EUR 88,39 + kostenlose Lieferung.
Auf Lager. Verkauft von MEGA-Foto

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

DxO Optics Pro v4 Standard

von DxO Labs
Windows 2000 / XP, Mac OS X
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 88,39
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch MEGA-Foto. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Entdecken Sie auch:
Mit dem passenden Grafiktablett können Sie noch einfacher Ihre Bilder oder Grafiken bearbeiten und gestalten. Mit den benutzerfreundlichen Grafiktabletts können Sie wie ein Profi am Computer zeichnen, malen, skribbeln oder Fotos bearbeiten und sich fühlen, als würden Sie mit dem Stift auf Papier arbeiten.
Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:
DxO Optics Pro v5 Standard DxO Optics Pro v5 Standard 4.0 von 5 Sternen (9)
Derzeit nicht verfügbar.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Hinweise und Aktionen


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

System-Anforderungen

  • Plattform:    Windows 2000 / XP, Mac OS X
  • Medium: CD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 113 g
  • ASIN: B000LAXLD2
  • Erscheinungsdatum: 26. September 2006
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.640 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Voraussetzungen

Minimum:

  • Windows 2000 oder XP
  • 1GB RAM
  • Prozessor: Intel® Pentium® 4, AMD®, Pentium® Dual-Core, AMD® Dual-Core
  • Breitbandiger (DSL) Internetanschluss erforderlich

Produktbeschreibungen

Unterstütze Betriebssysteme:
Microsoft® Windows Vista®,Windows® 7, Windows® 8
Mac OS® X 10.6 Snow Leoppard, 10.7 Lion oder 10.8Mountain Lion

 

Prozessor:
Intel® Pentium® 4 Prozessor odergleichwertiger AMD Prozessor (Pentium Dual Core odder höher bzw. gleichwertigempfohlen)
Mac Intel Prozessor

 

Minimale Systemanforderungen:
2 GB RAM
400 MB freierFestplattenplatz

 

Funktioniert als Plug-in für:
DxO Optics Pro v8.2 oderhöher
Adobe Photoshop CS3, CS4, CS5, CS6
Adoobe Photoshop Elements 9, 10& 11
Adobe Lightroom 3 & 4
Apple Apeerture 3


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
3.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
29 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von S. Ffm
Ich habe die Software Ende 2006 gekauft, installiert und war sofort begeistert von den Resultaten.

Ich setze aus Bequemlichkeit und zur Vermeidung der Sensorverschmutzung beim Objektivwechsel gern ein "Superzoom" 18-200 ein, und dieses Objektiv ist zwar super, was das Brennweitenverhältnis betrifft, es hat aber naturgemäß gewisse Nachteile, weil optische Gesetze wohl auch weiterhin noch nicht ausgehebelt werden können. Mit Hilfe von DXO und der enthaltenen Profile für meine Kamera und für dieses Objektiv kann ich mit wenigen Arbeitsschritten eine ganze Serie von Aufnahmen (im RAW oder im JPG-Format) optimieren, wobei automatisch insbesondere sowohl die Schärfe als auch die Verzeichnung hervorragend korrigiert werden (und optional weitere automatische Verbesserungen erfolgen).

Für ausnahmsweise erforderliche andere detaillierte Bildbearbeitungsschritte (z.B. unerwünschte Bildelemente entfernen) bedarf es natürlich einer weiteren Software (wofür für meine Anforderungen Paintshop Pro vollauf genügt), mit der ich dann lediglich noch auf dem DXO-Ergebnis aufsetzen muss.

Ich hatte auch bereits Kontakt mit dem Anwendersupport von DXO (per E-Mail), wobei mir zügig und freundlich (in deutscher Sprache) geholfen wurde. Den Support benötigte ich, weil ich einen Update brauchte, der PC, auf dem DXO installiert ist, aber keinen Internet-Zugang hat. Das ist definitiv wesentlich einfacher, wenn man das online aus DXO heraus erledigen kann.

Die Installation bzw. die Aktivierung habe ich zugebenermaßen etwas aufwendig empfunden - wohl wegen der Wahrung der berechtigten Herstellerinteressen gegen Raubkopien.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Axel Polt VINE-PRODUKTTESTER
gelang DxO vor wenigen Jahren. Jede Objektiv / Sensor - Kombination bei Kameras liefert Abweichungen vom theoretischen Idealbild. DxO war eine der ersten, die konsequent gegen diesen Misstand vorgingen.

Dies geschieht durch eine Vermessung der Sensor / Objektiv - Kombination bei unterschiedlichen Blenden, Entfernungen (und Brennweiten bei Zoom-Objektiven) und Ermittlung der Abweichungsfunktion vom theoretischen Idealbild. Nimmt man nun ein normales "fehlerbehaftetes" Bild und kennt die zuvor einmal ermittelte Abweichungsfunktion, kann man nun mit ziemlich viel (!) Numerik das Idealbild zurückrechnen.

Soweit zur Theorie: in der Praxis gelingt dies absolut überzeugend, auf einmal sind gerade im Weitwinkel-Bereich (Sony DSC-R1, Nikon 12-24 mm, Sigma 10-20 mm) die deutlich sichtbaren tonnenförmigen Verzeichnungen verschwunden. Und gerade Consumer-Tele- bzw. Reisezooms, wie z.B. das Nikon 18-200 mm werden deutlich aufgewertet. Die Bilder werden einfach besser. Meine Hongkong oder Tübingen-Bilder, viele mit dem Nikon 18-200 angefertigt, sind nach DxO einfach zwei Klassen besser. DxO ist darüberhinaus auch ein exzellenter RAW-Konverter und state-of-the-art.

Die vorliegende Fassung deckt alle Prosumer-Kameras ab mit Ausnahme der Top-Modelle von Canon und Nikon ab. Ich habe diese Fassung (bzw. die Vorgängerversion) nahezu 18 Monate konsequent mit einer Sony DSC-R1 und einer Nikon D 70 genutzt. Die Ergebnisse waren einfach überzeugend, ich kaufe seit geraumer Zeit nur noch von DxO unterstützte Kamera / Objektiv - Kombinationen.

Eine Empfehlung: Gleich das DxO Filmpack 1.1 mit kaufen, dieses erlaubt Ihnen nachträglich, digital wie mit Kodachrome, Fujichrome Velvia oder Tri X lichtbildnerisch tätig zu werden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Lieber DXO-Interessent, 25. November 2007
Die Firma DXO hat letzte Woche die neue Version DXO 5 auf den Markt gebracht und aktuell gibt es bei etlichen Rechner-Konfigurationen vielfältige Probleme.
Ich würde vor einem Kauf erst einmal feststellen, ob die beschrieben Probleme mittlerweile schon behoben wurden.

Ich selbst bin schon seit vielen Monaten begeisterter Nutzer von (dem alten) DXO gewesen und bin im Moment von der derzeitigen Version 5.01 absolut enttäuscht.

Auf meinem Rechner (Dell, Core2Duo, 2Gb Ram und Vista) läuft die neue Version im Moment gar nicht, beim Entwickeln der Bilder bleibt der Prozess einfach stehen.

Die vielen Meldungen von Usern mit ähnlichen Problemen in diversen Fotoforen ([...] [...] und auch im DXO-Forum selbst zeigen mir, das ich kein Einzelfall bin und ich hoffe inständig, das DXO die Probleme in den Griff kriegt.

Wenn die neue Version 5 auf den gleichen, oder hoffentlich noch besseren Qualitätsstand wie die alte Version 4.5 kommt, kann ich das Produkt uneingeschränkt empfehlen, ansonsten... noch ein bischen warten.

Gruß Rainer

>>> Update am 23.1.2009:

Mittlerweile gibt es die Version 5.3.2, die von mir aufgeführten Kritikpunkte sind beseitigt, das Produkt ist gereift und bis auf kleine Mängel wieder eine absolute Kaufempfehlung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Absturz gefällig ? 10. März 2008
Von U.M.
Verifizierter Kauf
ich habe von Version 4 auf 5 updaten wollen, und das auf 2 unabhängige Rechner, leider ohne Erfolg. Der Kundensupport reagiert nur auf mehrfache Anfragen und lieferte keine funktionierende Lösung dieses Problemes, abgesehen davon, dass man 100erte Mb downloaden muß und beim Start doch wieder alles abstürzt. Nun arbeite ich halt mit Version 4 weiter.
Software für mich nicht empfehlendswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen