Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: The Music Warehouse
In den Einkaufswagen
EUR 13,84
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Media Vortex
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,69

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Duets-the Final Chapter


Preis: EUR 13,27 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
37 neu ab EUR 3,91 13 gebraucht ab EUR 2,79

Notorious B.I.G.-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Notorious B.I.G.

Fotos

Abbildung von Notorious B.I.G.
Besuchen Sie den Notorious B.I.G.-Shop bei Amazon.de
mit 48 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Duets-the Final Chapter + Life After Death + Born Again
Preis für alle drei: EUR 39,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. Dezember 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Atlantic (Warner)
  • ASIN: B000BJS4P8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.703 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. B.I.G. Live In Jamaica (Intro) (Explicit Album Version) [Explicit] 1:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. It Has Been Said (featuring Diddy, Eminem and Obie Trice) (Explicit Album Version) [Explicit] 3:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Spit Your Game [feat. Twista and Bone Thugs N Harmony] (Explicit Album Version) [Explicit] 4:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Whatchu Want (The Commission featuring Jay-Z and Notorious B.I.G.) (Explicit Album Version) [Explicit] 3:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Get Your Grind On (featuring Big Pun, Fat Joe and Freeway) (Explicit Album Version) [Explicit] 5:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Living The Life (feat. Snoop Dogg, Ludacris, Faith Evans, Cheri Dennis and Bobby V) [Explicit] 4:28EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. The Greatest Rapper (Interlude) (Explicit Album Version) [Explicit]0:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. 1970 Somethin' (featuring The Game and Faith Evans) (Explicit Album Version) [Explicit] 3:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Nasty Girl (Featuring Diddy, Nelly, Jagged Edge and Avery Storm) (Explicit Album Version) [Explicit] 4:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Living In Pain (featuring 2Pac, Mary J. Blige and Nas) (Explicit Album Version) [Explicit] 4:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. I'm With Whateva (featuring Lil' Wayne, Juelz Santana and Jim Jones) (Explicit Album Version) 2:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Beef (Featuring Mobb Deep) (Explicit Album Version) [Explicit] 4:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. My Dad (Interlude) (Explicit Album Version) [Explicit]0:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Hustler's Story (featuring Scarface, Akon and Big Gee of Boyz N Da Hood) (Explicit Album Version) [Explicit] 5:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Breakin' Old Habits (featuring T.I. and Slim Thug) (Explicit Album Version) [Explicit] 4:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Ultimate Rush (featuring Missy Elliott) (Explicit Album Version) [Explicit] 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören17. Mi Casa (featuring R. Kelly and Charlie Wilson) (Explicit Album Version) [Explicit] 4:12EUR 1,29  Kaufen 
Anhören18. Little Homie (Interlude) (Explicit Album Version) [Explicit]0:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören19. Hold Ya Head (Featuring Bob Marley) (Explicit Album Version) [Explicit] 2:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören20. Just A Memory (featuring The Clipse) (Explicit Album Version) [Explicit] 4:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören21. Wake Up (featuring KoRn) (Explicit Album Version) [Explicit] 3:35EUR 1,29  Kaufen 
Anhören22. Love Is Everlasting (Outro) (Explicit Album Version) [Explicit]0:57EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein kurzer Augenblick reicht -- und das ganze Leben ändert sich. Niemand versteht diese Worte besser als ein echter Die-Hard-HipHop-Fan. Im Falle des Brooklyn-Boys, den die Welt unter dem simplen Namen B.I.G. kannte, kam ein solcher Wechsel viel zu früh. Und die tödliche Kugel, die Notorious B.I.G. am 9. März 1997 traf, veränderte das Leben all jener, die ihn liebten.

Mit THE NOTORIOUS B.I.G. DUETS: The Final Chapter haben die Leute von Bad Boys auf die Bitten und Gebete von vielen geantwortet und den Hörern noch eine Chance gegeben, Brooklyns beste Stimme durch ihre Boxen zu schicken - mit neuen Grooves, grimmigen Produktionen und außergewöhnlichen Allstar-Kollaborationen. Die Verbindung von BIGs-Vocals mit frischen Tracks ist ein willkommener Zuwachs für die Rap-Charts. Von der ersten Single Hold Ya Head an, auf der Bob Marley zu hören ist, ist es klar, dass dieses Album etwas besonderes ist. Produziert vom Bostoner DJ Sparks ist es ein Opus Magnus, dass uns die beiden Legenden für einen Moment zurückbringen.

Havoc von Mobb Deep verleiht dem Track Beef eine kräftige Prise New York Noise. Angelehnt an Last Day von Life After Death assimiliert Havoc auf dem Track den Queensbridge-Sound mit dem Gangster-Flair von BIGs Vocals. Noch tiefer in die dunklen Bereiche des Sounds führt Eminems Produktion It Has Been Said, das mit einem Feature von Obie Trice ein bewegender Tribut an BIG ist. Angereichert mit Turntable Scratching und durchgeknallten Beats, zelebriert der Track ein Vermächtnis, das vorzeitig verloren ging.

Weitere Highlights des Projekts sind Get Your Grind On, das zum ersten Mal Biggie, Fat Joe und Big Pun zusammen bringt, und Spit Your Game das Twista mit Krazie Bone (Bone Thugs & Harmony) vereint. R. Kelly und Charlie Wilson begleiten BIG auf dem soulvollen Groove Mi Casa und KoRn rocken mit BIG auf Wake Up. Auf Love Is Everlasting rezitiert B.I.G.s Mom Voletta Wallace ein Original-Gedicht für ihren Sohn.

kulturnews.de

Ruhe gibt's genug nach dem Tod? Nicht, wenn man sich auf der Höhe seines Erfolgs als Gangsta-Rapper imagegerecht aus einem fahrenden Auto erschießen lässt. Physisch ausgebuddelt hat P. Diddy sein Label-Zugpferd zwar nicht, doch musikalische Leichenfledderei ist mitunter nicht weniger pietätlos. Rund drei Dutzend Hochklasse-HipHopper von Eminem bis Jay-Z bekamen nachgelassene Schnipsel und trafen sich zur großen B.I.G.-Bastelstunde. Das Ergebnis ist dementsprechend: Stückwerk. Melodramatische Geigencrescendi zu klassischen Raps finden auf dem Album ebenso Platz wie lockerer Dancefloor-HipHop und peinliche Familienansprachen. Einer der schlimmsten und zugleich ehrlichsten Tracks des Albums ist „Hold ya Head" featuring Bob Marley: Da werden zwei Künstler aus verschiedenen Welten posthum zusammengezwungen. „The Final Chapter" mischt das, was war, mit dem, was es nie gegeben hat - und das, was möglich gewesen wäre, mit dem, was niemand hatte hören wollen. (kab)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hardbrad am 17. Dezember 2005
Format: Audio CD
Keine Frage, Biggie ist und bleibt einer der grössten MC's, die die Welt je zu Hören bekommen hat. Sein Lebenswerk umfasst zwei Studioalben von solch einer hohen Qualität, dass er bis heute noch Maßstäbe setzt und Respekt von überall erntet.
Dieses zweite posthume Album ist eher eine Tribute-Compilation oder Remix-Platte, die nur so nach Ausschlachtung stinkt. Anders als bei Kollege 2Pac, der ja eine Unmenge an unveröffentlichten Songs aufgenommen hatte, fehlt es bei B.I.G. an Exclusivmaterial. Und so hat Diddy eine Menge Rap- und R&B Künstler (Fat Joe, Freeway, Snoop, Dipset, Akon, R. Kelly, The Clipse u.s.w.) engagiert, um gefakte Kollaborationen im Stil von 'Born To Die' aufzunehmen.
Beim diesem Vorgänger gab es allerdings mehr unveröffentlichtes Material, während hier Remixe alter B.I.G.-Songs dominieren. 'It Has Been Said' ist eine solide Respektbekundung Eminems und Obie Trice' auf einem gewohnt düsteren Eminem-Beat - ohne Biggie. 'Spit Your Game' ist ein Swizz Beats Remix von 'Notorious Thugs', auf dem Twista ebenso mit von der Partie ist wie die zu erwartenden Bone Thugs. Auf dem Big Pun Track passen Biggie's Reime nicht mal auf den Beat, eine echt peinliche Angelegenheit. 'Wake Up' mit den völlig deplatzierten Korn ist nicht wirklich der Reisser, das öde 'Hold Ya Head' mit Bob Marley ist ein Mix aus 'Suicidal Thoughts' und 'Johnny Was' und 'Beef' mit Mobb Deep ist auch ein eher lauer Aufguss des Originals. Das durchaus gelungene '1970 Somethin' featured The Game und Witwe Faith Evans und der Dirty South ist mit Slim Thugga, T.I., Lil' Wayne und Ludacris zahlreich vertreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AliaZ am 17. März 2007
Format: Audio CD
Es steht ja wohl außer Frage, dass The Notorious B.I.G. einer der größten Rapper aller Zeiten war. Mit zwei zu Lebzeiten veröffentlichten Studioalben wurde er zur Legende. 2005 wurde nach "Born Again" aus dem Jahre 2001 das zweite posthume Album namens "Duets: The Final Chapter" releast. Leider konnte ich dem Album vor allem der etliche Features wegen nicht viel abgewinnen und betrachte es daher als Kommerz pur. Während Biggie früher vor allem mit Leuten wie The Madd Rapper, Wu-Tang Clan, The LOX und Lil' Kim, also zum Großteil nur Underground-Artists, zusammengearbeitet hat, wird im Falle dieses Albums vor allem auf einen sehr hohen Bekanntheitsrang gesetzt. Da dürfen Leute wie Eminem, Jay-Z, Diddy himself, Nas, Mary J. Blige, Big Pun (R.I.P.), Nelly, Jagged Edge, R. Kelly, The Game, Lil' Wayne, Jim Jones, Akon, Bone Thugz N Harmony, Fat Joe und Freeway natürlich nicht fehlen. Von den ganzen namhaften Produzenten (unter anderem Just Blaze, Jazze Pha, Scott Storch und Swizz Beats) mal abgesehen. Natürlich gehen ein paar der Features wie Mobb Deep oder wegen mir auch Faith Evans, Nas und Jay-Z vollkommen in Ordnung doch es steht ja wohl außer Frage, dass The Notorious B.I.G. niemals mit Leuten wie Nelly, T.I. oder vor allem Jazze Pha und Missy Elliot zusammengearbeitet hätte. So kann man das Album meiner Meinung nach nicht mal als eines von Biggie bezeichnen. Die Rhymes von ihm wurden aus den alten Werken etwas aufgepeppt hinzugefügt wurden ein paar Gäste auf jedem Song plus einen neuen Beat aus dem 21. Jahrhundert und schon hat Sean "Puffy" Combs ein neues Tribute-Album geschaffen.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 31. Januar 2006
Format: Audio CD
Dem Albumtitel glaube ich kein Wort. Denn nachdem sich dieses Album gut verkauft, wird (wie in so vielen anderen Fällen) bestimmt weiter in der Gruft gewühlt.
Sean Combs versammelte einige Größen des HipHop/R`n`B, um seinem alten Kumpel zu huldigen. Wobei das Wort "Duets" im Titel irreführend ist, denn dazu gehören eigentlich zwei Protagonisten. Doch hier sind öfters mal mehrere Künstler am Werk - und teilweise bleibt auch die Rolle von Notorious B.I.G. fraglich. So z.B. gleich im ersten Track, bei dem aber auch gar nichts von ihm zu hören ist - und auch keine Zeile von ihm stammt.
Das Aufgebot an sich kann sich sehen lassen: Eminem, Mobb Deep, Twista, NaLil Wayne, Juelz Santana, Korn(?) etc. Hier dominieren die Gäste, was teilweise zu ganz guten Ergebnissen führt. So ist "Get Your Grind On", "Hold Your Head" oder "Beef" auf der Habenseite zu verbuchen. Insgesamt eher ein Allstar-Album, das dem eigentlichen Zweck nicht gerecht wird - aber trotzdem ganz gut gelingt (Santana Syndrom).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hannes Wolf am 6. Dezember 2013
Format: Audio CD
Wenn man weiß was einen erwartet ist es einfach perfekt

Nur die nummer mit korn ist gewöhnungsbedürftig
Aber dafür gibt's ja die skip taste ;)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Paul-Martin Unger am 7. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Bin sehr überrascht wie schnell das doch alles immer wieder geht und eine echt super ware !

Sehr gern wieder danke !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "victory87" am 23. Dezember 2005
Format: Audio CD
Die Gästeliste ist für ein Tribute - "Remix" Album unglaublich lang und reicht von den derzeitigen HipHop-Elite (Snoop Dogg, Ludacris, Eminem, The Game, Nas, T.I., Lil Wayne, Jim Jones...) hin bis zum Erzfeind Tupac Shakur der auf den Track "Living In Pain" zu hören ist.
Bis auf eben den Track "Living In Pain" könnte ich mir eigentlich keine Singleauskopplung vorstellen, dann auch noch das wohl schlechte "Nasty Girl" als erste Single zu veröffentlichen halte ich meinerseits für mehr als fragwürdig.
Es gibt wirklich bessere Tracks auf den Album.
Auch wenn zur Zeit nicht wirklich viel neues im HipHop passiert und langsam alles doch wiederholt wird, so finde ich The Final Chapter doch sehr gut gelungen. Es bewegt sich zwar stellenweise auf einen schmalen Grad und Ohrwürmer sind wirklich nur schwer zu finden, trotzdem finde ich da es sich ja doch nur um Remixes alter Notorious Tracks handelt für mehr als hörenswert.
Leider nicht wirklich viel neues und doch stark am Trend des derzeitigen Dirty South orientiert ist das Album dank seiner großen Gastauftritte wirklich für jeden Hip Hop Fan zu empfehlen. Ob jedoch eingefleischte Notorious Fans ihre Freude an diesem Album haben werde bezweifle ich doch sehr.
Fazit: 4 von 5 Sterne
--> überwiegend richtig gute Beats
--> lohnenswerte Features
--> Notorious B.I.G.
Top 3:
- Living In Pain
- Whatchu Want
- Hold Ya Head
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden