Eclipse (Twilight Saga Book 3) (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eclipse (Twilight Saga, B... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von QualityBargainMall
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Qualifiziert fur Amazon Prime und Versandkostenfreiheit, Amazon-Kundenservice und Rucknahmegarantie. 100% Zufriedenheitsgarantie.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Eclipse (Twilight Saga, Band 3) (Englisch) Taschenbuch – 27. Juni 2008


Alle 32 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 27. Juni 2008
EUR 9,30
EUR 3,39 EUR 0,01
100 neu ab EUR 3,39 316 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück ab EUR 4,90
EUR 9,30 Kostenlose Lieferung. Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Eclipse (Twilight Saga, Band 3) + New Moon + Breaking Dawn (Twilight Saga)
Preis für alle drei: EUR 27,78

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Atom (27. Juni 2008)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1904233910
  • ISBN-13: 978-1904233916
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 3,6 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (169 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.421 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Phoenix, Arizona, ist die US-amerikanische Stadt, die ihren Fans sicher als erste einfällt: Hier lebt Stephenie Meyer seit ihrem 4. Lebensjahr, und auch Bella, die Heldin der "Bis(s)"-Romane, "wohnte" hier. Geboren wurde die Autorin jedoch in Connecticut (1973). Sie besuchte die Highschool und studierte englische Literatur. Ihre unglaubliche Karriere begann 2005 mit dem Erfolg von "Bis(s) zum Morgengrauen", es folgte Bestseller auf Bestseller. Privat liebt sie es unspektakulär: Ihren Mann Pancho kennt sie quasi aus dem Sandkasten, zusammen mit ihren Kindern führen die beiden ein normales Familienleben; oder besser: führten es. Denn irgendwie änderte sich doch alles, als Stephenie im Juni 2003 einen Traum träumte: den Traum, in dem ihr zum ersten Mal "ihre" Romanfiguren erschien...

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

The sexiest vampire tale for years arrived in Stephenie Meyer's TWILIGHT, about teenage Bella's chaste romance with a beautiful vampire boy. Their intensely erotic feelings are endangered by more predatory types. Guaranteed to suck in sulky 13+ girls for hours. The Times Will keep readers madly flipping the pages of Meyer's tantalizing debut. Publishers Weekly

Synopsis

'Bella?' Edward's soft voice came from behind me. I turned to see him spring lightly up the porch steps, his hair windblown from running. He pulled me into his arms at once, and kissed me again. His kiss frightened me. There was too much tension, too strong an edge to the way his lips crushed mine - like he was afraid we had only so much time left to us. As Seattle is ravaged by a string of mysterious killings and a malicious vampire continues her quest for revenge, Bella once again finds herself surrounded by danger. In the midst of it all, she is forced to choose between her love for Edward and her friendship with Jacob - knowing that her decision has the potential to ignite the ageless struggle between vampire and werewolf. With her graduation approaching, Bella has one more decision to make: life or death. But which is which? Following the international bestsellers Twilight and New Moon, Eclipse is the much-anticipated third book in Stephenie Meyer's captivating saga of vampire romance.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Melancholy am 12. August 2007
Ich habe letzten November Bis(s) zum Morgengrauen geschenkt bekommen und ich habe es förmlich verschlungen, und das nicht einmal sondern bis jetzt an die 10-Mal. Als ich dann New Moon (Biss zur Mittagsstunde) gelesen habe war ich ein ganz klein wengig enttäuscht, weil es mir nicht so gut gefallen hat, wie der erste Teil. Aber Eclipse hat meiner Erwartungen beinahe übertroffen und es ist sein Geld auf jeden Fall wert! Es ist um einiges besser als der 2. Teil und mindestens genauso gut wie der 1.
Ich bin in der 9. Schulstufe und habe schon 5 Jahre Englisch-Unterricht hinter mir, ich hatte überhaupt kein Problem New Moon auf englisch zu lesen und genauso war es bei Eclipse.

Bella ist mir, nach dem meine Sympathie für sie im 2. Teil leicht geschwankt hat, wieder vollkommen ans Herz gewachsen und von Edward muss ich, glaub ich gar nicht mehr viel sagen, da er schon seit dem ersten Teil mein Favorit ist, und ich kann mir seehr gut vorstellen, dass ich damit nicht alleine bin.
Wie schon gesagt, das Buch hat mir äußerst gut gefallen und besonders das Ende (nicht der Epilog. Die es gelesen haben, werden mir vermutlich zustimmen, aber da ich keinem die Freude am lesen verderben will, indem ich alles schon ausplaudere, halte ich meinen Mund und sage nur, dass mir das Ende mir sehr sehr gut gefallen hat.
Der Epilog war nicht ganz so mein Fall, da er aus einer anderen Sicht geschrieben ist, aber er erfüllt seinen Zweck, nämlich das Buch würdig abzuschließen.

Nun heißt es wieder warten, bis der nächste Teil erscheint, oder zumindest bis Eclipse auf deutsch erscheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Gerisch am 8. August 2007
Nach Monaten des Wartens auf Band 3 (und jetzt auf Band 4 *seufz*) endlich die Fortsetzung: Hat Band 2 es geschafft durch Bellas Trennung von Edward einen tonnenschweren Stein auf der Brust zurückzulassen, so wird Band 3 durch ein Gefühlschaos anderer Art bestimmt... einfach nur klasse geschrieben. Auch wird durch die Einblicke in die "Geburt" von Rosalie und Jasper ein besseres Bild der Cullen-Familie geschaffen.
Der Punkt Abzug geht auf Rechnung der nun doch leicht überhand nehmenden Fehlerlosigkeit von Edward: war er in den vorherigen Bänden schon zu gut, um wahr zu sein, ist er in dem Band scheinbar auf der Jagd nach dem Titel "Heiliger des Jahrhunderts"... ein wenig mehr "Menschlichkeit" wäre schon nicht schlecht gewesen, einfach, um ihn noch mehr zu mögen *grins*
Auf jeden Fall warte ich nun sehnsüchtig auf Band 4...!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Radiocat am 12. August 2007
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Bella will sich nicht zwischen ihrem besten Freund Jacob, dem Werwolf, und ihrer großen Liebe Edward, dem Vampir, entscheiden. Sie ist sich sicher, dass sie beide in ihrem Leben will. Nachdem Edward merkt wie wichtig Jake für Bella ist und nachdem er einsieht, dass Bella bei einem Rudel Werwölfen genauso sicher ist wie bei seiner Vampir-Familie toleriert er die Besuche sogar. Alles könnte jetzt gut laufen für Bella aber der bevorstehende Schulabschluss und die damit verbundene baldige Verwandlung legen sich wie Schatten auf ihr Gemüt. Sie beginnt über ihre Entscheidung nachzudenken. Da hilft es auch nicht, dass Jake seine Gefühle offen vor sie hinlegt.
Als unbekannte Vampire Bella bedrohen gerät die gesammte Cullen-Familie in Gefahr. Es gibt nur einen Ausweg: sie müssen kämpfen. Hilfe bekommen sie dabei von unerwarteter Seite...

Gerade habe ich "Eclipse" beendet und bin noch nicht wieder richtig in dieser Welt. Auch mit offenen Augen sehe ich noch die Charaktere und die Umgebung von Forks vor mir. Genau so hatte ich mich auch nach dem Lesen der Vorgänger-Bände gefühlt, irgendwie betäubt, traurig und froh zugleich.
Doch ich muss sagen, dass mich dieses "Twilight-Feeling" erst in den letzten Kapiteln erwischt hat. Übersezt heißt das "Eclipse" ist nicht ganz an "Twilight" und "New Moon" herangekommen, alleine wenn ich von meinem Gefühl beim Lesen ausgehe.

Ein Blick auf die Anzahl der Seitenzahlen zeigt, dass "Eclipse" um einiges länger geraten ist wie "New Moon". Und diese Länge spürt man im Mittelteil deutlich. Das hin und her zwischen Bella,Jacob und Edward wiederholt sich und man fragt sich wohin das alles führen soll.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
99 von 109 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B., Wiebke am 4. Oktober 2007
Ich war erst sehr zwiegespalten, als ich die ganzen Rezensionen und noch dazu so viele schlechte gelesen habe, ob ich mir das Buch bestellen soll, da ich schon den zweiten Band etwas schwächer fand als den ersten.
Aber ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Während die ersten beiden Bände wirklich zum Teil noch Jugendbücher waren, ist dieser Band deutlich erwachsener und Bella nicht mehr so in ihrem schwarz/weiß-Denken verhaftet.

Kritikpunkt 1 der meisten Leser hier: Bellas Annäherung an Jake. Nun, sie liebt Edward, das steht völlig außer Frage. Aber sie liebt auch Jake, als einen Freund, der ihr näher ist als jeder andere. Und vielleicht haben noch nicht alle Leser diese Erfahrung gemacht, aber die Grenzen zwischen Freundschaft und tief empfundener Liebe beginnen manchmal zu verwischen. Ich finde diese Dreiecksbeziehung sehr gefühlvoll und realistisch dargestellt. Bella will niemanden verletzen und sitzt total zwischen den Stühlen. Jake und Edward verkörpern einfach zwei unterschiedliche Pole ihres Lebens, die sie beide gerne miteinander vereinen möchte, aber wie das nun mal mit unterscheidlich geladenen Polen ist, man kann sie nicht zusammenbringen. Außerdem beginnt Bella endlich! zu verstehen, was es bedeuten würde ein Vampir zu werden. Ich fand sie da ja immer etwas blauäugig ;)

2. Kritikpunkt: Edward sei nur noch Bellas Spielball.
Nicht wirklich, zumindest nicht, wenn man sich sein Verhalten genauer ansieht. Er kämpft auf seine eigene Art. Und mal ganz ehrlich. Würdet ihr nicht auch einen Typen in den Wind schießen, der Euch alles verbietet? Aber auch das ist eine Lektion die Edward erst in diesem Buch lernen muss.

3.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen