-Tonvergnügen sollte allerdings einer der beiden digitalen Audio-Ausgänge (coaxial und optisch) verwendet werden. Für weitere Anwendungen stehen natürlich noch der USB-, der RS232- sowie der Ethernet-Anschluss bereit.

In Sachen Bildqualität ist der Receiver unbestritten das Non plus ultra

Auch wenn es mittlerweile deutlich neuere und günstigere HD-Receiver als den Edision Argus VIP gibt, stellt die Bildqualität des VIP nach wie vor das größte Qualitätsmerkmal dieses Receivers aus der Argus-Reihe dar. Und mal ehrlich, letztlich ist es genau das, worauf es ankommt. Ein gutes HD-Bild bringt fast jeder HD-Receiver zustande, aber gerade bei den Standardprogrammen (SD) erkennt man bei der Hochskalierung die Leistung des Prozessors

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe das Gerät nunmehr seit 2 Monaten im Einsatz. Auf die Ausstattungsmerkmale etc. verzichte ich an dieser Stelle, da diese nachlesbar und schon einige Male geschrieben sind.

Allerdings möchte ich zu einigen Rezensionen hier Stellung nehmen, da es sonst einen Anschein erweckt, die dem Gerät nicht gerecht werden. Zunächst:

Optik:
Die Optik des Gerätes mit der verspiegelten Front sucht in diesem Preissegment seines gleichen. Es wirkt edel, das Display ist von der Helligkeit her einstellbar und gut lesbar.

Fernbedienung:
Wer hierfür einen Punkt Abzug gibt, scheint falsche Erwartungen an die Sache zu stellen. Meine Erwartung ist nicht, ein Tisch voller Fernbedienungen zu haben sondern eine Systemfernbedienung. Mit dieser werden die Funktionen des VIP einprogrammiert und macht die eigentliche mitgelieferte Fernbedienung entbehrlich. Wer allerdings darauf Wert legt, den Tisch voll mit FB zu haben, dem sei in der Tat gesagt, dass diese FB sehr schwergängig und laut ist. Ich meine gelesen zu haben, dass die neueren Geräte nunmehr mit einer "Softtouch-FB" ausgeliefert werden. Ist aber keine Gerantie an dieser Stelle.

Ergänzende Ausstattung:
2 Aboslots und 2 CI Steckplätze sind absolut unerreicht. Ein Hersteller, der sowas ausliefert, weiß schon warum er das macht. Dazu an späterer Stelle mehr.

Abos:
Wie erwähnt hat das Gerät 2 Slots für Abokarten. Mit der Softwareversion, die auf dem Gerät ist, sind diese Slots ohne Betrieb. Allerdings gibt es alternative Softwareversionen, die das Gerät zum Wolf im Schafspelz machen.
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare 46 von 49 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ronny am 11. Dezember 2010
Verifizierter Kauf
Ich bin begeistert...in allen Belangen; ausgenommen die Boot-Zeit. Da man aber in der Regel den Receiver nicht alle 5 Minuten neustartet ist das wohl zu vernachlässigen.

Bei den subjektiven Eindrücken (Optik, Bildqualität) können die Meinungen ja auseinandergehen, aber bei mir gibt's dafür volle 5 Sterne.

Die objektiven Dinge, die teilweise sehr schlecht bewertet wurden, haben sich offensichtlich verbessert, denn mein Argus wird überhaupt nicht warm (hat ja auch 'nen Lüfter), die Umschaltzeit ist eher kurz, auf jeden Fall nicht träge (!) und die Fernbedienung ist sehr gut. Endlich mal wieder eine mit "geradem Rücken", damit man auch mal mit einem Finger drauf drücken kann, wenn sie auf dem Tisch liegt, ohne dass sie hin und her wippt... ;-). Das Editieren der Kanäle ist genauso einfach, wie bei meinen anderen 3 Receivern, die ich bisher hatte. Ist bei der SAT-Programmvielfalt halt nicht in einer Werbepause zu schaffen. Aber auch hier gibt es Software, die das Sortieren ein bißchen erleichtert.

Apropos Software: Wenn man alternative Software aufspielt (per USB oder RS232), dann läuft auch Sky. Bei mir mit einer V13 Karte (direkt im Kartenleser), aber die anderen sollen ja auch gehen. Mann kann dann bei der Buli allerdings nicht die Optionsknopf-Variante benutzen, sondern es gibt 10 Einzelkanäle, die man als Programm anwählen kann. Ist eigentlich sogar viel einfacher, wenn man zappen will oder sich seine eigene Konferenz macht. Ob HD+ läuft habe ich noch nicht ausprobiert. Aber mit der weissen Karte soll es gehen (ohne das CI+-Modul).

Aufnahmen auf externer Platte funktionieren auch tadellos, wenn die Platte mit FAT32 formatiert wurde.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 9 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Dr. Paul Versaeg TOP 1000 REZENSENT am 31. Oktober 2013
Rezension Edision Argus VIP vs. Piccollo vs. Piccollo Plus HDip =====================================================================

Für den ungeduldigen Leser, der sich weder über linuxoide Frickelkisten aufregen noch von irgendwelchen Verschlüsselungs-, Depublizierungs- oder Benutzerrestriktionen gängeln lassen und ohne mit dem Endgerät untrennbar verpaarte Aufzeichnungsmedien schlicht alles recorden will, was er auf der Glotze auch angezeigt kriegt, hier das Management Summary:

(Gebrauchten) Edision Argus Piccollo oder HD-Kabel-Receiver Edision Argus Piccollo plus HD IP HDTV DVB-C bzw. Edision Argus Piccollo Plus HD IP Schwarz Digital HDTV SAT Receiver NEU kaufen, die neueste Kunibert-Firmware von "I Love TV" (ILTV) draufflashen, externe 2.5"-USB-Platte dranhängen, Sendersuchlauf, glücklich sein.

Für den technophilen Leser sei gesagt, daß ein Off-the-Air-Firmwareupdate bei einigen Technisat K1 Usern dazu geführt hat, daß sie manche frei empfangbare Inhalte nun plötzlich nicht mehr (d. h. GAR NICHT mehr) aufzeichnen können. Weil Technisat die aktuellen Regularien der Chipset-Pairing/CI plus/HD+ Spezifikation "nachgepflegt" hat. Ohne Downgradeoption. Auf so eine Geschichte habe zumindest *ich* genau gar keine Lust. Was ich sehe, will ich bitte auch archivieren, nervtötende Werbung überspringen und (als PS/TS) exportieren können. Ohne IT-Diplom, falls möglich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen