oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

ER - Emergency Room, Staffel 01 [4 DVDs]

Anthony Edwards , George Clooney , Rod Holcomb , Mimi Leder    Freigegeben ab 16 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (69 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,90 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 4. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

ER - Emergency Room, Staffel 01 [4 DVDs] + ER - Emergency Room, Staffel 02 [7 DVDs] + ER - Emergency Room, Staffel 03 [7 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 38,84

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Anthony Edwards, George Clooney, Sherry Stringfield, Noah Wyle, Eriq La Salle
  • Regisseur(e): Rod Holcomb, Mimi Leder
  • Komponist: James Newton Howard
  • Künstler: Michael Crichton, Thomas Del Ruth, Dennis Stuart Murphy, Michael Helmy, John Wells
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Spanisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Tschechisch, Hebräisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2004
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 1125 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (69 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000RQKW1O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.031 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Disc 1/Seite A:
Episode 1: "Kommen und Gehen"
Aus einem deutschen Hofbräu-Restaurant werden massenhaft Gäste mit Lebensmittelvergiftung eingeliefert. Eine Familie wird das Opfer eines betrunkenen Autofahrers und Medizinstudent Carter untersucht eine Verehrerin.

Episode 2: "Willkommen zu Hause"
Schwester Hathaway kommt nach ihrem Selbstmordversuch erstmals wieder ins Krankenhaus und wird sehr liebe- und humorvoll empfangen, doch durch pausenlos eintreffende Notfälle bricht das reine Chaos aus. Und wer soll die seltsame singende Dame auf dem Flur verarzten?

Disc 1/Seite B:

Episode 3: "Flucht nach vorn"
Eine schreckliche Nachricht wird noch schlimmer, als Carter den falschen Eltern mitteilt, ihr Sohn habe seinen Verkehrsunfall nicht überlegt. Auch Hathaway hat eine Nachricht, und zwar für Dr. Ross, der mit ihr flirtet: Kommt nicht in Frage!

Episode4: "Gezählte Stunden"
Ein Herzpatient wird die Nacht nicht überleben, wenn sich kein Herzspender findet. Ross kauft Medikamente für das astmatische Kind einer verarmten Familie.

Episode 5: "Ein heißer Tag im Herbst"
Der harte Alltag in der Notaufnahme ist für Kinder sich nicht geeignet, aber durch die Umstände sieht Greene sich gezwungen, seine Tochter Rachel zur Arbeit mitzubringen - ausgerechnet an einem Tag mit 40 Grad Hitze... und die Klimaanlage streikt.

Episode 6: "Das Stipendium"
Carter behandelt eine Patienten erfolgreich im Beckenbereich - aber auch aus anderen Gründen kann er einen sehr erfreulichen Tag feiern. Schwierigkeiten hat dagegen Benton, der sich um ein Stipendium bewirbt. Und für Dr. Lewis geht alles schief: Sie muss sich um ihre Schwester Chloe kümmern, die in Schwierigkeiten steckt.

Disc 2/Seite A:

Episode 7: "9 1/2 Stunden"
Greene meldet sich krank, um einen Tag lang mit Jennifer zu turteln. Carter muss einem jungen Sportler mitteilen, dass er unter einer lebensbedrohlichen Krankheit leidet. Hathaway berät ein Vergewaltigungsopfer.

Episode 8: "Ganz im Vertrauen"
Thanksgiving in der Notaufnahme heißt, dass jeder etwas zum Festmahl beiträgt - aber natürlich gibt es auch wieder jede Menge Notfälle, zum Beispiel einen militanten Tierschützer, der von dem Truthahn angegriffen wurde, dem er das Leben gerettet hat.

Episode 9: "Die Ruhe vor dem Sturm"
Während eines schweren Schneesturms kommt es auf der Autobahn zu einer Massenkarambolage - die Opfer werden in der Notaufnahme eingeliefert. Bei den lebensrettenden Maßnahmen packt eine ausländische Pförtnerin mit an, die in ihrer Heimat eine hochqualifizierte Chirurgin war.

Episode 10: "Das Geschenk"
Ein Helikopter-Kurierteam wird erwartet, das Spenderorgane abholen soll - aber Benton hat noch nicht die Einwilligung der Angehörigen zur Organentnahme besorgt. Und bis zum Heiligabend hat Greene keine Zeit gefunden, Weihnachtsgeschenke einzukaufen.

Disc 2/Seite B:

Episode 11: "Auf ein Neues"
Carter beweist, dass er für den OP bereit ist - aber sein erster Tag als Assistent des Chirurgen entwickelt sich zu einer Serie komischer Pannen. Als Lewis einen Herzpatienten entlässt, hat das schwerwiegende Konsequenzen.

Episode 12: "Alans Welt ist bunt"
Lewis muss reichlich einstecken: Dr. Kayson bezichtigt sie offiziell der Fahrlässigkeit, und Greene soll ihre Arbeit überwachen. Ein Zollbeamter liefert einen Verdächtigen ein, der Schmuggelware geschluckt hat.

Episode 13: "Das Jahr des Schweins"
Wer hilft den Helfern? Die Kette der Krisen reißt nicht ab, und wenn es unschuldige Kinder trifft, nimmt das Ross sehr mit. Unterdessen muss Lewis einen Herzanfallpatienten versorgen - eben jenen Arzt, der ihr fast die Karriere ruiniert hat.

Episode 14: "Schleichendes Gift"
Dr. Morgenstern macht Greene ein überraschendes Job-Angebot. Eine todkranke Brustkrebspatientin bittet Greene um Sterbehilfe. Ein bewaffneter Junge bedroht das Krankenhauspersonal.

Disc 3/Seite A:

Episode 15: "Die Anatomie des Hundes"
Kayson macht Lewis den Hof. Ross und Hathaway bekommen es mit einer jungen AIDS-kranken Russin zu tun, die von ihrer Adoptivmutter verstoßen worden ist. Ein mitfühlender Polizist liefert einen Hund ein, den er angefahren hat.

Episode 16: "Die Geburtstagsparty"
Greene und Benton werden jeweils bei Familiengeburtstagsfeiern erwartet, doch dringende Notfälle könnten das verhindern. Unterdessen ist Carter der irrigen Annahme, Benton selbst habe Geburtstag: Als Überraschung engagiert er Bauchtänzerinnen.

Episode 17: "Genie und Wahnsinn"
Benton ist seit 48 Stunden ununterbrochen im Einsatz... und bekommt Probleme. Weitere Schwierigkeiten warten schon: Ein Trickbetrüger treibt sich in der Abteilung herum, ein Psychiatriepatient gibt sich als Experte aus, der angeblich die Wirtschafttlichkeit des Krankenhauses überprüfen soll, und Greenes Frau will sich trennen.

Episode 18: "Schwarzer Tag"
Nur Gott kann Wunder vollbringen. Greene erweist sich dagegen durch und durch als Mensch: Praktisch ganz allein auf sich gestellt, gerät er in Panik, weil er mit Entbindungen keine Erfahrung hat - den bei dieser Geburt gibt es Komplikationen.

Disc 3/Seite B:

Episode 19: "Nacht der Frauen"
Vollmond, volle Notaufnahme - unter dem Einfluss des Mondes scheint jedermann durchzudrehen: aggressive Patienten, Werwolf-Aspiranten. Greene hat zu sehr mit seiner eigenen Gemütslage zu tun - auf den neuen Chef der Notaufnahme macht er keinen guten Eindruck.

Episode 20: "Das Tribunal"
Greenes Krise spitzt sich zu: Ausgerechnet er muss ein Seminar über den tragischen Fall jener schwangeren Bluthochdruckpatientin leiten, bei der er kürzlich die falsche Diagnose gestellt hatte. Außerdem: Chen, Carters Kommilitonin und Rivalin, hat endgültig die Nase voll.

Episode 21: "Der Mensch denkt, Gott lenkt"
Benton kann seine Mutter nicht pflegen - umso mehr bemüht er sich um die anderen Patienten. Unterdessen versucht Greene seine Ehe zu retten. Um das zu tun, müsste er weniger arbeiten - und damit seinen neuen Chef Swift noch mehr verstimmen.

Episode 22: "Gegen die Spielregeln"
Greenes Ehe erfordert Fingerspitzengefühl, Hathaway hat Probleme bei den Hochzeitsvorbereitungen, Benton verliebt sich in eine verheiratete Frau und Lewis behandelt einen Patienten, der aus verschmähter Liebe Selbstmord begehen wollte.

Disc 4:

Episode 23: "Mütter"
Etwas beginnt: Lewis bringt das Baby ihrer Schwester auf die Welt. Etwas endet: Benton erfährt, dass seine Mutter gestorben ist. Das Pendel schwingt weiter zwischen Leben und Tod, zum Beispiel bei dem Versuch, einen Patienten zu retten, der von einer Eisenstange durchbohrt wurde.

Episode 24: "Rückzugsgefechte"
Auch an Hathaways Hochzeitstag gibt es in der Notaufnahme jede Menge zu tun - Greene und Carter erfahren überraschende Neuigkeiten. Bei der Trauung strahlt die schöne Braut. Aber wo ist der Bräutigam?

Amazon.de

ER (Emergency Room), erschaffen von Michael Crichton und inspiriert durch seine persönlichen Erfahrungen, die er während seines Medizinstudiums in der Notaufnahme eines Krankenhauses sammelte, entwickelte sich sehr schnell zu einer der hinreißendsten Fernsehserien der 90er-Jahre, voller Dramatik, Mut zu realistischer Darstellung und einem Faible für ausgefallenen Humor.

Downtown Chicago: Unumstrittene Führungspersönlichkeit der Notaufnahme des städtischen Krankenhauses ist Mark Greene (Anthony Edwards), dessen Engagement für die unterdrückten, hilflosen oder manchmal auch einfach ein wenig schrulligen Patienten so ausgeprägt ist, dass seine Arztkarriere auch dann noch Fortschritte macht, wenn sein Privatleben zu zerbrechen droht. Wenn Greene die Seele der Mannschaft ist, verkörpert Krankenschwester Carol Hathaway (Julianna Margulies) das Herz der Truppe. Ihre Figur sollte ursprünglich bereits nach der Pilotfolge abserviert werden, doch ihre spürbare Empathie mit den Patienten und natürlich nicht zuletzt ihre entflammte, schwierige Romanze mit Frauenheld Doug Ross (George Clooney), dem Kinderarzt der Station, verzauberte die Zuschauer.

Der Rest ist Fernsehgeschichte. Neben diesen Dreien bestand der harte Kern der Besetzung aus der mitfühlenden Susan Lewis (Sherry Stringfield), dem ehrgeizigen und nicht minder talentierten Peter Benton (Eriq Lasalle) und dem milchgesichtigen Medizinstudenten John Carter (Noah Wyle). Weitere wichtige Hauptfiguren: Die beiden Abteilungsleiter Morgenstern (William H.Macy) und Swift (Michael Ironside), die übereifrige Studentin Deb (Ming Na), die in späteren Staffeln noch eine wichtige Rolle spielen sollte, Fachärztin Angela Hicks (CCH Punder) und Therapeutin Jeanie Boulet (Gloria Reuben). Die wegweisende erste Staffel bemühte sich zunächst um die Einführung der Figuren, die sich durch eine ganze Reihe persönlicher Konflikte (Carters Auseinandersetzungen mit Benton, Lewis' Schwierigkeiten mit ihrer Schwester Chloe, gespielt von Kathleen Wilhoite) als auch berufskompatibler Handlungsfäden (ein Blizzard zur Ferienzeit oder etwa die entsetzliche Geschichte einer schlimm verlaufenden Schwangerschaft, die alleine fünf Emmys abräumen konnte) kämpfen mussten.

Am Ende bringt es Green auf den Punkt, wenn Carter über eine mögliche Zukunft in der Notaufnahme grübelt: "Kein schlechter Job -- Stress, lange Nachtschichten, körperlich harte Arbeit und miese Bezahlung -- wirklich schwer zu schlagen." In der Tat ist schwer vorstellbar, dass sich Menschen freiwillig dafür entscheiden unter diesen Bedingungen zu arbeiten. Aber sie tun es, und so ganz nebenbei, von der Öffentlichkeit kaum bemerkt, während sie tagtäglich mit Leben und Tod konfrontiert werden, vollbringen diese ganz normalen Menschen wahrhaftig Übermenschliches. --David Horiuchi -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
46 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anschnallen zum DVD-Start der besten Ärzte-Serie 2. Januar 2004
Format:DVD
1994 revolutionierte eine Serie über den Alltag in einer Chicagoer Notaufnahme die Fernsehwelt: "E.R.-emergency room" war geboren. "Geburtshelfer" waren u.a. Bestseller-Autor Michael Crichton (der auch die Romanvorlage lieferte) und Spitzenregisseur Steven Spielberg, der heute noch als Produzent fungiert. Die Schauspieler waren mit Ausnahme von Anthony Edwards aus "Top Gun" durchwegs unbekannte Gesichter, doch fiel den Produzenten gleich mit George Clooney als Kinderarzt und Frauenheld Dr. Douglas Ross ein Goldstück vor die Kamera. In Nullkommanix war aus dem B-Liga-Schauspieler DAS Sexsymbol Amerikas geworden und sein Marktwert in schwindelerregende Höhen geklettert. Hollywood hatte seinen neuen Star, die Frauenwelt einen neuen Traummann.
Nun ist also die erste Season auch bei uns auf DVD erhältlich. Für mich ist es die beste Saison, weil erstens die Schauspieler einen unheimlichen Eifer und Tatendrang an den Tag legen und zweitens auch so etwas wie Menschlichkeit inmitten des geregelten Chaos zu finden ist. Wer die Serie noch immer nicht kennt, der sei gewarnt. Die Kamera führt wahre Kunststücke vor und fährt mit den Augen der Zuschauer Achterbahn. Alles in allem aber eine der besten, wenn nicht die beste Krankenhausserie der Welt, Lichtjahre von den Weißkittelromanzen à la "Schwarzwaldklinik" entfernt. UNBEDINGT KAUFEN!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:DVD
Emergency Room" ist eine Serie, die ich erst jetzt auf DVD richtig zu schätzen gelernt habe. Im TV hab ich ab und zu mal eine Folge angesehen, aber weder regelmäßig, noch mit dem richtigen Interesse. Erst mit der letzten TV-Ausstrahlung vor ein paar Wochen, bei der leider nur ein paar Folgen Mittags wiederholt wurden, fand ich gefallen an der Serie und dachte mir ihr könnte mir mal die erste Staffel gönnen - und ich wurde wahrlich nicht enttäuscht!!

Die Darsteller sind reihum perfekt besetzt und man nimmt es ihnen einfach ab, sie wären Krankenschwestern, Pfleger und Ärzte. Genauso wie das ganze Ambiente und die zahlreichen Statisten, die im Hintergrund herumwuseln. Alles wirkt total echt und das unterstreicht natürlich die Atmosphäre. Ich stelle mir die Bewerkstelligung der Serie ungemein schwierig vor. Die Macher mussten sich über Behandlungsarten, Medikamente und allerlei ärztlichen Kram auseinandersetzen und die Schauspieler müssen (wie aus der Pistole geschossen) die richtigen Anweisungen geben. Klar, auch bei anderen Serien müssen die Darsteller ihren Text lernen und auswendig können. Aber ich sehe das hier eine ganze Ecke schwieriger an. Genauso die ganze Choreographie: Die Darsteller müssen richtig stehen, die Kameras müssen richtig das Geschehen einfangen und die ganzen Statisten im Hintergrund haben immer etwas zu tun - alles muss zusammenpassen und das tut es einfach! Dafür ein dickes Kompliment meinerseits.

Und auch noch ein weiteres großes Lob: Es ist keine einzige schlechte Folge dabei! Klar, mal ist eine interessanter, spannender, einfallsreicher und fesselnder als die andere. Aber insgesamt ist keine negativ auffallende dabei.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
30 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich ist sie da aber die Technik 21. Februar 2004
Von Ein Kunde
Format:DVD
Am Freitag den 20.02. war es endlich so weit. Ich hielt nach langem warten die erste Staffel der beste Arztserie in den Händen. Kaum zu Hause angekommen schnell die Verpackung geöffnet um die erste DVD einzulegen. Nun ja, so schnell ging das nun auch wieder nicht. Um Geld zu sparen hat Warner Doppelcases benutzt, sodass zwei DVD's jeweils zur Hälfte übereinanderliegen. Keine gute Wahl im Anbetracht dessen, dass die DVD's beidseitig bespielt sind. Auch bekommt man sie so nur sehr schwer aus den Cases heraus.
Nachdem diese Hürde genommen war, konnte ich mir endlich den Pilotfilm und die ersten Folgen ansehen. Durch eine neue Abtastung des Bildmaterials (steht jedenfalls auf der Verpackung) liegen nun alle Folgen im 16:9 Format vor und so bekommt man etwas mehr Bild als wie im Fernsehen zu sehen. Das Bild ist für eine Serie gut aber nicht sehr überragend. Wo Warner das Ausgangsmaterial für die Abtastung her hat, möchte ich nicht wissen. Das Bild rauscht leicht und ist von weißen Blitzern nur so überseht. Ich bin mittlerweile bei Folge 5 angelangt und es wird einfach nicht besser. In Anbetracht dessen das die ersten Folgen von 1994 sind, ist das Bild eine wahre Enttäuschung. Selbst Filme wie "Vom Winde verweht" haben ein besseres Bild zu bieten obwohl diese viel älter sind.
Beim Ton gibt es von meiner Seite her nichts zu meckern. Dieser liegt wie das amerikanische Original im Dolby Digital 2.0 Format vor.
Bei den Spezials hätte sich Warner etwas mehr Mühe geben können. Es gibt Audio Kommentare, verpatzte Szenen und noch einiges mehr zu sehen. Leider sind diese Spezials auf allen DVD's verstreut. Hier wäre es wünschenswert gewesen, wenn Warner diese auf eine eigene DVD untergebracht hätte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Original! 14. März 2004
Von F. Lotz
Format:DVD
Was eigentlich unterscheidet "emergency room" von all den anderen Krankenhausserien, von denen man im heutigen Fernsehalltag so zahllos überschwemmt wird? "ER" ist der Vorgänger, quasi der Prototyp wenn man so will (mal von "Schwarzwaldklinik" abgesehen).
Ein Grund des großartigen Erfolgs dieser Serie ist ohne Zweifel der hohe Realitätsgrad, der hier zu Tage tritt. Man könnte meinen, es handele sich hierbei um ein Schulungsvideo für Medizinstudenten. Verblüffenderweise schafft es der Erfolgsautor Michael Crichton - der hier seine persönliche Erfahrungen als Mediziner miteinbringt - trotzdem, die Serie auch für Laien durchschaubar und spannend zu gestalten.
Zum Großteil profitiert die Produktion auch von den charismatischen Schauspielern, darunter auch der damals noch relativ unbekannte George Clooney.
Die Serie vereint tragische Schicksale genauso wie lustige kleine Anektoden, wie sie sicher nur in einer Notaufnahme eines Krankenhauses in einer Großstadt wie Chicago vorkommen können. Vorsicht Suchtgefahr!!
Die Ton- und Bildqualität ist sehr gut - in Vergleich zu anderen auf DVD erschinenen TV-Serien wie z.B. "Friends".
Zusammen mit dem günstigen Preis und der langen Spielzeit kann meine Empfehlung nur lauten: Unbedingt kaufen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Emergency Room Staffel 01
Emergency Room ist eine bekannte Arztserie. Die DVD Box war ein Geschenk. Die Box enthält 7DVDs und hat eine Spieldauer von ca. 1132 Minuten. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Vetrix veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Realismus pur! Genial!!!
Herausragend ist die ungewöhnlich temporeiche Schilderung notfallmedizinischer Prozeduren, verbunden mit innovativer Kameraarbeit und medizinisch-technischer Sprache. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von NPG veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Beste unter vielen
Ich halte eigentlich nicht viel von Serien. Aber ER ist ein Muß.Wer bei dieser Serie nicht mindestens einmal eine Träne geweint hat,ist ein Eisblock.
Vor 7 Monaten von Helge Lutter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die alten Folgen sind die besten
ER ist Geschackssache. Es gibt viele Krankenhausserien, aber ER liegt voll auf meiner Linie.
Und die ersten Staffeln sind noch immer die besten.
Vor 9 Monaten von Walter veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Tolle Serie, leider Macke in der Verpackung !!!
Über die Serie gibt es nichts zu sagen, die ist einfach nur toll! Habe mir diese Box gekauft, weil ich noch die alte Version aus Pappe hatte und die neue wollte. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von LukasB veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolle Serie
Irgendwie hab ich in den 90ern diese Serie "verpaßt"! Im Moment hol ich alles auf DVD nach und bin süchtig nach dieser Serie und dem "jungen" George... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von bibi veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen alles paletti
prmpt und ohne Reklamation. Produkt kam fix entsprach den Wünschen. alles gut....jetzt fällt mir nix mehr ein außer empfehlung steht
Vor 11 Monaten von JudySchulte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles bestens !!!
Schnelle Lieferung und in bester Qualität! Ich freue mich bereits auf die weiteren Staffeln. Es gibt ja noch einige von der Serie zu sehen.
Vor 11 Monaten von Kai Wittmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Kaum ein passendes Superlativ ...
kann beschreiben, was für ein Genuß es ist, langsam in die Abhängigkeit dieser Figuren und ihrer Geschichten zu geraten. Ein legale Droge.
Vor 12 Monaten von A.K. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Beginn der ultimativen Ärzte-Serie
Der Beginn einer der besten Serien die es je gab.
Nach fast einem Jahrzehnt in dem ich die Serie nicht gesehen habe, war das erste ansehn eine Wohltat. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Kiwi veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
E.R. erste Staffel Abzocke! 0 24.10.2013
ER Komplettbox-Columbo 0 25.11.2011
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar