Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Dusk+Her Embrace


Statt: EUR 10,04
Jetzt: EUR 9,94 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,10 (1%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
9 neu ab EUR 6,92 23 gebraucht ab EUR 0,88 2 Sammlerstück(e) ab EUR 4,00

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Cradle Of Filth-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Cradle Of Filth

Fotos

Abbildung von Cradle Of Filth

Biografie

CRADLE OF FILTH

Eine der berühmt berüchtigtesten Bands im Metal, CRADLE OF FILTH sind zurück um wieder einmal zu schockieren, erregen, zu empören und inspirieren. Die grammynominierten Cradle Of Filth gelten seit ihrem 1994er Debüt als Pioniere extremer Musik und haben sich mit jeder ihrer Veröffentlichungen weiterentwickelt. Trotz oder vielleicht gerade ... Lesen Sie mehr im Cradle Of Filth-Shop

Besuchen Sie den Cradle Of Filth-Shop bei Amazon.de
mit 51 Alben, 11 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Dusk+Her Embrace + Midian + Cruelty & the Beast
Preis für alle drei: EUR 25,42

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (18. November 1996)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pinnacle I (rough trade)
  • ASIN: B000024O9B
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 278.071 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Humana Inspired To Nightmare
2. Heaven Torn Asunder
3. Funeral In Carpathia
4. A Gothic Romance (Red Roses For The Devil's Whore)
5. Malice Through The Looking Glass
6. Dusk And Her Embrace
7. The Graveyard By Moonlight
8. Beauty Slept In Sodom
9. Haunted Shores

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Kaum hat die Band ihr Label Cacophonous verlassen und einen Deal bei Music For Nations unterschrieben, kann sie mit einem voluminösem Sound aufwarten - auf einem Album, dem man die lange und sicherlich teure Produktionszeit anhört. Dusk And Her Embrace stellt den endgültigen Durchbruch der Engländer dar. Noch nie zuvor hat eine Black Metal-Band Albumcharts geknackt. Noch facettenreicher gehen die Düsterheimer vor, noch verspielter und noch bombastischer. Mittlerweile regiert die Tastentechnik das gesamte Backgroundgeschehen, während im Vordergrund Gitarrenriffs der Marke "Iron Maiden goes Black Metal", wütendes Drumming sowie der dominante Kreischgesang des Fronters Dani regieren. Ein Wechselbad der Gefühle: Da flüstert eine sanfte Frauenstimme, ertönen Chöre, grollt der Deibel persönlich -- der Longplayer wirkt wie eine Entdeckungsreise durch die düstersten Abgründe harter Rockmusik. Und das Titelstück ist der Übersong schlechthin. Was will man mehr?--Wolf-Rüdiger Mühlmann

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chthonic-cruelty am 4. April 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach den beiden genialen Erstlingen "The Principle Of Evil Made Flesh" und "VEmpire Or Dark Faerytales In Phallustein", wechselten CRADLE OF FILTH 1996 das Label und landeten bei Music For Nations. Dies hat den Vorteil, dass man erstmals den innovativ virtuosen Sound der Ausnahmeband auch endlich in eine angemessene Produktion einbetten konnte.
Es gibt nur wirklich ganz ganz wenige Alben (besonders im Black-Metal Genre) welche sich sowohl konzentriert in völliger Dunkelheit mit Kopfhörer genießen lassen, aber auch genauso gut zum Headbangen einladen können. Gleichzeitung unglaublich wütend und brachial klingen, ohne sich ins Chaos zu verlieren oder auf komplexe Melodien zu verzichten. CRADLE OF FILTH schaffen diesen fast unmöglichem Spagat auf diesem Album. Durch geschickt eingesetzte Keyboards, Danis unbeschreiblichen Vocals und vor allem durch das komplexe Zusammenwirken aller Instrumente, entsteht eine unglaublich düstere Atmosphäre, die einen sofort in ihren Bann zieht. Trotzdem sorgte beim letzten Konzert der Song "A Gothic Romance" für "Moshen" im Publikum - vor allem in den harten Passagen gen Ende.
CRADLE OF FILTH-typisch beginnt das ganze mit einem symphonischen, instrumentlaen Keyboard-Intro, welches schon einmal die richtige Stimmung aufbaut. Gefolgt wird dieses hier vom ungewöhnlichen Opener "Heaven Torn Asunder" - ungewöhnlich weil sich der Song erst sehr langsam steigert und erst nach drei Minuten ein hohes Tempo erreicht, was für einen Opener etwas eigenartig ist. Doch der Song gibt den Stil der CD vor. Es wird weniger geknüppelt, Keyboards und Melodien stehen hier weit über krachenden Gitarrenriffs und Doublebassgenonner (auch wenn es diese Passagen selbstverständlich auch gibt).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hippie_guy am 28. November 2004
Format: Audio CD
Auch ich brauchte ein paar Durchläufe, um dieses Album richtig geil zu finden, auch aus dem Grunde, weil Dani Filth sich manchmal derart die Stimmbänder blutig kreischt, dass man ihn ohne Booklet so gut wie nie verstehen kann. Wenn man sich allerdings nur auf die mächtige Musik einlassen will und sich abends mit Kopfhörern vor seine Anlage setzt, die Augen schließt und sich von den Songs treiben lassen will, hat man keine großen Probleme.
Der Gesamtsound des vorliegenden Albums ist etwas dumpfer als die Nachfolgeralben (aber etwas polierter als bei den Vorgängern) und die Drums sind wohl etwas weniger getriggert als bei den späteren Werken mit Adrian Erlandsson - dadurch kommt eine etwas mystischere Stimmung auf (trotzdem ist und bleibt mein Cradle-Favorit "Midian").
"Dusk And Her Embrace" startet nach dem Intro mit "Heaven Torn Asunder", das für mich den schwächsten Songs des Albums stellt - obwohl die Bassline am Anfang und Ende ziemlich cool klingen; trotzdem kann mich der Song irgendwie nicht vollends überzeugen, er ist einfach etwas langwierig, es passiert zu wenig. Ähnlich empfinde ich das übrigens auch bei "Cruelty And The Beast", wo der Opener "Thirteen Autumns And A Widow" für mich auch der schwächste Song des Albums ist.
Danach aber geht es richtig los: das mächtige, melancholische "Funeral In Carpathia", das mit einigen coolen Breaks und vereinzelt eingestreuten Gitarrensoli aufwartet, dann folgt mit dem epischen, großartigen "A Gothic Romance - Red Roses For The Devil's Whore" (den Titel muss man sich schon allein mal auf der Zunge zergehen lassen), das längste Stück der CD und gleichzeitig eines der besten.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kevin am 2. September 2006
Format: Audio CD
Mit Dusk and Her Embrace setzen Cradle, den mit der Platte Vempire eingeschlagenen Weg, konsequent fort. Agressive Parts vermischen sich mit sanfteren melankolischen Melodien zu einer beeindruckenden Harmonie. Jeder Song ist ein Hit, ob Funeral in Carpathia, A Gothic Romance, Malice through the looking glas, Haunted shores oder der Titelsong Dusk and her Embrace. Mit Beauty slept in sodom ist auch mein Lieblingslied von Cradle auf dieser Platte. Ein absoluter Metal Meilenstein, der die aktuellen Platten von Cradle locker aussticht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von stefan.schroedi@t-online.de am 24. November 2000
Format: Audio CD
Dieses Album ist wohl das beste was Cradle je zustande gebracht hat. Obwohl auch alle ihre anderen Alben von The principle of... bis Midian superklasse sind, und alle 5 Sterne verdient haben, würde noch immer Dusk..an her Embrace mit knappen Vorsprung von Midian als ihr bestes Album beteichnen. Besonders der Song Malice through the looking glass (Song 4) ist der absolute Wahnsinn. Ich habe mir dieses Album sicherlich schon 500 Mal reingezogen, da es einfach nie langweilig wird !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von South Of Heaven VINE-PRODUKTTESTER am 3. Januar 2007
Format: Audio CD
Was würde wohl passieren, wenn ich mein CD-Player an Halloween nach draußen stelle, diese CD laufen lasse und warte bis ein paar Pseudo-Monster vorbeikommen? Richtig, sie würden das fürchten lernen, denn „Dusk And Her Embrace“ ist mit Abstand die düsterste, intensivste und vor allem beste Cradle Of Filth Scheibe, und garantiert nicht „Midian“. Das besondere an dem Album ist, die Musik wirkt nie aufgesetzt, oder irgendwie pseudomäßig. Hier gibt’s noch richtig guten Melodic Black Metal mit Gothic Metal Einflüssen, ich nenne es ja gern, wie die Band, Vampiric Metal, das trifft es genau, falls ihr euch darunter was vorstellen könnt. Wenn ich zuhause alles dunkel mache, mich aufs Bett leg, und dieses Album höre, schwebe ich in eine Gedankenwelt, die wohl der beste Vampirhorrorfilm geben könnte. Man stellt sich eine verlassene Gegend vor, viel Häuser aber niemand zuhause, ganz alleine, und wird von einem Schauer verfolgt, von einem Vampir. Dieses Album wäre meiner Meinung nach der perfekte Soundtrack für Filme wie Fright Night 1 und 2. Dani kreischt wie er es sonst nicht mehr tat, die Musik und die Instrumente sind einfach perfekt. Trotz der unüberhörbaren Härte und Tiefe der Songs, findet man immer wieder düster-schöne Melodien, die Fantasien in einem wecken. Ist es nun „Heaven Torn Asunder“ oder „Funeral In Carpathia“, hier kann man sich gruseln! Das tolle „A Gothic Romance“ beweist nun mal mehr die Kreativität der Band, hier gibt’s schöne Tempowechsel und tolle Gesänge (und Gekreische). Besonders die weibliche Stimme verleiht den Songs, das vampiristische.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen