oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Edge Of The Earth
 
Größeres Bild
 

Edge Of The Earth

17. Januar 2012 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 16,79, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
6:45
2
5:07
3
4:51
4
1:06
5
5:23
6
3:58
7
5:37
8
3:56
9
5:43
10
7:15
11
5:31
12
5:09
13
4:45
14
7:38

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 11. März 2011
  • Erscheinungstermin: 11. März 2011
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2011 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:12:44
  • Genres:
  • ASIN: B004PMR9TE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.744 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gryphos on 15. März 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Edge Of The Earth", die 4. Veröffentlichung der Britischen Thrash/Melodic-Death Band SYLOSIS, ist auf demselben hohen Level wie der sehr gute Vorgänger "Conclusion Of An Age" von 2008. (2006 erschien "Casting The Shadows" eine EP-Version, sowie 2007 "The Supreme Oppressor" ebenfalls als EP).
Die 14 Stücke sind allesamt gut strukturiert und bieten teilweise erstaunliche Rhythmenwechsel, die u.a. auch von der guten Instrumentenbeherrschung der Bandmitglieder zeugen. "Edge Of The Earth", ist zwar sehr ähnlich dem Vorgängeralbum, dass stört mich aber recht wenig, da Sylosis eh eine der interessantesten Bands in diesem Genre sind und sie sich weit über viele Durchschnittsbands aus diesem Genre befinden, alles also auf einem sehr hohen Niveau ist.
Langeweile, wie mein Vorrezensent bemerkte, kann ich zu keiner Zeit feststellen. Für mich, bis jetzt das Highlight im Thrash/Melodic-Death-Genre 2011.
Wenn Sylosis so weitermachen gehören sie bald zu den nicht gerade zahlreichen Bands des Melodic-Death, die nicht nur aus genialen Musikern bestehen, sondern auch mehrere hochwertige Alben "am Stück", produzieren...ich wünsche es ihnen. Bis jetzt, haben mich alle ihre Outputs überzeugt. Wer auf gut strukturierten, nie langweiligen Thrash/Melidic Death steht, für den heißt es ganz klar zugreifen...ohne "wenn und aber..!!"
Ganz klare 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe diese CD blind, oder besser gesagt "taub", gekauft, da mir "The Supreme Oppressor" und "Conclusion of an Age" so gut gefallen haben. Leider wurde ich von dieser CD enttäuscht. Seit "Conclusion of an Age" hat leider der Vocalist die Band verlassen, seine Stelle wurde vom Gitarristen übernommen, der nunmehr noch mehr auf einmal zu tun hat.

Laut.de ist von diesem Wechsel in ihrer Rezension des Albums überzeugt, da die Growls/Shouts von gleicher Qualität seien und jetzt weniger clean parts zu verzeichen sind, welche Laut.de als "cheesy" bezeichnet. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und auf mich wirkt der Wechsel sehr anders. Ich habe die clean parts keineswegs als "cheesy", "emo" oder sonst negativ empfunden, sondern vielmehr als abwechslungsreich. Dies ist leider verloren gegangen. Beim neuen Sänger gefallen mir weder die Growls noch die spärlich gesäten clean parts.

Das Ergebnis ist ein Album, dass auf bekannt hohem technischen Niveau bleibt, jedoch wesentlich weniger abwechslungsreich ist. Ansonten gute Riffs werden dadurch auf Dauer monoton und die Dynamik in älteren Liedern wie "Swallow the World" geht verloren. Sylosis bieten weiterhin guten Metal, aber wer ihre älteren Alben kennt und gerade die Abwechslung zwischen clean parts und shouten geschätzt hat (welche gerade nicht "cheesy" im Sinne von z.B. Bullet for my Valentine wirken) wird jedoch enttäuscht sein. Daher mein Fazit: 3 Sterne.

- Nachdem ich das Album nach langer Zeit wieder hervorgeholt habe, und mit guten Kopfhöhren (statt im Auto) gehört habe, muss ich meine Meinung grundlegend ändern. Das Album ist vom Songaufbau her und allgemein instrumental absolut Klasse.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von xyz on 12. April 2011
Format: MP3-Download
Sylosis sind ein Geheimtipp! Schade, dass diese Band nicht bekannter ist. Absolut geile Mucker am Start hier. Hat was mystisches aber zum Glück nix mit gothic-darkness und dergleichen zu tun. Dunkel aber trotzdem Thrash.(Death schimmern hier mal ab und an durch, sehr selten heutzutage leider)
Wenn man die Scheibe durchhört ist man danach erstmal ferdisch aber es lohnt sich.

Absolut empfehlenswert!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden