Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,19

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Eclipse (Ltd.Ecolbook)


Preis: EUR 12,23 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
24 neu ab EUR 8,99 8 gebraucht ab EUR 6,46

Journey-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Journey

Fotos

Abbildung von Journey
Besuchen Sie den Journey-Shop bei Amazon.de
mit 126 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Eclipse (Ltd.Ecolbook) + Revelation + Arrival
Preis für alle drei: EUR 42,21

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. Mai 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Frontiers Records S.R.l. (Soulfood)
  • ASIN: B004UBAZHS
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.564 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. City Of Hope 6:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Edge Of The Moment 5:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Chain Of Love 6:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Tantra 6:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Anything Is Possible 5:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Resonate 5:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. She's A Mystery 6:40EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Human Feel 6:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Ritual 4:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. To Whom It May Concern 5:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Someone 4:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Venus 3:34EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Journey – Rocklegende mit neuem Album zurück – Neal Schon verliebt sich in sein eigenes Album.
Obwohl es sich bei dem Studioalbum mit dem Titel „Eclipse“ um bereits die 15. Veröffentlichung der Band handelt, stellt sie für die Musiker eine Art Neuanfang dar. „Ich habe mich in mein eigenes Album verliebt“, so Gitarrist und Songwriter Neal Schon. „Das ist mir sehr lange nicht mehr passiert.“
Schon zählt zu den besten Songwritern der Rockgeschichte und zur Weltspitze der E-Gitarristen. Welthits wie ’Don’t Stop Believing’ oder ’Wheel In The Sky’ stammen allesamt aus seiner Feder. Im zarten Alter von nur 15 Jahren verließ Schon eigens die High School, um mit Legende Carlos Santana zusammen auf Tour zu gehen. Die musikalische Liaison währte nicht sonderlich lange, gab Schon jedoch den nötigen kreativen Input, um im Jahr 1973 Journey ins Leben zu rufen.
Von da an soll es für den noch sehr jungen Musiker stetig bergauf gehen, bis Journey 1981 mit ihrem Album ’Escape’ den ganz großen internationalen Durchbruch feiern. Von da an schreibt die Gruppe eine Geschichte der Superlative. Zahlreiche Top 10-Entries in den US-Billboard Charts, diverse Platz 1-Einstiege in Hitparaden und Millionen verkaufter Alben zieren die Bandhistorie.
In den 80ern löst sich die Formation jedoch aufgrund bandinterner Probleme auf. Neil Schon gründet 1988 mit Sänger John Waite Bad English – ebenfalls eine Gruppe, der durchschlagende Erfolge beschert sind. Ihr größter Hit ist die Ballade ’When I See You Smile’.
1996 kündigen Journey dann ihre von vielen Fans sehnlichst erwartete Reunion an. Nach diversen Umbesetzungen erhält die Gruppe im Jahr 2005 einen Stern auf dem berühmten Hollywood „Walk Of Fame“. Mit inzwischen über 75 Millionen verkauften Platten zählen Journey zu den erfolgreichsten Rockgruppen aller Zeiten.
Im Jahr 2008 wagt die Band einen weiteren Neustart und verpflichtet mit dem philippinischen Sänger Arnel Pidena einen neuen Frontmann. Das Ende Mai erscheinende ’Eclipse’ stellt daher so etwas wie einen neuen Lebensabschnitt für Journey dar: nach zwei Jahren ist die Formation mit „Neuzugang“ Pidena endgültig zu einer festen Einheit verschmolzen und präsentiert mit ’Eclipse’ ein sehr tiefgründiges Album. „Es ist ein Konzeptalbum, dem sehr spirituelle Gedanken zugrunde liegen“, äußerte sich Keyboarder Jonathan Cain im Las Vegas Journal dazu. „Wir hatten einfach das Gefühl, den Leuten da draußen eine wirkliche Botschaft zukommen lassen zu müssen. Eine Botschaft darüber, wie wir das Leben sehen.“

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Parsec TOP 500 REZENSENT am 21. August 2011
Format: MP3-Download
So wahnsinnig enthusiastisch wie die meisten Rezensenten (und die Fachpresse) kann ich ECLIPSE leider nicht bewerten - irgendwie ist dieses Album auch nach 20 Durchgängen irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes, und es will bei mir partout nicht zünden.

Sicherlich: Songs wie "City of Hope" oder "Anything is possible" sind Ohrwürmer mit Radioqualitäten, und auch zahlreiche weitere Songs des Album sind durch und durch solide komponiert, aber meiner Ansicht nach schlichtweg schwächer (und beliebiger) als Vieles, was JOURNEY in ihren besten Zeiten erschaffen haben. Die meisten Lieder sind schlichtweg nette, routiniert geschriebene Songs, nicht mehr und nicht weniger. Wirkliche Meilensteine oder Meisterwerke vermag ich in ihnen nicht zu erkennen, dazu fehlt einfach "das gewisse Etwas" - und ein epochales und monumentales Rockalbum der Sonderklasse ist ECLIPSE für mich schlichtweg nicht. Ein anderer Rezensent stellte, wie ich finde, darüber hinaus treffend fest, dass "die meisten Stücke ein wenig überdreht wirken"... für mich klingen sie so, als wüsste die Band nicht so ganz, wo sie hinwill.

Klar ist auch, dass Arnel Pineda seinen Job sehr gut macht. Was JOURNEY meiner Ansicht nach allerdings mit diesem Album fehlt ist das wirklich überzeugende Material, ein wenig packendere, konsequentere Kompositionen hätten der Band einfach gutgetan.

Alles in allem: trotz aller Lobeshymnen in der Presse, zu Begeisterungsstürmen reisst mich ECLIPSE nicht hin. Sicherlich kann man das Album gut hören, und kein Fan (oder auch gelegentlicher Hörer) von JOURNEY sollte wirklich enttäuscht sein, aber so rundrum überzeugt bin ich nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Krause am 27. Mai 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ohne Zweifel ist dies Journeys mutigstes Werk seit langem. Statt das Erfolgsrezept von "Revelation" einfach zu kopieren, lässt es die Band mit monumentalen Songs ordentlich krachen. Von "City Of Hope" bis zum Instumental "Venus" klingt die Platte wie aus einem Guß. Die meisten Titel stammen wieder aus der Feder von Schon/Cain. Dabei dominiert vor allem Neal Schons Gitarre, die in energiegeladenen Riffs so hart und präzise klingt, wie lange nicht mehr. Arnel Pineda, der selbst an zwei Tracks mitgeschrieben hat, klingt nun nicht mehr nur wie ein Steve Perry-Klon, sondern singt sich auf Songs wie "Edge Of The Moment" oder "Chain Of Love" die Seele aus dem Leib. Obwohl Journey immer noch nach Journey klingen, überraschen sie den Hörer mit unerwarteten Refrains oder Wendungen. Viele Songs knacken dabei locker die 6-Minuten Grenze. Jonathan Cains Keyboards kämpfen hörbar gegen die Solos von Neal Schon an und bevor auf der Ballade "Tantra" Cains Tastatur zu viel Zuckerguß auflegt, wird schon wieder ordentlich gerockt. "Resonate" und die Single "City Of Hope" sind schon auf den ersten Blick am Eingängigsten. Auf dem groovigen "Human Feel" nagelt Jonathan Cains Orgel ordentlich im Hintergrund, während bei "She's A Mystery" auch mal wieder eine Akustikgitarre zu hören ist. Dramaturgie, Sound und Texte. Hier stimmt einfach fast alles, auch wenn zum Schluß der eine oder andere Song schonmal irgendwie gehört worden ist, da hätte etwas mehr Abwechslung oder ein, zwei Titel weniger dem Album gutgetan. Dennoch auch ich kann "Eclipse" definitiv empfehlen. Am Besten dem Vorschlag der Band folgen: Zeit nehmen, Boxen aufdrehen und die CD in einem Rutsch durchhören...
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ALPINA am 27. Mai 2011
Format: Audio CD
Eine der erfolgreichsten Rockbands führt uns auf eine fantastische Reise in die Welt des Lebens, wie Journey es betrachtet. Die Chartstürmer aus den 70er und 80ern scheren sich nicht um Kommerz und schrieben trotzdem ein Hitalbum mit geradezu spiritueller Kraft, die aus Ihren Herzen zu kommen scheint. Und das beste: sie vergessen dabei nicht wie man dabei mit Melodie richtig "abrockt". Dieses fantastische Album erschliesst sich erst nach mehrmaligem Hören richtig, dann aber gehen die Songs durch die "Decke" und in die "Herzen" des Zuhörers. Das Album entfaltet seine Faszination am besten "am Stück" gehört also vom ersten bis zum letzten Song. Übersongs wie "Tantra" oder "Resonate" entwickeln sich trotz einer gewissen Komplexität zu regelrechten Ohrwürmern mit Gänsehautcharakter. Mit diesem Album schafft es der "neue" (erst sein zweites Album mit Journey) Sänger Arnel Pineda nicht nur endgültig zu einer Einheit mit der Band zu verschmelzen sondern auch viele "die hard" Steve Perry Fans (wie mich) endgültig zu überzeugen und begeistern, das er viel mehr als nur der "Ersatzsänger" von Steve Perry ist. Der göttliche Gesang, die unglaublichen Gitarrenriffs und -melodien, fette Drums gepaart mit tollen Piano und Keyboardparts...hier stimmt alles.
Dieses Album ist schon jetzt ein Klassiker neben den Millionsellern "Escape" und "Frontiers". Schon jetzt Anwärter für DIE Rock CD des Jahres...brillant..leidenschaftlich..einfach "over the Top" : uneingeschränkte Kaufempfehlung...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Lehmann am 29. Mai 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses neue Journey-Album klingt so ganz anders und ist doch trotzdem 100 % Journey! Auf diesem Album ist kein einziger Ausfall zu verzeichnen und stellt die konsequente Weiterentwicklung zu "Revelation" dar! Und Arnel Pineda klingt nicht mehr so sehr nach Steve Perry, sondern drückt dieser Scheibe seinen eigenen "Stempel" auf!!! Ich gebe keine Anspieltipps, da jeder Song seine ganz eigenen Qualitäten besitzt und ich hier keinen hervorheben möchte, da es sich außerdem auch um ein Konzeptalbum handelt...einfach anhören und auf sich wirken lassen! Für mich DAS Melodic-Rock-Album 2011!!!...Over the Top!!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden