Gebraucht kaufen
EUR 3,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: ALTERSBEDINGTE GEBRAUCHSSPUREN!!!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Dunkel ist die Sonne. Broschiert – 1980

5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 2,20
8 gebraucht ab EUR 2,20 1 Sammlerstück ab EUR 4,00

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Dunkel ist die Sonne, MOEWIG

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
"Zusammen mit seinen halbintelligenten tierischen Freunden Jum und Aejip macht sich Deyv vom Roten Ei daran, den frechen Räuber seines Seeleneis durch die Dschungel einer Erde der fernen Zukunft zu verfolgen. Ohne Seelenei ist für Deyv weder eine Partnerwahl noch ein Leben in der Stammesgemeinschaft möglich. Die Verfolgung wird zu einer atemberaubenden Odyssee. Deyv trifft auf Relikte aus der grauen Vorzeit, als die technische Zivilisation der Menschen noch den Erdball umspannte. Deyv findet Freunde und neue Feinde: das Mädchen Vana, dem ebenfalls das Seelenei gestohlen wurde, das mobile Pflanzenwesen Sloosh, schließlich den Räuber, einen menschenähnlichen Yawtl. Doch mit dem fang des Räubers fangen die Abenteuer erst an. Denn der Yawtl hat die Seeleneier nicht aus eigenem Antrieb gestohlen. Dahinter steckt eine andere Macht, die Deyv und andere zu sich locken will. Und hinter allem steht das Wissen um den Baldigen Untergang der sterbenden Erde und der verzweifelte Versuch, einige der höchstentwickeltsten Lebensformen vor dem Untergang zu bewahren."

Ein äußertest farbenfrohes Buch, es hat unheimlichen Spaß gemacht; all die fremden Wesen und die ganze Landschaft der Zukunft sind ein wunderbares Kolorit.
Die wichtigste Frage des Buches ist wie abergläubisch der Mensch ist und wie sehr er an die "große Masse" gebunden ist.
Das Ende habe ich auch wunderbar gefunden, möchte es jedoch nicht verraten - habe vielleicht eh schon zuviel ;P
Man sollte dem Cover nicht allzusehr glauben, in der Story ist es doch etwas anders . .
Kommentar 9 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Daß Philip José Farmer ein absolut fabelhafter Weltenschöpfer und Phantast im besten Sinne des Wortes war, wird einem spätestens dann klar, wenn man Werke wie Die Welt der Tausend Ebenen (Sammelband) (Meister der Dimensionen - Welten wie Sand - Lord der Sterne - Hinter der irdischen Bühne - Planet der schmelzenden Berge) oder auch Die Irrfahrten des Mr. Green. Sonderausgabe von ihm kennt.
Beides hervorragende Beispiele dafür, was man doch alles erschaffen kann, wenn man denn mit solch überbordender Phantasie beschenkt wurde, wie Farmer sie hatte.

Im vorliegenden Roman entwirft er eine Welt unserer (möglichen) fernen Zukunft, bevölkert von den seltsamsten Wesenheiten, die man sich vorstellen kann. Voller uns unbekannter Gefahren und rätsehalfter Artefakte der fernen Vergangenheit, welchen sich die Helden auf ihrem Weg zur Erkenntnis stellen müssen.
Niemand bereicherte seine Welten mit derartig Vielfalt und solcher Freude am Ausleben der Möglichkeiten.

Der Erzählstil in dieser Geschichte ist ein wenig anders, als ich es selbst von vielen seiner Geschichten her kenne. Bisweilen etwas weniger flüssig, aber keinesfalls auch nur im Entferntesten langweilig.
Das genaue Gegenteil ist der Fall.

Das ist Fantasy vom Feinsten!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden