Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Echoes, Silence, Patience & Grace


Preis: EUR 8,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
37 neu ab EUR 5,42 14 gebraucht ab EUR 4,15 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,40

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Foo Fighters-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Foo Fighters

Fotos

Abbildung von Foo Fighters

Biografie

Am 10. November erscheint mit "Sonic Highways" das neue Album der Foo Fighters. Es ist der Follow-Up zum vierfach Grammy-preisgekrönten Nummer-Eins-Albums "Wasting Light", das im April 2011 erschien und Platz eins in den deutschen, britischen und US-amerikanischen Charts erreichte. "Sonic Highways" ist das achte Studioalbum der Band und wurde von der Band in ... Lesen Sie mehr im Foo Fighters-Shop

Besuchen Sie den Foo Fighters-Shop bei Amazon.de
mit 74 Alben, 22 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Echoes, Silence, Patience & Grace + In Your Honor + The Colour and the Shape
Preis für alle drei: EUR 22,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. September 2007)
  • Erscheinungsdatum: 21. September 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rca Int. (Sony Music)
  • ASIN: B000UFAURI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.315 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Pretender
2. Let It Die
3. Erase/Replace
4. Long Road to Ruin
5. Come Alive
6. Stranger Things Have Happened
7. Cheer Up, Boys (Your Make Up Is Running)
8. Summer's End
9. Ballad of the Beaconsfield Miners
10. Statues
11. But, Honestly
12. Home

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:FOO FIGHTERS,ECHOES SILENCE PATIENCE...Versand aus Deutschland/Label: RCA/ Published: 2007

Amazon.de

Zehn Jahre nach dem grandiosen The Colour And The Shape schließt sich für Dave Grohl der Kreis. Er ist wieder beim Grunge angekommen, hat darüber hinaus aber noch viel, viel mehr zu bieten.

Nach dem gewaltsamen Ende von Nirvana brauchte Grohl lange, um sich von seiner Vergangenheit und dem übermächtigen Schatten Kurt Cobains zu emanzipieren. Mit jedem neuen Album gelang es ihm, etwas weiter aus der Grunge-Schublade herauszuklettern, und nicht zuletzt dank seiner herausragenden kompositorischen Fähigkeiten rocken seine Foo Fighters mittlerweile in ihrer ganz eigenen, originellen Nische. Heute kann es sich der Mastermind leisten, wieder in Revieren zu wildern, in die er jahrelang keinen Fuß mehr zu setzen wagte. Echoes, Silence, Patience & Grace enthält einige raue, ruppige Adrenalinausbrüche, die an In Utero oder die heftigeren The Colour And The Shape-Songs erinnern, davon abgesehen brechen die Foo Fighters aber auch zu neuen Ufern auf. Man entwickelt das Rock/Unplugged-Konzept von In Your Honor weiter, verzahnt kammermusikalische Sanftheiten mit brachialem Rock und experimentiert sogar mit Folk- und Country-Elementen, ohne sich je dabei zu verheben. Eine reife Leistung einer reifen Band! -- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

72 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Pedersen am 24. September 2007
Format: Audio CD
Also, ich bin sozusagen ein Foo Fighters Fan der ersten Stunde, da ich seit dem Erscheinen des ersten Albums im Jahre 1995 mit Freude die Musik der Foo Figters höre. Ich fand bisher jedes Album echt klasse. Deshalb hatte ich mich auch riesig auf das neue Album gefreut. Vor allem nach dem Vorgeschmack von "The Pretender", was ein echt geiles Stück ist! Nun muss ich sagen, dass ich nach dem ersten Anhören etwas enttäuscht war, denn es klang wie eine zusammen gemischte Auflage des letzten Albums "In Your Honor", bei welchem es ja eine laute und eine nicht so laute Scheibe gab. Diesmal waren beide Seiten auf einer Scheibe vereint, was im ersten Moment nicht wirklich nach Weiterentwicklung aussah.

Doch nach dem zweiten Anhören war es schon interessanter. Und jetzt, nachdem ich das Album ein drittes Mal gehört habe, und zwar auch noch in vollkommener Ruhe und mit Kopfhörern, wo ich mich voll und ganz auf den Klang der Musik und Dave's Stimme konzentrieren konnte, bin ich wirklich vollauf begeistert! Die Stücke klingen wirklich erste Sahne! Egal ob langsame oder schnellere Stücke. Besonders haben es mir die Stücke "The Pretender" und "Stranger Things Have Happened" angetan. Diese könnten zwar unterschiedlicher nicht sein, da das eine recht brachial und laut, das andere dagegen umso sanfter und leiser daherkommt, aber diese Stücke spiegeln das komplette Album in seiner Vollkommenheit wider. Es ist ein richtiges Klangerlebnis, wie Dave seine Stimme förmlich spielerisch einsetzt.

Und noch eine kleine Anmerkung an die ich-bin-enttäuscht-denn-ich-habe-ein-Album-wie-die-ersten-beiden-erwartet-Fraktion: ihr solltet hierbei bedenken, dass das erste Album ein Soloprojekt von Dave war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Micha Kronibus am 26. September 2007
Format: Audio CD
Die Diskussion um diese Band ähnelt derjenigen, die bei vielen Rockbands irgendwann geführt wird. Erlebt ihre Musik stilistische Veränderung, eigentlich die logische Folge der Fortentwicklung der einzelnen Bandmitglieder und oft auch musikalischer Trends, folgt eine stereotype Diskussion bei der insbesondere die "Fans der ersten Stunde" ihr Missfallen kundtun. Auch bei den Foo Fighters ist dies der Fall, wie auch die vorherigen Rezensionen teilweise zeigen.
Doch gerade deshalb ist es notwendig, die Situation im Falle dieser Band etwas differenzierter zu betrachten. Sicher gibt es viele Fans (wie auch mich), die von den letzten beiden Alben, trotz mehrerer eingängiger Singles, nicht begeistert waren. Zudem wirkte die außergewöhnliche Konzeption des letzten Doppelalbums "In your honor" befremdlich und ich denke, ich bin nicht der einzige, der die Akustikplatte dieses Werks nach zweimaligem Hören in den Tiefen seiner CD-Sammlung verschwinden lies.
Insgesamt fehlte beiden Platten jedoch etwas, was diese besitzt, nämlich Konstanz und Homogenität.
Ich kann allen Interessierten und vor allem den enttäuschten Käufern nur empfehlen, die Platte in Ruhe ein paar mal anzuhören um dies vielleicht auch für sich festzustellen. Diejenigen, die seit 10 Jahren auf ein "The color and the shape II" warten, sollten sich jedoch von diesem Wunsch lösen und sich für eine eingängige Platte ohne "Lückenfüller" öffnen, die auf einem durchweg hohen Niveau alles Gute verbindet, was die Foo Fighters auf ihren vorherigen Alben hervorbrachten. Und hierzu gehören neben harten, mitunter punkigen Songs ("The Pretender", "Erase/Replace") eher poppige Nummern mit z. T.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 15. Juni 2009
Format: Audio CD
Mit dem meiner Meinung nach überragenden "In Your Honor" haben sich die Foos mit ihrer Gegenüberstellung einer rockigen und einer akustisch geprägten Hälfte ihres Doppelalbums absolut in der Elite des Rock etabliert, gerade durch ihre überraschend großartige, ja faszinierende Performance im eher ruhigen Bereich, mit Top-Akustik-Balladen wie am Fließband ("On the Mend", "Virginia Moon", "Cold Day in the Sun" etc.). Nun ist der Versuch, diese auf "In Your Honor" noch kontrastiv dargestellten Aspekte ihres Könnens auf "Echoes, Silence, Patience & Grace" ebenso gekonnt zu verbinden, leider an einem einfach erkennbaren, aber so schwer zu behebenden Manko "gescheitert": Es fehlen auf der Albumdistanz die Melodien, die guten Einfälle im Songwriting. Die Jungs hätten sich bei der Produktion von "In Your Honor" vielleicht etwas für später aufheben sollen; denn waren auf letzterem noch ca. 15 von 20 Songs richtig klasse gelungen, so hat man auf "Echoes, Silence, Patience & Grace" doch nach etwa der Hälfte der Platte auch nach mehrmaligem Hören das Gefühl, dass da doch ein Gefälle zwischen den ersten 4, 5 und dem Rest der Tracks besteht. Um Missverständnisse zu vermeiden: Das heißt nicht, dass das Album schlecht wäre, es ist ein gutes Rockalbum, das man jedem Freund dieses Genres dringend ans Herz legen sollte, aber es bezieht seine Stärke, anders als die Vorgängeralben, aus einigen wenigen Einzelsongs, und zwar ausgerechnet aus den ersten Vieren, und diese überstrahlen den Rest deutlich. So kommt leider nicht dieses Flair eines Albums als Gesamtkunstwerk zustande, wie man es etwa bei "The Color and the Shape" in Reinform erleben kann.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Was erwartet ein Foo Fighters Fan der ersten Stunde? 2 23.07.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden