summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Eßt endlich normal! ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Eßt endlich normal! Taschenbuch – 23. Februar 2007

36 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 0,88
60 neu ab EUR 9,95 13 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Eßt endlich normal! + Lexikon der populären Ernährungsirrtümer: Mißverständnisse, Fehlinterpretationen und Halbwahrheiten von Alkohol bis Zucker<br>Aktualisierte Neuausgabe + Opium fürs Volk: Natürliche Drogen in unserem Essen
Preis für alle drei: EUR 30,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Piper (23. Februar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492249426
  • ISBN-13: 978-3492249423
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,6 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.331 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»In seinem Buch räumt Pollmer mit zahlreichen Vorurteilen auf und widerlegt detailliert die Panikmache der Schlankheitspropheten. Ihr Körper weiß viel besser als alle Gesundheitsapostel, was für Sie gut ist.« Deutschlandradio -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Udo Pollmer, geboren 1954, gilt als Deutschlands renommiertester und streitbarster Ernährungsspezialist. Seit 1995 ist er wissenschaftlicher Leiter des Europäischen Instituts für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften (www.das-eule.de) und veröffentlichte die Bestseller »Lexikon der Ernährungsirrtümer«, »Lexikon der Fitneß-Irrtümer«, »Eßt endlich normal« und »Pillen, Pulver, Powerstoffe«. Er lebt bei Heilbronn. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

61 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pipidenfreund am 12. Dezember 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch war für mich wie alle Pollmer Bücher wieder interessant und auch lesenswert. Allerdings ist die Problematik bei Pollmer immer dieselbe: Einerseits leistet er einen großartigen beitrag zur Diskussion über Menschenwürde und über die "Behandlung" Übergewichtiger in unserer Gesellschaft, auf der anderen Seite lässt er Übergewichtige allein.
Leichtes Übergewicht, da hat Pollmer völlig recht, ist kein Grund für Diätwahn, aber stark Übergewichtige mit Leidensdruck schon allein durch Gelenkbeschwerden und dem Gefühl, dass die ganze Welt allmählich für sie zu "klein" und eng wird, finden hier keine Hilfe. Pollmer unterschlägt elegant alle Personen, die abgenommen haben und jetzt(egal ob superschlank oder weniger stark übergewichtig) ein menschenwürdigeres Leben führen.
Auch wenn Pollmer den Eindruck erweckt: Es ist nicht normal, nur Industriemenüs in sich hineinzustopfen, bis der Füllungszustand des Magens irgendwann einmal wieder "satt" funkt. Und die Körperhömöostase, auf die sich Pollmer so gern bezieht, kann mit einer Ernährungsumstellung, nicht Umkremplung oder rigiden Diät, durchaus auf ein anderes Niveau gebracht werden.
Ich hätte mir im ganzen Buch einen Satz gewünscht, der nicht den üblichen Glauben negiert, sondern eine Lösung anbietet, wie man den Ernährungswissenschaftlich beweisbar etwas tun kann, wenn sein Gewicht Ausmasse erreicht, die mit normaler "Konstitution" nicht mehr erklärbar sind.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
104 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TK am 6. Juni 2007
Format: Taschenbuch
Ich habe mir Pollmers Buch geholt, da mich seine Aussagen bei einer Politik-Talkshow sehr angesprochen haben. Ich habe selbst Übergewicht und dieses ist bisher durch Diäten leider langfristig immer nur nach oben gegangen. Da ist es doch mehr als interessant zu erfahren, dass bisher noch bei keiner Diät bzw. Ernährungsprogramm (inkl. Sport) eine langfristige Gewichtsreduktion wissenschaftlich nachgewiesen werden konnte. Im Buch werden mehrfach Mediziner und Ernährungsexperten zitiert, die dieses erkannt haben und offen ihre Ratlosigkeit in Bezug auf Möglichkeiten der Gewichtsreduktion zugeben.

Pollmers Buch beinhaltet sowohl eine ernährungstechnische/medizinische als auch eine soziologische Komponente. Er nimmt Bezug auf den aktuellen Übergewichtsdiskurs und hinterfragt Kampagnen und Studien kritisch. Dabei kommt er nicht selten zu überraschenden Ergebnissen. Aus ernährungstechnischer Sicht erklärt er aktuelle Theorien und Studien zum Thema Übergewicht und Gesundheit und gibt so einen interessanten Einblick in die Materie. Seine Grundthesen könnte man wie folgt zusammenfassen: es gibt keine Übergewichtsepidemie. Das Gewicht einer Person hängt viel weniger von der Ernährung und dem Sportverhalten ab, als die "klassische" Medizin uns weißmachen will. Vielmehr spielen Genetik und Hormonsystem (Licht, Fernsehen, Distress) eine entscheidende Rolle. Profiteure des etablierten Systems sind Pharma-Unternehmen, Kliniken, Ärzte und oft auch die Politik (mit Anti-Übergewichts-Kampagnen kann man bestens von wirklichen Problem ablenken und so tun, als würde man etwas tun !).

Pollmers Aussagen sind immer wieder überraschend (und praktisch alle mit seriösen Studien belegt !
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
49 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Gerhard Przybilla am 13. April 2007
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Es ist eigentlich kein Anti-Diät-Buch, meine ich, zeigt es doch letztendlich einen Weg, nicht!!! abnormal zuzunehmen.(auch sehr wichtig!) Falls Sie bereits doch recht "dick" geworden sind, haben Sie hier einige sehr ernstzunehmende Denkanstöße, warum!- Sie so zugenommen haben. Sollten Sie zudem noch zu den Menschen gehören, die frei und ohne Vorgaben (weiter-)denken können, wird dieses Buch, mit seinen ca. 300 Seiten, zu einem "Wälzer", dessen Seitenzahlen-Ende nur Ihr Intellekt oder Interesse bestimmt. Wenn Sie sich zutrauen, auch einmal kontroverse (bei einer Party z.B.)zu diskutieren, so ist in diesem Buch Zündstoff für einige Aha-Erlebnisse, oder-, betretenes Schweigen. Udo Pollmer schreibt angagiert, und-, für mich wichtig, bei den vielen, vielen Zitaten von Untersuchungen /Forschungsberichten, immer die Nennung der Quelle, woher er sein "Schlau" bezieht. (bei Interesse an Wahrheits-Kontrolle u. Genauerwissen-wollen) Das Buch ist absolut lesens- und empfehlenswert, für den Inhalt eigentlich zu billig. (Ein guter Lebens-(qualität)retter vielleicht, für kompromisslose Abnehmbesessene.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
98 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Handrick am 20. Juni 2007
Format: Taschenbuch
Ich hab das Buch verschlungen, mich wieder köstlich und bissig amüsiert über Pollmers polemische Art. Wer das nicht mag, fühlt sich vielleicht persönlich angegriffen. Das tut mir leid. Es ist ja aber auch tatsächlich verunsichernd, wenn unumstößliches Allgemeingut plötzlich als falsch begründet wird. Man braucht also ein Mindestmaß an Selbstbewusstsein, das Buch und seine Inhalte anzunehmen, besonders, wenn man Kollegen und Freunden die neuen Einsichten erzählen will. Hilflos bleibt vielleicht auch der "Dicke" zurück, der dünner werden will, um den geradezu rassistischen Hetzkampagnen der letzten Zeit zu entgehen. Das auszuhalten muss gelernt werden: zu wissen, dass man für seine Körperfülle vielleicht gar nichts kann, aber von Medien, Nachbarn etc. als fauler Sack und Sündenbock leerer Kassen diffamiert zu werden.

Der besondere Wert des Buches ergibt sich für mich daraus, dass Pollmer zitiert! Das ist in populär formulierten Büchern nicht selbstverständlich! Wie es sich gehört, sind alle Aussagen durch ordentliche Quellenangaben nachprüfbar.

Kann sein, dass manche der Aussagen falsch sind. Das wird der Wissenschaft von Gegnern sehr gern vorgeworfen, um durch falsche Umkehrschlüsse die eigenen, unbewiesenen Behauptungen scheinbar zu stützen (Bachblüten, Homöopathie, etc.). Aber Wissenschaft behauptet ja nicht, immer Recht zu haben, sondern: Wissenschaft stellt Methoden bereit, die Richtigkeit von Aussagen zu prüfen.

Und an dieser Stelle hebt sich das Werk deutlich ab von demagogischer Propaganda oder esoterischen Unschärfen.

Dass die zum Teil komplexen Inhalte leicht verständlich, konkret und sachlich schlüssig dargestellt werden ist ein großes Verdienst Pollmers.

Darum empfehle ich auch seine andern Bücher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen