Dunkle Fluten: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Dunkle Fluten: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Dunkle Fluten: Roman [Taschenbuch]

Hendrik Berg
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

17. April 2012
Der Spreewald – eine Gegend voller unheimlicher Mythen und Legenden. Für einen ehemaligen Berliner Kommissar wird der erhoffte Neuanfang zu einem Alptraum ohne Erwachen …

Ein Umzug von der Großstadt in den idyllischen Spreewald – für den Berliner Kommissar Robert Lindner, der wegen einer Schussverletzung den Dienst quittieren musste, ist es der Beginn eines Alptraums. Während seine Frau Marie mit den beiden Kindern und der Renovierung eines alten Hotels beschäftigt ist, leidet er selbst unter unvorstellbaren Ängsten. Ihm scheint, dass sich im undurchdringlichen Wasserlabyrinth der Spree ein Geheimnis verbirgt, das seine Familie bedroht. Auf der Suche nach Beweisen verliert sich Robert immer mehr in unheilvollen Mythen und Legenden …


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Dunkle Fluten: Roman + Frauen lügen: Ein Sylt-Krimi
Preis für beide: EUR 17,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (17. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442477085
  • ISBN-13: 978-3442477081
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.582 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hendrik Berg wurde 1964 in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Geschichte in Hamburg und Madrid arbeitet er zunächst als Journalist und Werbetexter. Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern. Er wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Köln.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Spreewaldtrauma. 26. Juni 2012
Von Brilli
Format:Taschenbuch
Ein Spreewaldtrauma statt eines Spreewaldtraums beginnt für den Berliner Kommissar Robert Lindner und seine Familie mit dem Tag ihres Umzugs von Berlin nach Glubitz. Seine Frau Marie hat dort ein vernachlässigtes, heruntergekommenes Hotel geerbt und ist fest entschlossen, diesen "Spreewaldhof" wieder zum Leben zu erwecken und für Gäste attraktiv zu renovieren. Ungern schließt Robert sich ihrem Vorhaben an, aber eine Alternative bleibt ihm nicht. Ein Unfall im Dienst hat seine Gesundheit zerstört, ständige Rückenschmerzen mit mangelnder Belastbarkeit und täglichen Tabletteneinnahmen zwingen ihn, seine Polizeiarbeit aufzugeben. Deprimiert und ständig mit seinem Schicksal hadernd wechselt er von West nach Ost, voller Abneigung gegen die "Ossi-Bevölkerung" und nicht bereit, sein Leben noch einmal positiv umzukrempeln. Während seine Frau voller Tatkraft beginnt, das Gasthaus wieder wohnlich zu gestalten, und sich und ihrer Familie eine neue Zukunft zu erschließen, wird Robert nach und nach immer stärker ein Opfer seiner trüben Gedanken, leidet unter unsäglichen Schmerzen, die er mit ebenso unsäglichen Mengen von starken Opiaten zu besänftigen versucht. Und hier beginnt dann auch ein verhängnisvoller Strudel sich zu drehen, in dessen Mitte er sich wiederfindet, zweifelnd an der Realität und an sich selbst, dunklen, unbekannten Mächten hilflos ausgeliefert, ein Spielball drohender Unwägbarkeiten. Wer als Leser hier in diesem Debutwerk von Hendrik Berg einen Kriminalroman mit hergebrachtem, fundiertem Thrillergerüst erwartet, wird mit Sicherheit enttäuscht sein. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fulminantes Debüt 25. Juni 2012
Von Katinka
Format:Taschenbuch
Robert Lindner, Kommissar aus Berlin, wird bei einer Verfolgungsjagd angeschossen und kommt schwer verletzt mit dem Leben davon. Das ist positiv, doch als Polizist aus Leidenschaft kann er sich nur schwer an den Gedanken gewöhnen, dass seine Karriere nun vorbei sein soll. Wie ein Wink des Schicksals erscheint es dann, dass seine Frau ein Hotel im Spreewald geerbt hat. Sie will den Spreewaldhof wieder zum Leben erwecken und Robert, der zwei linke Hände hat, soll ihr dabei als Hausmeister helfen. Kurz nach der Wende ist ein Umzug in die Ostdeutsche Pampa nicht gerade das, was Robert unter der Erfüllung seines Lebenstraumes sieht, aber er fügt sich seinem Schicksal, wenn auch nur widerstrebend und schlecht gelaunt.

Der Spreewald scheint aber eine ganz besondere Gegend zu sein. Liegt es an den Schmerzmitteln, dreht Robert langsam durch, oder warum sieht er ständig ein kleines Mädchen am Ufer der Spree stehen und spürt die Gefahr, die von der Spree ausgeht? Sind seine Kinder wirklich in Gefahr? Was haben die Dorfbewohner zu verheimlichen?

Das Buch beginnt mit einem kursiv gedruckten Kapitel über eine junge Frau, die im Spreewald von der Bevölkerung nicht angenommen wird. Die Geschichte dieser Frau wird immer wieder kursiv eingeschoben. Diese Kapitel stören aber keineswegs den Lesefluss.
Robert Lindner ist ein sehr ausgereifter und gut durchdachter Charakter. Er ist ein Arbeitstier, Polizist aus Leidenschaft und kommt mit seinem Schicksalsschlag nicht zurecht. Dies hat Hendrik Berg sehr schön schon zu Anfang des Buches herausgearbeitet. Man kann förmlich spüren, wie sich alles in ihm gegen die Einöde sträubt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grusel garantiert 5. Mai 2012
Von Happy345
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses extrem spannende Buch in kürzester Zeit gelesen, es war nicht mehr aus der Hand zu legen! Der Berliner Kommissar Robert Lindner kommt nach einer schweren Verletzung zusammen mit seiner Familie in ein geerbtes Spreewald-Hotel der Nachwendezeit. Schon bald merkt der Leser, dass in dieser abgelegenen Gegend irgendetwas ganz und gar nicht stimmt. Wird Robert verfolgt? Ist seine Familie in Gefahr? Der Ex-Kommissar nimmt zwar permanent zuviele Schmerzmittel und ist schwer abhängig von ihnen, aber ist das alles nur Einbildung? An einigen Stellen sträubten sich mir die Nackenhaare vor Angst. Klasse gemachter Mysterykrimi, der eine absolute Sogwirkung hat. Spannende Hauptfiguren, wunderschöne Naturbeschreibungen und eine Handlung mit vielen überraschenden Wendungen (das Ende ist total klasse) hoffentlich gibt es ganz bald mehr davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandioser Debutroman! 18. April 2012
Von TIKI
Format:Taschenbuch
Mir wurde die Neuerscheinung 'Dunkle Fluten' von meiner Buchhändlerin empfohlen, und ich habe das Buch fast in einem Zug durchgelesen. Fazit: Für mich ist der Roman DIE Entdeckung dieses Jahres! Von Anfang an zieht einen der Autor Hendrik Berg mit seiner sinnlichen Sprache und der atemberaubenden Handlung wie ein Sog in seine Geschichte hinein. Man atmet mit Hauptkommissar Robert Linder förmlich mit bei seinem Umzug von Berlin in den Spreewald. Letzterer ist wie eine weitere Hauptfigur des Autors: mystisch, verschwiegen und mächtig, der Spreewald lässt die Grenzen zwischen Land und Wasser, Wahnsinn und Wirklichkeit verschwimmen. Ex-Kommissar Robert Lindner taucht in den dunkelsten Kanälen bis auf den Grund, wo er auf ein verstörendes Geheimnis stößt. Man kann nicht anders als mitzuzittern mit der Familie, die im geerbten Hotel am direkt am Wasser wohnt und Mächten ausgesetzt ist, die keiner von ihnen einordnen kann: Wer kennt sie nicht, die Angst vor dem feuchten, dunklen Keller, in dem man gerade ein Geräusch gehört hat? Hendrik Berg schreibt so sinnlich, dass einem beim Lesen der Geruch von feuchter Erde und kaltem Süßwasser in die Nase kommt. Mehr davon, verehrter Herr Berg! So bald wie möglich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Regionaler Krimi aus dem Spreewald
*ÜBER DEN AUTOR*

Hendrik Berg wurde 1964 in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Geschichte in Hamburg und Madrid arbeitet er zunächst als Journalist und... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Kindle-Kunde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mystery im Spreewald ...
Robert Lindner ist Kommissar und befindet sich auf einer Verfolgungsjagd quer durch Berlin. Dabei wird er angeschossen und so schwer verletzt, das er nie wieder in seinen Beruf... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von J. Weis veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Seit langem endlich mal wieder ein wirklich gelungenes Buch! Klarer...
Letztes Wochenende war ich mal wieder in meiner Lieblingsbücherei unterwegs. Bei einem kleinen Plausch mit der Buchhändlerin legte Sie mir „Dunkle Fluten“ von Hendrik... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Hackel911 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Düstere Sagengestalten aus dem Spreewald treiben ihr Unwesen
Der Kriminalkommissar Robert Lindner wird nach einer Dienstverletzung mit Spätfolgen in den Ruhestand geschickt. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von SabrinaK1985 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Total wirre Geschichte
Weder Mystery noch Thriller - einfach nur wirr kommt der Debutroman von Hendrik Berg rüber.

Der Anfang beginnt sogar noch recht vielversprechend (dafür der... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von hedgehog veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leider war ich enttäuscht
Schade, ich habe mir echt mehr von diesem Buch versprochen. Es fing schon damit an, dass mir die Hauptperson, der gute Herr Lindner, nicht sympathisch war und mich mit seiner... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Sommerleserin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Dunkle Fluten
Dunkle FLuten -Hendrik Berg
Kurze Inhaltsangabe:
Der Berliner Kommissar Robert Lindner wird auf einer wilden Verfolgungsjagd angeschossen und schwerstverletzt. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Monja veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen DER SPREEWALD. Ein Hort der Mythen und Sagen
Diffuses Licht, Nebel, ein sumpfiges Waldgebiet durchzogen von hunderten kleinerer und größerer Kanäle, teilweise undurchdringliches Dickicht - DER SPREEWALD. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von LibriHolly veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Finger weg!
Ein Stern ist noch viel zu nett...
Der ewig unzufriedene Protagonist versinkt (buchstäblich...) im Selbstmitleid und will einem kein bisschen sympathisch werden. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von RenateLohse veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das Trauma beginnt...
Robert Lindner, ein Kommissar, der tough und ehrgeizig seinen Beruf als Kommissar ausübt, wird eines Tages angeschossen und muss seinen Dienst quittieren. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von glorana veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1ce7924)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar