summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
An Echo in the Bone: A Novel (Outlander, Book 7) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 86,06
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Echo in the Bone (Outland... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Echo in the Bone (Outlanders) (Englisch) Audio-CD – Audiobook, September 2009

28 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 86,06
EUR 67,57 EUR 76,87
6 neu ab EUR 67,57 5 gebraucht ab EUR 76,87
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Diana Gabaldon veröffentlichte ihren ersten Roman 1991. Damals ahnte sie noch nicht, dass sie mit "Feuer und Stein" den Auftakt für eine Serie geschrieben hatte, die weltweit Millionen Leser finden sollte: die "Highland-Saga". Geboren wurde Gabaldon 1952 in Flagstaff, Arizona. In ihrem "ersten Leben" war sie Honorarprofessorin für Tiefseebiologie und Zoologie und Herausgeberin eines Wissenschaftsmagazins. Dass noch andere Fähigkeiten in ihr schlummerten, zeigte sich erstmals Ende der 1970er-Jahre, als sie freiberuflich Comics für Walt Disney schrieb. Doch das eigentliche Abenteuer sollte erst Jahre später in den Schottischen Highlands beginnen - und mit ihm ein Leben als Bestsellerautorin. Diana Gabaldon wohnt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Scottsdale, Arizona.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Praise for An Echo in the Bone: "A grand adventure written across a canvas that probes the heart, weighs the soul and measures the human spirit across ten generations" -- CNNPraise for Diana Gabaldon: "Riveting. Gabaldon has a true storyteller's voice." -- "The Globe and Mail""From the Hardcover edition." -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Synopsis

In the wake of a devastating fire in the mountains of North Carolina, Highlander Jamie Fraser and his English wife find themselves homeless and without family, in the midst of the gathering storm of revolution. And thanks to his time-travelling wife's information, he knows what the coming spring of 1778 will bring. But then Jamie's illegitimate son, William, arrives in North Carolina, a young officer in King George's army. Jamie has sworn two things to himself: his son will never know his true paternity - and he himself will never face his son across the barrel of a gun. Between the mountains of North Carolina and those of the Scottish highlands lie blockades and battlefields, storm and shipwreck, privateers and politics. The one thing that sustains the Frasers in their struggle is the hope that their family has reached safety in the future. They have. The Frasers' daughter and her family have returned safely through the standing stones that guard the passage through time, and to Scotland. But something mysterious looms over their new home. Something whose secret may draw them back to what they fled from... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simone Oliver am 19. April 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nachdem ich die ersten 6 Bände der Serie von Diana Gabaldon verschlungen habe, bin ich mit dem neuesten Band frustriert. Vielleicht hätte die Autorin gut daran getan, doch den letzten Band (Nr.6) als Abschluss zu belassen.

Ihre Kreativität hat nicht gelitten. Auch in diesem Buch erdenkt sie sich wieder jede Menge interessante, wenn auch manchmal weit her geholte, Geschichten und Verknüpfungen zwischen den handelnden Personen und beschreibt diese penibel und lebensnah, geht, was die historischen Begebenheiten oder auch Beschreibung der medizinischen Behandlungen betrifft oft sogar viel zu sehr ins Detail (wenn der Leser nicht gerade selber Chirurg ist, wird er sicherlich die eine oder andere Seite gähnend überfliegen).

Aber in der Erfindung zu vieler Charaktere und Einleitung zu vieler paralleler (und manchmal auch zeitlich verschobener) Handlungsstränge liegt auch die Gefahr (der dieses Buch erliegt), dass die Geschichte einen zerstückelten, unzusammenhängenden Charakter bekommt.
Die Sprünge zwischen den Personen und Handlungsorten und -zeiten reißen den Leser aus dem Lesefluss und frustrieren. Außerdem kommen die Geschichten vieler Personen, auf die zunächst die Lupe gehalten wird, wie zum Beispiel die von William (Jamies unehelichem Sohn), letztlich zu kurz und erscheinen dadurch unvollendet.

Ich bin auf Seite 756 angelangt und es gibt noch so viele offene Enden, dass in mir die Panik hoch steigt, wie Fau Gabaldon diese Geschichten noch zufriedenstellend zuende bringen will und ich habe schon Angst, dass ich mich gedulden und auf einen weiteren Band warten werde müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
62 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mariko am 29. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Manchmal ist es besser, rechtzeitig aufzuhören. Nicht, dass mich jemand falsch versteht, ich
liebe die Outlander-Serie und habe auch diesen Band verschlungen. Aber so ab Mitte des Buches
hatte ich das Gefühl, das einen auch beim Ansehen von Highlander n, Matrix n+1 oder Rocky
n+2 beschleicht: Alle guten Ideen sind verbraucht, also wird das bereits erzählte nochmal
aufgekocht, durchgerührt und kräftig gewürzt. Schmeckt leider nicht.

War es wirklich notwendig, das Klischee "Deine Eltern sind nicht die, die Du dafür hältst",
so oft anzuwenden? Ist das name-dropping real existierender historischer Persönlichkeiten
wirklich so wichtig? Musste die John-Grey-Reihe so tief eingewoben werden? Wie häufig wird
Jamie the Uberscot noch schwer verwundet werden? Ist die Menge der Zeitreisenden nicht
langsam mal groß genug oder sollen erst Warteschlangen vor den Steinkreisen eingerichtet
werden?

Irgendwann habe ich auch aufgehört zu zählen, wie viele "zufällige"
Begegnungen die Hauptfiguren miteinander hatten. Man erinnere sich daran, wie schwierig es
schon ist, eine Person in einem Kaufhaus wiederzufinden. Jetzt stelle man sich das ganze
verteilt auf die US-Ostküste von Carolina bis New York vor... Es hat so ein bisschen was von
Winnetou: "Ich hinterlasse Dir eine Nachricht am abgeknickten Zweig der einsamen Tanne in
Arizona."

Auf den letzten Seiten überschlugen sich die vorher recht ausgiebig und
zäh geschilderten Ereignisse, lassen aber (gefühlt) die Hälfte der angefangenen
Handlungsfäden offen -- und mich unbefriedigt.

Ich werde mir auch den nächsten Band kaufen, wenn er in ein paar Jahren erscheint, aber nur,
weil ich so neugierig bin, nicht weil ich spannende, in sich stimmige Lektüre erwarte.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
43 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BBrueggi am 29. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Nachdem ich auf die Fortsetzung der Highland-Saga lange gewartet habe, bin ich schon enttäuscht. Jede Menge einzelne Handlungsstränge, zwischend denen die Autorin in ziemlich kurzen Abständen hin- und herspringt. Alle möglichen Charaktere werden neu eingeführt, die eigentlich niemanden interessieren. Zum Anfang wird alles sehr, sehr langatmig ausgeführt - im Gegensatz dazu überschlagen sich zum Ende wieder die Ereignisse und zum Schluß bleibt der Leser mit jeder Menge angefangener Geschichten zurück. Obendrein ist das Ende dieses Buches (wenn man bei soviel angedeuteten offenen Geschichten überhaupt von einem Ende sprechen kann) ziemlich absurd konstruiert. SPOILER: Wer glaubt denn wirklich, daß Claire und John Grey miteinander ins Bett gehen? Wer glaubt denn wirklich, daß Jamie dauernd etwas Unvorhergesehenes und Furchtbares passiert? Hey, how many bad days can one guy have?!!!

Ich hatte die ersten 6 Bücher der Serie vor Erscheinen von An Echo In The Bone nochmals gelesen, was mir deren Inhalt in mancher Weise neu eröffnet hat. Aber diese Fortsetzung ist zäh, langatmig und wird der Ausgangsstory nicht gerecht.

Es scheint noch einen weiteren Fortsetzungsband zu dieser Serie zu geben und ich hoffe sehr, daß sich Ms. Gabaldon dann wieder auf das besinnt, was sie sehr gut kann, nämlich die bekannten Charaktere weiterzuführen und mit viel Humor spannende Geschichten zu erzählen. Manchmal will sie einfach zu viel, doch der Schuß ging dieses Mal gründlich nach hinten los.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen