oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Dvorák: Symphony No.9 "From The New World"; Slavonic Dances Op.46
 
Größeres Bild
 

Dvorák: Symphony No.9 "From The New World"; Slavonic Dances Op.46

20. Februar 2014 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,87, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
12:30
30
2
18:22
30
3
7:05
30
4
12:09
30
5
4:21
30
6
5:54
30
7
4:33


Produktinformation

  • Label: Universal Music Classics & Jazz
  • Copyright: (C) 1989 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:04:54
  • Genres:
  • ASIN: B001SQZCWG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 123.684 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von André Beßler TOP 1000 REZENSENT on 30. März 2007
Format: Audio CD
Wohl kaum ein Musikstück hat je die Sehnsucht nach einem besseren Leben, die Aufbruchstimmung und die Zukunftshoffnungen jener mutigen Menschen, die allen verständlichen Ängsten zum Trotz in die "Neue Welt" ausgewandert sind, so hervorragend verkörpert wie Dvoráks 9. Sinfonie. Elan und Enttäuschung, die tiefe Traurigkeit des Abschieds und ein unbändiges Streben nach Glück fügen sich hier zu einem untrennbaren Kreis der Stimmungen.

Leonard Bernstein kam als Spross osteuropäischer Einwanderer im Vielvölkerstaat USA zur Welt und wuchs zunächst in recht bescheidenem Wohlstand auf. Seine überragende Einspielung Dvoraks Neunter gehört zweifellos zu den schönsten Aufnahmen klassischer Musik überhaupt. In der schier unfassbaren Weite ihrer Emotionalität ist seine Version wohl lediglich erreicht worden von Ferenc Fricsay und Rafael Kubelik. Zwei Interpreten mithin, die ebenfalls einen ganz besonderen Zugang zu der von Dvorák so tief nachempfundenen slawischen Lebensfreude und dem großen Menschheitstraum nach einem Leben in Freiheit und Würde hatten.

Wem ist beim Hören dieser CD in der heimischen Stube noch nie eine Träne aus dem Augenwinkel gerollt? Bernsteins kraftvolle Aufnahme versetzt den Hörer mitten hinein in die Ära des so epochalen Wandels in der Menschheitsgeschichte. Wer sich recht darauf einlassen kann, der zehrt sehr von der großen Hoffnung, die dieses beispiellose Werk bis heute in jedem Einzelnen auszulösen vermag. Auf den Punkt gebracht: Ein äußerst ergreifender Kunstgenuss, der vom ersten bis zum letzten Takt ins Gemüt dringt und bei den Freunden dieser Musik noch lange nachhallt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von christoph Gumpert on 13. September 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kenne die alte Aufnahme mir den New Yorkern: Hinreißend. Und da dachte ich, diese Aufnahme würde irgendwie daran anknüpfen. Doch leider nur bedingt.Was mir gefällt, ist der langsame Satz, den eigentlich nur ein Bernstein so herzzerreißend dehnen kann. Für manche Ohren wird das eine Geduldsprobe sein. Die anderen Sätze bieten keine Überraschungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolbert on 19. November 2010
Format: Audio CD
Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen über die Feinheiten der Interpretation eines großen symphonischen Werks wie eben Dvoraks e-Moll Symphonie. Dafür habe ich einfach nicht die Kompetenz. Trotzdem muss ich für diese CD eine Warnung an potentielle Käufer aussprechen und diese mit dem Abzug von zwei Sternen plakativ sichtbar machen. Der zweite Satz ist sooooo langsam, dass ich körperlich an Sauerstoffmangel zu leiden beginne, wenn ich meine Atemfrequenz dem Tempo anpasse. Also Vorsicht! Diese Aufnahme ist nichts für Menschen die extremes Schleppen nicht ertragen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden