Duran Duran


Song-Bestseller von Duran Duran
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 536
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Duran Duran
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

duranduran

"In the 80s it got really competitive & we had to pull out new looks every six months!" http://t.co/EakV39bqPt @duranduran, @FashionRocksTV,


Biografie

Die Re-Issue-Diskographie der englischen Pop-Ikonen von Duran Duran wird mit jetzt 2 Alben aus der 2. 80er-Hälfte erweitert, aus jener Zeit nach den durchaus erfolgreichen Zwischen-Bandprojekten Arcadia und Power Station und der Phase, als aus dem Quintett ein Trio wurde, mit Sänger Simon Le Bon, Keyboarder Nick Rhodes und John Taylor am Bass.

Dass sie dennoch weiterhin in der Lage waren, massive Pop-Hits abzuliefern, zeigte gleich die erste neue Single "Notorious", ein Dance-Kracher, der sich weltweit hoch in den Charts platzierte. Das gleichnamige Album aus dem November 1986 und weitere ... Lesen Sie mehr

Die Re-Issue-Diskographie der englischen Pop-Ikonen von Duran Duran wird mit jetzt 2 Alben aus der 2. 80er-Hälfte erweitert, aus jener Zeit nach den durchaus erfolgreichen Zwischen-Bandprojekten Arcadia und Power Station und der Phase, als aus dem Quintett ein Trio wurde, mit Sänger Simon Le Bon, Keyboarder Nick Rhodes und John Taylor am Bass.

Dass sie dennoch weiterhin in der Lage waren, massive Pop-Hits abzuliefern, zeigte gleich die erste neue Single "Notorious", ein Dance-Kracher, der sich weltweit hoch in den Charts platzierte. Das gleichnamige Album aus dem November 1986 und weitere Auskopplungen standen da nicht nach.

Ergänzt durch den Ex-Zappa und -Missing Persons-Gitarristen Warren Cucurullo und den Session-Drummer Steve Ferrone legten sie rund 2 Jahre später den etwas kontroverser aufgenommen Album-Nachfolger "Big Thing" vor, dessen Singles melodisch und rhythmisch sperriger erschienen, durchaus aber reizvoll rueberkamen, beispielsweise im "Stoehn"-Track "All She Wants Is".

Beide Alben erscheinen wie schon die Vorgänger wieder in mehreren Varianten, zum einen jeweils als Doppel-CD im Digipak mit remastertem Original auf CD 1 und einer Mix- und/oder Live-Tracks-Kollektion auf CD 2, zum anderen in einer kleinen Box mit zusätzlicher DVD, hier einem Rio De Janeiro-Gig plus Bonus-Videos bei "Notorious", dort einem Mailand-Konzert inkl. Bonus-Videos bei "Big Thing". Und wie gehabt werden beide Alben auch wieder auf Vinyl veroeffentlicht, jeweils mit zusaetzliche Mixe enthaltender 12"-Maxi.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Die Re-Issue-Diskographie der englischen Pop-Ikonen von Duran Duran wird mit jetzt 2 Alben aus der 2. 80er-Hälfte erweitert, aus jener Zeit nach den durchaus erfolgreichen Zwischen-Bandprojekten Arcadia und Power Station und der Phase, als aus dem Quintett ein Trio wurde, mit Sänger Simon Le Bon, Keyboarder Nick Rhodes und John Taylor am Bass.

Dass sie dennoch weiterhin in der Lage waren, massive Pop-Hits abzuliefern, zeigte gleich die erste neue Single "Notorious", ein Dance-Kracher, der sich weltweit hoch in den Charts platzierte. Das gleichnamige Album aus dem November 1986 und weitere Auskopplungen standen da nicht nach.

Ergänzt durch den Ex-Zappa und -Missing Persons-Gitarristen Warren Cucurullo und den Session-Drummer Steve Ferrone legten sie rund 2 Jahre später den etwas kontroverser aufgenommen Album-Nachfolger "Big Thing" vor, dessen Singles melodisch und rhythmisch sperriger erschienen, durchaus aber reizvoll rueberkamen, beispielsweise im "Stoehn"-Track "All She Wants Is".

Beide Alben erscheinen wie schon die Vorgänger wieder in mehreren Varianten, zum einen jeweils als Doppel-CD im Digipak mit remastertem Original auf CD 1 und einer Mix- und/oder Live-Tracks-Kollektion auf CD 2, zum anderen in einer kleinen Box mit zusätzlicher DVD, hier einem Rio De Janeiro-Gig plus Bonus-Videos bei "Notorious", dort einem Mailand-Konzert inkl. Bonus-Videos bei "Big Thing". Und wie gehabt werden beide Alben auch wieder auf Vinyl veroeffentlicht, jeweils mit zusaetzliche Mixe enthaltender 12"-Maxi.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Die Re-Issue-Diskographie der englischen Pop-Ikonen von Duran Duran wird mit jetzt 2 Alben aus der 2. 80er-Hälfte erweitert, aus jener Zeit nach den durchaus erfolgreichen Zwischen-Bandprojekten Arcadia und Power Station und der Phase, als aus dem Quintett ein Trio wurde, mit Sänger Simon Le Bon, Keyboarder Nick Rhodes und John Taylor am Bass.

Dass sie dennoch weiterhin in der Lage waren, massive Pop-Hits abzuliefern, zeigte gleich die erste neue Single "Notorious", ein Dance-Kracher, der sich weltweit hoch in den Charts platzierte. Das gleichnamige Album aus dem November 1986 und weitere Auskopplungen standen da nicht nach.

Ergänzt durch den Ex-Zappa und -Missing Persons-Gitarristen Warren Cucurullo und den Session-Drummer Steve Ferrone legten sie rund 2 Jahre später den etwas kontroverser aufgenommen Album-Nachfolger "Big Thing" vor, dessen Singles melodisch und rhythmisch sperriger erschienen, durchaus aber reizvoll rueberkamen, beispielsweise im "Stoehn"-Track "All She Wants Is".

Beide Alben erscheinen wie schon die Vorgänger wieder in mehreren Varianten, zum einen jeweils als Doppel-CD im Digipak mit remastertem Original auf CD 1 und einer Mix- und/oder Live-Tracks-Kollektion auf CD 2, zum anderen in einer kleinen Box mit zusätzlicher DVD, hier einem Rio De Janeiro-Gig plus Bonus-Videos bei "Notorious", dort einem Mailand-Konzert inkl. Bonus-Videos bei "Big Thing". Und wie gehabt werden beide Alben auch wieder auf Vinyl veroeffentlicht, jeweils mit zusaetzliche Mixe enthaltender 12"-Maxi.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite