Gebraucht kaufen
EUR 9,10
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

DuMont Richtig Reisen Reiseführer Rumänien Taschenbuch – 2. Dezember 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,32
10 gebraucht ab EUR 8,32

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: DUMONT REISEVERLAG; Auflage: 2 (2. Dezember 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770176146
  • ISBN-13: 978-3770176144
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,5 x 19,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.758 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Dr. Ebba Hagenberg-Miliu studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Bonn. Sie schloss mit dem Magister Artium und mit der Promotion ab. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
Ihre literaturwissenschaftliche Doktorarbeit schrieb sie unter dem Titel "... denn nur der Ruhm des Vaterlandes ist mein Ziel." Zu Erneuerungen des Nibelungen- und des Kudrunepos."
Hagenberg-Miliu war über sieben Jahre als leitende Redakteurin einer großen Reisezeitschrift und als Verlagslektorin in einem Kölner Verlag tätig.
Inzwischen ist sie mehrfache Buchautorin im Bereich Reisen ("DuMont Richtig reisen Rumänien", "Reisen in Europa: Rumänien", "DuMont direkt: Rumänien: Schwarzmeerküste" u.a.) und Biographie ("Brigitte Schröder. Deutschlands Erste Grüne Dame", Evangelische Verlagsanstalt Leipzig). Sie schrieb ebenso Sachbücher über Spiritualität ("Allein ist auch genug. Wie moderne Eremiten leben", Güterloher Verlagshaus, 2013) und Missbrauch ("Unheiliger Berg. Das Bonner Aloisiuskolleg der Jesuiten und die Aufarbeitung des Missbrauchsskandals", Kohlhammer 2014).
Als freie Journalistin arbeitet sie derzeit für Tageszeitung, Online-Medien und Presseagentur. Sie ist ständige Mitarbeiterin des General-Anzeigers Bonn und des Evangelischen Pressedienstes epd, Chefredakteurin einer regionalen Zeitschrift und Moderatorin.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ebba Hagenberg-Miliu ist promovierte Germanistin und war mehrere Jahre Chefredakteurin einer Reisezeitschrift. Heute berichtet sie für große deutsche Zeitungen und Nachrichtenagenturen und verfasst Bücher und Bildbände mit dem Schwerpunkt Rumänien, das sie mit ihrem Mann Cezar Miliu seit Jahren bereist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

47 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christiane Flüter-Hoffmann am 1. August 2006
Format: Taschenbuch
Viele Leute in Deutschland verbinden Rumänien immer noch mit Graf Dracula in Transsilvanien und mit der Walachei als Begriff für eine Gegend fernab der Zivilisation. Dabei hat sich Rumänien längst als überaus interessantes Reiseland etabliert und entlarvt vor Ort so manche Vorstellung als Vorurteil. Einzigartig ist beispielsweise das wunderbare Donaudelta, das seit 1991 als Weltnaturerbe von der UNESCO anerkannt ist, die bemalten Kirchen der nördlichen Moldau, die Dörfer in Transsilvanien, dort, wo nach einem Sprichwort die Uhren nicht die Zeit, sondern die Ewigkeit messen. Und all dies zeigt und beschreibt die Autorin Ebba Hagenberg-Miliu in diesem Reiseführer meisterlich. Ob Stadtrundgang oder Wandertour durch Gebirge und Nationalparks, ob bekannte touristische Zentren oder Geheimtipps fernab des Tourismus, man merkt sofort, dass die Beschreibungen auf authentischen Reisen beruhen (die Autorin ist mit einem Rumänen verheiratet und hat mit ihm Land und Leute bereits seit de!

n 70er Jahren, also noch lange vor der Wende, kennen und lieben gelernt). Sie führt uns durch die bedeutendsten Städte Rumäniens, wie die Kulturhauptstadt Europas 2007: Sibiu (Hermannstadt) und in alle wichtigen Kirchenburgen in Siebenbürgen, sie nimmt uns mit in Skigebiete und auf Weingüter. Aber, und das finde ich besonders interessant: Zusätzlich zu den Reisehighlights erfahren wir auch viel über den Wandel der Gesellschaft und Wirtschaft, über die Stellung der Frau, über Ökumene, über die wirtschaftliche Förderung von kleinen Unternehmen durch Mikrokredite und über die Situation von Minderheiten.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Excelsior VINE-PRODUKTTESTER am 14. Februar 2009
Format: Taschenbuch
Im Rahmen einer längeren Geschäftsreise durch Rumänien habe ich mir neben "Rumänien entdecken" aus dem Trescher Verlag auch den "Richtig Reisen", Auflage 2008 beschafft. Das Buch ist angenehm zu lesen, sowohl bezogen auf die leicht lesbaren Texte als auch auf die vielen schönen Fotos. "Viele schöne Fotos" sollten beim Kauf eines Reiseführers allerdings nicht mehr als ein Kannkriterium sein. Dennoch geht hier der Reichtum an Bildern nicht auf Kosten des Informationsgehalts, der, sofern man nicht gerade auf Studienreise ist, den durchschnittlichen Reisenden vollauf befriedigen sollte. Gut gefallen haben mir auch die positiven, manchmal sogar liebevollen (aber dennoch nicht unkritischen) Beschreibungen von Land und Leuten sowie die zahlreichen Tips.

Geärgert hat mich in einem Fall eine Routenbeschreibung in Transsylvanien, die zwar in den glühendsten Farben geschildert wurde, jedoch nur für Wanderer oder Fahrer von Geländefahrzeugen passierbar war. Die Straße war in so üblem Zustand, dass ich die Fahrt abbrechen und zurück auf die Europastraße fahren musste. Ein Umweg von >100 km und ein erheblicher Zeitaufwand.

Fazit: Dieses Werk ist insgesamt empfehlenswert, besonders für Individualreisende mit dem Auto (trotz des Malheurs in Transsylvanien!). Für Backpacker gibt es sicher geeignetere Reisefüher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian am 25. Mai 2012
Format: Taschenbuch
Ich habe mir diesen Reiseführer für meine erste Rumänienreise gekauft. Kurz vor der Reise und dann im Flugzeug habe ich ihn durchgearbeitet. Die Infos sind interessant und gut beschrieben und geben meiner Meinung nach eine gute Orientierung für die interessantesten Sehenswürdigkeiten und Reiseziele. Auch zu Geschichte, Kultur und Politik gibt es wichtigsten Eckpunkte. Rumänen freuen sich besonders, wenn man sich mit ihrer Geschichte etwas auskennt. Meine Freunde, die ich in Bukarest besucht hatte, waren auf jeden Fall ziemlich beeindruckt über mein Vorwissen, das ich mir durch den Reiseführer angeeignet habe. Mir hat er als Einstieg gut geholfen und ich habe viele hilfreiche Informationen gefunden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Federmann am 2. Januar 2015
Format: Taschenbuch
Da ich im Jahr 2015 eine Reise nach Rumänien plane, habe ich mir einige Reiseführer zu diesem Thema zugelegt.
Der DuMont ist bei mir an letzter Stelle-. Vieles fehlt und anderes ist im Inhaltsverzeichnis nicht zu finden. Von diesem Reiseführer bin ich enttäuscht, wenngleich ich bei anderen Reisezielen mit diesem Verlag durchaus gute Erfahrung gemacht habe.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von toer61 am 15. September 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wer auf Gemeinplätze wie "alte frauen mit klappernden Stricknadeln" in Städtebschreibungen steht, für den mag das Buch ja taugen. Unhandlich aufgrund der Einteilung, Uninformativ - wir waren sehr entäuscht. Viele Bauwerke sind aufgrund Renovierung nicht zu besichtigen, aktuell ist was Anderes.
Trotz des regionenweise stark vernachlässigten Umweltschutzes, des unbeschreiblichen Schmutzes neben der Fahrbahn und des traurigen Hundelebens ist Rumänien aber eine Reise wert, nur eben mit einem anderen Führer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen