Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

E-Mail from Eternity-the Best of

Sad Lovers and Giants Audio CD
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten
Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Sad Lovers and Giants-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Sad Lovers and Giants

Fotos

Abbildung von Sad Lovers and Giants
Besuchen Sie den Sad Lovers and Giants-Shop bei Amazon.de
mit 6 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (15. Juli 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Cherry Red (H'ART)
  • ASIN: B0000081VM
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 137.810 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Things We Never Did 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Clint 3:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Alice (Isn't Playing) 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Art (By Me) 2:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Imagination 6:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Cowboys 4:20EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. On Another Day 5:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Sleep (Is For Everyone) 5:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. In Flux 5:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. The Best Film He Ever Made 4:41EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. White Russians 5:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Take Seven0:42EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Seven Kinds Of Sin 4:56EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Return To Clocktower Lodge 3:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. One Man's Hell 5:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Alaska 6:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören17. The Sky Is A Glove 5:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören18. Things We Never Did (De Puta Madre Live) 3:51EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Selbst in der Blütezeit der New Wave fristeten Sad Lovers And Giants ein Schattendasein. Die digital remasterte Best-Of-Kopplung "e-mail From Eternity" bietet jetzt die Chance, diese Londoner Band wiederzuentdecken. Ihr hymnisch-melancholischer, aber nie depressiver Melodic Wave gipfelte in Songs wie "Things We Never Did" und "The Best Film He Ever Made". Eisige Synthies, sanfte Gitarren und ein wehmütiges Saxophon setzen hier Glanzlichter. Auch wenn einige der Arrangements 1996 anachronistisch wirken, fasziniert der epische Sound von Sad Lovers And Giants noch heute. ** Interpret.: 07-08 ** Klang.: 07-08

© Stereoplay -- Stereoplay


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ...auf die knie und weinen... 13. August 2007
Von Roy Batty
Format:Audio CD
Neben Modern English, Low Life, The Essence und Momus eine weitere Band, die völlig zu Unrecht keinen Platz im Wave- Himmel ergattert hat.
Wer die Smiths nicht mehr hören kann, wem The Cure zu aufgeblasen ist und wem der Clan of Xymox zu kommerziell klingt, sollte sich SLAG einmal zu Gemüte führen. Unter dem Pseudonym THE SNAKE CORPS gibt es weitere CD's der Band zu ergattern.
Die Giants machen einfach nur göttliche Musik. Getragen von Keyboardflächen,wunderschönen, glasklaren Gitarren und kraftvollem Gesang.
Hier sollte man blind jedes Stück CD oder Vinyl erwerben, was es noch zu ersteigern oder kaufen gibt.
SAD LOVERS haben mit Sicherheit die schönste Musik gemacht, die jemals über den Ärmelkanal zu uns gekommen ist.
Sie haben das beste Cure - Stück intoniert, was Robert Smith nie schrieb ( IN FLUX ) und es ist jammerschade, daß man heute kaum noch was von ihnen hört.
Wer einmal von ihnen gepackt wurde, fragt sich, warum sie nie so berühmt wurden wie Morrisey und seine Mannen oder New Order.
Aber vielleicht liegt es ja an ihrer Bescheidenheit.
Hört " MY HEART'S ON FIRE" oder " COWBOYS " und all die anderen tollen Songs ! SAD LOVERS AND GIANTS - eine Liebe, die niemals endet !
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für wirkliche Genießer... 30. Januar 2006
Format:Audio CD
Als alter Fan von Joy Division und New Order ist es mir unverständlich, daß Sad Lovers and Giants auf dem deutschen Markt eine derart unscheinbare Rolle spielen. Wer Lust hat auf melancholische Melodien und Texte, die es wert sind verstanden zu werden, der sollte sich durchaus ein wenig Zeit nehmen für diese Band. Bei "e-mail from eternity" handelt es sich übrigens um ein wirkliches best of, da jeder Titel seinen Platz auf dieser Scheibe redlich verdient hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen giant love to a sad history 17. Juni 2008
Format:Audio CD
Wie viele andere sehr gute Gitarrenbands der 80er erlitten auch SLAG das Schicksal des fehlenden Durchbruchs. Dabei sind viele Stücke so ausdrucksstark, haben den gelungenen "drive" aber eher auf eine subtile Art, so dass der Zuhörer erst in Resonanz gerät, wenn er in einer bestimmten Stimmung ist. Diese Band ist einer der ganz wenigen Katalysatoren, die selbst aus einer depressiven Laune irgendwie das Positive wieder in den Vordergrund holen. Die Chameleons sind ebenfalls so ein Katalysator und ganz viele Fans von Burgess und Co. sind auch SLAG Liebhaber. Also, ran an diesen fantastischen Querschnitt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Soft-Psychedelia 27. Januar 2007
Von Sascha
Format:Audio CD
Anfang der Achtziger ziemlich untergegangene Band, da sie mit ihren verträumten Klanglandschaften nicht zum Zeitgeist paßten und so niemanden hinter dem Ofen vorlocken konnten. Nach erster Mini-LP (Epic Garden Music, 82), das überwiegend aus Keyboard-betonten Instrumentals bestand, folgte mit "Feeding the flame" 83 ihr kleines Meisterwerk (diesmal mit mehr Gitarre). Das Tempo ist zwar überwiegend langsam und der Sänger ist alles andere als ausdrucksstark, paßt aber gut zu den zurückhaltenden Songs, die sehr entspannt rüberkommen und mit unverbrauchten Melodien aufwarten (Klingen etwa so wie Pink Floyd auf "A saucer full of secrets"). Mit "Man of straw" hatten sie sogar einen mittleren Hit in Underground-Kreisen (noch besser in der extended version). Danach Auflösung, bevor man sich 1987 kurzfristig reformierte und jetzt wirklich langweilig war (Zweite Hälfte dieser Best of).
Anmerkung: die von einem anderen Kritiker erwähnten Snake Corps waren keine Pseudonym-Band, sondern lediglich das Nachfolge-Projekt vom ursprünglichen Gitarristen Tristan Garel-Funk.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar