In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Dunkelziffer: Kriminalroman (A-Team 8) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Dunkelziffer: Kriminalroman (A-Team 8) [Kindle Edition]

Arne Dahl , Wolfgang Butt
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 10,99  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 24,99  

Bücher in dieser Reihe (11 Bücher)
Komplette Reihe
  • A-Team (Reihe in 11 Bänden)
    Kindle Edition
    EUR 105,89


  • Produktbeschreibungen

    Amazon.de

    Während einer Klassenfahrt in Nordschweden verschwindet die 14-jährige Emily spurlos im Wald. Da in der Gegend gleich drei vorbestrafte Pädophile wohnen, übernimmt das Stockholmer A-Team um Kerstin Holm den Fall und beginnt ihre Suchaktion. Die Befragung der Mitschüler ergibt schnell, dass Emily ein dunkles Geheimnis hütet und auch ihre Mutter scheint etwas zu verbergen. Als im Wald ein Mann mit durchtrennter Kehle aufgefunden wird, der wie auch ein weiteres Opfer in Stockholm mit einer Klaviersaite getötet wurde, nimmt der Fall komplexere Züge an. Alles deutet darauf hin, dass die Lösung im Internet zu finden ist, wo sowohl Emily als auch der Pädophilenring ihre geheimen Machenschaften betreiben.

    Auch im achten Fall seiner auf zehn Bände angelegten Reihe um das A-Team der Stockholmer Kriminalpolizei gelingt es Arne Dahl, einen spannenden Kriminalfall um ein brisantes und sensibles Thema zu konstruieren: Pädophilie. Im Fokus stehen dabei weniger die Opfer als vielmehr die Täter selbst, die sich in den letzten Jahren im Internet ein großes, dunkles Reich geschaffen haben, zu dem der Rechtsstaat kaum Zugriff findet. Wie gewohnt arbeitet Dahl mit Perspektivwechseln und auch die persönlichen Belange und das Privatleben der Ermittler spielen wieder eine wichtige Rolle. Dahl lässt seine Charaktere viel über die unterschiedlichen Ausprägungen von Sexualität reflektieren und zeigt dabei großes psychologisches Einfühlungsvermögen.

    Dunkelziffer ist bestimmt nicht das stärkste Buch des preisgekrönten schwedischen Autors. Teilweise wirkt der Plot arg überzogen und die vielen Charaktere und unterschiedlichen Handlungsstränge sind etwas verwirrend, wenn sie auch im großen Showdown schlüssig zusammengeführt und aufgelöst werden. Fans der Reihe werden damit aber kaum Probleme haben und sich vielmehr an Dahls unverkennbaren Qualitäten erfreuen. Ein packender, sozialkritischer Krimi über ein hochaktuelles Thema, der durch seine komplexen, psychologisch ausgeloteten Charaktere und sein hohes sprachliches Niveau überzeugt.
    - Alexandra Plath

    Pressestimmen

    »›Dunkelziffer‹ ist ein Volltreffer, weil Arne Dahl von Beginn an auf mehreren Klaviaturen spielt, und damit seine Leser auf höchst nachdrückliche Weise fesselt. (…) Ein hochspannender Thriller, von dem man sich nur wünschen kann, dass er komplette Fiktion ist.«, krimi-couch.de, 23.04.2010

    Ein brisanter, raffiniert konstruierter Krimi, der gekonnt immer wieder in die Irre führt und in einem furiosen Finale endet., Münchner Merkur

    »In 37 Kapiteln auf 416 Seiten entfacht Dahl ein faszinierendes Fegefeuer an Spannung, Spaß und Scharfsinn und rechtfertigt seinen Ruf als renommierter Autor, der absolut zu Recht 2005 und 2006 den Deutschen Krimipreis erhielt.«, Mannheimer Morgen, 18.03.2010

    »Dahl schreibt spannend, Dahl schreibt aber auch literarisch ambitioniert; (…) er beherrscht die Verfahren des literarischen Erzählens und weiß sie einzusetzen, er entwirft Plots, die den Leser so sicher, wie es in einem Krimi einen Toten gibt, in immer neue, überraschende Spannungsbögen führen.«, Donaukurier, 27.02.2010

    »Ein komplexes Gesellschaftspanorama mit erschreckenden Einblicken in finstere Abgründe. (…) Treibende Krimi-Spannung, ohne das brisante und sensible Thema zur Schlagzeile verhungern zu lassen. Berührend, wie plastisch, präzise und warmherzig der Autor das vielschichtig miteinander verbundene Figuren-Team charakterisiert.«, Leipziger Volkszeitung, 17.09.2010

    »Der Name Arne Dahl bürgt für Spannung und gut gezeichnete Figuren.«, TV Spielfilm, 08.04.2010

    »Wer Arne Dahl kennt, weiß, dass er mit Dunkelziffer einen seiner besten Krimis vorgelegt hat. Einer, der ganz tief in die Abgründe der menschlichen Seele entführt. (…) Lassen Sie sich mit hineinziehen in den Sog, den dieses Buch verursacht.«, Neue Westfälische, 18.03.2010

    »Dahls Charakterisierungen sind präzise, sein Stil tadellos und wenn man will, dann darf man seine Bücher durchaus als packendes Psychogramm seiner Charaktere lesen.«, NDR 1, 16.03.2010

    »Dahl fasziniert, Dahl schockiert und Dahl lotet die schmale Grenze zwischen Gute und Böse aus. Ein gelungener Schwedenkrimi.«, Tiroler Tageszeitung, 02.03.2010

    »Arne Dahl spielt mit uns wie ein Mörder mit seinem Opfer.«, Expressen

    »Ein komplexes Gesellschaftspanorama mit erschreckenden Einblicken in finstere seelische Abgründe. (...) Reibende Krimi-Spannung, ohne das brisante und sensible Thema zur Schlagzeile verhungern zu lassen. Berührend, wie plastisch, präzise und warmherzig der Autor das vielschichtig miteinander verbundene Figuren-Team charakterisiert.«, Dresdner Neueste Nachrichten, 01.11.2010

    Produktinformation

    • Format: Kindle Edition
    • Dateigröße: 990 KB
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 422 Seiten
    • Verlag: Piper ebooks; Auflage: 4 (14. Dezember 2011)
    • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    • Sprache: Deutsch
    • ASIN: B006ISICK8
    • X-Ray:
    • Word Wise: Nicht aktiviert
    • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)
    • Amazon Bestseller-Rang: #26.489 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

    •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

    Mehr über den Autor

    Arne Dahl ist das Pseudonym des schwedischen Romanautors Jan Arnald, geboren 1963. Arnald ist Literatur- und Theaterkritiker und arbeitet für die Schwedische Akademie, die alljährlich den Nobelpreis vergibt. Als Arne Dahl wurde er in den letzten Jahren mit seinen Kriminalromanen um den Stockholmer Inspektor Paul Hjelm und die Sonderermittler der A-Gruppe bekannt und von Publikum und Kritik begeistert aufgenommen. »Misterioso« ist Paul Hjelms erster Fall, es folgten »Böses Blut«, »Falsche Opfer«, »Tiefer Schmerz«, »Rosenrot«, »Ungeschoren« und »Totenmesse«. Arne Dahl erhielt mehrere Auszeichnungen, darunter zweimal den Deutschen Krimipreis: 2005 für »Falsche Opfer« und 2006 für »Tiefer Schmerz«. »Dunkelziffer« ist der achte Fall für das Team um Kerstin Holm und Paul Hjelm. Die Verfilmung der gesamten Serie ist in Vorbereitung. Ebenfalls erschien unter seinem Namen Jan Arnald der Roman »Maria und Artur«.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Arne Dahl: ein Meister des Patchwork 15. Februar 2010
    Von Kalamaria TOP 500 REZENSENT
    Format:Gebundene Ausgabe
    Ein Mädchen verschwindet auf einer Klassenfahrt: die Umgebung reagiert ausgesprochen unterschiedlich darauf. Eine große Suchaktion wird eingeleitet, die von einigen zum schnellen Sex, von anderen zum Biertrinken genutzt wird. Natürlich gibt es auch Personen im Umfeld von Emily - Mitschüler, deren Eltern, Lehrer - die sich ernsthaft Sorgen machen. Die ersten Momente und Stunden nach dem Verschwinden eines Teenagers werden mitreißend geschildert - es kommt sehr gut rüber, wie unterschiedlich die Umgebung reagiert - die Suche nach dem Kind wird durchaus nicht sofort von jedem ernst genommen.

    Das Stockholmer A-Team übernimmt den Fall und es offenbaren sich wahre Abgründe: neben drei lokalen aktenkundigen Verdächtigen gibt es vielfältige Verstrickungen und Verzahnungen - patchworkartig tauchen Einzelteilchen auf, die zum Ende hin immer enger miteinander verwoben werden, bis sie ein einheitliches Bild ergeben.

    Wie immer bei Dahl spielen die persönlichen Belange - Probleme und positive Entwicklungen - imLeben der Ermittler durchgehend eine große Rolle - das gesamte Erzählkonzept ist davon durchdrungen. Da das A-Team aus 7 aktuellen Mitgliedern - dazu kommen noch Ehemalige wie Paul Hjelm sowie Kollegen aus dem weiteren Umfeld - besteht, ist es für den Leser gelegentlich ein wenig mühselig und umständlich, diese detaillierten Entwicklungen zu verfolgen. Andererseits sind regelmäßige Leser wie ich schon gespannt darauf, zu erfahren, wie Lisa mit ihrer gewaltätigen Neigung umgeht, wie es bei Sarah und Jorge läuft, was bei Kerstin los ist und, und, und...
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Schwarze Seelen 25. Februar 2010
    Von Hamlet TOP 1000 REZENSENT
    Format:Gebundene Ausgabe
    In dem 8. Band der Krimireihe um das A-Team widmet sich Arne Dahl in "Dunkelziffer" vordergründig den sehr aktuellen und hochbrisanten Themen Internet und Pädophilie.

    Bei einer Klassenfahrt verschwindet die 14-jährige Emily aus Stockholm spurlos in Angermanland. Auch die von der Lehrerin, den erwachsenen Begleitpersonen und den Mitschülern durchgeführte Suchaktion bringt kein Ergebnis - von dem Mädchen ist keine Spur zu finden. Die örtliche Polizei wird benachrichtigt und da in der Gegend Autos mit baltischen Kennzeichen gesehen worden sind, wird die Reichskriminalpolizei informiert und der Fall dem A-Team übertragen, der Spezialeinheit für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter. Was sie dann bei ihren Untersuchungen zutage fördern, lässt den Ermittlern die Haare zu Berge stehen und sie begreifen recht schnell, dass es auch eine Verbindung zu brutalen Mordfällen gibt.

    Nun ja, der eigentliche Kriminalfall hat mich jetzt nicht wirklich überzeugt, aber deshalb lese ich die Krimis von Dahl auch nicht vorrangig. Was mich interessiert, ist die Entwicklung seines Personals. Und da schafft er es immer wieder, neue Facetten der Persönlichkeit bei den einzelnen Teammitgliedern herauszuarbeiten.

    Speziell in diesem Buch zeigt er meiner Meinung nach auch ganz deutlich auf, dass nicht nur die Kriminellen "schwarze Seelen" haben, sondern dass die Anlage dafür in jedem Einzelnen vorhanden ist. Und das macht einfach die Qualität seiner Bücher aus, die weit mehr als die üblichen skandinavischen Krimis sind.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Stiländerung Dahls - noch spannender 10. März 2010
    Von MaJo
    Format:Gebundene Ausgabe
    Diese Fortsetzung der Serie von Krimi-Großmeister Arne Dahl war von mir mit Spannung erwartet und hat meine Hoffnungen noch übertroffen.

    Arne Dahl beschleunigt seinen sonst teils gemächlichen bis langatmigen Schreibstil in seinem neuen Krimi um die A-Gruppe der schwedischen Reichskriminalpolizei auf eine atmosphärische Spannungsdichte, die den Leser bis zum Ende fesselt.

    Die Kurzvorstellung der Mitglieder besagter A-Gruppe fällt in diesem 8. Werk etwas magerer aus, was für den Fan natürlich kein Manko darstellt und Neuleser gern zum 'Nachlesen' der Vorgänger anregen darf.

    Das Privatleben der inzwischen lieb gewonnenen Charaktere findet ebenfalls etwas weniger Platz, als teils bei Arne Dahl üblich. Allerdings tut das der Geschichte rund um die verschwundene Emily Flodberg keinerlei Abbruch.

    Das 14-jährige Mädchen taucht während eines Schulausflugs in den ländlichen Wäldern Angermanlands spurlos ab. Aufgrund ihres Alters und dem Auftauchen baltischer Fahrzeuge vor Ort wird schnell eine polizeiliche Suche eingeleitet, und eben wegen der baltischen Pkw die A-Gruppe eingeschaltet. Nach und nach entwirren sich Fäden, die zu Pädophilenringen im Internet und in Stockholm verübten Mordfällen führen. Dabei sind die geschilderten Vorfälle deutlich, aber nicht zu drastisch dargestellt und das Thema der Kinderpornografie bleibt auf der emotionalen Ebene ' die schockierend genug ist. Wie bei Arne Dahl üblich landen alle vorgestellten Ermittler und ehemaligen Mitglieder der A-Gruppe, im Verlauf der Handlung an einem Tisch, da sich ganz unterschiedlich scheinende Fälle zu einem einzigen verweben.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    4.0 von 5 Sternen gut wie immer
    Die Bücher von Arne Dahl sind alle spannend. Die Lebensgeschichten der Kommisare lockern das Ganze auf und machen neugierig auf mehr.
    Vor 1 Monat von Bab13 veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Schönes Buch
    Sehr schönes Produkt ! Ein Genuss es zu lesen ! Kann ich jedem empfehlen ! Der Kauf hat sich gelohnt !
    Vor 8 Monaten von Haspa Hamburg veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Hohe Erwartung nicht erfüllt
    Vorneweg: Dunkelziffer ist kein schlechter Krimi, aber ich hatte mir nach der Leseprobe und meiner Kenntnis von Arne Dahls Fähigkeiten einfach mehr versprochen. Lesen Sie weiter...
    Vor 12 Monaten von melange veröffentlicht
    1.0 von 5 Sternen Bewertung
    Ich bin ein Vielleser,
    man kann die Bücher von Arne Dahl lesen, jedoch kommen die Bücher nicht an das Niveau von einem Henning Mankell oder Nele Neuhaus heran. Lesen Sie weiter...
    Vor 14 Monaten von Gábor veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Spannend wie immer
    Solide Kost von Arne Dahl, spannend wie immer. Verschiedene Handlungsstränge -jeder einzelne für sich schon spannend- verweben sich zum fesselnden Finale hin zu einem. Lesen Sie weiter...
    Vor 18 Monaten von Amazon Kundenrezensionen veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Arne Dahl Dunkelziffer
    Wieder ein Krimi aus der Serie, der mich in den Bann genommen hat.
    Wer einmal anfängt, möchte das Buch nicht wieder zur Seite legen.
    Vor 19 Monaten von Hans-Jürgen Letmathe veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Er hat es wieder getan…
    …und das gleich zu Beginn. Durch unterschiedliche und individuell gefärbte Zeugenaussagen entsteht im Kopf des Lesers ein dreidimensionales Bild von einem Wald, den Menschen... Lesen Sie weiter...
    Vor 22 Monaten von U. Schulz veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Dahls Bester!
    Die Spannung ist wie immer hochklassig. Was mich bei diesem Teil der Dahl-Krimiserie besonders begeistert hat, ist die geniale Verknüpfung von früheren Episoden mit dem... Lesen Sie weiter...
    Vor 22 Monaten von Cara07 veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Sondereinsatz
    Das A-Team - eine Sonderabteilung der schwedischen Polizei - unter der Leitung von Kerstin Holm erhält den Auftrag ein 14 jähriges verschwundenes Mädchen... Lesen Sie weiter...
    Vor 23 Monaten von POR veröffentlicht
    2.0 von 5 Sternen schwieriger Krimi
    "Dunkelziffer" von Arne Dahl ist aus meiner Sicht ein schwieriger Krimi, vielleicht aber auch nur, weil dies mein erster aus der Reihe des A-Teams ist. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 16. April 2013 von Kritikerlady
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden