Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

E-Business: Grundlagen Elektronischer Geschäftsprozesse in der Net Economy (German Edition) Broschiert – 9. Dezember 2010


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 9. Dezember 2010
EUR 44,99 EUR 34,95
2 neu ab EUR 44,99 2 gebraucht ab EUR 34,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 764 Seiten
  • Verlag: Gabler Verlag; Auflage: 4., überarb. u. erw. Aufl. 2011 (9. Dezember 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3834924520
  • ISBN-13: 978-3834924520
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 3,9 x 24,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 438.316 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Prof. Dr. Tobias Kollmann studierte an den Universitäten Bonn und Trier Volkswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing und wurde 1995 nach dem Abschluss zum Diplom-Volkswirt wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Marketing von Prof. Dr. Rolf Weiber. Dort promovierte er 1997 mit einer Arbeit zur Akzeptanz innovativer Telekommunikations- und Multimediasysteme. Bereits seit 1996 beschäftigt er sich aber auch wissenschaftlich mit Fragen des E-Business, E-Commerce und dem Phänomen der "virtuellen Marktplätze" und war damit einer der Pioniere auf diesem Gebiet. Zwischen 1997 und 2001 arbeitete er in der Praxis und unterstützte dort insbesondere den Aufbau von virtuellen Marktplätzen im Rahmen der Aktivitäten der Scout24-Holding, Schweiz. Im Zuge dieser Tätigkeit war er auch einer der Gründungsgesellschafter der AutoScout24 GmbH, der größten elektronischen Gebrauchtwagenbörse im europäischen Internet. Im Oktober 2001 folgte er zunächst dem Ruf an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo er Inhaber einer C4-Professur für E-Business wurde. Seit April 2005 ist er Inhaber des Lehrstuhls für BWL und Wirtschaftsinformatik, insb. E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. Innerhalb der Forschung konzentriert er sich auf das Thema "E-Entrepreneurship" und damit auf alle Fragen rund um die Unternehmensgründung und -entwicklung in der Net Economy. Für sein besonderes Lehr- und Förderkonzept in diesem Bereich erhielt er beim UNESCO Entrepreneurship Award "Entrepreneurial Thinking and Acting" einen Sonderpreis. In der Studie "Vom Studenten zum Unternehmer: Welche Universität bietet die besten Chancen? - Ranking 2007" wurde ferner festgestellt, dass im Hinblick auf die Anzahl aktiver Teilnahmen an einschlägigen Tagungen sowie der Publikationsleistung der Forscher die Universität Duisburg-Essen den Spitzenplatz belegt. Laut dem Ranking der Zeitung "Handelsblatt" (2009) gehörte er zudem zu den Top-10% der Forscher in der deutschsprachigen Betriebswirtschaftslehre.

Er ist Autor zahlreicher Fach- und Praxisbeiträge zu den Bereichen "Entrepreneurship", "E-Business" und "Akzeptanz/Marketing bei neuen Medien" in nationalen und internationalen Zeitschriften bzw. Sammelbänden. Er schreibt eine regelmäßige Kolumne auf manager-magazin.de zum Thema "Unternehmensgründung" und ist Verfasser mehrerer Bücher in diesem Bereich. So hat er 2004 u.a. mit dem Werk "E-Venture" (ab 2006 in Folgeauflagen mit dem Titel "E-Entrepreneurship") das erste Lehrbuch nur für Unternehmensgründungen in der Net Economy und 2005 das erste deutschsprachige Lexikon zur Unternehmensgründung auf den Markt gebracht. Neben zahlreichen Vorträgen auf Kongressen und Seminaren war er auch Inhaber eines Lehrauftrags an der Universität Köln für E-Business. Er ist Herausgeber bzw. Gutachter für nationale und internationale Zeitschriften im E-Business-Bereich und war Mitglied der Jury zum Deutschen Multimedia Award 2002 und 2003. Auch beim Wettbewerb "Startup des Jahres" der Internetplattform "deutsche-startups.de" ist er seit Jahren ein Mitglied der Jury. Er ist einer der Herausgeber der Schriftenreihe "Entrepreneurship" im Gabler-Verlag und gehört zum Coaching-Netzwerk vom Gründer-Wettbewerb "Mit Multimedia erfolgreich starten" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), für das er auch als Sachverständiger im Beirat des EXIST-Förderprogramms tätig ist. Für das BMWi und das Land NRW organisierte er 2012 zudem den 1. Startup-Battle, ein Pitching für Unternehmensgründer der IKT-Branche im Rahmen des bundesweiten IT-Gipfels in Essen.

Von 2005 bis 2008 war er ferner Mitglied im Präsidium des "Förderkreis Gründungs-Forschung e.V. (FGF)" und hier zuständig für die wissenschaftliche Nachwuchsförderung. 2012 wurde sein Thesenpapier "IKT.Gründungen@Deutschland - Essener Thesen zum E-Entrepreneurship" ein in der Politik viel beachteter Impuls zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für IKT-Gründer, der u.a. mit einer persönlichen Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Kanzleramt gewürdigt wurde. Im gleichen Jahr war er ferner Gründungsmitglied des Bundesverband Deutsche Startups e.V. und wurde zudem von dessen Vorstand in den ersten Beirat des Verbandes berufen. 2013 berief der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Philipp Rösler, ihn als Kernmitglied in seinen 24-köpfigen Beirat "Junge Digitale Wirtschaft" beim BMWi. Dieser Beirat soll den Bundeswirtschaftsminister künftig in allen wichtigen Fragen der digitalen Wirtschaft beraten.

Neben seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit ist er seit 2001 auch Geschäftsführer der netSTART Venture GmbH (www.netstart.de) in Köln, einem Beratungs- und Beteiligungsunternehmen für Unternehmen, Start-ups, Business Angels und Anbieter von Venture Capital innerhalb der Net Economy. 2005 wurde er in diesem Zusammenhang durch das Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. in den "BAND Heaven of Fame" aufgenommen und 2012 sogar zum Business Angel des Jahres gewählt und mit der "Goldenen Nase" ausgezeichnet.

Im Rahmen seiner zahlreichen Praxisprojekte konnte er 2004 als Initiator und Projektleiter zusammen mit T-Mobile und Motorola die erste Mobile-Applikation in Form des ersten UMTS-Eventportals in Deutschland zur Kieler Woche realisieren. 2006 erfand er mit der Virtual Kicker League ein Multiplayer-Spiel, bei dem die Fans der Fußball-Bundesligavereine gegeneinander antreten und das reale Ligageschehen über einen Online-Kicker begleiten können. Insgesamt konnte er schon zahlreiche Unternehmen vom Konzern bis zum KMU umfassend und kompetent in allen Fragen rund um das E-Business (Internet), M-Business (Mobile) und T-Business (Interaktives Fernsehen) beraten und somit seine Mandanten und Kunden fit für die Zukunft der elektronischen Geschäftsmodelle und -prozesse in der Net Economy machen.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Pressestimmen zu Vorauflagen:

"Kollmann [...] präsentiert mit seinem Buch "E-Business" einen äußerst umfassenden Einblick in die Grundlagen der elektronischen Geschäftsprozesse. Die Relevanz aber auch die ständige Weiterentwicklung dieses Themas zeigen sich insbesondere in der Tatsache, dass dieses Buch innerhalb von nur zwei Jahren bereits in der dritten, aktualisierten und erweiterten Auflage erscheint. [...] Übungs- und Klausuraufgaben am Ende der jeweiligen Kapitel runden das Lehrbuch ab. Jedoch stellt das Buch nicht nur eine wertvolle Hilfestellung für Studenten und Dozenten dar, sondern ist auch an interessierte Praktiker gerichtet, die Anregungen für die Auseinandersetzung mit den Bereichen E-Business und Marketing finden möchten." Marketing Review St. Gallen, 3-2009

"Kollmanns Schreibstil und seine wirklich lebhafte und dennoch professionelle Darstellung der E-Themen machen das Buch für jeden Topmanager zur notwendigen Pflichtlektüre, um auch in Zukunft sein Unternehmen in der Net Economy wetbewerbsfähig und, noch viel wichtiger, am Leben zu halten." www.mediavalley.de, 26.02.2007

http://www.mediavalley.de/page,192,52702,0,0,100,0,de.htm

Werbetext

Die gesamte Bandbreite im E-Business

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rinat Gontsov am 2. Februar 2011
Format: Broschiert
Als Gründer in der NetEconomy fand ich das Buch sehr interessant. Es beschreibt viele Sachen, über die man als Unternehmer bereits nachgedacht hat, aber häufig nicht die Zeit hatte, den Gedanken bis zum Ende zu verfolgen. Die Prozesse werden sehr gut beschrieben und hätte ich von dem Buch vor 2-3 Jahren gewusst, so wäre vieles bestimmt leichter gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jonathan Rivera am 14. Januar 2011
Format: Broschiert
Das Buch kann ich als Gründer in der Gründungsvorbereitung eines Internet Startups empfehlen. Der Autor Prof. Dr. Tobias Kollmann gibt mit seinem Buch die nötigen Wissensgrundlagen und mehr für das E-Business. So werden bewährte Theorien aus der Betriebswirtschaft (wie Porter) auf das E-Business übertragen.

Bei einer Gründung eines E-Shops, E-Marktplatz oder anderen Geschäftsmodellen, lassen sich viele Praxisbeispiele von erfolgreichen Unternehmen in dem Buch finden. Vor allem hilft mir das Thema über Erlösmodelle und Online-Kooperationen (Pay per Click, Pay per Sale, etc.) um ein gewinnbringendes Geschäftsmodell zu konzipieren.

Fazit: Wer sich ein solides Geschäftskonzept konzipieren will oder ein Nachschlagewerk für sein Startup benötigt trifft mit diesem Buch die richtige Wahl.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ursula Römer am 9. Januar 2007
Format: Taschenbuch
Dieses umfangreiche Lehrbuch von Prof. Dr. Tobias Kollmann bietet nicht nur Dozenten und Studierenden der Studienrichtungen Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik wertvolle Einblicke in die Bereiche E-Business, E-Commerce, Entrepreneurship, Marketing und Innovationsmanagement, sondern gibt auch Praktikern und Brancheninteressierten einen sehr guten Überblick über die Hintergründe und Mechanismen der Net Economy. Der Aufbau des Lehrbuchs orientiert sich dabei an zwei wesentlichen Ansätzen zur Erklärung elektronischer Geschäftsprozesse: zum einen die drei zentralen Plattformen der Net Economy (E-Procurement, E-Shop und E-Marketplace) und zum anderen die fünf Bausteine des E-Business (Systeme, Prozesse, Marketing, Management und Implementierung). So entsteht die Möglichkeit das Buch "quer" zu lesen und gezielt entweder nach Informationen über eine Plattform oder über einen Baustein nachzuschlagen. Angereichert durch aktuelle Informationen und viele praxisbezogene Beispiele stellt dieses Buch ein absolutes Muss dar, für jeden, der im heutigen Informationszeitalter nicht den Anschluss verlieren will.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carolin am 21. August 2007
Format: Broschiert
Dieses Buch hat mal wieder den Nerv der Zeit getroffen! Absolut klasse wie anschaulich und gleichzeitig topaktuell ein Grundlagenbuch aussehen kann. Der angenehm einheitliche Aufbau und eine optimale Mischung aus detailliertem aber verständlich geschriebenem Inhalt – ergänzt um zahlreiche Grafiken machen es zu einem Vergnügen mit diesem Buch zu arbeiten. Die gebotenen Fakten sind genau an den richtigen Stellen angebracht und Fett gedruckte Schlagwörter ersparen sogar an den meisten Stellen den Textmarker. Dieses Buch ist absolut empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MB am 24. Januar 2008
Format: Broschiert
Man merkt dem Autor an, dass es ihm wohl in der Hauptsache darum ging, ein seitenstarkes Standardwerk zu schreiben. Sind erste Definitionen und Abgrenzungen noch sinnvoll, auch zu den Oberkapiteln (E-Procurement, E-Shop, E-Marketplace), häufen sich zu den einzelnen Unterpunkten die Redundanzen. So lassen sich Bullet-Points zu Vorteilen eines E-Shops mit leicht geänderten Nuancen mehrfach über das Buch verteilt finden. Ärgerlicher aber, dass T. Kollmann ziemlich wahlos in den Korb der Marketinginstrumente gegriffen zu haben scheint und diese jeweils um ein "E-... bzw. Online-..." ergänzt dem Leser als E-Business-spezifisch verkauft(Online-Käuferverhalten, E-Branding). Zuletzt fällt bei dem vergleichsweise jungen Autor auf, dass er sich permanent selbst zitiert, was nicht besonders souverän wirkt und zudem die Lesbarkeit in einzelnen Passagen erheblich stört. Eine Kurzfassung plus ein anständiges Marketingwerk wären empfehlenswerter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dgruederich am 13. Februar 2011
Format: Broschiert
Hätte nicht gedacht, dass ich nach meiner Unizeit nochmal ein Buch eines Prof. kaufen würde...aber diese Investition lohnte sich wirklich! Wir haben ein Startup und es liegt bei uns im Büro nicht nur rum sondern wird auch gelesen und genutzt....

Viele nützliche und vor allem auch praktische Tips und Anregungen für Gründer!

Volle Empfehlung von mir
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gisela Franke am 11. September 2007
Format: Broschiert
Wer ein Standardwerk rund um das Thema E-Business sucht, ist mit diesem Buch gut beraten. Wer kennt das nicht? Da hört man in der aktuellen Tagespresse Begriffe wie Web 2.0, Affiliate-Marketing oder V-Entrepreneurship und man weiß nicht so recht, was sie genau bedeuten. Für jeden der dieses Gefühl kennt und neugierig auf sämtliche Fragen zum E-Business ist, ist dieses Buch ein absolutes Muss im Bücherregal. So kann man immer mal wieder konkret zu einzelnen Themen und Begriffen nachlesen oder aber auch ganze Kapitel z.B. zu den einzelnen Plattformen E-Shop, E-Marketplace und E-Procurement durchstöbern. Auch wenn dieses Buch die ganze Bandbreite E-Business spezifischer Themen abdeckt, verliert es keineswegs an der nötigen Tiefe. Und genau das macht den Unterschied zu vielen anderen Büchern aus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen