1 gebraucht ab EUR 180,86

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Easypix EasyPad 1000 25,9 cm (10,2 Zoll) TabletPC (1GHz, 256MB RAM, Touchscreen, Android 2.1, ) silber/schwarz
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Easypix EasyPad 1000 25,9 cm (10,2 Zoll) TabletPC (1GHz, 256MB RAM, Touchscreen, Android 2.1, ) silber/schwarz

von Easypix
30 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 180,86

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Sie brauchen Hilfe beim Tablet-Kauf? Finden Sie den passenden Tablet-PC speziell für Ihre Bedürfnisse ganz leicht mit unserem Ratgeber Tablet-PCs.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Handys und Tablets gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Produktinformationen

Technische Details
MarkeEasypix
Modell/SerieEasypad 1000 WI-FI
Artikelgewicht998 g
Produktabmessungen30 x 21 x 8 cm
Modellnummer4260041681781
Bildschirmgröße10.2 Zoll
ProzessormarkeInfotmic
Prozessorgeschwindigkeit1 GHz
RAM Größe256 MB
Größe Festplatte2 GB
Beschreibung GrafikkarteOnBoard Grafik
Connectivity Typewi-fi
BetriebssystemAndroid
Gewicht Lithium-Akku 415 Gramm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0049G1T88
Amazon Bestseller-Rang Nr. 17.289 in Computer & Zubehör (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit27. Oktober 2010
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unter Rücksendedetails.
 


Produktbeschreibungen

EASYPIX V130-A Captain Blue Pix Blue Tin

Einfache Bedienung
Stoßfest und griffig durch Gummiarmierung
Auslöser mit "Smile"-Funktion
3,3-cm-Display


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

186 von 196 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brigitta Lange am 20. November 2010
Verifizierter Kauf
Es ist nicht nur dem Anschein nach ein "ePad Zenithink ZT-180" - es ist original so ein Pad. Im Bootlader ist nur das 3-Sekunden-Bootlogo "ePAD" gegen "Easypix" ausgetauscht. Der Prozessor ist auf 1000MHz hochgetaktet. Ansonsten ist eine Standard-Firmware vom 29.09.2010 drauf (FW 0929). Das Android ist geroutet. Ein üblicher Fake sorgt dafür, daß der Market installiert ist. Dieser funktioniert jedoch mit bestehenden Google-Accounts nicht zuverlässig. Man kann die aktuelle ZT-180 Firmware 1013 flashen, die einiges verbessert (dann startet das Gerät natürlich mit "ePad"-Logo...).

YouTube ist installiert, Videos laufen ganz ordentlich, auch in höheren Auflösungen. Der TouchScreen ist 1024x600 (steht NIRGENDS in irgendeiner Dok von Easypix), er ist zwar resistiv, aber recht empfindlich und läßt sich völlig problemlos bedienen. Das Display selbst ist vertikal recht blickwinkelsensibel, flach auf dem Tisch liegend ist nahezu nichts mehr erkennbar.

Im Gegensatz zu den chinesischen Händlern liefert Easypix das Pad mit europäischem Netzteil aus. Leider ist der Hohlstecker des Netzteils um 0,5mm zu kurz, somit rutscht der Stecker immer wieder raus, hier ist Nacharbeit mit Skalpell gefordert. Laden vom USB geht nicht, das Gerät braucht 9 Volt zum Laden. Im Lieferumfang ist ebenfalls eine Tasche, knapp, aber passend, weich gefüttert. Stinkt nur wie 'ne Wagenladung fabrikneuer Autoreifen.

Support gibt es von der Firma Easypix derzeit keinen. Nur der übliche Werbetext auf deren Webseite, der auch von Amazon und anderen Online-Händlern zitiert wird.

Hilfe bekommt man daher nur in der Community des Großen Weiten Netzes unter "ZT-180". Sehr gute Informationen z.B.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
85 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Voigt am 6. Januar 2011
Ich habe mir diese Gerät zugelegt, weil ich die anderen Alternativen zu teuer fand. Erst als es schon auf dem Weg zu mir befand, bin ich auf die überwiegend negativen Kommentare gestoßen. Ich war erst sehr deprimiert und habe gedacht, was da wohl so kommt......... Aber das absolute Gegenteil ist der Fall: Das Gerät ist ordentlich verarbeitet, WLAN einwandfrei ( 10 Meter vom Router in einem anderen Zimmer ) Sehr gut aufgebaut und zu verstehen, auch ohne Gebrauchsanweisung. Es gab negative Bewertungen, weil das Pad angeblich so heiß wird........ Das wird mein Laptop auch wenn ich damit auf dem Schoß surfe. Im Gegenteil, Zeit zum hochfahren incl. aufmachen einer Internetseite dauert nur 1 Minute........Das schafft mein Laptop nicht. Sicher ist dieses Gerät kein vollwertiger Ersatz für ein Laptop, aber für die schnelle Info aus dem Netz wirklich gut.
Ich habe den Kauf in keiner Weise bereuht und wer mehr will muß auch mehr zahlen, frage mich manchmal ob die Kritiker überhaupt wissen, wovon sie reden..........
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hartmut Peschke am 18. April 2011
Verifizierter Kauf
Wichtigster Grund für die Entscheidung, den Easy-Pad zu kaufen, war die bei diesem vorhandene Kabel-Ethernetschnittstelle (mit Adapter). Das bieten iPad und Co. nicht, ist also eine echte USP, wie man im Marketing sagt. Man muss natürlich Abstriche im Funktionsumfang machen, was aber angesichts des Preises von rund 180 € auch nicht verwundern wird. Bei mir soll der EasyPad als Touchpanel an einer Wago-SPS arbeiten, sozusagen als HMI (Human-Machine-Interface)-Schnittstelle. Dazu sind nicht viele Funktionen notwendig. Darüber hinaus kann er noch als e-Book dienen, dazu muss man unbedingt ein funktionierendes pdf-Reader-Programm aus dem Android-Shop downloaden. Wer noch nicht mit Android zu tun hatte, muss viel probieren, eine vernünftige Anleitung liegt nicht bei. Auch als Bildbetrachter ist der Pad nutzbar, das Display ist überraschend gut.
Neben der "Kupfer"-Ethernetschnittstelle gibt es auch WLAN, hier sollte man aber nicht zu weit von WLAN-Router oder Repeater entfernt sein. UMTS-Versuche mit einem Aldi- und einem N24-Stick brachten keinen Erfolg, ebenso ein Bluetooth-Stick, all diese wurden nicht erkannt. Allerdings habe ich auch noch kein Firmware-Update durchgeführt, vielleicht bringt es ja das. Außerdem bietet Easypix selbst einen 3G-Stick an, der wurde aber nicht probiert.
Als low-budget-Gerät ist der Easypad unbedingt zu empfehlen, wenn man keine zu hohen Erwartungen hat.
Viel Spass damit!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Werner R. am 13. März 2011
Verifizierter Kauf
An sich ein nettes Spielzeug, um schnell mal ins Internet zu gehen, E-Mails checken, oder einfach die Urlaubsbilder zu betrachten. Allerdings erfordert das Linux-basierte Androidbetriebssystem schon einige Computerkenntnisse. USB-Sticks oder Cardreader funktionieren offenbar nur, wenn sie den Linux-Kernel unterstützen, was oftmals nicht so leicht rauszufinden ist. Die bereits aufgespielten Apps sollten durch andere kostenlose Apps ergänzt werden, da diese oftmals besser sind. Beispiel: "Galerie" stellt die Bilder im Diaschau-modus unscharf dar und bei automatischer Drehung geht der Diaschaumodus auf Anfang. Die kostenlose App "Quick-Pic finde ich besser. "ES Datei-Explorer" eignet sich hervorragend zum kopieren von Dateien und Ordnern auf die SD-Card. Leider läßt der W-Lan-Empfang sehr zu wünschen übrig. Eine Wand ist fast ein unüberwindbares Hindernis. Trotzdem ist es ein Gerät das ich für diesen Preis weiterempfehlen würde.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden