Menge:1
Eden Log (Special Edition... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schneller Versand aus Deutschland.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: schnuppie83
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Eden Log (Special Edition) [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Eden Log (Special Edition) [2 DVDs]

96 Kundenrezensionen

Preis: EUR 10,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
13 neu ab EUR 2,18 14 gebraucht ab EUR 0,12

Prime Instant Video

Eden Log sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

Eden Log (Special Edition) [2 DVDs] + CARGO - Da draußen bist du allein (Special Edition, 2-Disc-Set) + Pandorum
Preis für alle drei: EUR 24,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Clovis Cornillac, Vimala Pons, Zohar Wexler
  • Regisseur(e): Franck Vestiel
  • Format: DTS, PAL, Special Edition
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Französisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (DTS)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 14. November 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (96 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001D24WP8
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.919 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

''Ein Film, der in seiner Wucht an die frühen Arbeiten von George Lucas und Darren Aronofsky erinnert'' (Premiere Magazin)
''Tipp für Freunde des anspruchsvollen Science-Fiction-Horrors'' (Video.de)
''Ambitionierter Science-Fiction-Horror'' (Blickpunkt: Film)
''Genialer Film, der verstörend wirkt, sich dabei jedoch geschickt einer der Zuordnung zu einem bestimmten Genre entzieht'' (Amazon-Kundenrezension)
''Mischung aus Höllentrip und Zukunftsvision'' (Amazon-Kundenrezension)
''Ich bin beeindruckt und kann für dieses verstörende Werk nur fünf Sterne vergeben'' (Amazon-Kundenrezension)
''Sehr dichte Atmosphäre und viel Spannung, und sehr beklemmend'' (Amazon-Kundenrezension)

Der Überraschungshit vom Fantasy Film Fest 2008 erzählt die Geschichte von Tolbiac, der halbnackt und schlammverkrustet in einer düsteren, unterirdischen Höhle aufwacht. Ohne zu wissen, wo er ist und wie er hierher kam, macht er sich auf die Suche nach einem Ausgang. Doch er ist nicht alleine: In den Schatten hausen monströse Kreaturen, die ihn unerbittlich jagen. In Todesangst versucht Tolbiac, den rettenden Weg an die Oberfläche zu finden. Doch was wird ihn dort oben erwarten? Und was hat es mit der geheimnisvollen Organisation Eden Log auf sich? Mit jedem Level, das er sich nach oben kämpft, fügen sich für ihn die Teile dieses geheimnisvollen Puzzles immer weiter zusammen. Doch erst als er oben ankommt, eröffnet sich ihm die ganze schreckliche Wahrheit...

Mit Clovis Cornillac (Asterix bei den Olympischen Spielen, Nix zu verhaften, Mathile - Eine große Liebe)

VideoMarkt

Ein junger Mann erwacht schlammverkrustet und ohne Erinnerung in einem finsteren unterirdischen Gewölbe. Mühsam erkundet er das weitläufige, mal organisch, mal artifiziell anmutende Labyrinth und stellt dabei fest, dass er so alleine nicht ist, wie es zunächst den Anschein hat: Offenbar machen sowohl Gestalten in Schutzkleidung als auch grunzende Ungeheuer Jagd auf ihn, außerdem stolpert er alle Nase lang über Leichen. Wie es scheint, befindet er sich einer Art Biosphären-Fabrik, in der so einiges aus dem Ruder lief.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

98 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheTwoBeats am 28. August 2008
Format: DVD
Eden Log macht es einem nicht leicht. Wir erleben seine Geschichte gemeinsam mit einem Protagonisten, der auch nicht mehr zu wissen scheint als wir selbst. Und so teilen wir seine Orientierungslosigkeit im Dunkel einer befremdlichen, zuweilen surreal erscheinenden Anlage und erforschen sie mit ihm, durch ihn.

Gleich zu Beginn wird der Zuschauer dabei auf eine Geduldprobe gestellt - doch nicht ohne Grund, der Film gibt uns Zeit, mit dem Darsteller vertraut zu werden. Daß wir alles in Echtzeit erleben, bindet uns ins Geschehen ein.
Der Film gewinnt im weiteren Verlauf an Tempo und aus der Finsternis kristallisieren sich immer detaillierte Strukturen heraus und wir gewinnen an Übersicht. Hier spiegelt sich im Setting die Entwicklung unserer Reise unmittelbar wieder.

Wir begegnen auf unserer Reise nur Wenigen. Im Film wird wenig gesprochen. Und es sind sind überwiegend Aufzeichnungen, die wir zu hören bekommen. Die wenigen Dialoge, die zustande kommen, sind aber wichtig, um der Geschichte folgen zu können.
Generell gibt es im gesamten Film wenig Ballast, Bilder und Worte sind auf das Wesentliche reduziert. Wenn wir etwas sehen oder hören, hat es meist auch eine bestimmte Bedeutung.

Die Atmosphäre ist mitunter so dicht, daß sie einen fast erdrückt. Der Film ist insgesamt farbarm und kontrastreich gehalten, alles wirkt kühl und lebensfeindlich. Die verdreckten Akteure wirken in dieser Welt wie Kontaminationsherde. Echte Schock - oder Bombasteffekte gibt es nicht. Der Film bleibt im Fluß und seiner Linie treu.

Die Schauspieler liefern eine gute Arbeit ab, deren Darbietung fand ich überzeugend.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Lopez am 1. September 2008
Format: DVD
Der Film ist voller Symbolik, jedes inhaltliche Element ist von Bedeutung für das Handlungsverständnis, alles Überschüssige wurde ausgelassen.
Man muss sich alledings auf die Erzählweise und den Hauptcharakter einlassen. Ausschließlich mit simplen 'zu schauen' wird der Film eventuell langweilig. Vermutlich sollte man ihn aktiv verfolgen, da ist Neugierde von Nöten, gerade wegen seine minimalistischen Bildsprache. Die starken Kontraste machen es deutlich, immer wenn aus dem Dunkel etwas sichtbar wird hat es für Hauptcharakter und Zuschauer eine Bedeutung, zumal zu Beginn beide ahnungslos sind.

Was die Handlung angeht ist sie völlig logisch und sinnvoll strukturiert. Innerhalb des Films laufen unterschiedliche Handlungsstränge parallel. Zum Einen die orientierungslose, aber klar definierte Suche nach dem Ausgang, durch den Hauptdarsteller. Dann die Suche der Sicherheitskräfte nach einer Person innerhalb der Anlage.
Eine weitere Handlungsebene ist die Suche nach dem Sinn der Anlage, bzw. den Vorgängen innerhalb selbiger. Diese Ebene ist besonders fragmentarisch, was sich aus der Tatsache ergibt, das die Vorgänge auf eine Ursache zurückzuführen sind, die auf dem Sinn der Anlage fußt, den
man erst am Ende erfassen kann. Dafür aber um so klarer. Denn letztlich erlangt der Hauptcharakter ja zumindest die Erkenntnis über die eigene Identität und damit wird sowohl ihm als auch dem Zuschauer seine Rolle innerhalb der Vorgänge klar. Ferner wird der Sinn der Anlage offensichtlich und damit sowohl die finale Handlung des Hauptdarstellers, als auch die Logik der Vorgänge.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Taklamakan am 28. Oktober 2008
Format: DVD
*** Achtung, zum besseren Verständnis des schwierigen Films, werden im Folgenden Teile der Handlung genauer erzählt. Wer "Eden Log" unvoreingenommen sehen möchte, sollte diese Rezension vielleicht besser erst anschliessend lesen ***

Bei der Bewertung dieses Films schwankte ich zwischen einem und fünf Sternen hin und her. Das gleiche Problem hatte ich auch schon bei Tarkowskis Film "Stalker", der trotz Sogwirkung und nachhaltigen Impressionen den Zuschauer sich selbst überlässt, ihn allein lässt.Überhaupt erinnert EDEN LOG an Tarkowskis Bildsprache und ein wenig auch an Filme wie "Cube" und "The Ring" und "Dark City", Filme die in Symbolismus, Andeutungen und archaischen Elementen schwelgen.
Zur Handlung von EDEN LOG: Ein Mann erwacht in der Dunkelheit tief unter der Erde und versucht verzweifelt nach oben zu gelangen. Seltsame Wurzeln und Teile von Apperaturen und Reste von Forschungslaboren begegnen ihm. Mutierte Humanoide versuchen ihn zu überwältigen und immer wieder tauchen Personen in Schutzanzügen auf.
Zusammen mit einer "Botanikerin" erreicht er fast die Oberfläche und gelangt schliesslich allein in ein verlassenes Labor um zu begreifen, dass er selbst die Schlüsselfigur für das Machwerk EDEN lOG ist.
Eden Log ist ein überdimensionaler Baum, ein Netzwerk aus Wurzeln und Nährböden, dazu geschaffen Energie zu erzeugen für eine Grossstadt. Doch das Projekt läuft fehl: Die Pflanze wehrt sich gegen das Absaugen ihrer Produkte indem sie Giftstoffe erzeugt und irgendwie werden die Forscher und Arbeiter selbst Nahrung für diese Pflanze.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
HERMES 17 25.11.2012
lesen sie auf keinen fall das booklet! 0 07.01.2010
Eden Log Blu ray Uncut? 1 12.11.2008
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen