In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 20. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Edge of Love - Was von der Liebe bleibt


Preis: EUR 9,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
59 neu ab EUR 3,98 23 gebraucht ab EUR 0,80 1 Sammlerstück(e) ab EUR 7,69

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Edge of Love - Was von der Liebe bleibt + Last Night
Preis für beide: EUR 17,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Last Night EUR 7,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keira Knightley, Sienna Miller, Cillian Murphy, Matthew Rhys, Simon Armstrong
  • Regisseur(e): John Maybury
  • Komponist: Angelo Badalamenti
  • Künstler: Alan Macdonald, Nina Gold, David Bergstein, Daniel Phillips, Rebekah Gilbertson, Huw Penallt Jones, Jonathan Freeman, Emma E. Hickox, April Ferry, Sharman MacDonald, Sarah Radclyffe, Bill Godfrey, Linda James, Hannah Leader, Joe Oppenheimer, Tim Smith, David M. Thompson
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00319YF6C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.258 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges on 3. April 2010
Format: DVD
Die erfolgreiche Sängerin Vera Phillips trifft in den Wirren des Zweiten Weltkrieges ihre Jugendliebe, den erfolglosen Dichter Dylan Thomas, wieder. Dylan ist mit Caitlin verheiratet. Aber die beiden führen eine eher offene Ehe. Der Offizier William Killick macht Vera Avancen und heiratet sie beovr er in den Krieg zieht. Übrig bleiben eine schwangere Vera, Dylan und Caitlin, die letztendlich vom Gehalt William's leben.

Als William traumatisiert aus dem Krieg zurückkehrt entladen sich die angestauten Emotionen aller Beteiligten.

Die Geschichte wird in pittoresken Bildern erzählt. Unendlich langsam schreiten die Ereignisse voran. Dies schafft Atmosphäre; gewährt den Figuren Zeit an Profil zu gewinnen. Die Unfähigkeit den richtigen Partner zu finden, treibt die Protagonisten unruhig umher. Pikante Momente und filigrane Dialogen feilen an den Profilen der Charakteren und stellen ihre Ambivalenz bloß. Eine professionelle, voyeuristische Kameraführung ist immer auf den Punkt genau dort, wo sie sein muss. Regie und Schauspieler leisten gute Arbeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja Heckendorn TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER on 26. Juli 2011
Format: DVD
Das Drama um ein Liebesquartett erzählt die Geschichte eines schwierigen Spagats zwischen Vertrauen und Verrat in Liebe und Freundschaft.

Im bombardierten London, 1944, begegnet der Dichter Dylan Thomas (Matthew Rhys, wundervolle Synchronstimme!, "Entführer & Gentlemen - The Abduction Club") in einer Bar seiner Jugendliebe, Vera Phillips (Keira Knightley). Zwischen den beiden beginnt es sofort zu knistern, aber die Realität spricht gegen eine klassische Liebesgeschichte. Der Dichter ist bereits mit der temperamentvollen Caitlin MacNamara (Sienna Miller) verheiratet, die auch schon kurze Zeit später in der Stadt ankommt. Zum großen Erstaunen aller Beteiligten, verstehen sich die sehr unterschiedlichen Frauen als Seelenverwandte. Zu der ungewöhnlichen Dreiecksbeziehung gesellt sich schließlich noch der Soldat William Killick (Cillian Murphy), der sich auf den ersten Blick in Vera verliebt und diese heiraten möchte, bevor er für sein Land in den Kampf zieht. Doch auf dem Kampffeld scheinen die Fronten wesentlich klarer gestellt, wie in den zwischenmenschlichen Beziehungen. Vera verspricht William, dass sie ihm bei seiner Rückkehr nach England mitteilen will, ob sie ihn liebt. Denn da ist ja noch der charismatische Dylan Thomas, der seine Jugendliebe noch immer charmant umgarnt, aufmerksam beobachtet von den wachsamen Augen dessen Ehefrau Caitlin, deren Freundschaft sie nicht verlieren möchte. Aber ist das Leben so grausam sie vor die eindeutige Wahl zwischen Liebe oder Freundschaft zu stellen?
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melville on 31. Juli 2009
Format: DVD
Worum geht es?

London zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Die Stadt steht unter anhaltendem Bombardement. Inmitten dieses Chaos treffen der Waliser Dylan Thomas, angehender Dichter, und seine frühere Jugendliebe Vera Phillips, aufeinander. Dylan ist inwzischen verheiratet mit Caithlin, seine Leidenschaft für Vera hingegen scheint noch nicht erloschen. Vera ist inzwischen als Sängerin zum Star geworden. Auch sie schwankt zwischen früherer Liebe und Vernunft. Langsam fassen sie und Caithlin Vertrauen zueinander. Immer aber begleiten diese drei auch Eifersucht und Zweifel. Die Situation entspannt sich erst mit den Avancen des jungen Offiziers William Killicks, der schließlich Veras Herz erobern kann, ehe er an die Front muss. Als er später traumatisiert und entmutigt zurückkehrt, findet er nicht nur neue Verhältnisse vor, auch Vera erkennt ihren Geliebten kaum wieder.

Was wie eine vortreffliche Ausgangslage für einen spannenden Film klingt - ein komplexes Beziehungsviereck verbunden mit der Künstlerbiografie des Dichters Dylan Thomas - entpuppt sich in dessen Verlauf als erstaunlich zäh und handlungsarm. Der Film beschränkt sich auf seine Figuren, auf das Hier und Jetzt. Mitunter wirkt es wie ein Kammerspiel. Was um sie herum geschieht, bleibt dem Zuschauer verborgen. Es wird miteinander geflirtet, geliebt, gestritten, gelacht und gehasst. Zwei Stunden lang. Die Handlungsarmut belastet vor allem in der zweiten Hälfte das Sehvergnügen. Auch die gewollt künsterlischen Passagen stören auf Dauer.

Wenn zum Beispiel mal wieder eine minutenlange Einstellung von Keira Knightley in Großaufnahme zu sehen ist, wie sie im Untergrund Londons für die Soldaten singt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sara Monachos on 17. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Gut gemachter Film, sanft und eindringlich, direkt, realistisch erzählte Geschichte. Schöne Schnitte, Dramaturgie ansprechend, sehr gute schauspielerische Leistungen, gute Dialoge, Keira Knightley zeigt einmal mehr ihr sehr grosses schauspielerisches facettenreiches charaktervolles Können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT on 20. April 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Vera Phillips lernt den Dichter Dylan Thomas in ihrer Jugend kennen, mit dem sie eine Liebesbeziehung führt. Jahre später treffen sie sich wieder, doch Dylan ist verheiratet mit Caitlin. Beide Frauen freunden sich trotzdem an und das Paar zieht in Veras Wohnung vorübergehend. Die Ménage à trois wird dadurch gestört, dass sich Vera William zum Mann nimmt, der bald in den 2. Weltkrieg zieht, um für Großbritannien zu kämpfen. Vera erwartet sein Kind, wobei Caitlin und Dylan schon einen Sohn miteinander haben. William kehrt zurück und feindet sich mit Dylan an, doch vor Gericht wird er wegen seiner Gewalttätigkeit letztendlich freigesprochen...

Der Film ist sehr farbenprächtig: schöne Natur, akzeptable Kostüme, passable Maske. Doch das gewisse Etwas fehlt. Damit meine ich die Handlung und den Sinn des Films. Man erhält als Zuschauer einen Einblick in das Privatleben von 3 bzw. 4 Hauptdarstellern, die den ganzen Film ausmachen und sonst kein weiterer Fokus auf anderen Figuren liegt. Alles dreht sich nur um Caitlin, Vera, William und Dylan und ihre Kinder, ihre Wohnsituation, das Geld, den Krieg, die Liebe, Gedichte, die Vergangenheit von Vera und Dylan, Freundschaft. Die Dialoge sind damit zum Brechen voll und zwar wirklich überfüllt, könnte man sagen, das gestaltet trotz der schönen Bilder keinen guten Eindruck und man langweilt sich vor der Mattscheibe, denn alles sieht so aus, als dass man eine Perspektive erhascht, die einem eigentlich egal ist und nichts angeht. Die privaten Probleme und Kleinkriege zwischen den Figuren sind dem Zuschauer so gleich, dass man einfach nicht verstehen will, was der Film letztendlich ausdrücken bzw. welche Botschaft er mitgeben möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden