summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Menge:1
Dying to Say This to You ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Dying to Say This to You
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dying to Say This to You

13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 21,85 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 23. Juni 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 21,85
EUR 8,45 EUR 6,84
Vinyl, 1. Mai 2006
"Bitte wiederholen"
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
12 neu ab EUR 8,45 5 gebraucht ab EUR 6,84

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dying to Say This to You + Living in America + Something to die for
Preis für alle drei: EUR 53,46

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (23. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Inkubator / Warner (Soulfood)
  • ASIN: B000ENWKO2
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.031 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Song With A Mission 2:58EUR 1,09  Kaufen 
  2. Queen Of Apology 3:06EUR 1,09  Kaufen 
  3. Tony The Beat 3:12EUR 1,09  Kaufen 
  4. 24 Hours 2:42EUR 1,09  Kaufen 
  5. Painted By Numbers 3:20EUR 1,29  Kaufen 
  6. Night After Night 4:15EUR 1,09  Kaufen 
  7. Ego 2:43EUR 1,09  Kaufen 
  8. Hurt You 3:51EUR 1,09  Kaufen 
  9. Much Too Long 3:07EUR 1,09  Kaufen 
10. Running Out Of Turbo 2:45EUR 1,09  Kaufen 
11. Night After Night (Bonus Track) 3:52EUR 1,09  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Bei ihnen geht es um die Einstellung. Wenn die Band aus dem beschaulichen Helsingborg, Schweden, die Bühne betritt, dann tun sie es so als würden sie denken sie seien die beste Bande der Welt. "Wir machen da keine Show", sagt Sängerin Maya, "So sind wir, immer!" Diese Einstellung hat sie aus Helsingborg in die weite Welt gebracht. Ihr Debüt 2002 stieg auf platz 4 in den schwedischen Charts ein, brachte ihnen Zahlreiche Newcomer Preise, sowie einen Schwedischen Grammy award. Auch in Amerika hatten The Sounds einen steilen start, spielten alsbald die Vans Warped Tour und supporteten die Foo Fighters und The Strokes. Zu ihren prominenten Fans zählen u.a. Dave Grohl, Pharell Williams, Quentin Tarantino und Bam Magera.

Ihr 2tes Album, Dying To Say This To You Ist eine noch stärkere Fusion zwischen ihrer Punk Attitüde und ihres Pop Know-Hows. Mit der Zusammenarbeit von Produzent Jeff Saltzman (The Killers), Co Produzent und Scratchie Records Labeleigner James Iha (Smashing Pumpkins, A Perfect Circle), sowie Adam Schlesinger (Fountains Of Wayne, Ivy) und Mischer Paul Q. Kolderie (Radiohead, Pixies, Hole) haben sie sich die für dieses Genre die führenden Köpfe auf ihre Seite geholt.

"Die Rock Songs sind mehr Rock, Die elektronischen Songs elektronischer. Selbst ein Disco mäßiges, Erasure ähnliches Stück gibt es, aber man kann immer noch genau hören, dass es The Sounds sind." Sagt Maya.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 13 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kai am 30. August 2007
Format: Audio CD
Nach ihrem Debut 2002 haben sich The Sounds Zeit gelassen bis zu ihrem Nachfolger "Dying to Say this to You" (2006).
Das Warten hat sich gelohnt!: wie schon auf dem Debut findet sich hier ein synthesizergestärkter Pop-Punk-Song mit frechen Lyrics nach dem anderen. Die herrlich rotzige Stimme von Maja Ivarsson, die in den richtigen Moment auch zarteste Töne hervorbringen kann, wird verstärkt von vier Herren, die das Maximum aus ihren Instrumenten rausholen. Einfallsreich, abwechslungsreich aber niemals ausfallend ist jeder Song einfach großer Spaß zu hören.
Im Heimatland Schweden mehrfach ausgezeichnet, die Songs öfter in Filmen wiederverwendet, in Amerika mit großer Fangemeinde... diese Band muß man mal gehört haben!!! :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Deckard am 8. Mai 2006
Format: Audio CD
Es heißt ja so oft, dass eine Band im zweiten Album soweit sei ihren Sound zu finden... dann wieder heißt es, dass es erst beim dritten soweit sei. Ich bin der Meinung, wenn The Sounds hier noch eins drauf setzen können, dann würden sie ihren großen Durchbruch sicher auch bald sehen.

Es ist auf jeden Fall eine enorme Steigerung zum ersten Werk (Living in America). Gleich der erste Song auf diesem Album zeigt die Richtung mit Punkelementen und einer Prise Elektronik. Lieder wie "Night after Night" oder "Ego" sind wahre Prachtstücke... 4 Sterne von mir!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Kammann am 23. April 2008
Format: Audio CD
Die Kombination geht auf: Eine Band mit Keyboarder, der zum Gesang der unverwecheselbaren Frontfrau auf die Tasten klimpert.
The Sounds waren ein wirklich guter Tipp. Ich hatte ein wenig Sorge, weil ich nicht so sher auf die Elektro-Pop Schiene stehe, aber das hier ist ganz anders. Es ist sehr viel Rock. Die Gitarre ist einfach nur genial, muss ein spezielles Model sein, oder so, jedenfalls höre ich sie nur bei The Sounds heraus. Der keyboarder unterlegt die Stücke mit einem coolen Sound, der zum Tanzen verleitet.
Eine ziemlich geniale Indie-Rock Band. Songs wie Painted by numbers, Ego, oder auch Queen of apology sind sehr schöne Beispiele für dieses wunderbare Album, von denen es viel zu wenige gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Loki am 27. April 2006
Format: Audio CD
Was "The Sounds" auf ihr zweites Album zaubern is noch frecher und noch eingängiger (weil melodischer) als auf ihrem Erstling. Alle Songs rocken wie Sau und was anderes als gute Laune sollte dabei entstehen.

Dass die Schweden es auch etwas ruhiger können beweisen sie mit dem balladenhaften "Night after Night", jedoch wirkt auch diese Nummer nicht unpassend. Lediglich der Opener des Albums sagt mir persönlich nich so zu.

Ansonsten: Absoluter Kauftipp für den Sommer!

Anspieltipps: "Queen of Apologies", "24 hours", "Much too long"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
"Der beste Brit-Pop kommt aus Schweden."
Diesen Satz habe ich mal über eine andere Band gehört. Ich möchte meinen dieses Prädikat bleibt eher The Sounds vorbehalten. Die Gruppe schafft einen Spagat zwischen Brit-Rock und Elektro-Rock, eine wage Beschreibung für das Album.
Ich persönlich könnte jeden einzelnen Song beschreiben, so abwechslungsreich ist das Album.
Der erste Song ist richtig guter Rock, erinnert an den Brit-Pop.
Die nächsten beiden hingegen sind eine Mischung aus Elektro-Pop mit einer Spur Rock.
Eines der schönsten Lieder ist 'Night after Night' eine wunderschöne Ballade, in der die Stimme der Sängerin wunderbar zur Geltung kommt.
Der letzte Song wo Amazon nur 'Keine Titelinformation' hinschrebt hat eine kleine Überraschung die ich nicht verraten will. Auf jeden Fall sehr gut gemacht.
Aber das Album als Gesamtwerk ist eine Klasse für sich und ich muss schon fünf Sterne vergeben, weil alles andere eine Beleidigung wäre. Ich hoffe, das nächste Album kommt bald :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Christian Kühne am 22. Dezember 2007
Format: Audio CD
The Sounds. Sie sind live ein Muss für jeden Musikfan. Ob gute Musik oder Stage-Diving von Maja es ist alles dabei und diese Band zeigt alles was sie hat. Dieses Album bringt genau diese Offenheit und Energie einer Band herüber, die sich nicht als etwas besonderes sieht, sondern nur ihre Musik den Leuten zeigen will und sie damit berrühren will. Und wer bei Songs wie ,,Queen of Apology'' oder ,,Much too long'' nicht berrührt ist dem ist nicht mehr zu helfen.

Mein Fazit: CD kaufen, reinhören, Tickets sichern, mit ihnen abrocken!
5 Sterne und das immer und immer wieder (live hätten sie 1000 verdient)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frl. L. am 14. August 2006
Format: Audio CD
bereits auf ihrem letzten album "living in america" zeigte die schwedische band the sounds, dass sie nicht der billige abklatsch irgendeiner 80er-jahre synthie-pop-band sind, sondern durchaus ihren eigenen, punkpoppigen weg gehen.

auch auf ihrem zweiten album "dying to say this to you" kehren sie erneut moll-melodien meistens den rücken und fahren fröhlich auf der dur-schiene in richtung blondie und duran duran.

die songs machen laune und definitiv lust auf mehr.

schon der opener "song with a mission" dampft gleich richtig los. kurzes bassintro, das einsetzen der gitarre, und sängerin maja ivarsson trällert im yeah yeah yeahs-stil rotzig die worte: "hey! what do you say, i got a fifty million dollar contract coming my way". bei songs wie "much too long" verschmilzt der new-wave gekonnt mit rock'n'roll. und "running out of turbo" oder auch "tony the beat" spiegeln das konzept des ganzen albums wider.

gekonnt mischen die schweden rock'n'roll und new wave. die melodien sind sehr eingängig und somit schließen the sounds mit ihrem neuen album nahtlos an das vorherige an.

the sounds begeistern durch die ähnlichkeit an das schöne der achtziger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen