• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Die Eclipse Rich Client P... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Eclipse Rich Client Platform: Entwicklung von erweiterbaren Anwendungen mit RCP Gebundene Ausgabe – 10. Juli 2008

10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 34,90
EUR 4,45 EUR 0,93
44 neu ab EUR 4,45 7 gebraucht ab EUR 0,93

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Die Eclipse Rich Client Platform: Entwicklung von erweiterbaren Anwendungen mit RCP + Eclipse RCP im Unternehmenseinsatz: Verteilte Anwendungen entwerfen, entwickeln, testen und betreiben
Preis für beide: EUR 73,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alle drei Autoren arbeiten seit langem mit Java und Eclipse. Sie schreiben für Fachzeitschriften und sprechen auf Konferenzen. Michael Jastram ist außerdem der Gründer der Düsseldorfer Java User Group.

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 3. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Auf dieses Buch habe ich eine ganze Weile gewartet, es war ziemlich lange vor Erscheinungsdatum schon in Amazon angekündigt. Angekommen, ausgepackt, angefangen zu lesen. Den prinzipiellen Aufbau des Buches mit seiner Struktur finde ich sehr gelungen, der geneigte Leser (dem durchaus umfangreiche Java-Erfahrung unterstellt wird) bekommt nach und nach die wesentlichen Bausteine der RCP serviert. Allerdings in nicht mundgerechten Häppchen.

Abgesehen davon, daß das Buch an manchen Stellen den Eindruck macht, unfertig gedruckt worden zu sein (Referenzen auf Abbildungen, die nicht existieren, Verweis auf die CD, die es nicht gibt, Klassen- und Methodennamen für das gleiche Beispiel durch die Kapitel unterschiedlich), werden Codebeispiele für meinen Geschmack häufig entweder unzureichend oder offensichtlich dokumentiert. Ein Beispiel: ".., dass die Action mit dem PartService registriert werden muss, damit die Action von den ViewParts erreicht werden kann" sagt aus meiner Sicht nichts über die technischen und architektonischen Hintergründe der kommentierten Aktion aus. Es hat vielmehr den Klang von: "Das macht man so, weil man das halt so macht."

Wenn es gerade darum geht, das Framework kennenzulernen, möchte ich nicht schlecht kommentierte Bausteine aufeinandersetzen, sondern erklärt bekommen, warum was wie funktioniert. Das ist nur an einigen Stellen gut gelungen, so etwa bei den Adaptern nebst entsprechendem Beispiel.

Fazit: nettes Buch (mit Beispielcode auch zum Download), aber keine in sich verständliche Einführung in die Thematik. Die mittelprächtige Didaktik wird durch die Inkonsistenzen der Texte und Abbildungen nicht gerade aufgefangen. Als stichpunktartiger Leitfaden für gezielte Javadoc-, API- und sonstige Recherche durchaus geeignet.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens Mayer am 16. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Bücher zum Thema "Eclipse Rich Client Platform" sind dünn gesät - dies gilt insbesondere für den deutschsprachigen Buchmarkt. Mangels Alternativen habe ich dieses Werk trotz der überwiegend negativen Rezensionen gekauft. Insofern war ich vorbereitet und habe meine Erwartungen von vornherein nicht allzu hoch gehängt. Trotz allem habe ich mich zwingen müssen, das Buch bis zum Ende durchzuarbeiten.

Die Struktur lässt sich in etwa wie folgt zusammenfassen:

- Einleitung und theoretische Grundlagen
- praktische Anwendung anhand eines durchgehendes Beispiels
- Vertiefung verschiedener Spezialthemen (EFS, OLE, Databinding etc.)

Prinzipiell ist diese Herangehensweise ok, leider hapert es bei der Ausführung. Die Grundlagen sind didaktisch schlecht aufbereitet, ich hatte Mühe, einen roten Faden zu erkennen (und ihm zu folgen). Das bessert sich im praktischen Teil: die Beispielanwendung wird Schritt für Schritt gut verständlich aufgebaut, leider machen die vielen Fehler im Beispielcode das praktische Nachvollziehen zu einem extrem frustrierenden Erlebnis. Es gibt buchstäblich kein fehlerfreies Kapitel in diesem Abschnitt. Ohne den (korrekten) Beispielcode von der Webseite ist der Leser absolut chancenlos. Einige Fehler sind schon beim Lesen zu erkennen, andere jedoch erst nach mühsamen Abgleich des abgedruckten Codings mit der Variante aus dem Netz. Nach Abschluss der Beispielanwendung bessert sich das - der dort abgedruckte Code ist von deutlich besserer Qualität.

Das Buch eignet sich, um einen ersten Überblick über das Thema zu bekommen. Als Nachschlagewerk ist es definitiv nicht geeignet (und auch nicht gedacht).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bögge, André am 18. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Titel und Klappentext versprechen etwas mehr als das Buch halten kann. Bereits beim Lesen des Vorworts stößt man auf die didaktischen Schwächen des Autorenteams. Den Aufbau des Buches halte ich vom Inhaltsverzeichnis her für sinnvoll, doch leider gehen die Autoren recht ungeschickt mit zu vielen Querverweisen um. Auch Verweise auf die nicht zu findende CD werden immer wieder gesetzt. Die eingesetzten Code-Beispiele erscheinen eigentlich genau an den richtige Stellen und haben einen guten Umfang, um die zugrunde liegenden Konzepte zu verstehen. Leider sind die Beispiele oft nicht ohne Korrektur zu verwenden. Die Themenbereiche Datenmodell und Persistenz werden leider nicht, bzw. nur sehr, sehr knapp, erwähnt.

Alles in allem ein guter Einstieg in das komplexe Thema, aber nicht mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Laible am 7. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch sollte eigentlich genau das sein, was ich schon seit langem gesucht habe. Eine Einführung zu RCP, um mit diesem Wissen schließlich selbst RCPs zu erstellen. Leider ist es nach dem ersten Hello World nicht mehr ganz so einfach mit diesem Buch klar zu kommen. Vor allem Anfänger, an die sich ja dieses Bich richtet, haben ihre liebe Mühe die Beispiele zum laufen zu bekommen. Ohne die Sourcen auf der Webseite gelang es mir nicht, die Beispiele zum laufen zu bekommen. Oftmals werden Objekte referenziert, die im Buch so nicht vorkommen. Das ist sehr frustierend, wenn man die Beispiele versucht nach zu programmieren und es an allen Ecken und Enden klemmt, so dass das Programm nicht kompelierbar ist. Da hab ich einfach mehr erwartet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen