Echte Morde: Ein Südstaaten-Krimi von TrueBlood-Autorin C... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Echte Morde auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Echte Morde: Aurora Teagarden 1 [Broschiert]

Charlaine Harris , Dorothee Danzmann
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 14. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Broschiert EUR 11,95  

Kurzbeschreibung

August 2011
Eine wendungsreiche Handlung und ausreichend Blutvergießen machen diesen ersten Roman um die Bibliothekarin Aurora „Roe“ Teagarden aus der Feder Charlaine Harris’, der „Mutter“ von Sookie Stackhouse, zu einem echten Lesevergnügen. Eine Mordserie nach dem Vorbild berühmter Tötungsdelikte erschüttert die kleine Gemeinde Lawrenceton im US-Bundesstaat Georgia. Die achtundzwanzigjährige Hobbydetektivin gehört zu dem Club „Echte Morde“, einer Gruppe von 12 Krimifans, die sich einmal im Monat treffen, um sich mit berühmten oder ungelösten Verbrechen zu befassen. Zu Beginn eines dieser Treffen findet Roe die Leiche eines Clubmitglieds. Sie erkennt den Modus Operandi als genau den wieder, um den sich das Treffen drehen sollte – und muss plötzlich tatsächlich ermitteln. Der Mörder findet derweil weitere Opfer, jeweils im Stil eines anderen historischen Verbrechens. Roe wird selbst zur Zielscheibe und findet zudem zwei Verehrer, einen jüngst nach Lawrenceton gezogenen berühmten Krimiautor namens Robin Crusoe und den Kriminalbeamten Arthur Smith, der ebenfalls dem Club angehört. Der Tod scheint ihr dahinsiechendes Sozialleben wiederbelebt zu haben, eine Ironie, die der nachdenklichen Heldin nicht entgeht. Harris verstrickt die Schuldigen und die Unschuldigen in eine faszinierende Geschichte mit einer Protagonistin, die in ihrer Komplexität an P. D. James’ Cordelia Gray erinnert.

Wird oft zusammen gekauft

Echte Morde: Aurora Teagarden 1 + Knochenerbe: Aurora Teagarden 2 + Drei Zimmer, Leiche, Bad: Aurora Teagarden 3
Preis für alle drei: EUR 35,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Feder & Schwert; Auflage: 1., Auflage (August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867620962
  • ISBN-13: 978-3867620963
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 11,4 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.647 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Krimi mit charmanter Heldin 16. September 2011
Von nettelop
Format:Broschiert
Endlich war es da, das neue Buch von Charlaine Harris!!!!Und es war ganz anders als erwartet...

Aber erstmal zum Inhalt:

Aurora Teagarden ist Biblothekarin in der örtlichen Gemeindebücherei, führt ein nahezu unspektakuläres Leben und besucht einmal im Monat das Clubtreffen von "Echte Morde", um mit den anderen Mitgliedern über berühmte Mordfälle aus der Vergangenheit zu diskutieren. Doch dieses Mal wird ihr sonstiger Diskussionsstoff grausame Realität, denn eines der Mitglieder wird ermordet aufgefunden und weist erschreckende Ähnlichkeit mit einem vergangenen Mordfall auf. Es bleibt nicht bei diesem Mord und jedes Mitglied von "Echte Morde" könnte der Mörder sein. Aurora wird immer mehr in diese Verbrechen miteinbezogen und unterstützt (eher unfreiwillig) die Ermittlungen der Polizei. Und ganz nebenbei bekommt ihr Liebesleben auch neuen Schwung, denn sie steht zwischen zwei sehr unterscheidlichen Männern.

Meine Meinung:

Frau Harris ist als Autorin unvergleichlich. In jedem ihrer Romane schafft sie Figuren mit Charakter und menschlichen Schwächen, so auch hier mit Aurora Teagarden, deren Gedankengänge so nachvollziehbar und verrückt sind, wie sie wahrscheinlich jeder von sich selbst kennt. Auch die anderen Personen, allen voran die Mitglieder von "Echte Morde", lassen sich nicht einfach in eine Schublade schieben, sondern zeigen immer neue Seiten an sich. Interessant war auch, dass der Kreis der verdächtigen kleiner wurde und gleichzeitig neue Spuren gelegt werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von AusZeit-Magazin TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Inhalt

Aurora "Roe" Teagarden ist Bibliothekarin in der Gemeindebücherei und führt ein absolut langweiliges Leben, dessen einzige Höhepunkte die monatlichen Treffen des Clubs "Echte Morde" sind. In diesem Club diskutieren die Mitglieder berühmte Mordfälle aus der Vergangenheit. Doch beim aktuellen Treffen wird ihr Diskussionsstoff grausige Realität, denn Aurora findet eines der Mitglieder ermordet in der Küche - ermordet auf die gleiche Art, wie das Opfer ihres zur Diskussion anstehenden Mordes.

Innerhalb kurzer Zeit gibt es weitere Morde, auch hier auf Basis vergangener Verbrechen. Roe wird selbst zur Zielscheibe, als sie beginnt, zu ermitteln und eher unfreiwillig immer mehr in die Verbrechen hineingezogen wird. Eines wird dabei jedoch immer klarer: Es ist äußerst wahrscheinlich, dass ein Mitglied von "Echte Morde" hinter den Taten steckt. Erfreulich dagegen ist, dass ihr eingeschlafenes Liebesleben wieder neues Futter bekommt. Gleich 2 Männer sind an Roe interessiert: Der neu zugezogene Autor Robin Crusoe und der Polizist Arthur Smith, der gleichzeitig Mitglied im Club ist ...

Einschätzung

Ich habe wirklich großen Respekt vor Charlaine Harris! (Sookie Stackhouse- VampirSerie Vorübergehend tot: True Blood 1) Sie schreibt in verschiedenen Genres und schafft es dennoch auf jedem Gebiet ihre Leser zu überzeugen und zu fesseln. Ihr Schreibstil ist einfach nur als grandios zu bezeichnen und sie versteht es, ihren Figuren Leben einzuhauchen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aurora Teagarden 1 10. März 2012
Format:Broschiert
In dem Roman Echte Morde von Charlaine Harris lernen wir Aurora Teagarden kennen. Diese ist Bibliothekarin und trifft sich regelmäßig mit einer Gruppe von Leuten, die alle von Serienkillern und Morden fasziniert sind und bei jedem Treffen über einen anderen Mörder diskutieren. Auf einmal jedoch geschehen Morde in dieser Gruppe. Und jeder verdächtigt jeden untereinander und Beweisstücke zu den Morden werden den entsprechenden Personen untergejubelt.

Charlaine Harris hat mit Aurora Teagarden einen sehr netten, sympathischen Charakter erschaffen. Dadurch, dass ich auch in einer Bibliothek arbeite, las ich einiges aus Auroras Alltag in ihrer Bibliothek mit einem Schmunzeln. Dieser Krimi ist nette Unterhaltung für zwischendurch. Sehr lesenwert, mit knapp 240 Seiten wirklich ein kleines Häppchen. Ich werde die Serie auf jeden Fall weiterverfolgen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Ja mei, bisserl fad halt... 15. Mai 2014
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ich habe die Sookie-Reihe recht gern gelesen und mich nach einiger Zeit auch zu Aurora Teagarden durchgerungen aber
das ist jetzt nicht so ganz mein Fall. Ich weiß nicht, die Heldin ist so adrettt und durch und durch amerikanisch, immer
schön geduscht (das ist mir schon früher aufgefallen, jede Dusche wird einzeln aufgeführt, hat die Autorin Angst daß wir
denken könnten Ihre Heldin stinkt oder was?) und alles blitzblank aufgeräumt. Ich finde das irgendwie - unsympathisch -
wenn ich ehrlich bin. Der Kriminalfall ist ok, nicht besonders aufregend - sehr an den Haaren herbeigezogen, aber das
kann ich schon verkraften. Alles in allem auch für Unterhaltungsliteratur ein wenig zu seicht für meinen Geschmack.
Konnte man mal lesen, habs aber dann einfach im Hotel liegengelassen, weil ich es nicht wieder mitschleppen wollte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Mörderisch gut!
Inhalt:
Aurora Teagarden lebt in einem beschaulichen Örtchen, in dem man seine Nachbarn kennt und sich Hase und Igel gute Nacht sagen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Jennifer Bonk veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Echte Morde
hat mich leider nicht gepackt.
Nachdem die Sookie Stackhouse Reihe nun beendet wurde, wollte ich eine neue Reihe von Charlaine Harris ausprobieren, und habe dafür die... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Tara veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich bin
ein Fan von Charlaine Harriss Sookie Stackhouse Reihe. Als diese nun zu ende erzählt und ich nach etwas neuem spannenden ausschau hielt, kaufte ich mir dieses Exemplar. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Rita L. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen -
Ein gelungener Auftakt, der noch seine Längen hat. Gänzlich anders als ich von True Blood gewöhnt bin, hat aber Potenzial. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von AS veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das erste Buch über Amanda Teargarten
Die Storry ist noch etwas hölzern und nicht so spannend, wenn mann die Vampirgeschichten kennt. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Ute Noack veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert!
Ein sehr Spannendes Buch .
Bis zuletzt bleibt die Möglichkeit den Mörder mit zu suchen und das Ende ist auch für echte Krimifans nicht zu Erraten. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Johann veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gant überzeugt
bin ich noch nicht, aber ich gebe Aurora noch 'ne Chance. Vielleicht bin ich auch von True Blood verwöhnt. Wir werden sehen.
Vor 12 Monaten von Amadeus Arndt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen schöner Krimi mit rasanten Showdown
Ich habe das Buch heute in einem Rutsch gelesen und fand es echt klasse.

Es ist ein eigentlich ruhiger Krimi, auch wenn die Taten durchaus grausig sind. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Monaten von streifi veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Das geht besser...
Cover:
Das Cover finde ich genial. Für mich passt es perfekt zu der Geschichte. Das Buch erinnert an die Bücher über historische Mordfälle und das Beil und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juli 2012 von Michas Bücherträume Blog
2.0 von 5 Sternen Altbacken
Leider konnte mich dieses Buch der tollen Autorin nicht überzeugen.
Die Sprache ist merkwürdig altbacken - genau wie die Protagonistin.
Und die Story. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. Oktober 2011 von J. Schroeter
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar