Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Prime Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

EMOcore Connection

"finnigansinister"
 
In Casino Out
In Casino Out
"Eines DER genialsten Alben aller Zeiten. Mit "IN Casino/Out" beweisen At the Drive-In dass sie kein Majorlabel brauchen um ein gutes Album abzuliefern. In Hourglass und Napoleon Solo reinhören"
Relationship of Command
Relationship of Command
"Wer Emocore hört kommt um dieses geniale Album nicht herum. At the Drive-In liefern 12 Songs in Perfektion. Auf jeden Fall in Arcarsenal, One Armed Scissor und Invalid Litter Dept. reinhören."
Full Collapse
Full Collapse
"Die ungs um Sänger Geoff zeigen hier wie man alltägliche Probleme, Gedanken und Erlebnisse in Poesie verwandeln kann, untermalt von feinster EMOkulisse. Understanding in A Car Crash ist DER Ohrwurm."
El Cielo
El Cielo
"Was hier Dredg in ElCielo alles an Gefühlen hineinpacken ist unglaublich, und lässt einen nach mehrmaligen hören nicht mehr ohne einen Schauer über dem Rücken los, wie es der Titel sagt, der Himmel."
Acrobatic Tenement
Acrobatic Tenement
"Auch bei extrem kurzer Spieldauer können At the Drive-In wie immer volstens überzeugen, und zeigen auf ihrem Low Budget Erstling dass auch Songs mit knapp über einer Minute einiges beihalten können."
The Wiretap Scars
The Wiretap Scars
"Was hier 3/5 von ATD-I abliefern ist sagenhaft. Emocore in seiner schönsten Form. Sparta braucht sich vor Mars Volta ganz und gar nicht zu verstecken."
De-Loused in the Comatorium
De-Loused in the Comatorium
"Wer auf die Komplexeren Songs von ATD-I steht, für den sind Mars Volta genau das richtige. Die Treibende Rhytm Section+Cedrics Stimme+Omars Gitarre+pschodelischer Orgelklänge. Episch."
Vaya
Vaya
"Auch wenn diese EP nur sieben Songs beinhaltet, Melancholisch wütende Kracher wie Metronome Artrithis und 198d entschädigen angemessen. Wer diese EP nicht besitzt ist selbst schuld."
Source Tags & Codes
Source Tags & Codes
"Das Orchesta Intro ist schauerhaft schön, gefolg von Ohrwürmern wie Another Morning Stoner, How Near, How Far, Relative Ways. Die Jungs aus Texas zeigen ihren eigenen unverkennbaren Stil."
Under the Radar
Under the Radar
"Großartige Songs über Liebe. Kyle Bishop schafft es diese niemals schnuzigen Songs mit seiner eigenen rauen Stimme gut herüberzubringen. Auf jeden Fall anspielen."
The Secret of Elena's Tomb
The Secret of Elena's Tomb
"Auch bei dieser EP liefern Trail of Dead verdammt gute Arbeit. Counting off the Days ist nicht mehr aus dem Kopf zu kriegen."
El Gran Orgo
El Gran Orgo
"Sehr Punkig hören sich At the Dtive-In auf der El Gran Orgo EP an, was aber ganz und gar nicht auf Kosten der Sobgqualitäten geht. Auf jeden fall Speechless anhören."
After the Eulogy
After the Eulogy
"Etwas sehr brachial kommen BoySetsFire auf ihrem ersten Album daher. Aber Balladen wie When rethoric Dies lassen gerne darüber hinweghören."
Headfirst
Headfirst
"Wieder liefern Kyle Bishop und seine Mannen, große Gefühle (Positive oder Negative sei jetzt mal dahingestellt) in ungalublich guter Songkullisse ab."
Tell All Your Friends
Tell All Your Friends
"Hoffentlich tun sich die Jungs aus New Jersey wieder zusammen und begraben ihre Differenzen, denn was die Fünf hier mit ihrem Debut abliefern ist echt sensationell."