Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,80

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Eclipse - Bis(s) zum Abendrot (Fan Edition) [2 DVDs]

Kristen Stewart , Robert Pattinson , David Slade    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (461 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 15,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager
Verkauf durch Topbilliger und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 12. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Eclipse - Biss zum Abendrot sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Bellas Leben ist in Gefahr: Seattle wird von einer Reihe mysteriöser Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella. Aber damit nicht genug: Sie muss sich inmitten all dieser Geschehnisse zwischen Edward und Jacob entscheiden - wohl wissend, dass damit der uralte Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfacht werden könnte. Bella ist mit der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens konfrontiert.

Eclipse - Biss zum Abendrot
Eclipse - Biss zum Abendrot
Eclipse - Biss zum Abendrot

  • Sechsteiliges Making-of
  • David Slade an Bord
  • Die Vorbereitung für den Dreh
  • Das Herz von „Die Twilight Saga: Eclipse“
  • Die dunkle Seite
  • Licht an, Kamera ab und Action
  • Digitaler Fortschritt
  • Entfernte und erweiterte Szenen mit optionalem Audiokommentar von Regisseur David Slade
  • Fotogalerie
  • Musikvideos
  • Muse „Neutron Star Collision (Love is Forever)“
  • Metric „Eclipse (All Yours)“
  • Audiokommentar von Robert Pattinson und Kristen Stewart
  • Audiokommentar von Stephenie Meyer und Produzent Wyck Godfrey
  • Spring zu deinen Lieblingsszenen
  • Inklusive 3 Fotokarten von Bella, Edward & Jacob

Movieman.de

Mit dem dritten Teil der TWILIGHT SAGA wird man wohl auch nicht jene überzeugen können, die sich bei den beiden ersten Filmen schon mit Grausen abgewandt haben. Denn in diesem dritten Teil gibt es praktisch nur mehr vom Altbekannten, wenn man davon absieht, dass Bellas Wunsch, zum Vampir zu werden, hier stärker herausgearbeitet wird. Einzig wirklich neu ist, dass sich Werwölfe und Vampire hier zusammentun, um gegen einen gemeinsamen Feind ins Feld zu ziehen. Das gipfelt in einer leider etwas kurz geratenen, aber dafür sehr dynamischen Action-Sequenz, bei der man noch am Ehesten die Handschrift von Regisseur David Slade erkennt. Fans werden sich darüber freuen, dass die Nebenfiguren wie Jasper oder Rosalie hier auch einzelne Szenen bekommen, in denen sie glänzen dürfen. Die Verteilung von Material ist hier definitiv etwas ausgeglichener vonstatten gegangen. Für die Herzschmerz-Fraktion gibt es natürlich auch wieder Szenen zum Schmachten und Mitbangen, ist Bella doch nach wie vor zwischen Edward und Jacob hin und her gerissen. Das driftet teilweise etwas arg in den Kitsch ab, ist aber auch für Testosteron-Zuschauer noch halbwegs goutierbar. Das Ende schließt den Handlungsstrang um den Rachedurst von Victoria ab, hat ein tragisches Moment, bietet die Volturi und deutet darauf hin, das mit ihnen im nächsten Film noch einige Probleme kommen werden. Fazit: Eher etwas für romantisch veranlagte Vampir-Fans, in sich jedoch stimmig und eine ordentliche, die offenen Handlungsstränge gut fortführende Weiterentwicklung der Geschichte.

Moviemans Kommentar zur DVD: Zum Test wurde eine Vorabversion verwendet, die eigens angefertigt wurde. Da die nachfolgend beschriebenen Eindrücke möglicherweise auf eine absichtliche Datenreduktion zurückzuführen sind, ist dieser Text bis zur Prüfung an einer finalen Disc als vorläufig zu betrachten. Kleidung und Natureindrücke wie Wälder sind kraftvoll gesättigt und leuchten stark. Für dieses Genre ist dies stilistisch vollkommen in Ordnung, aber absolut gesehen übertrieben. Gesichter auch in Closeups sind deutlich weich und zeigen kaum feine Strukturen wie Poren oder Bartstoppeln. Bei 08.42 sind die Ziegelsteine der Schule zwar einzeln erkennbar, aber man sieht ebenso das deutliche Blockruckeln auf dem Bildschirm. Dies führt zu einer subjektiv geringeren Schärfe und zu einem unruhigen Bildeindruck. Der Kontrastumfang gibt sich auch nicht eben detailfreudig. In Waldszenen (15.16), die ohnehin schon auf bleierne Töne farbreduziert wurden, ist nahezu keine Tiefendarstellung erkennbar. Alles wirkt flächig und zweidimensional. Schwarzwerte werden auch nicht sonderlich tief wiedergegeben, sondern sind ein tiefes Grau. Der deutsche und der englische Ton klingt sehr dynamisch wenn es "zur Sache" geht. Das Grollen der Bestien (16.00..) ist abgrundtief und sehr bedrohlich. Auch verwöhnt der Soundtrack mit einer Vielzahl atmosphärischer Effekte, die einen profunden Raumeindruck ins heimische Wohnzimmer zaubert. Auf der Filmdisc sind gleich 2 Audiokommentare enthalten: Einen recht unterhaltsamen von den Hauptdarstellern Kristen Stewart und Robert Pattinson, sowie auf einer zweiten Tonspur die Autorin Stephenie Meyer und Produzent Wyck Godfrey. Beide Kommentare sind komplett deutsch untertitelbar. Eine nette Idee ist die Direktansteuerung der "Lieblingsszenen" sortiert nach Darsteller oder Szene. Dann gibt es noch ein 6-teiliges Making of in Spielfilmlänge. Auch hier scheint eine Datenreduktion stattgefunden zu haben, denn das gesamte Making of ist von starker Klötzchenbildung durchsetzt. Ein weiteres Highlight sind die 2 entfernten Szenen (Leben oder Tod 2.16 und Was machst Du als nächstes? 01.00), beide mit einem optionalen Audiokommentar des Regisseurs. 6 weitere Szenen sind auf Disc 2 in einer erweiterten Fasung anzusehen, ebenfalls auf Wunsch mit einem Kommentar vom Regisseur David Slade. --movieman.de

VideoMarkt

Gerade als Bella Swan ihre Entscheidung getroffen hat, für ihre Liebe zu Vampir Edward das größte Opfer zu bringen, erreicht die uralte Feindschaft zwischen den Werwölfen und den Vampiren einen kritischen Punkt. Nicht nur, weil sich Werwolf Jacob unbeirrt als bessere, weil menschlichere romantische Alternative zu Edward anbietet, sondern weil Vampire und Werwölfe sich erstmals annähern und einen Pakt schließen müssen, um einen neuen Feind aufzuhalten, der Bella, Edward und das ganze Städtchen Forks bedroht.

Video.de

Der dritte Teil von Stephenie Meyers Vampirsaga bietet mehr Dramatik und Action als die Vorgänger, konzentriert sich zwar weiterhin auf das von den Protagonisten gebildete romantische Dreieck, öffnet sich aber auch anderen Figuren stärker, als es die ersten beiden Teile taten. Regisseur David Slade schlägt in den Kampfszenen einen härteren Ton mit größerer Intensität an, hält aber die Balance mit den Zuschauererwartungen an Romantik und Gefühlstiefe. Einer der großen Kinohits des Jahres 2010.

Blickpunkt: Film Kurzinfo

Dritter Teil der "Twilight"-Saga, in dem Bella und Vampirlover Edward ihre Zukunft planen, die ein Feind aus der Vergangenheit mit frischen Vampirkräften bedroht.

Synopsis

Seattle wird von einer Reihe brutaler Morde überfallen, und Bella schwebt in Lebensgefahr. Victoria, ein blutrünstiger Vampir, treibt ihr Unwesen, und ihre Spuren führen direkt zu Bella. Damit aber nicht genug: Wieder gibt es Konflikte zwischen den Vampiren um Edward und den Werwölfen um Jacob. Bellas Freundschaft zu beiden stürzt nicht nur sie, sondern auch Edward und Jacob in eine tiefe Krise. Es scheint, als müsse sie sich für immer zwischen ihrer Liebe zu einem Vampir und ihrer tiefen Freundschaft zu einem Werwolf entscheiden. Denn beides erscheint unvereinbar, bis es zur Begegnung mit Victoria kommt, die an Edward Rache nehmen will und mit einer ganzen Armee neugeborener Vampire auftaucht, um Bella zu töten. Die Entscheidung wird fallen, bis zum Abendrot...

Rezension

Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe mysteriöser Mordfälle erschüttert und ein hinterhältiger Vampir sinnt auf Rache. Inmitten dieses Chaos muss sich Bella (KRISTEN STEWART) zwischen ihrer Liebe zu Edward (ROBERT PATTINSON) und ihrer Freundschaft zu Jacob (TAYLOR LAUTNER) entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte. Während ihr Schulabschluss immer näher rückt, sieht sich Bella mit der wichtigsten Entscheidung ihres Lebens konfrontiert. (Angaben des Herstellers)

Produktbeschreibungen

Twilight 3 - Eclipse - Biss zum Abendrot
‹  Zurück zur Artikelübersicht