Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Der Duft von Lavendel


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
52 neu ab EUR 6,99 15 gebraucht ab EUR 2,87

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Der Duft von Lavendel + Tee mit Mussolini + Best Exotic Marigold Hotel
Preis für alle drei: EUR 17,51

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dame Judi Dench, Maggie Smith, Daniel Brühl, Miriam Margolyes, Natascha McElhone
  • Komponist: Nigel Hess, Joshua Bell
  • Künstler: Barbara Kidd, Sarah Bird, Peter Biziou, Nicolas Brown, Michael Parker, Nik Powell, Caroline Amies, Jim Greenhorn, David Hindle, Robert Jones, Elizabeth Karlsen, Bill Allan, Emma Hayter, Charles Dance
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 10. Mai 2006
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000EQ444S
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.400 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT on 4. Januar 2009
Format: DVD
Den vorliegenden Film von Charles Dance werde ich mir gewiss mehrfach ansehen, denn er ist Balsam fürs Auge aber auch für die Seele, aufgrund der vielschichtigen Subtilität, die er anzubieten hat.
Die schönen Bilder der gezeigten südenglischen Landschaft sind ein Hochgenuss.
Die Filmhandlung spielt in Cornwell in den 1930er Jahren.
Die beiden älteren, alleinstehenden, leicht verschrobenen, wohl auch ein wenig gelangweilten Schwestern Ursula und Janet Widdington ( Judi Dench und Maggi Smith) bewohnen ein Haus an der Küste Cornwells, unweit von einem kleinen Fischerdorf. Versorgt werden sie von ihrer recht bodenständigen Haushälterin.
Eines Tages finden sie einen vom Meer angespülten, ohnmächtigen, jungen Mann am Ufer. Es handelt sich dabei um den schiffbrüchigen Polen Andrzey (Daniel Brühl).
Ihn lassen sie durch einen Arzt in ihr Haus bringen und kümmern sich fortan rührend um seine Genesung. Sein Bein ist gebrochen. Eine Weile ist er bewegungsunfähig.
Obgleich die Ladies viele Jahrzehnte älter sind als Andrzey, entwickeln sie zarte Gefühle und diffuse Sehnsüchte gegenüber dem jungen Mann. Besonders Ursula ist verliebt wie ein junges Mädchen.
Natürlich zeigen sie ihm ihre tatsächlichen Gefühle nicht, sondern bemuttern Andrzey stattdessen.
Ursula und Janet bringen dem Polen die englische Sprache bei, kleiden ihn neu ein und beschaffen für ihn, nachdem ihnen klar wird, dass er Musik liebt, eine Geige.
Andrzey ist ein besonders talentierter Geiger, der durch seine Musik nicht nur die Herzen der beiden Frauen, sondern aller Dorfbewohnern für sich gewinnt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von LivingHarmony on 6. März 2005
Format: DVD
Judi Dench und Maggie Smith sind die Stars dieser herzerwärmenden Geschichte, die von unerfüllten Träumen, Unschuld und unerwiderter Liebe erzählt.
Die alternden Schwestern Janet (Maggie Smith) und Ursula (Judi Dench) finden an der Küste einen jungen polnischen Schiffbrüchigen (Daniel Brühl) und peppeln ihn liebevoll wieder auf. Ihr Leben wird durch den jungen Mann heftig auf den Kopf gestellt.
Ein stiller Film, der in wunderschönen Bildern eine anrührende Geschichte von Sehnsucht und unerfüllter Liebe erzählt. Einfach wundervoll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
72 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marco J. Meyer on 27. März 2006
Format: DVD
Endlich mal ein Film definitiv nicht für die MTV-Zappelgeneration, die sich kaum auf mehr als 10 zusammenhängende Sekunden Schnittmaterial konzentrieren kann.
Einen Genuss stellt dieses Werk nicht zuletzt dank des subtilen Zusammenspiels der drei Protagonisten Judi Dench, Maggie Smith und Daniel Brühl dar. Auch wenn der Film einige Längen aufweist, wird von ihm folgendes in der Erinnerung haften bleiben:
- das nicht mehr ganz so taufrische Zusammenleben der beiden Schwestern Ursula (Judi Dench) und Janet (Maggie Smith) Widdington im wildromantischen Cornwall von 1936, bis
- die Anspülung des bewusstlosen Andrea Marowski (Daniel Brühl) am Strand von Cornwall geschieht, was eine belebende und entzückend dargestellte Rivalität zwischen den Schwester auslöst,
- was den eifersüchtigen Dr. Francis Mead (David Warner) auf den Plan ruft, der die zarten Romanzen zu zerstören droht, kombiniert mit
- dem Auftauchen der rätselhaften Olga Daniloff (Natascha McElhone), welche Andrea schliesslich zu seiner wahren Berufung (zurück) verhilft, bis sich der Bogen schliesst und
- die betörende klassische Musik (zusammengestellt und grösstenteils komponiert von Nigel Hess), von der man am Schluss des Films wünscht, sie möge nie mehr aufhören, den Film zu seinem bittersüssen Ende führt.
Ein kleines Meisterwerk und nota bene das Regie-Erstlingswerk des britischen Schauspielers Charles Dance. Ein Film für Romantiker und solche, die es werden wollen. Papiertaschentücher nicht vergessen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges on 2. Oktober 2006
Format: DVD
Die älteren Schwestern Ursula und Janet leben an der südenglischen Küste in einem kleinen beschaulichen Haus. Eines Morgens entdecken die beiden einen gestrandeten jungen Mann. Mit Hilfe eines Nachbarn bringen sie ihn ins Haus, rufen den Arzt und pflegen ihn anschließend. Der junge Mann gewinnt bald seine Kräfte wieder. Die Verständigung erweist sich zunächst als schwierig, denn Andrzejs ist Polen. Besonders Ursula bemüht sich um den jungen Polen. Sie bringt ihm die englische Sprache bei.

Schon bald stellt sich heraus, das er meisterlich Geige spielen kann. Sein Talent wird zudem von der russischen Urlauberin Olga bemerkt. Ihr Bruder ist ein bekannter Geigenvirtuose und Olga berichtet ihm von ihrer Entdeckung. Schon bald hat der junge Mann ein durchbrechendes Konzert in London und eine Weltkarriere bahnt sich an.

Zurück bleiben die beiden Schwestern mit ein wenig Wehmut im Herzen, denn sie haben den jungen Polen liebgewonnen. Ursula, die sich verliebt hatte und diese Entwicklung etwas auszubremsen versuchte, schmerzte dies sehr, aber sie gönnt dem Jungen seinen neuen Lebensweg.

Die ruhig erzählte Geschichte lebt von ihren vielen kleinen Details, der wunderschönen Landschaft Cornwalls und ganz einfühlsamen Schauspielern. Ein feiner Film jenseits der Hektik unserer Zeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen