In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Dunkelheit über Tokyo: Mystery-Romance-Thriller auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Dunkelheit über Tokyo: Mystery-Romance-Thriller [Kindle Edition]

M. P. Anderfeldt , 貓后粒系 neko11 , 王怡晴 (Model)
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Aus der Einsamkeit der Berge in den Großstadtdschungel von Tokyo. Der junge Takeo lernt die Liebe kennen und wird mit dem Tod konfrontiert. Denn irgendetwas ist ihm gefolgt aus den Bergen. Etwas, dem sich Takeo stellen muss, wenn er nicht alles verlieren möchte.
--
Spannende Mystery-Geschichte, die in Japan spielt. Interessant für alle, die sich für Japan interessieren oder einfach eine gute Geschichte mögen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 421 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 160 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00I4CD0KS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #77.389 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Martin P. Anderfeldt wurde 1974 geboren. Er studierte in Deutschland und Spanien Amerikanistik, Psychologie und Iberoromanistik und schaffte sogar einen Abschluss.

Da er dann nicht wusste, was er mit seinem Magisterabschluss machen soll, landete er in der Werbung und verdient sich nun als Werbetexter seine Brötchen. Sie haben bestimmt schon einmal etwas von ihm gelesen, einen Brief von ihm bekommen oder einen Spot von ihm im Fernsehen gesehen oder im Radio gehört.

Seit einiger Zeit schreibt er auch noch in seiner Freizeit. Er hat schon des öfteren Preise bei Literaturwettbewerben gewonnen, jüngst etwa den zweiten Preis beim großen Thriller-Wettbewerb von Droemer Knaur.

Da er mit einer Japanerin verheiratet ist und oft in Japan ist, interessiert er sich für die japanische Kultur, was immer wieder Niederschlag in seinen Werken findet.

Martin wohnt mit seiner Frau und zwei reizenden, aber lebhaften Kindern in Süddeutschland.

Er freut sich über alle Reaktionen zu seinen Büchern, kontaktieren Sie ihn doch auf www.anderfeldt.de

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen subtiler Grusel in japanischem Ambiente 13. Februar 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der junge Takeo kommt in das riesige Tokyo, hier ist das Leben so ganz anders als in seinem Bergdorf. Gleich wird er mit dem Tod konfrontiert, doch er lernt auch die Liebe kennen.
Die Geschichte beginnt beschaulich, doch seltsame, mysteriöse Andeutungen und Ereignisse mehren sich und treiben allmählich den Spannungsbogen in die Höhe. Etwas Dunkles ist Takeo gefolgt. Und was stimmt nicht mit dem Mädchen, das er kennenlernt? Oder ist alles nur Zufall?
Obwohl der Roman durchaus Thriller- und Horrorelemente aufweist, ist er weniger etwas für hartgesottene Blut- und Actionfans. Dafür erfährt man aber viel über die Menschen und ihr Leben im fernen Japan.
Sehr empfehlenswert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schöne kleine Geschichte über..... 26. Februar 2014
Von Ramona Skarbon TOP 500 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
.....über einen jungen Mann, der auszog um Tokyo in all seinen Facetten kennenzulernen und dabei die Dunkelheit im Schlepptau hat.

Inhalt:

Der 20 jährige Takeo fühlte sich in seiner Heimat schon immer fremd und als sein Vater stirbt, kann ihn nichts mehr halten. Sayounara Berge - Konnichiwa Tokyo! Leben konnte er bei seinem Onkel, der hatte zwar wenig Platz aber Takeo konnte solange bei ihm bleiben wie er wollte. Viel Geld hatte er zwar nicht aber das wollte er auch gar nicht, er wollte nur Teil dieser schönen bunten Welt werden die er sonst nur im Fernseher bestaunen konnte. Kaum angekommen wundert er sich schon was hier so los war und warum ihn jeder sofort als Landei erkannte. Takeo war heilfroh als er endlich bei seinem Onkel vor der Tür stand, wurde aber sofort bitter enttäuscht da sein Onkel anscheinend Damenbesuch da hatte und Takeo ihn störte, so dass er ihn mit 900 Yen (ca 6,50 Euro) für einen Kinobesuch abspeiste, mit dem Vermerk dass er später kommen sollte. Während Takeo nun überlegt was er machen soll, fiel ihm der Store wieder ein, wo er zuvor was als Geschenk für seinen Onkel gekauft hat und macht sich auf den Weg dorthin. Kaum angekommen spricht ihn auch schon das Mädchen von der Kasse an und teilt ihm mit, dass sie in 20 Minuten Feierabend hätte und sie sich dann um ihn kümmert, nachdem er ihr erzählt hat dass er neu in Tokyo sei. Mei so der Name des Mädchen schleift ihn in ein Manga Cafe wo er die Nacht verbringen kann. Als er am nächsten Tag erwacht muss er zu seinem Schreck feststellen dass er die Nacht quasi neben einem Toten verbracht hat, denn in der Nachbarkabine lag ein Mann in seinem eigenen Blut.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Dunkelheit über Tokyo strahlt hell am Buchhimmel 21. Februar 2014
Format:Kindle Edition
Takeo verlässt seine Heimat, einen Schrein in einer ländlichen Gegend von Japan, um nach Tokyo zu ziehen. Dort will er ein neues Leben beginnen und sein Geld verdienen. Schon zu Beginn der Geschichte zeigt der Autor die relativ krassen Unterschiede zwischen dem alten und dem neuen Japan - ein Umstand, der zumindest mir so nicht bewusst war. Somit schafft es die Geschichte dem Leser quasi einen Kurzurlaub in ein fernes Land zu bescheren und nebenbei auch noch einige japanische Begriffe und Sitten näher zu bringen.

Der Schwerpunkt des Buches liegt jedoch auf etwas anderem: Es handelt sich nämlich um eine ins mystische gehende Story, die der Autor sehr spannend und atmosphärisch erzählt und die auch Krimi-Elemente enthält. Sei es in den vom Nebel durchzogenen Bergen oder in der geschäftigen Großstadt, der Protagonist und sein Umfeld wird immer wieder mit einem nicht greifbaren, dunklen Etwas konfrontiert. Diesem Etwas gilt es auf die Spur zu kommen und somit einer entstehenden Liebe zwischen Takeo und seiner neuen Bekanntschaft eine Chance zu geben…

Ich habe das Buch mit viel Genuss gelesen und die verschiedenen Wendungen der Story haben mich gut unterhalten. Die Geschichte ist "farbig" erzählt und lässt keine Langeweile aufkommen. Den Leser erwartet eine tolle Mischung aus Fantasy, Krimi und Grusel - genau das Richtige für kurze graue Tage. Ich möchte dem Autor auch dafür danken, dass er eine Erklärung der im Buch verwendeten japanischen Begriffe angefügt hat!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden