Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

EU Law: Text, Cases and Materials (Englisch) Taschenbuch – 2003


Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 364,09
Taschenbuch, 2003
EUR 48,14 EUR 0,36
4 neu ab EUR 48,14 24 gebraucht ab EUR 0,36

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 1392 Seiten
  • Verlag: Oxford University Press; Auflage: 3 (2003)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0199249431
  • ISBN-13: 978-0199249435
  • Größe und/oder Gewicht: 24,4 x 5,3 x 17 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 676.333 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

The cases make it an interesting and enriching book for scholars because it offers depth and new insights, but the clear structure and the pedagogical genius of both authors make the book very suitable to students studying EU law for the first time...We strongly recommend this book to every EU law student. Chris Thomale, Juristische Schulung By combining an impressive selection of cases, commentary and legislation, EU Law: Text, Cases, and Materials has obtained (and kept) an almost biblical status. This accolade is well-deserved; the material remains accessible whilst providing wonderful academic scholarship. Russell J Kelsall, The Student Law Journal -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Synopsis

This is the eagerly awaited new edition of the market-leading volume EU Law: Text, Cases and Materials. Written by two experts in the field, the book offers the reader an authoritative and comprehensive guide to all aspects of EU Law (both institutional and substantive). Through the unique mix of 50% text and 50% cases and materials the fully revised and updated third edition addresses all recent key developments in legislation, with particular focus on the Treaty of Nice. The structure and format of the chapters have been substantially improved by introducing tools to help the reader navigate through the text, and by the division of some chapters into two: including those on Community Legislation and Competition Law: Article 81.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
This Chapter briefly examines the history of the European Union, describing some of the major political events and decisions which contributed to shaping its legal and constitutional structure, and the various reforms which were proposed and implemented, beginning with a thumbnail sketch of some of the theories of integration offered to explain its evolution. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 24. April 2001
Format: Taschenbuch
Craig & de Burca verstehen es, dem Leser, selbst wenn er nicht aus einem Land der EU kommt, klar und verständlich die institutionallen Zusammenhänge der Gemeinschaften und die juristischen Hintergründe klar zu machen. Sowohl die Geschichte der EU, als auch das Case Law des Europäischen Gerichtshofs und des Gerichts erster Instanz werden ausführlich erläutert. Ein Werk, das in Umfang und Ausführlichkeit ideal ist für den Einstieg in das Recht der Europäischen Gemeinschaften und der Europäischen Union, aber auch dem bereits Fortgeschrittenen Möglichkeiten zu neuen Studien eröffnet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Craig und de Burca haben mit diesem Werk ein Lehr- und Lernbuch geschrieben, dass neue Maßstäbe setzt. Ich hatte dieses Glück, dass ich das Buch in einer englischen EU Law Vorlesung kennen lernte. Es ist in seiner Tiefe und Systematik umfassend. Der Stil eines englischen Lehrbuches mit integrieten Urteilsauszügen, die sich auf das wesentliche beschränken, ist im Europarecht, das so durch das Case Law des EuGH geprägt ist, ideal. Allerdings ist dieses Buch zugegebenermaßen keine leichte Kost. Es ist, weniger von der Sprache oder der Abstraktion, als vielmehr von der Tiefe der Bearbeitung, so anspruchsvoll, dass manch eine englische Uni von herausragendem Rufe es seinen Bachelorstudenten nicht zumuten mag.
Wer flüssig englisch lesen kann und mehr als ein Kurzlehrbuch sucht, wird aber von diesem Buch nicht enttäuscht werden und ein Verständnis des Europarechts und insbesondere der einschlägigen Rechtsprechung erlangen, dass so weder in deutschen Pflichtfachvorlesungen noch von einem Großteil der deutschsprachigen Lehrbücher vermittelt wird. Auch die essentielle Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Solange I, II etc.) wird hinreichend behandelt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "hohmuth4" am 25. November 2004
Format: Taschenbuch
Der Craig/de Burca ist wohl zu Recht das englische Standardwerk des Europarechts. Umfangreich und gut verständlich mit starkem Bezug auf die Rechtsprechung. Auch für den deutschen Sprachraum ist die Lektüre zu empfehlen. Einzig sollte man sich mit den korrespondierenden deutschen Bezeichnungen vertraut machen. Die Verfasser sind Dozenten an der Universität Oxford. Ihr Werk ist an britischen Universitäten das absolute Standardwerk im Europarecht, was als Qualitätssiegel ausreichen sollte. Ein derartig umfassendes Lehrbuch zum Europarecht sucht man in Deutschland vergeblich. Das Ganze hat aber auch seinen Preis.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Arnold Kammel am 17. Juli 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Excellent book providing a good overview of EU law and institutions. Very recommendable not only for students but also lecturers on EU studies
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "hohmuth4" am 25. November 2004
Format: Taschenbuch
Der Craig/de Burca ist wohl zu Recht das englische Standardwerk des Europarechts. Umfangreich und gut verständlich mit starkem Bezug auf die Rechtsprechung. Auch für den deutschen Sprachraum ist die Lektüre zu empfehlen. Einzig sollte man sich mit den korrespondierenden deutschen Bezeichnungen vertraut machen. Die Verfasser sind Dozenten an der Universität Oxford. Ihr Werk ist an britischen Universitäten das absolute Standardwerk im Europarecht, was als Qualitätssiegel ausreichen sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden